Feuchtigkeitsschaden?

Diskutiere Feuchtigkeitsschaden? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Bauexperten! Wir sind kurz davor, eine Doppelhaushälfte zu kaufen, die derzeit im Rohbau steht (inkl. Dach, Fenster und...

  1. Lalle

    Lalle

    Dabei seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Oek.
    Ort:
    Essen
    Hallo liebe Bauexperten!

    Wir sind kurz davor, eine Doppelhaushälfte zu kaufen, die derzeit im Rohbau steht (inkl. Dach, Fenster und Außentüren). Sorgen macht uns der Zustand der (doppelschaligen) Trennwand zur anderen Doppelhaushälfte (schon vollkommen fertiggestellt) - siehe Fotos vom Obergeschoss.

    Kann es sich hierbei um einen Feuchtigkeitsschaden handeln? Der Bauträger verneint dies und begründet die Verfärbungen mit dem Brand der Ziegel. Allerdings macht uns stutzig, dass auch der Putz in den dunklen Bereichen verfärbt ist. Auch das "Muster" sieht u.E. eher nach Feuchtigkeit aus. In der anderen Doppelhaushälfte ist nichts zu sehen (Wand allerdings schon verputzt).

    Freue mich über jeden Ratschlag, um was es sich handeln könnte und wie weiter vorzugehen ist!

    Vielen Dank!!!

    [​IMG][​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Einen unabhängigen Fachmann mit dazunehmen... der kann das beurteilen
     
  4. Lalle

    Lalle

    Dabei seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Oek.
    Ort:
    Essen
    Danke für die schnelle Antwort.

    Woher bekomme ich kurzfristig einen solchen Experten in meiner Nähe?

    Was ist Ihre Meinung? Gibt es auch andere plausible Erklärungen als Feuchtigkeit?
     
  5. Frank64

    Frank64

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hochbau Techniker
    Ort:
    Flensburg
    Sie können einen Sachverständigen der IHK hinzu ziehen, In diesem Falle hilft auch ein Feuchtemessgerät weiter, ist wesentlich günstiger.
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Oder der örtlichen Handwerkskammer. Ein "Richtiges" Feuchtigkeitsmessgerät mit reproduzierbaren Ergebnissen und Tiefenmessfeld kostet ca. 500€ und der Laie kann immer noch nichts beurteilen da es eventuell nicht richtig angewand wird.

    Weiterhin könnte der beauftragte SV die restlichen Bauausführungen beurteilen.
     
  7. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Pruust, die Kerle werden doch immer dreister..
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    Was machen Ziegel

    wenn sie einen Brand haben - sie trinken. Wäre interessant zu erfahren, ob die nur halb verfärbten Ziegel beim Brennen aus dem Ofen gekuckt haben. Ansonsten die "Brandgrenze" einfach mal mit Bleistift nachmalen und nach zwei Tagen vergleichen.
     
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Laientipp

    für Schnellprüfung: Mal ne Heißluftpistole ansetzen und sehen, was passiert :)
     
Thema:

Feuchtigkeitsschaden?

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeitsschaden? - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Abwasserschacht am Haus

    Probleme mit Abwasserschacht am Haus: Hallo zusammen. Ich habe im April 2016 ein Haus (Bj. 1965) gekauft, dieses auch mit mehreren Personen komplett besichtigt und über den Markler...
  2. Feuchtigkeitsschäden beseitigen

    Feuchtigkeitsschäden beseitigen: Hallo! Wir haben im vergangenen Jahr gebaut und im Bereich unseres Wohnzimmers ist nun ein Wasserschaden (Wasserflecken an der Wand)...
  3. Unklarer Feuchtigkeitsschaden im Geschoss unter DG (angrenzend Gaube)

    Unklarer Feuchtigkeitsschaden im Geschoss unter DG (angrenzend Gaube): Hallo, ich fühle mich gerade etwas "in Not". Deswegen hoffe ich hier auf kompetente Hilfe, nützliche Hinweise. Die Grundsituation: -...
  4. Durchfeuchtung Außenputz mit WDVS.

    Durchfeuchtung Außenputz mit WDVS.: Hallo zusammen, hätte nicht gedacht das es uns auch erwischt, aber ist halt nun mal so. Hoffe ich beschreibe das für Euch nachvollziehbar, da...
  5. Hartschaumplatten auf Außentreppe

    Hartschaumplatten auf Außentreppe: Hallo zusammen, an unserem Haus aus dem Jahr 1952 befindet sich eine Außentreppe aus Beton. Sie führt von der Nebentür der Garage hoch zum...