Finanzierung DH Neu

Diskutiere Finanzierung DH Neu im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich benötige mal Feedback zu folgender Situation: Nach über einem Jahr suche nach einer gebrauchten Immobilie, würden wir uns nun für...

  1. 01mac

    01mac

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spieletester
    Ort:
    Hamburg
    Hallo, ich benötige mal Feedback zu folgender Situation:

    Nach über einem Jahr suche nach einer gebrauchten Immobilie, würden wir uns nun für eine neue DH-Hälfte entscheiden. Kaufpreis inkl. Ausbau, Gartenarbeit, Hofeinfahrt usw. (also wirklich komplett fertig) 189.000 €

    Finanzierung 100%
    Vorhandenes Eigenkapital von 16.000 Euro geht für Notar, Küche etc. drauf.

    Einkommen1: 2550.- € netto (+ 1 x im Jahr Sonderbonus 1100.- €. Gehaltserhöhung steht kurz bevor, ich will jedoch mit dem rechnen was ich hab und nicht mit dem was mal sein könnte)
    Einkommen2: 250.- € (Minijob der Frau in dem Betrieb in dem sie schon 12 Jahre angestellt ist und bis vor wenigen Jahren Vollzeit angestellt war. Minijob „nur“ wegen den Kids. Aufstockung von Stunden bzw. Vollarbeitsplatz wäre jederzeit möglich, wollen wir aber im Moment nicht, sondern erst in ca. 3-6 Jahren)
    Kindergeld: 328.- € ( 2 Kids)
    -----------------------------------------
    3128.- €

    Vorhanden ist nebenbei noch ein BSV mit einer nicht nennenswerter Sparsumme, welcher aber in 6-10 Jahren zur weiteren Tilgung Verwendung finden soll. Sowie einer seit längerer Zeit laufenden LV (Rückkaufswert ein paar Tausend).

    Sparen haben wir in den letzten 2 Jahren gelernt, da wir 1200.- € Miete bezahlen, und horrende Nebenkosten drücken, was natürlich auch ein Grund ist die Miet- bzw. Wohnsituation verändern zu wollen.

    ► Angebot 1
    Interhyp bietet uns 100% Finanzierung zu 4,2%, 1-x% Tilgung, 5% Sondertilgung a. Jahr

    ► Angebot 2
    LBS Sparkasse bietet uns 100% Finanzierung zu 4,5%, 1-x% Tilgung, 5% Sondertilgung a. Jahr

    Wir würden gerne 2% Tilgung einplanen, wobei uns der Berater der LBS ein flexibles Tilungsangebot unterbreitet hat, bei dem wir ein mal im Jahr die Tilgungsrate ändern könnten. Vorschlag vom Berater: wir sollten im ersten Jahr 1% Tilgung einplanen und im zweiten Jahr dann auf 2% gehen. Zitat: „es kommt am Anfang ja immer zu dem einen oder andern Kauf wie Gartenmöbel, Carport“. Den Vorschlag und das Angebot fanden wir sehr vernünftig. Der Berater fand auch unsere Einkommenssituation usw. gut.

    Der Berater der Interhyp hat uns ein wenig unter Druck gesetzt, wir sollen jetzt gleich abschließen und sofort, von wegen Zinsen steigen nächste Woche... bla... schon angekündigt... bla, was die ganze Situation ein wenig unsympathisch gemacht hat.

    Da uns vor allem das flexible Tilgungsangebot überzeugt hat, und das unter Druck setzen weniger, würden wir trotz höherem Zins das Angebot der LBS in Anspruch nehmen, was ich auch dem Berater so mitgeteilt habe. Uns läge zwar ein besseres Angebot vor, jedoch sind wir von der Flexibilität überzeugt.

    Nach einem weiteren persönlichen Gespräch mit der LBS (nur wenige Tage später) und der Vorlage aller relevanten Papiere (Einkommensnachweise, Kaufvertrag etc.) und der darauffolgenden Kreditprüfung, hat man uns das Angebot 2 etwas verändert vorgelegt. Bedingung ist nun der Abschluss einer Risiko-LV mit 100.000 € Deckungssumme und die Tilgungsfestschreibung von 2% was mich jetzt ein wenig verwirrt. An einer evt. Schufaabfrage kann es wohl nicht liegen, da uns weder Schuldenberge drücken, noch unbezahlte Rechnungen umherschwirren. Mein Score war vor 18 Monaten bei ca. 97,9x.

    Hat wer Ideen, Vorschläge, Anregungen oder den Hinweis den Hauskauf sein zu lassen. Bin für alle Hinweise dankbar die den Nebel lichten.

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reiner Funden, 4. Juni 2009
    Reiner Funden

    Reiner Funden

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bankbetriebswirt
    Ort:
    Metropolregion Rhein-Neckar
    Wie alt ist dieses "Angebot"? Wenn Ihr erst noch weitere Unterlagen bei einem Folgetermin einreichen mußtet, dann war es wohl nicht mehr als eine unverbindliche Finanzierungsberechnung. Ich fürchte, es dürfte Euch heute schwer fallen zu diesen Konditionen noch (eine Vollfinanzierung!) abzuschließen. So ganz unrecht hatte der Berater der Interhyp nämlich nicht. Wahrscheinlich habt Ihr Euch mit Euerm Zögern einfach verzockt.

    Siehe hier:

    http://hypotheken.fmh-rechner.de/re...189000&tilgung=1&bauzustand=1&berufsgruppen=1
     
  4. 01mac

    01mac

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spieletester
    Ort:
    Hamburg
    Angebot 1 ist von Donnerstag oder Freitag letzter Woche. Angebot 2 von Mittwoch. Also Gestern. Und laut Berateraussage und einem Telefongespräch von heute auch noch verbindlich.
     
  5. #4 Reiner Funden, 4. Juni 2009
    Reiner Funden

    Reiner Funden

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bankbetriebswirt
    Ort:
    Metropolregion Rhein-Neckar
    Dann schließt schleunigst bei der Interhyp ab. Bei gleichen Rahmenbedingungen kostet Euch der Sympathiebonus bei der LBS rund 3.500,- EUR auf 10 Jahre, die Kosten für die Risiko-LV mal völlig außer acht gelassen. Wenn Ihr während der Laufzeit eine höhere Tilgung haben wollt, dann nehmt die Sondertilgungsoption wahr. Das ist m.E. zunächst mal flexibel genug und kostet keinen Aufpreis.
     
  6. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Was überlegst du noch?
    Reiner hat völlig recht. Ganz klar Angebot 1.
    Und mit 5% SoTi pro Jahr bist du auch sehr flexibel.
    Frag doch einfach mal nach unter welchen Bedingungen dort ein Tilgungswechsel möglich wäre.
    Ansonsten, bitte schnell abschließen.
     
  7. 01mac

    01mac

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spieletester
    Ort:
    Hamburg
    Ok, gleich Morgen werd ich Gas geben. Danke für den Ratschlag!
    Ansonsten Anmerkungen zu Gehalt zu niedrig, EK zu wenig, 100% VF zu risikoreich?

    *edit*
    hab den Post von @sk8goat nicht gesehen.

    Ich überlege, weil ich das ja nicht jeden Tage mache und natürlich auch ein wenig unsicher bin.
    Ein Tilgungswechsel ist innerhalb der Laufzeit nicht möglich. Aber ihr habt ja vollkommen recht. 5% SoTi sind vom Wert her mehr, als das ich mit 0,5% oder 1% mehr Tilgung erreichen könnte. Von daher ist es wohl besser auf den Tilgungswechsel zu verzichten und immer brav die SoTi auszunutzen. Hoffentlich bekomm ich den angebotenen Zinssatz noch :-/
     
  8. #7 hausbauer2008, 4. Juni 2009
    hausbauer2008

    hausbauer2008

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburger Umland (SH)
    Was machst Du, wenn in 10 Jahren der Zinssatz auf 8% steht? Ich wuerde beim jetzigen Zinsniveau immer auf mind. 20 Jahre abschliessen. Wenn es nicht so kommt, hast Du halt eine kleine Risikoprämie bezahlt, aber man versichert doch auch sonst jeden Mist ...

    Gruss
     
  9. #8 Reiner Funden, 5. Juni 2009
    Reiner Funden

    Reiner Funden

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bankbetriebswirt
    Ort:
    Metropolregion Rhein-Neckar
    Ja, völlig richtig. Und im Übrigen könnte ihm auch noch der Himmel auf den Kopf fallen. Welche Bank bietet gleich nochmal 20 Jahre Zinsfestschreibung für eine Vollfinanzierung an? Und wie sind die Konditionen dafür?
     
  10. #9 rainerS.punkt, 5. Juni 2009
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Moin,

    mit der Bank ggf. eine längere Festschreibung vereinbaren, ist durchaus sinnvoll, aber das preist die Bank in der Regel mit ein. Nach 10 Jahren kannst du den Kredit in jedem Fall immer kündigen und wenn nach 12 Jahren die Zinsen besonders günstig sind, kannst du bspw. dann einen neuen Vertrag abschließen.

    Wichtig wäre zu klären, ob eine Tilgungswechsel kostet oder wie oft das ohne Kosten geht. Bei uns geht das ein oder zweimal (wenn ichs richtig im Kopf habe)

    Ansonsten klingt das Angebot aber gut.


    Viele Grüße
    Rainer
     
  11. 01mac

    01mac

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spieletester
    Ort:
    Hamburg
    Wie ich schon geschrieben habe, liegt die LBS mit 4,5% und einem kostenfreien Tilgungswechsel (ein mal im Jahr) im Rennen. Die Interhyp mit 4,2%, dafür aber ohne Tilgungswechsel. Die Tilgungsrate bleibt die Vertragslaufzeit über gleich. Bei beiden 5% SoTi.

    Drückt mir die Daumen, dass das Angebot der Interhyp noch steht und ich in wenigen Stunden den Zuschlag bekomme.
     
  12. #11 hausbauer2008, 5. Juni 2009
    hausbauer2008

    hausbauer2008

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburger Umland (SH)
    Die Konditionen für 20 Jahre bei Vollfinanzierung sind in der Tat sehr ungünstig, wie man sich z.B. mit dem Rechner auf der Interhypseite ansehen kann. Trotzdem würde ich das Argument nicht ganz von der Hand weisen. Ihr diskutiert jetzt über 0,3% Zinsvorteil und ignoriert, dass wir in 10 Jahren über 4% mehr reden *könnten*. Bei 190.000 und 4,2% hat er in 10 Jahren immer noch 166.000 auf der Uhr.
     
  13. Micro

    Micro

    Dabei seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Photovoltaik
    Ort:
    Adelebsen
    Und genau das würde mich davon abhalten, eine 100% Finanzierung auf diesen kurzem Zeitraum mit 1% abzuschließen. Gerade mal 23K getilgt.

    Ich finde es auch sehr spannend in diesem Zusammenhang über Carport , Gartenmöbel und Küche zu sinnieren.... Da ist doch erst einmal eine SKONTO Billigküche für 1300€ bzw. gebrauchtes Mobiliar geradezu Pflicht.

    Komisch das hier keiner abrät . Das Angebot an sich ist zwar outstanding, aber bei dem EK , dem Gehalt und dem Berufsfeld.....ist der Himmel nicht ganz so weit entfernt.
     
  14. #13 rainerS.punkt, 5. Juni 2009
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Das war halt nicht die Frage ;). Aber nicht umsonst will die Bank die Absicherung per Risiko-LV und 2% Tilgung fix. Habe mich aber auch gewundert, dass bei den Rahmenbedingungen eine Finanzierung drin ist.

    Andererseits: Wenn sie vorher 1.200 Ocken Miete gewuppt haben ...


    Gruß
    Rainer
     
  15. 01mac

    01mac

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spieletester
    Ort:
    Hamburg
    Okok, jetzt werde ich schon etwas unsicherer :-/ Zum einen soll ich schnell abschließen um noch an die günstigen Konditionen zu kommen. Zum anderen kippt das ganze jetzt in die Richtung schlechte Grundvoraussetzungen.

    Ich MUSS kein Haus kaufen. Um jedoch im derzeitigen Wohnumfeld wohnen zu können, bin ich auch locker 800-1200 Eu Miete weg. Da kann ich auch die nächsten 10-15 Jahre 800-1000 eigenes Abzahlen. Und was in 10-15 Jahren ist, kann mir und euch leider wohl keiner sagen. Ob wir dann alle noch Jobs haben, der Zins bei 2% oder 10% steht… das steht wohl in den Sternen.

    Fakt ist, ich muss die Wohnsituation verändern und versuche nun für mich/uns einen guten Weg zu finden und bin der Meinung, dass mind. 23k eigenes (ohne SoTi) abgezahlt immer noch besser ist als 108k Miete zu verbrennen.

    Wenn ich da völlig falsch liege, dann könnt ihr das auch ruhig sagen ;-)
    Thx für alle Hinweise!
     
  16. milan

    milan

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Erding
    Hallo!

    Sehe ich auch wie Rainer. Hier wird philosophiert, wie der Zins in 10 Jahren stehen koennte. Aber selbt bei 8% und einer Restschuld von 160K Euro steht das doch im Verhaeltnis zur Miete (jetzt 1200 und in 10 Jahren?) prima da?

    Und bei einem 4,2% Angebot fuer eine Vollfinanzierung ... vor allem wenn das Objekt auch noch gefunden wurde ... da wuerde ich keine Fragen mehr haben.
    Alle Internet-Anfragen fuer ein 100%-Vorhaben geben keine 4 vor dem Komma mehr aus :(

    Die Frage ist aber tatsaechlich, ob die Vermittler ihr Angebot noch halten (koennen, wollen und/oder duerfen). Da wuensche ich 01mac entsprechendes Glueck. Der Leitzins bleibt im Keller, die Zinsen der Banken fuer ein Immo-Darlehen entwickeln sich hingegen praechtig nach oben. Evtl. sind die ja an den Benzinpreis gekoppelt?

    Gruss
    Milan
     
  17. #16 hausbauer2008, 5. Juni 2009
    hausbauer2008

    hausbauer2008

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburger Umland (SH)
    Reden wir denn bei Dir über Kaltmiete oder Warmmiete? Letzter Satz ist sicher richtig, wobei man dann wirklich alles betrachten muss, d.h. hättest Du parallel statt kaufen Geld ansparen können, wie wird das verzinst etc. Diese Diskussion würde hier jetzt 30 Beiträge dauern, deshalb würde ich eher aus dem Bauch heraus zum Kauf raten, denn ich finde Deine Einkommenssituation nicht die schlechteste.

    Wenn Du in Hamburg wohnst, hast Du mal beim Programm der WK nachgeschaut, ob es für Dich weitere Fördermöglichkeiten oder verbilligte Kredite gibt?

    Und dann würde mich noch der Gesamtpreis interessieren. Ist da wirklich *alles* drin? Bodenaushub, keine Minimalstausstattung, Baugebühren, Baustrom, ... was weiss ich, Liste ließe sich beliebig verlängern ...

    Gruss
     
  18. banelka

    banelka

    Dabei seit:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Lüdenscheid
    100% Finanzierung zu 4,20% ?????

    das Angebot kann nicht aktuell sein...auch nicht von Dienstag oder Mittwoch!
     
  19. 01mac

    01mac

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spieletester
    Ort:
    Hamburg
    Um das ganze zum Abschluss zu bringen und dennoch offene Fragen zu beantworten, da ich ja wirklich dankbar für alle Hinweise war und bin:

    Kaltmiete! Derzeit 1230.- + 80 Eu Nebengebühren. Zusätzlich ca. 360.- Neben(Heiz)kosten, was uns natürlich eine Stange an ersparten aufgefressen hat. Warum das so ist (nicht gleich gekauft) hat seine Gründe, welche den Rahmen hier sprengen würden. Fakt ist, wir wollen und müssen hier raus weil es uns auffrisst.

    Ich rede mir meine Jobsituation auch nicht schön, denke aber, dass ich bis auf weiteres sicher bin (was ist schon sicher im Leben). Hängt euch bitte nicht an dem Spieletester als Berufszweig auf, doch leider gibt dieses Board nicht die Möglichkeit den Job zu ändern.

    Im Kaufpreis ist ALLES inkl. Dachausbau und Einfriedung enthalten. Kosten die ich zusätzlich aufbringen muss ist Notar, Grundbuch, Sonderwünsche und Küchenzeile. Auch die Bank hat das Objekt höher als den Kaufpreis bewertet. Das Haus steht im übrigen auch schon vollständig bis auf den Dachboden- und Innenausbau, welcher im Kaupreis enthalten ist, jedoch nach den Wünschen des zukünftigen Käufers errichtet wird.

    Um das ganze abzurunden:
    Die Interhyp konnte den Kurs nicht mehr halten und hat uns vor 60 Minuten 4,9%, mit hängen und würgen 4,7% angeboten. Der Zuschlag ging daher an die verbindlichen 4,53% der Sparkasse. Das ganze mit 5% SoTi im Verbund mit einer LV für 23.- Eu.

    @banelka
    Ich habe hier schwarz auf weiss 3 schriftliche und verbindliche Angebote von letzter Woche Do/Fr vor mir liegen. Ein mal 4,53%, 4,3% und 4,31% (Sorry 0,1 mein Fehler). Noch am Dienstag wurde ich telefonisch unterrichtet schnell die Zusagen zu geben, da ansonsten der Kurs nicht gehalten werden kann. Das heisst, noch am Dienstag hätte ich sie haben können. Heute leider nicht mehr. Daher habe ich auf das zurückgegriffen was mir verbindlich noch vorlag.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. meak07

    meak07

    Dabei seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schriftsetzer
    Ort:
    Wuppertal
    Nur mal nebenbei, in welcher Gegend zahlt man einerseits 1200,- Miete oder aber 189000,- für ein NEUES Haus? Vorher in der City danach im Kuhdorf?
     
  22. 01mac

    01mac

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spieletester
    Ort:
    Hamburg
    @ Hausbauer2008
    Die Frage nach dem sofort Kaufen/Bauen oder erst noch ansparen stellt sich immer und kann zur Endlosdiskussion führen, weil es weder eine Norm, noch oder Schablone gibt. Wo soll ich den hinziehen mit 4 Köpfen um Summe xxx im Monat anzusparen. Und was steht hinter xxx und für welchen Zeitraum? Die Mietsituation und Mietpreise und auch Kaufpreise steigen und fallen nicht. Die Lebenshaltungskosten ja auch. Was habe ich also in 2, 3 oder 4 Jahren erspart und gewonnen. Womöglich nur den Inflationsausgleich und den gestiegenen Preis.

    Sicherlich sind meine Wünsche und Träume größer als das was jetzt raus kommt. Aber ich muss auch Realist bleiben und mir sagen: mehr als ne DHH ist nicht drin. Und das Ende der Fahnenstange ist bei 200k erreicht. Und selbst in den 200K muss ALLES enthalten sein.

    Kinder bleiben im gewohnten Umfeld (Schule). Frau hat nen Katzensprung ins Geschäft, ich habe weit über 450.- Eu weniger Belastung als bisher. Ich persönlich sehe nur Vorteile.

    @meak07
    Jetzt: EFH Freistehend 150m² + 100m² Wohnfläche, Kamin, 2 Bäder, mit Partyraum, Gästezimmer und 1000m² Garten.
    Bald: DDH, 125m² auf 400m² Grund.

    200m Luftlinie auseinander. Hätte man auch irgendwie selber drauf kommen können ne. In Foren ist es aber wohl üblich das nur Extreme in Frage kommen. 0>1, schwarz>weiss, City>Kuhdorf oder eben EFH>DHH :-D
     
Thema: Finanzierung DH Neu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ohne tilgungswechsel

Die Seite wird geladen...

Finanzierung DH Neu - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...