Finanzierung mit Lakra

Diskutiere Finanzierung mit Lakra im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo erstmal an alle Forum Mitglieder. Meine Name ist Damian und ich möchte aufs nächste Jahr bauen. Ich hätte gerne eure Meinung zur...

  1. dami2609

    dami2609

    Dabei seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Freiburg
    Hallo erstmal an alle Forum Mitglieder.

    Meine Name ist Damian und ich möchte aufs nächste Jahr bauen.

    Ich hätte gerne eure Meinung zur meiner Finazierung Idee gehört.

    Gesamtkosten der Doppelhaushälfte betragen 255.000€ .Das Grundstück ist bereits bezahlt.
    Als Eigenkapital besitze ich 60.000€ Somit wäre die Finanzierungsumme 195.000€

    Meine Idee war, mit Lakra Z15(Wohnen mit Kind) zu finanzieren. Da ich 2 Kinder habe und in der Gebietskategorie I leben würde ich 130.000€ bekommen.
    Ich möchte auch eine Erdwärepumpe einbauen, diese könnte ich auch mit der Lakra finanzieren (30.000€ "Programm erneuerbare Energie"). Den Rest über meine Hausbank.

    130.000€ zu Zins 1,55% , 1% Til. (Zinssatz steigend jede zwei Jahre um 0,5%) 15Jahre Bind.
    30,000€ zu Zins 3,06% , 2% Til. Bindung 10Jahre
    35.000€ zu Zins 4,11% , 1% Til. 10 Jahre.

    Nach 10 Jahren gehen ich aus dem Lakra Z15 Kredit raus.

    Dann möchte ich Umschulden auf eine Bausparvertrag den ich bereits habe mit 2,8% Zins.
    Die Bausparsumme beträgt 170.000€ , das entspricht meiner Restschuld nach 10Jahren.
    Der BausparVertrag wird bis dato zugeteilt sein und eine Mindestbausparsumme von 30% , also 56.000€ wird vorhanden sein.

    Somit würde ich in 10 Jahren 114.000€ zu Zins 2,8% finanzieren . Tilgung 7%. Somit wäre ich in 22 Jahren Schuldenfrei.

    Was haltet ihr von meiner Idee ??????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gina

    Gina

    Dabei seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Limburg
    Hallo,

    also bereits bezahltes (geerbetes) Grundstück (= Eigenkapital) + 60.000 Eigenkapital bar ist schon mal recht gut. Kenne ja nicht die übrigen Daten (Nettoverdienst), aber hört sich sonst schon mal solide an.

    Die Sache mit dem Bausparvertrag hört sich zwar gut an, ich würde jedoch auch noch ne Alternativ-Anschluss-Finanzierung durchrechnen.
    Ich persönlich finde Bausparveträge net so toll, wegen
    Abschlussgebühr,
    meist niedrige Guthabenzinsen und
    meist unflexibler Auszahlungszeitpunkt

    Ihr könnte beispielsweise, das Geld was ihr 10 Jahre in den Bausparvertrag einzahlt, als Sondertilgung für die Darlehen verwenden und macht dann eine (niedrigere) Anschlussfinanzierung.

    Muss halt alles genau durchgerechnet werden.
     
  4. dami2609

    dami2609

    Dabei seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Gina,

    wir sind normal Verdiener. Liegen unter den Anforderungen der Lakra.
    Das Grundstück haben wir geerbt bekommen.
    der Netto Verdienst im Moment liegt bei 2600€ ink. Kinder Geld.

    Meine Frau arbeitet nur Teilzeit, das wird sich natürlich ändern in den Jahren. Da meine Kinder noch klein sind. (3,5Jare und 1,5 Jahre)

    Die Abschluss gebühr für den Bausparsumme (200.000) habe ich bereits bezahlt.

    Natürlich lasse ich mir die Option frei, am ende der Finanzierung vielleicht mit einer Anschluss Finanzierung weiter zumachen.
    Glaube aber erlich gesagt nicht, das der Leihzins unter die 2,8% fallen wird .
    Und der zweite Punkt ist, ich zahle jeden Monat beiträge mit meiner Frau für die Riester Rente. Diesen Verträg würde ich ändern in Wohnriester um natürlich die Staatlichen Förderungen einzukassieren. (am Anfang meiner Rente, müßte ich den erhaltenden Betrag, dan dan versteuern.Aber das ist bis dahin kein Problem.)
     
  5. #4 buddelchen333, 13. Dezember 2008
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    die abschlußgebühr bei bausparverträgen ist doch AGB rechtlich unzulässig, ein endgültiges Urteil steht zwar noch aus, aber ein hoher Generalstaatsanwalt hat dazu einen Beitrag in einer referierten Zeitschrift veröffentlicht
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Finanzierung mit Lakra

Die Seite wird geladen...

Finanzierung mit Lakra - Ähnliche Themen

  1. Finanzierung einer Gewerbeimmobilie

    Finanzierung einer Gewerbeimmobilie: Servus allerseits, Ich überlege den Kauf einer Gewerbeimmobilie (Lagerhalle), um die aktuellen Mietkosten von 3.500 Euro senken zu können....
  2. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  3. Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg

    Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg: Hallo, wir fangen bald an ein Einfamilienhaus zu bauen. Wir planen ein klassisches Annuitätendarlehen inkl. KfW 55. Wir werden das Haus selbst...
  4. Finanzierung machbar?

    Finanzierung machbar?: Hallo liebe Mitglieder :winken Meine Frau und ich möchten uns den Traum vom Eigenheim verwirklichen und sind uns aber unsicher wegen der...
  5. Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus

    Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus: Hallo Bauexperten, Ich benötige einen Kredit für die Gestaltung meiner Außenanlage und habe dabei leichte Verständnisprobleme. Als Einstieg...