Feuchtigkeit, Schimmel und Abplatzungen im Keller

Diskutiere Feuchtigkeit, Schimmel und Abplatzungen im Keller im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Liebes Forum, wir haben Probleme mit Feuchtigkeit und abplatzender Betondecke im Keller (Bj 1958). Das Ausmaß der Zerstörung ist auf den...

  1. ts4599

    ts4599

    Dabei seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Essen
    Liebes Forum,
    wir haben Probleme mit Feuchtigkeit und abplatzender Betondecke im Keller (Bj 1958). Das Ausmaß der Zerstörung ist auf den angehängten Fotos zu bewundern.

    Meine Fragen wären:

    1) Wie schlimm ist das Problem wirklich? Ist es bedenklich, dass die Stahlstreben durchgerostet sind und kleinere Teile der Betondecke abplatzen?

    2) Wie bekommen wir am besten das Problem mit der anhaltenden Feuchtigkeit in den Griff? Die Kellerfenster wurden in dem betroffenen Bereich vor Jahren zugemauert, da darüber eine Durchfahrt liegt und vorher das Regenwasser in den Keller gelaufen ist.

    3) Wie behandele ich die Decke und Wände, damit möglichst keine Feuchtigkeit mehr durch die Wand kommt? Welche Produkte sind dafür zu empfehlen (Versiegelung etc.)?

    Ich würde mich sehr freuen, eine kurze Einschätzung darüber zu bekommen, was uns an Sanierungsaufwand erwartet!
    Weitere Fotos kann ich gerne nachreichen.


    Tristan



    IMG_0558.jpg
    IMG_0557.jpg
    IMG_0555.jpg
    IMG_0553.jpg
    IMG_0550.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Von UNTEN in den Griff bekommen? Schwierig. Was ist das für eine Durchfahrt da drüber?
     
  4. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Das ganze kann ein schwerwiegendes Problem sein, was zu untersuchen ist.
    Betondeckung, Karbonatisierungstiefe, Abklopfen auf Hohlstellen, das wären die Dinge, die durch einen Fachmann zu untersuchen sind. Wichtig ist dann die Einbindung eines Tragwerksplaners, da durch die Korrosion (Reduzierung des Stahlquerschnittes, falls in größerem Ausmaß vorhanden) sowie die geringe augenscheinliche Betondeckung die Standsicherheit der Decke eingeschränkt ist.
    Also bitte dringend zeitnah einen Fachmann zu Rate ziehen ...
     
  5. ts4599

    ts4599

    Dabei seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Essen
    Erst einmal vielen Dank für die Antworten!

    Auch wenn ich jetzt glaube, dass wir ohne einen Bauexperten vor Ort nicht weiterkommen, hier trotzdem eine Skizze der Örtlichkeiten (so gut es ging...).
    IMG_0560.jpg
     
  6. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Ggfs. fehlende bzw. defekte Abdichtung in der Durchfahrt, dadurch Feuchteeintrag von oben.
    Das muss auch fachmännisch untersucht werden.
     
  7. ts4599

    ts4599

    Dabei seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Essen
    Das hört sich ja nicht gut an, ich glaub da kommt einiges auf uns zu.

    Mit wie viel müssen wir finanziell denn ungefähr rechnen, damit sich ein Experte den Schaden vor Ort ansieht und ggf. ein Gutachten erstellt? An wen wenden wir uns am besten? Architekt, Baugutachter?

    Leider sieht die finanzielle Lage in der Eigentümergemeinschaft nicht sehr gut aus, und eine Sonderumlage wird wohl schwierig umzusetzen sein.
     
  8. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Ein Architekt kann Euch da erst einmal nicht weiterhelfen. Sollte ein Sachverständiger für Betontechnologie und Betoninstandsetzung sein.
    Die Kosten hängen natürlich vom Schaden ab, das lässt sich aus den Bildern nicht erkennen.
     
  9. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Wegen eines geeigneten Sachverständigen habe ich eine mail geschickt ...
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Bromm Edmund, 7. März 2014
    Bromm Edmund

    Bromm Edmund

    Dabei seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Ismaning
    Benutzertitelzusatz:
    Praktiker; Ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum Mü
    Nun dies kann auch Tauwasser sein!
    Wie viel Wasser läuft denn in den Keller oder sind nur die Oberflächen feucht?
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ähm - Kondensat, das zu Abplatzungen wegen Bewehrungskorrosion führt...?
     
Thema:

Feuchtigkeit, Schimmel und Abplatzungen im Keller

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit, Schimmel und Abplatzungen im Keller - Ähnliche Themen

  1. Holzfenster Feuchtigkeit

    Holzfenster Feuchtigkeit: Grüße Da ich gerade den Innenputz bekommen hier meine Frage. Habe unten im Essbereich Holz/Alu Fenster der Firma Rekord. Da beim Innenputz viel...
  2. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  3. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  4. Feuchtigkeit in Einliegerwohnung

    Feuchtigkeit in Einliegerwohnung: Hallo zusammen, ich bin kein besonders erfahrener Hobbyhandwerker und brauche Tipps für das weitere Vorgehen bei einem Feuchtigkeitsschaden in...
  5. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...