Feuchtigkeit in der Botenplatte

Diskutiere Feuchtigkeit in der Botenplatte im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Mein 1995 erbautes Haus ist zum Teil unterkellert. Vor ca. 2Monaten stellte ich fest, das in dem Teil des Hauses, welches auf einer Grundplatte...

  1. djhans

    djhans

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsaussendienst
    Ort:
    Rossleben
    Mein 1995 erbautes Haus ist zum Teil unterkellert. Vor ca. 2Monaten stellte ich fest, das in dem Teil des Hauses, welches auf einer Grundplatte steht (nicht unterkellert ist) Feuchtigkeit in den Wänden ist. Durch abdrücken der Rohrleitungen kann man einen Leitungswasserschaden ausschließen. Die installierte Fußbodenheitzung zeigt keinerlei Druckverluste. Das Abwassersystem wurde mehrfach per Kamera befahren ohne einen Fehler zu finden. Ich vermute ja aufsteigende Nässe von aussen. Wer hat eine Idee nach was ich noch suchen muß , oder kann mir jemand einen guten Ratschlag geben.

    djhans

    :sleeping:yikes
     
  2. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    nur außen oder auch innenwände? Gibt es eine Horizontalsperre, wenn ja wo? Bilder?
     
  3. djhans

    djhans

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsaussendienst
    Ort:
    Rossleben
    Vorwiegend an den Innenwänden . Dort wurde die größte Feutigkeit gemessen. Laut Bauunternehmer sollten sowohl horizontale als auch vertikale Sperren drinn sein. Sollte ich vieleicht doch mal überprüfen ????

    djhans
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    richtihg denn mit horizontalen Sperren könnte Feuchtigkeit nur bis dort gelangen! (Es sei denn es gibt Putzbrücken / Feuchtebrücken die die Horizontalsperre in Teilen nutzlos machen).
     
  5. djhans

    djhans

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsaussendienst
    Ort:
    Rossleben
    Die Abflussrohre befinden sich unter der Botenplatte im Magerbeton. Bei den Durchbrüche nach oben sind die Zwischenräume zwischen Rohr und Bodenplatte mit Mineralwolle verstopft. Diese Mineralwolle ist sehr nass. Kann es sein, das die Feutigkeit wo immer Sie herkommt dort hochsteigt und sich im laufe der Zeit unter dem Estrich verteilt und dann in den Wänden hochsteigt.

    Gruß dj hans
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ja, kann aber meine Glaskugel ist defekt :)
     
  7. #7 netrafting, 11.01.2009
    netrafting

    netrafting

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.ing.Bau Univ.
    Ort:
    84048 Mainburg
    Wasser unter der Bodenplatte

    Das Abwassersystem wurde mehrfach per Kamera befahren ohne einen Fehler zu finden.
    Habe schon öfter den defekten Muffenstoß ermittel bzw. nachgewisen, obwohl mit der Kamera vorab gesucht worden war. Mit der Kamera können sie nicht um die Ecke in die Muffe sehen.
    Mfg netrafting
     
  8. #8 Ralf Dühlmeyer, 12.01.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nach 4 Wochen nachkarten.
    Duftmarke setzen?
    Ruuuf miiich an 0190tüdelüüüü???
     
Thema:

Feuchtigkeit in der Botenplatte

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit in der Botenplatte - Ähnliche Themen

  1. Betonschotter Feuchtigkeit

    Betonschotter Feuchtigkeit: Hallo, mal eine rein theoretische Frage. Es heißt, Betonschotter hat rund eine Eigenfeuchte von 3-4%. Was wäre, wenn man etwas Betonschotter...
  2. Feuchtigkeit im Putz

    Feuchtigkeit im Putz: Hallo allerseits, kurz dargestellt durch einen ziemlich hilflosen Bauherrn: Innenputz Anfang Juni hergestell. Wärmedämmung plus Folie wurde...
  3. Wärmebrücke und Feuchtigkeit mit Kondenswasser

    Wärmebrücke und Feuchtigkeit mit Kondenswasser: Guten Tag Miteinander, Bin nicht ganz sicher ob ich hier am richtigen Ort das Thema erstelle. Entschuldigt falls ich falsch liege. Wir haben...
  4. Feuchtigkeit Hanglage Kellerwand

    Feuchtigkeit Hanglage Kellerwand: Hallo zusammen. Ich bin seit 11/2018 Mieter einer Anliegerwohnung. Das Einfamilienhaus ist nicht unterkellert. Steht mit dem Eingang frei. Mit...
  5. Feuchtigkeit im EG aus Gewölbekeller? Dampfsperre vs./+ Mauerbdichtung?

    Feuchtigkeit im EG aus Gewölbekeller? Dampfsperre vs./+ Mauerbdichtung?: Hallo liebe Experten, unter unserem Haus (Bj. 1952) befindet sich ein ca. 150 Jahre alter Gewölbekeller, welcher unabhängig vom Wetter und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden