FHB - einzelne Kreise werden nicht warm

Diskutiere FHB - einzelne Kreise werden nicht warm im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; hallo liebe experten, wir haben in einem neubau EFH eine FBH, ca. 200 m². 2 - geschosse, komplett FBH. keine Heizköper. jeder raum hat eine...

  1. detail

    detail

    Dabei seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bau
    Ort:
    hamburg
    hallo liebe experten,

    wir haben in einem neubau EFH eine FBH, ca. 200 m². 2 - geschosse, komplett FBH. keine Heizköper. jeder raum hat eine eigene regelung.


    nun haben wir das problem, dass einzelne räume nicht warm werden, ein system kann ich nicht erkennen. der eine raum ist dicht dran, der andere weit weg. liegen in der verteilung auch nicht nebeneinander.

    vor kurzem wurde nochmal entlüftet, kann also auch nicht sein.

    hat jemand ähnliche erfahrung gemacht oder kennt jemand das problem, und noch besser die lösung?

    ich danke schonmal im voraus!
    :winken
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ortwin

    Ortwin

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Oberfranken
    Wenn eine FBH schlau geplant ist, dann sind alle Heizkreise gleich lang. Dadurch ist der hydraulische Widerstand in allen Heizkreisen gleich groß und alle Räume werden gleichmäßig warm.
    Ich fürchte das ist bei euch nicht der Fall. Möglicherweise kriegt man dieses Problem mit einem hydraulischen Abgleich einigermaßen hin. Ist dann zwar nur suboptimal, aber es wird wenigstens warm...

    mfg Ortwin
     
  4. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Sind es immer die gleichen Räume, die nicht warm werden?
    werden sie auch nicht warm, wenn die anderen Kreise komplett zu sind?
     
  5. detail

    detail

    Dabei seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bau
    Ort:
    hamburg
    @Ortwin
    was heißt den "hydraulischen Abgleich" genau?
    wie funktioniert das?


    @Bauwahn
    es sind immer die gleichen räume, die werden auch nicht warm, wenn man die anderen heizkreise abstellt!
     
  6. #5 Achim Kaiser, 17. März 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Welch Humbug von Aussage.

    Eine FBH ist nach den Räumlichkeiten auszuegen.
    Unterschiedliche Kreislängen sind *absolut normal*.

    Der *hdraulische Abgleich* heisst nix anderes als die Anlage auf die *geplanten Wassermengen* einzuregulieren. Dann sind die notwendigen Wassermengen sichergestellt und mehr als warm werden solls auch nicht.

    Da gibts nichts von *suboptimal*.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. detail

    detail

    Dabei seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bau
    Ort:
    hamburg
    @ achim

    das hatte ich auch gerade gedacht, wie man dass hätte hinbekommen sollen, dass alle heizkreise gleich lang sind.
    das wäre bei uns glaube ich nicht zu realisieren gewesen.

    wie und an welchem gerät wird die Wassermengen einreguliert?
     
  8. #7 Achim Kaiser, 17. März 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise setzt man Verteiler mit Durchflussmessern ein.
    Dort kann man die Wassermenge durch ablesen feststellen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  9. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Thermostat, Ventil oder Stellantrieb defekt, Stellantrieb nicht richtig montiert, immer noch Luft drin (wurde gespült?), Durchflussmengenregler zugedreht, Rohr gequetscht, verstopft.
    Oder die Räume haben definitiv zu wenig Heizkreis abbekommen (Verlegeabstand).
    Wurde eine Heizlastberechnung gemacht aufgrund der die Heizkreise dimensioniert wurden?
    Haben die Räume evtl. mehr Aussenwandfläche als die, die warm werden?

    Was sagt der Heizungsbauer?
     
  10. detail

    detail

    Dabei seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bau
    Ort:
    hamburg
    wie groß ist die wahrscheinlichkeit, dass dadurch das problem verschwinden wird?
    kann es noch einen anderen grund geben?

    vorallem verstehe ich noch nicht wie das funktionieren kann, da selbst wenn man jetzt die funktionierenden heizkreisläufe schließt, die nicht erwärmten keise bislang nicht warm wurden?!
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Rchtig. Und die Durchflußmenge lässt sich dann am Ventil einstellen.

    Normalerweise stellt man zuerst die berechneten Werte ein, die dann meist nur noch geringfügig korrigiert werden müssen (Unterschied Theorie und Praxis).

    Liegen keine Rechenwerte vor, dann bleibt nur das mühsame Optimieren.

    Bitte daran denken, daß auch die Heizkreispumpe passen muss. Evtl. sind die Ventile ja schon offen, aber die Pumpe liefert nicht genügend Wasser. Wäre zwar in einem EFH mit den wenigen Kreis selten, aber nicht völlig auszuschließen.

    Gruß
    Ralf
     
  12. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Eher unwahrscheinlich, denn die anderen Kreise zuzudrehen scheint ja auch nicht zu helfen.
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp. Der Kommentar kam leider erst nachdem ich meinen Beitrag weggeschickt hatte.

    Vermutlich sind die Ventile zugedreht, d.h. Durchfluß muß erhöht werden.

    Gruß
    Ralf
     
  14. detail

    detail

    Dabei seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bau
    Ort:
    hamburg
    heizungsbauer weiss auch nicht worans liegt, bislang hatte er immer gesagt, dass luft in den leitungen sind, aber jetzt haben sie letzte woche gespült, aber es hat sich nichts geändert.

    es wurde keine berechnung erstellt, wir haben eine enge verlegen veranlaßt (10 cm)

    die räume die nicht beheizt werfen, lassen kein system erkennen, mal ist es ein kinderzimmer, dass genau so groß ist wie das andere zimmer und gleiche aussenwände hat, mal ist es ein kleines bad, was direkt neben dem raum mit der verteilung liegt.

    und es ist sowohl im erdgeschoß als auch im og festzustellen. also 2 verschiedene verteilungen.

    wir haben eine wärmepumpe einbauen lassen, kann das damit zutun haben, dass diese unterdiemensioniert ist? hab ich persönlich nie so gesehen, das die vorlauftermperatur immer okay ist.
    oder kann das an der pumpe liegen, die das wasser befördert?

    fragen über fragen ......:(
     
  15. detail

    detail

    Dabei seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bau
    Ort:
    hamburg

    hätten die beim spülen das nicht erkennen müssen? bzw. sehen können?
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nicht unbedingt. Kommt darauf an, ob die auf so etwas überhaupt geachtet haben.

    Aber bevor weiter spekuliert wird, sollten wir zuerst einmal wissen, was für ein Heizkreisverteiler bei Dir verbaut ist. Am einfachsten wäre ein Bild.
    Hat der Heizkreisverteiler die von Achim schon angesprochenen Durchflußmesser?
    Was zeigen die an?

    Gruß
    Ralf
     
  17. detail

    detail

    Dabei seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bau
    Ort:
    hamburg
    kann euch leider z.z. nichts dazu sagen, da ich werder fotos dabei habe, noch die bezeichnung kenne

    werde dann morgen die bilder einstellen!

    hoffe morgen dann wieder auf rege beteiligung!

    und danke erstmal!
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wir werden auf Dich bzw. Deine Bilder warten. :D

    Gruß
    Ralf
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vielleicht sind Zuleitungen zu den Raumthermosteten vertauscht?

    Mach mal die betreffenden Ventiloberteile (Stellantriebe) ab und schau, was dann passiert.

    Warum wurde die Heizlast nicht gerechnet?
    Und das bei ner WP...
    Auch hat der Heizi offenbar wenig Ahnung.

    Scheinen alle Voraussetzungen erfüllt zu sein, für eine ineffiziente Anlage, die zwar nicht
    richtig warm macht, aber heftig Betriebskosten verursacht. :mauer
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. KlausK

    KlausK Gast

    Bei uns waren einige Adern (Stellantriebe <-> Klemmleiste) im Heizkreisverteiler nicht geklemmt sondern nur ins Loch "gelegt". Ich habe dann alle Adern nochmal nachgesetzt.

    Grüße
    Klaus
     
  22. #20 Achim Kaiser, 18. März 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Na um festzustellen ob *Grundfunktion* vorhanden ist braucht man ja mal blos die funktionierenden Heizkreise abdrehen und die bislang nicht funktionierenden Kreise (Einzelraumregelung - Stellantriebe runter) manuell öffnen ... dazu brauchts weder nen Zauberstab noch ein Studium ... wenn sie dann nicht laufen kann man zu 95% davon ausgehen das im Heizkreis irgendwas daneben ist.

    Dann sieht man weiter ...

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema:

FHB - einzelne Kreise werden nicht warm

Die Seite wird geladen...

FHB - einzelne Kreise werden nicht warm - Ähnliche Themen

  1. Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht

    Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe über einen Händler einen neuen Heizkörper erhalten. Jetzt...
  2. Öbuv sachverständiger Kreis Viersen-Geldern

    Öbuv sachverständiger Kreis Viersen-Geldern: Hallo, Kann jemand uns einen guten öbuv bau sachverständiger empfehlen im kreis Viersen / Kleve Danke.
  3. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...
  4. Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm

    Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mit meinem Problem an der richtigen Stelle gelandet bin. Wir wohnen in einem EFH, Baujahr...
  5. Haus zu warm

    Haus zu warm: Hallo liebes Forum, Ich habe ein "leichtes" Problem mit meiner Fußbodenheizung, es ist in den Räumlichkeiten viel zu warm obwohl ich nun...