Finanzierung Hauskauf

Diskutiere Finanzierung Hauskauf im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Forum, wir wollen demnächst ein Haus kaufen, wobei ca. 80% fremdfinanziert werden soll, über ein kredit wennmöglich. Müssen wir mehrere...

  1. goldblum

    goldblum

    Dabei seit:
    14. August 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Köln
    Hallo Forum,

    wir wollen demnächst ein Haus kaufen, wobei ca. 80% fremdfinanziert werden soll,
    über ein kredit wennmöglich. Müssen wir mehrere kredite aufnehmen? Kann man überhaupt einen baufinanzierung über mehrere kreditgeber durchführen? Ich habe nächste woche einen Termin bei meiner hausbank. Wäre super wenn ich bis dahin zu diesem thema eine info hätte

    Vielen Dank vorab :shades
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mehrere Kreditgeber sind möglich, aber nur wenn die miteinander spielen wollen.
    So haben beispielsweise Banken und Bausparkassen meist kein Problem miteinander. Analog gilt das auch für Förderbanken, deren Kredite ja von den Hausbanken durchgeleitet werden.

    Schwierig wird es wenn mehrere Banken in´s Spiel kommen, denn dann wollen alle erstrangig in´s Grundbuch, oder sie lehnen ein Engagement ab.

    Eine sinnvolle und unproblematische Kombination wäre beispielsweise ein Annuitätendarlehen der Hausbank sowie Fördermittel der KfW (oder Landesmittel) die über die Hausbank abgewickelt werden.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 rotstift68, 14. August 2012
    rotstift68

    rotstift68

    Dabei seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich würde davon abraten, die Finanzierung bei verschiedenen Banken zu plazieren.

    Abgesehen davon, dass es schwer wird, Banken zu finden, die dies mitmachen, weil schließlich alle im ersten Rang im Grundbuch stehen wollen, machst Du dir die Sache auch nur unnötig kompliziert. Du müsstest alle Unterlagen für jede Bank getrennt einreichen, hättest eine Vielzahl von Ansprechpartnern usw..
    Was sollte das bringen? Du kannst ja bei einer Bank verschiedene Kredite mit verschiedenen Laufzeiten, Sondertilgungsmöglichkeiten etc. abschließen und auch ggf. noch einen Förderkredit der KfW dazupacken. Für den führt nämlich die Bank die Kommunikation. Ob ein KfW Kredit bei der derzeitigen Zinssituation noch lohnt, mag ich aber etwas bezweifeln, es ist ja auch etwas Aufwand, die Förderfähigkeit nachzuweisen.

    Billiger wird es bei Aufteilung auf verschiedenen Banken wohl auch kaum werden, da die Banken die im Rang hinten, stehen Dir Nachrangkonditionen geben werden, die teurer sind als die für ein Erstrangdarlehen.
     
  5. ArgProp

    ArgProp Gast

    Ich stimme beiden Antworten voll zu.

    Was ich persönlich charmant finde, wenn man ebenfalls die Möglichkeit eines Privatdarlehns diskutiert. Welches sich innerhalb von Familien/Partnern anbietet. Diese können analog zu Bankdarlehn im Grundbuch abgesichert werden. Dann besser nachrangig und mit eingeschränkten Abtretungsrechten.
     
  6. #5 Unregistrierter, 15. August 2012
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    das ist doch gestocher im nebel.

    was ist denn mit "mehreren krediten" gemeint?
    KFW plus bankkredit?

    das ist normal und ok, eine benötigte summme auf mehrere banken zu splitten ist, siehe vorredner, absoluter unsinn.

    erstranging muss ein kredit abgesichert sein, um die individuell bestmöglichen konditionen zu bekommen.
    sobald es mehrere kreditgeber gibt geht, abgesehen von der persönlichen übersicht, das chaos los.

    ich kenne keinen fall wo so ein konstrukt wirklich sinnvoll war.
    wenn als "kreditgeber" die eigene oma auftaucht, welche keine grundbuchsicherung verlangt, dann mag es was anderes sein.
    aber mit banken sicherlich nicht.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Im privaten Bereich ist es völlig sinnfrei auf mehrere Banken zu verteilen, allein schon wegen der doch eher kleinen (aus Bankensicht) Kreditbeträge. Bei großen Finanzierungen wird gerne das Risiko auf mehrere Banken verteilt, wobei alle dann quotal an allen Sicherheiten beteiligt werden. Da gibt es kein Erstrang oder Nachrang, sondern jeder bekommt Sicherheiten entsprechend seinem Engagement.

    Bei einem privaten EFH geht es doch meist um Kreditsummen von 100-200T€, davon oftmals ein Teil Fördermittel, so dass als Bankdarlehen nur noch 100-150T€ zur Diskussion stehen. Was will man da noch aufteilen?

    Jedes Darlehen verursacht auf Bankenseite zuerst einmal Kosten. Diese werden in Form von höheren Zinssätzen und Gebühren auf das Darlehen umgelegt. Je geringer die Darlehenssumme, um so höher wird der Anteil an Fixkosten und um so unattraktiver wird das Darlehen für den Kunden.

    Die Ausnahmen hatte ich oben schon genannt, Fördermittel und Kredite von Instituten die mit der Bank "verbandelt" sind. Da sieht die Rechnung ein klein bischen anders aus, aber es war gar nicht so selten, dass sich Banken dagegen wehrten solche Fördermittel zu vergeben. Zwischenzeitlich wurde aber auch das ein wenig angepasst, so dass die Durchleitung solcher Förderkredite auch für Banken wieder ein bischen interessanter ist.

    Fazit:

    Bei privaten Finanzierungen gilt erst einmal, "Du sollst keinen weiteren Götter neben mir haben".

    Gruß
    Ralf
     
  8. Torian

    Torian

    Dabei seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Rutesheim
    Für sehr ungünstigen Beleihungsausläufe gibt es eine Bank, die ohne Grundschuld einen quasi Konsumentenkredit vergibt um z.B. die Nebenkosten zu bezahlen (vielleicht fällt mir der Name wieder ein aber soll hier ohnehin nicht genannt werden). Der Beleihungsauslauf ist dann besser als 100% und das Grundschuld-Darlehen wird günstiger. Muss man dann individuell durchrechnen, ob der Aufpreis für den teuren Konsumentenkredit das Bankdarlehen stark genug vergünstigt. Bei 20% EK sicherlich nicht.
     
  9. KlausK

    KlausK Gast

    Bei einem Konsumentenkredit sind die Zinsen aber bequem zwei bis dreimal so hoch (ohne Sicherheiten auch mehr) und zurück gezahlt muss auch er werden. Wie kann sich das lohnen?
     
  10. #9 Gurkensalat, 16. August 2012
    Gurkensalat

    Gurkensalat

    Dabei seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler
    Ort:
    Metropolregion Nürnberg
    Naja, das ist ein Rechenexempel.
    Hier mal mit erfundenen Zahlen: Wenn Du wegen 10.000 € über X % Beleihungsauslauf kommst für Dein 210.000er Darlehen, und dementsprechend statt 3,3 % jetzt 3,8 % Zahlen sollst, wie hoch dürfen die Zinsen für die 10.000 Konsumentenkredit (bei dann 200.000 Baudarlehen zu 3,3 %) sein, damit sich das rechnet?
    Die Antwort ist: Zweimal so teuer schreckt gar nicht, selbst dreimal ist noch billiger.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Um bei einem 210T€ Darlehen einen Zinsvorteil von 0,5% zu erreichen, muss er aber mehr als 10T€ über einen Dispo o.-ä. finanzieren. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  12. #11 Gurkensalat, 16. August 2012
    Gurkensalat

    Gurkensalat

    Dabei seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler
    Ort:
    Metropolregion Nürnberg
    Jepp, schon klar. Wie gesagt, die Zahlen sind alle erfunden, aber es sollte nur zeigen, dass es sich (unter sehr speziellen Umständen) halt eben schon rechnen kann, auch wenn die Zinsen des Konsumentenkredits höher sind als die des Baudarlehens, als nur bezogen auf die ungläubige Frage von KlausK. In den allermeisten Fällen ist es natürlich Unsinn, hat ja auch Torian schon gesagt, dass das hier sicher nicht relevant ist.
    [Natürlich wird man normalerweise kaum einen großen Zinsvorteil mit einem geringfügig niedrigeren Kreditvolumen bekommen, aber wenn der billigste Anbieter nur bis X % Beleihungsauslauf mitgeht, und man diese Hürde gerade so reißt, und der nächste, der auch einen höheren Beleihungsauslauf akzeptiert, sowieso deutlich schlechtere Konditionen anbietet, dann kann ich mir vorstellen, dass sich eine solche Konstruktionen rentieren kann.]
     
  13. Torian

    Torian

    Dabei seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Rutesheim
    Wenn die Hausbank nur bis z.B. 100% beleiht und andere Banken dankend absagen, dann heißt es eben Konsumentenkredit/"Eigentümerdarlehen" für 9,x % oder bleiben lassen!
     
  14. goldblum

    goldblum

    Dabei seit:
    14. August 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Köln
    Vielen Dank für die zahlreichen antworten. Diese haben mir sehr geholfen. Ich kenne mich in diesem Bereich einfach zu wenig aus. So eine Baufinanzierung wirft dann doch sehr viele Fragen auf. Man muss sich mit so vielen Themen auseinandersetzen. Allein schon wieviele Kreditarten oder Darlehensarten es gibt. Ich werde euch also demnächst weitere "blöde" Fragen posten.:hammer:
     
  15. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Gibt keine blöden Fragen ..... nur blöde Anworten
     
  16. carlsen

    carlsen Gast

    Baufinanzierung kann so komplex sein. Da kann man gar nicht genug fragen. Wir hatten dieses Thema auch erst vor kurzem....
     
  17. #16 Unregistrierter, 28. August 2012
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    richtig. zumal einem jeder nur das erzählt, was er erzählen will.
    der hausverkäufer verschweigt gerne mal die nebenkosten (insbesondere beim neubau! habe das selber erlebt...bodenaushub usw. wurden "vergessen")
    die bank verschweigt im trubel der auch so tollen zinsen gerne mal das niedrige zinsen in verbindung mit niedriger tilgung auf laufzeiten von 50jahren rauslaufen kann und das man am ende der ersten zinsbindung mit erheblichen restschulden auf dann noch immer günstige zinsen hoffen muss....

    mir hat es auch sehr geholfen mich einfach mal bei anderen durchzufragen, wie es in der realität denn so ist.
    kann man einkommenunabhängig machen, das bestimmt im grunde fast nur welches haus (budget) es denn werden soll.
    die grundregeln sind ja immer für alle gleich.
     
  18. goldblum

    goldblum

    Dabei seit:
    14. August 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Köln
    Genau das ist das Problem bei einer Baufinanzierung. Der Berater verschweigt dann oft mal das ein oder andere wichtige Detail bei den Kosten, weil er ja eh auf den Vertrag hinweist wo alles drinnen steht. Klar, ich muss mir den dann auch durchlesen, aber es kann mir keiner erzählen, dass man wirklich alles versteht was da drinnen steht..... Ich hab den nächsten Termin bei einer neuen Bank diesen Donnerstag. Bin schon gespannt wie deren Angebot zu meiner Baufinanzierung aussieht.

    the saga continues :motz
     
  19. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Hallo,

    aber denk dran, für jede Bank wo de eine Finanzierung anfragst (so mit allem drumunddran) gibbet nen Schufa Eintrag.

    Tom
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Tom,

    das hängt von der Anfrage der Bank ab:

    http://www.finanztip.de/recht/bank/schufa-auskunft.htm

    Also darauf achten, dass die Bank die richtige Anfrage durchführt!

    Gruß,
    Gwenny
     
  22. goldblum

    goldblum

    Dabei seit:
    14. August 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Köln
    Ooohh. Das war mir nicht so bewusst, dass mit der Schufa. Danke Gwenny für deinen Link. Ich denke, die haben eine richtige Anfrage gestartet. Diese Baufinanzierung kostet mich noch den letzten Nerv :yikes
     
Thema:

Finanzierung Hauskauf

Die Seite wird geladen...

Finanzierung Hauskauf - Ähnliche Themen

  1. Finanzierung einer Gewerbeimmobilie

    Finanzierung einer Gewerbeimmobilie: Servus allerseits, Ich überlege den Kauf einer Gewerbeimmobilie (Lagerhalle), um die aktuellen Mietkosten von 3.500 Euro senken zu können....
  2. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  3. Hauskauf und Dachgeschoss Ausbauen

    Hauskauf und Dachgeschoss Ausbauen: Hallo Forum, ich brauche mal euren Rat Wir sind kurz davor ein Mehrfamilienhaus zu kaufen welches 580m2 hat. Es sind 5 Wohnungen vorhanden und...
  4. Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg

    Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg: Hallo, wir fangen bald an ein Einfamilienhaus zu bauen. Wir planen ein klassisches Annuitätendarlehen inkl. KfW 55. Wir werden das Haus selbst...
  5. Finanzierung machbar?

    Finanzierung machbar?: Hallo liebe Mitglieder :winken Meine Frau und ich möchten uns den Traum vom Eigenheim verwirklichen und sind uns aber unsicher wegen der...