Filigrandecke verfugen - Trocknungszeiten

Diskutiere Filigrandecke verfugen - Trocknungszeiten im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, für das Verfugen der Filigrandecken Stöße (Fugentiefe ca. 3-4cm) hat uns der Maler Rotband Pro + Multifinish empfohlen. Arbeitsablauf:...

  1. #1 RainerWausUbeiS, 25. September 2013
    RainerWausUbeiS

    RainerWausUbeiS

    Dabei seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing(FH)
    Ort:
    Urbach
    Hallo,
    für das Verfugen der Filigrandecken Stöße (Fugentiefe ca. 3-4cm) hat uns der Maler Rotband Pro + Multifinish empfohlen.

    Arbeitsablauf:
    - Fugen mit Rotband Pro auffüllen (Komplette Fuge in einem Arbeitsgang)
    - "Trocknungszeit x" abwarten
    - Multifinish auftragen und glattziehen
    - "Trocknungszeit y" abwarten
    - Schleifen
    ... Danach soll die Betondecke mit Streichputz gestrichen werden.

    Kann mir jemand sagen, wie groß die zwei Trocknungszeiten für den beschriebenen Arbeitsablauf sein müssen?



    Rainer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Unterschiedlich, kommt auf die Temperatur und Luftfeuchtigkeit an... Sieht man aber...
     
  4. #3 RainerWausUbeiS, 26. September 2013
    RainerWausUbeiS

    RainerWausUbeiS

    Dabei seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing(FH)
    Ort:
    Urbach
    Temperatur und Feuchtigkeit sind relativ hoch, da Estrich Heizprogramm läuft.

    Rainer
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ein Blick in die Datenblätter hilft hier weiter.

    Zum Rotband Pro:

    zum Multi Finish:

    Wenn man schon Dinge selbst machen möchte, dann sollte man sich zumindest die Verarbeitungshinweise genauer durchlesen. Vieles ist nicht so einfach wie es aussieht, zumindest wenn man es fachgerecht machen möchte, aber das setze ich mal voraus. Sonst könnte man seine Zeit ja auch sinnvoller investieren.

    Also, Datenblätter laden und durchlesen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 Achim Kaiser, 26. September 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Und in der Sauna willst auch noch rumdreckeln ?
    Ich könnte mir das verkneifen ...

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 RainerWausUbeiS, 26. September 2013
    RainerWausUbeiS

    RainerWausUbeiS

    Dabei seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing(FH)
    Ort:
    Urbach
    Das Datenblatt ist mir bekannt.
    Mir geht es aber nicht um die Trockunungszeit, die der Putz für das komplette Austrocknen benötigt,
    sondern um die Wartezeit zwischen den angegebenen Arbeitsgängen.

    Wenn ich pro 10mm Fuge 14 Tage warten muß, bis auf den Rotband das Finish drauf darf, wäre das etwas ungeschickt.
     
  9. #7 RainerWausUbeiS, 26. September 2013
    RainerWausUbeiS

    RainerWausUbeiS

    Dabei seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing(FH)
    Ort:
    Urbach
    ... ok, die Frage war schlecht formuliert.
    "Wartezeit" wäre der bessere Ausdruck gewesen.

    Dann doch noch mal der Gang zum Fachmann.

    Für alle, die es interessiert:
    Wartezeit x: 2-3 Tage
    Wartezeit y: 1 Tag

    Gruß,
    Rainer
     
Thema:

Filigrandecke verfugen - Trocknungszeiten

Die Seite wird geladen...

Filigrandecke verfugen - Trocknungszeiten - Ähnliche Themen

  1. Eingangspodest verfugen

    Eingangspodest verfugen: Hallo, unser Eingangspodest besteht aus einem Betonfundament (Bodenplatte) und darauf wurde nun mit Natursteinmörtel ein Belag aus Granitplatten...
  2. Terassenplatten über den Winter nicht verfugen?

    Terassenplatten über den Winter nicht verfugen?: Hallo, ich habe meine Terrasse 50 qm mit Terrassenplatten neu ausgelegt, Format 60x40 cm, Fuge 4 mm. Von einem Terrassenleger habe ich jetzt den...
  3. Schlemm auf Pflastersteinen entfernen

    Schlemm auf Pflastersteinen entfernen: Hallo, haben gestern unsere neu verlegten Pflastersteine mit Pflasterfugenmörtel wasserundurchlässig verfugt und wie in der Anleitung...
  4. Fugen zwischen Betonpflaster neu verfugen

    Fugen zwischen Betonpflaster neu verfugen: Hallo zusammen, meine Terrasse ist mit Betonpflaster gepflastert (auf Kies gelegt). Zwischen den Fugen ist Sand. Das Ganze ist nun seit 4...
  5. Welchen Zement würdet ihr für dieses Vorhaben benutzen? :)

    Welchen Zement würdet ihr für dieses Vorhaben benutzen? :): Hey Leute :), ich bin gerade dabei einen Granit einzeiler aus Kleinpflaster 9/11 zu setzten in meiner Garageneinfahrt. Jetzt bin ich mir...