Finanzierung andersrum

Diskutiere Finanzierung andersrum im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, Ich würde gerne eine Sache wissen. Wie viel Euro kann ich bei der Bank maximal aufnehmen um eine monatlich Belastung von nicht mehr...

  1. Juche

    Juche Gast

    Hallo,

    Ich würde gerne eine Sache wissen.

    Wie viel Euro kann ich bei der Bank maximal aufnehmen um eine monatlich Belastung von nicht mehr als 1000€ zu haben.

    Kurz noch ein paar Infos.

    Grundstück im Wert von 200.000€ ist vorhanden. Ebenfalls möchten wir die KfW Förderung in Höhe von 50.000€ nutzen.

    Eigenkapital kann bis zu 50.000€ eingesetzt werden. (Grundstück von 200k€ ist ja auch irgendwie Eigenkapital)

    Sprich wie viel dürfte unser Haus kosten um eine Gesamtbelastung von 1000€ zu haben (KfW Abzahlung soll darin ebenfalls enthalten sein)

    Zinsbindung sollte bei den aktuellen Zinssätzen mindestens 15 Jahre sein.

    Hoffe ihr könnt mir mit den gegebenen Infos weiterhelfen. :bierchen:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    Annahme: Zins + anf. Tilgung = 6%
    Dann sollten 12000 : 0,06 = 200.000 € drin sein.

    Mal über den groben Daumen gepeilt...
     
  4. Juche

    Juche Gast

    Hi,

    Danke. Jetzt weiß ich endlich wie man das grob rechnet :D

    Ok nehme ich mal an Zinssatz ist bei 4% + 1% Tilgung. Sind 5%.

    12000*0,05 = 240000

    240000+50000(Eigenkapital)

    Wären dann ca. 290000€, richtig?

    Ob da jetzt KfW dabei ist oder nicht ist ja recht egal. Wird sich ja nicht mehr so sehr ändern.

    Liegt meine Rechnung so richtig?

    Was meint ihr ob die 1000€ realistisch sind?

    Wir (ich 26 Jahre, Angestellter ca. 2300€ Netto + Firmenwagen) und meine Lebensgefährtin 23 Jahre, Angestelle, ca. 1500€ Netto)
    Haben noch keine Kinder. Ist jedoch in ca. 2 Jahren wahrscheinlich anders. Sprich ich möchte mit einem Gehalt rechnen.

    Auf die monatliche Rate kommen ja auch noch Nebenkosten dazu.

    Sind die 1000€ Rate realistisch oder ist das zu hoch gegriffen?
     
  5. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    Jepp.

    Wenn nur ein Gehalt von 2300 bleibt, wäre mir persönlich 1k/Monat eine zu hohe Belastung (bei Fam. mit min. 1, evtl. später auch mehr Kinder). 300 EUR sind schnell an Nebenkosten weg, dann bleiben Dir nur noch 1000 €. Das ist zu wenig!
     
  6. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Es reichen doch auch kleinere Brötchen, für 290.000 bekommst du ja schon einen kleinen Palast ;)
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nur mit einem Gehalt gerechnet könnte es knapp werden, auch wenn die üblichen Pauschalannahmen der Banken erfüllt wären. Die Lebenshaltungskosten sind regional unterschiedlich, und die Erfahrung zeigt, dass die Menschen nicht nach "Norm" leben. Wohnst Du in einer teuren Gegend, oder hast entsprechende Ansprüche, dann wird´s knapp.

    Die Frage ist, ob die Frau für längere Zeit zuhause bleibt wenn mal Kinder da sind. Es gibt ja auch noch Elterngeld, aber halt nur für einen begrenzten Zeitraum.

    Deine Rechnung mit 1% Tilgung würde ICH so nicht machen. Rechne einfach mal einen Tilgungsplan und beobachte die Restschuld nach x Jahren, dann siehst Du was ich meine. Wenn man jung ist kann man sicherlich eine lange Laufzeit wählen, aber wäre es nicht besser wenn man sich schneller entschuldet? Man möchte ja nicht ewig an seiner Hütte abbezahlen. Irgendwann will man den Kopf wieder frei haben für andere (wichtigere?) Dinge im Leben.

    Nur mal so als Denkanstoss.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Also das Grundstück is ja scho vorhanden Sehr gut und 50.000 EK auch.

    Wie ich lese "Lebensgefährtin" heißt ihr seid nicht verheiratet. Wenn Kinder kommen sollten wird das ja wohl geschehen. Damit ändert sich die Steuerklasse von I auf III, d.h. du solltest dann mtl. einiges mehr haben als die 2.300. Dazu noch Kindergeld.

    Also wäre ne Belastung zwischen 800 und 1000 Euro normal tragbar. Dafür gibts gut 200.000 Euro Darlehen bei normalen Laufzeiten. Dazu noch 50.000 EK.

    z.B. Finanzierung grob ohne große Zinsvergleiche und Abschläge beim Kfw. Dies käme alles noch verbessernd hinzu:

    50.000 Energ. bauen: 30 Jahre LZ: 246,31 €
    75.0000 kfw Wohneigentum: 35 Jahre LZ: 340,98 €
    75.000 Bankdarlehen 15 J. fest, 3,50% Zins, 1,50 Tilg., 312,50 € (evtl.Zinsen hier noch länger fest machen)

    gesamt mtl. 899,89 €, also rund 900 Euro. Das dürfte für euch passen.

    Grüßle Flo
     
  10. Juche

    Juche Gast

    Hallo Flo,

    Vielen Dank für diese sehr anschauliche Information.

    Das hieße 200.000€ Darlehen für ca. 900€ im Monat.

    Richtig, wir sind noch nicht verheiratet, aber wie du gesagt hast wird das noch passieren. Nur wollen wir das nicht machen während wir bauen. Warum wollen wir unbedingt jetzt bauen? Wegen dem Zinssatz und weil das Grundstück sowieso vorhanden ist.

    Dankeschön. Somit wissen wir schon mal ganz grob das unser Eigenheim um die 250k€ kosten darf. Einen Termin bei der Bank haben wir in 2 Wochen. Trotzdem wollten wir schon mal im Vorhinein wissen wie und wo wir liegen.

    Liebe Grüße
     
Thema:

Finanzierung andersrum

Die Seite wird geladen...

Finanzierung andersrum - Ähnliche Themen

  1. Finanzierung einer Gewerbeimmobilie

    Finanzierung einer Gewerbeimmobilie: Servus allerseits, Ich überlege den Kauf einer Gewerbeimmobilie (Lagerhalle), um die aktuellen Mietkosten von 3.500 Euro senken zu können....
  2. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  3. Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg

    Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg: Hallo, wir fangen bald an ein Einfamilienhaus zu bauen. Wir planen ein klassisches Annuitätendarlehen inkl. KfW 55. Wir werden das Haus selbst...
  4. Finanzierung machbar?

    Finanzierung machbar?: Hallo liebe Mitglieder :winken Meine Frau und ich möchten uns den Traum vom Eigenheim verwirklichen und sind uns aber unsicher wegen der...
  5. Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus

    Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus: Hallo Bauexperten, Ich benötige einen Kredit für die Gestaltung meiner Außenanlage und habe dabei leichte Verständnisprobleme. Als Einstieg...