Finanzierung möglich?

Diskutiere Finanzierung möglich? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen. Ausgangslage: Neubau 2 Personen ohne Kind - kein Kind in Planung Immobilienwert: 300.000 EUR Benötigtes Darlehen:...

  1. Kopp82

    Kopp82

    Dabei seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-System-Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen.

    Ausgangslage:

    Neubau
    2 Personen ohne Kind - kein Kind in Planung
    Immobilienwert: 300.000 EUR
    Benötigtes Darlehen: 225.000 EUR (75%)
    Verfügbares Netto: 1800 EUR
    Bonität: einwandfrei
    Davon 40%: 720,00 EUR (entspricht rechnerisch maximaler Rate an Bank)
    Lebenshaltungskosten für 2 Personen: 1000 EUR (Ansetzung der Bank?)
    Keine weiteren Verbindlichkeiten


    Erläuterung:
    In unserer Konstellation muss der Hausbaukredit auf einen Ehepartner komplett laufen. In diesem Fall ist das Ehepartner A im ungekündigtem unbefristeten Angestelltenverhältnis bei einem öffentlichen Arbeitgeber. Im Haushalt ist tatsächlich viel mehr netto vorhanden (zusätzlich ca 1500 - 2000 EUR) es besteht also kein Grund zur Sorge eines Liquiditätsengpasses. Das zweite Gehalt kann hier allerdings nicht berücksichtigt werden.


    Nach meinem Verständnis erfüllt die oben angegebene Konstellation doch alle Bedingungen für einen Kredit ohne große Aufschläge?
    - Es werden maximal 40% vom Netto für Kredite verwendet
    - EK Quote ist > 20%
    - unbefristet im öffentlichen Dienst beschäftigt

    Rechne ich mit pessimistischen (?) 2,8% p.a. bei 10 Jahren Bindung würde die errechnete zur Verfügung stehende Rate ausreichen um 1% p.a. zu tilgen.
    Die Tilgungsrate kann man ja anschließend hochsetzen oder Sondertilgen - das man in der aktuellen phase nicht nur 1% tilgen sollte ist uns bewusst.
    Auch ist uns bewusst, das es "schöner" wäre, wenn beide Gehälter berücksichtigt werden könnten. Geht aber nicht.

    Wir würden gerne über einen Finanzmakler den Kredit beschaffen.
    - Macht dieses vorgehen so Sinn?
    - Spricht etwas elementares gegen diese Vorgehensweise?
    - Macht die Bank hier überhaupt mit oder will Sie zwangsweise beide Ehepartner im Vertrag (was definitiv ausgeschlossen ist).
    - Was kann passieren? An welche Situation denke ich nicht?

    Danke für eure Gedanken.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Bei 2,8 % Zinsen zahlst Du im ersten Jahr 6300 Euro Zinsen; Du tilgst also nur ungefähr 2500 Euro im Jahr. Nach 10 Jahren hast Du Deine Schulden auf knapp 200000 Euro reduziert. Wenn jetzt die Zinsen auf einmal bei 5% liegen, müsstest Du im Jahr schon 10000 Euro Zinsen zahlen. Das wären 833 Euro / Monat. Bei einem Budget von 740 Euro wird das nicht gelingen; die Schulden werden mehr statt weniger.
     
  4. Kopp82

    Kopp82

    Dabei seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-System-Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    Glückwunsch zum 2000. beitrag und danke für deine Antwort.
    Schade das du dir aber nicht die zeit genommen hast meinen Beitrag ganz zu lesen und/oder zu verstehen.
    Das Budget ist weder 740 EUR, noch werde ich nach 10 Jahren eine Restschuld von 200.000 EUR haben.

    Zum Verständnis:
    Es geht hier nur um das durchwinken der Finanzierung auf einen Ehepartner und wie die Rahmenbedingungen dafür sein müssen.

    Geplant sind ~5000 EUR Sondertilgung / Jahr - macht eine Restschuld von ~140.000 EUR
    Selbst wenn man mal 2 Jahre die Sondertilgung nicht leisten kann, ist das kein Beinbruch.
    Die 140.000 wären dann selbst bei 7% auf 15 Jahre darstellbar (Mal angenommen man muss die wirklich komplett aufnehmen).
    Das die Hütte auf 20-25 Jahre abgezahlt ist, sollte nicht unrealistisch sein.
     
  5. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke!
    Ich habe verstanden und mal kurz die mögliche Rechnung der Bank nachvollzogen. Diese muss erst Mal davon ausgehen, dass nach 10 Jahren immer noch 200000 Euro Schulden vorhanden sind für die nicht unbedingt ein realer Gegenwert mehr vorhanden ist.
     
  6. Kopp82

    Kopp82

    Dabei seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-System-Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    Das haus verliert doch keine 100.000 EUR auf 10 Jahre, oder etwa doch?
     
  7. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Du kannst Dir ja mal die Zwangsversteigerungen in Deinem Bezirk ansehen um ein Gefühl dafür zu bekommen.
     
  8. Kopp82

    Kopp82

    Dabei seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-System-Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    das rumlabern (sorry) hilft mir nicht.

    was soll das denn nun konkret heißen? werden faktisch keine 1% tilgungen mehr angeboten?
    wenn es angeboten wird (und das wird es ja anscheinend), was spricht dagegen dieses konstrukt in unserem fall zu nutzen?
    soll hier auf 5 Jahre bei 2% zins und tilgung gewechselt werden? hat das mehr aussicht auf erfolg nur weil mehr getilgt wird?
    das is doch käse ;)
     
  9. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Hallo Kopp82,

    1.800 netto und diesem Finenzierungsaufwand, das wird die Bank bei einem Darlehensnehmer nicht machen.

    Tom
     
  10. Kopp82

    Kopp82

    Dabei seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-System-Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    Moin Tom,
    Und welchen rationellen Grund gibt es dafür?
    EK-Quote passt, Quote des verschuldungsgrades passt (40%), Arbeitgeber ist öffentlich.
     
  11. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Wenn doch alles passt, geht doch einfach zur Bank bzw. einem Finanzmakler und lasst euch ein konkretes Angebot machen. Dann wisst ihr auch, ob die Bank mitspielt oder nicht. Bringt ja nichts wenn hier 10 Leute sagen dass es kein Problem sei so zu finanzieren aber keine Bank dazu bereit ist.

    Meiner Meinung nach fehlt in deiner Kalkulation eine ganze Menge. Außerdem finde ich die 2,8% nicht pessimistisch sondern eher optimistisch. Auch hast du in der Kalkulation nur die Posten Lebenshaltung und Kreditrate. Was ist mit dem ganzen Rest? Was ist mit Nebenkosten fürs Haus? Mit Rücklagen, Auto, Versicherungen usw.? Wenn du nur ein Gehalt berücksichtigen möchtest, dann bitte konsequent. Stell doch einfach nur mal eine Auflistung aller Ausgaben zusammen die ihr in den letzten 12 Monaten hattet, pack die Kreditraten dazu und guck mal ob das auf geht. Wir haben eine ähnliche Rate aber mit 1800 im Monat FÜR ALLES kommen wir bei weitem nicht hin... Und wir leben nicht auf großem Fuß!
     
  12. Kopp82

    Kopp82

    Dabei seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-System-Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    Moin Jessi,

    Woraus begründet deine Annahme?

    Wozu soll das gut sein? Eine Bank setzt doch pauschalen an. Es geht mir nicht um die Frage ob wir das generell stemmen können. Es geht um die Frage was man tun kann um die Chancen zu maximieren das so bei der Bank durchzukriegen.

    Ich will nicht von 1800 alles in der Praxis bezahlen müssen. Das ist nicht die Situation und ist auch nicht die Diskussionsgrundlage. Es steht mehr als das doppelte zur Verfügung; nur halt nicht für das Darlehen.
     
  13. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Aber du willst doch, dass die Bank damit rechnet! Also entweder oder!

    Meiner Meinung nach sind die 2,8% eben dadurch optimistisch weil ihr 220.000 Euro mit einem Einkommen von 1800,- finanzieren wollt. Und du sagst ja selbst, dass ihr genau das vor habt und das die offiziellen Zahlen sind. Also musst du auch genau so rechnen. Das wird die Bank auch.
    Und wenn es dir nichts bringt bei der Bank anzufragen, was bringen dir Meinungen aus einem Forum? Aus dem Forum kriegst du kein Geld... Nur die Bank wird dir sagen können welche Voraussetzungen ihr erfüllen müsst.

    Edit: die Aufstellung kann dafür gut sein, der Bank plausibel zu erklären dass ihr eben mit den 1800 im Monat auskommt.
     
  14. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Natürlich wird das noch angeboten. Bei höheren Einkommen oder geringeren Finanzierungssummen ist das auch problemlos möglich.
     
  15. #14 Ravensburger, 24. April 2014
    Ravensburger

    Ravensburger

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter Logistik
    Ort:
    Oberschwaben-Bodensee
    Bei 1800,-€ netto wirst du keine 225.000 Euro von einer Bank bekommen.
    Da sind max. 130.000 € zu "holen"

    Grüße
     
  16. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Mal von vorn:

    Immo-Wert: 300 K
    Haus? Haus+Grund?
    Was kostet der Grund?

    Nehmen wir mal die 720 € für Zins+Tilgung, kommen dazu;

    ~ 200-250 € Nebenkosten
    ~ 50 € Grundsteuer
    ~ 50 € Versicherungen für Hausrat, Wohngebäude
    ~ 250 € Rücklagen fürs Haus
    ~ 100 € restliche private Versicherungen
    ~ 100 € Altersvorsorge
    ~ 100 € Sparen

    = 1570-1620 €
    - 1800
    ______________

    = max. 230 € zum Leben

    Und was sagt die Bank dazu?

    Und die restlichen Einkünfte dürfen ja nicht vorgebracht werden.

    Und genau so sah mein Ausgabenzettel bei der Bank aus.

    Du schreibst ÖD. Seit wann? Unkündbar?
    Was ist mit den Baunebenkosten? Schon eingerechnet?

    Ob die Bank 1% Tilgung rechnet? Hm, bei mir waren es minimum 1,5% bei 5% Zinsen.
     
  17. #16 Neubau2014, 24. April 2014
    Neubau2014

    Neubau2014

    Dabei seit:
    21. Februar 2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Volkswirt
    Ort:
    Köln
    Melde ich mich als Bankangestellter im BauFi Bereich doch auch mal dazu.

    Falls deine Angaben stimmen bezüglich Beleihungswert und Kreditbedarf:
    Beleihung bis 80 % ist ein Standardfall, finde deine Kondition mit 2,8 % da nicht schlecht geschätzt, wird wohl eher sogar billiger gehen. Vielleicht auch mit KFW 124 zusammen, was aber die Rate eher erhöht, da Tilgung >1%!

    Lebenshaltungspauschale der Bank kann jede Bank nun mal festsetzen wie sie lustig ist, aber die 1000€ +- 20 % für zwei Personen sollte bei den meisten Anbietern reichen. Daher sind deine 1800€ durchaus möglich.

    Was hier manch einer erzählt mit "Pauschale reicht niemals" ist zwar sehr vernünftig überlegt, interessiert aber keine Sau. Viele Banken haben Richtlinien und entweder passen die oder nicht. Ob man da jetzt in Wahrheit drüber oder drunter liegt, so what....

    Jetzt aber mal ans Eingemachte, denn das wird dich jede Bank fragen. Welchen Güterstand habt ihr und warum darf ein Ehepartner nicht mit in die Finanzierung eintreten? Wird dieser Ehepartner Eigentümer des Objektes?

    SCHUFA kaputt, mangelndes Vertrauen, Einkommen zählt nicht wegen frischer Selbstständigkeit? Hier wird sich alles entscheiden!
     
  18. #17 Ravensburger, 24. April 2014
    Ravensburger

    Ravensburger

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter Logistik
    Ort:
    Oberschwaben-Bodensee
    Sorry, aber jemandem mit einem Nettoverdienst von 1800,- solch einen Kredit in Aussicht zu stellen betrachte ich als schlicht und einfach
    unseriös.

    Manchmal hat man den Eindruck die Banken haben aus den letzten Crashs und Abstürzen nichts dazu gelernt, es wird wieder alles und
    jeder finanziert...
     
  19. #18 Neubau2014, 24. April 2014
    Neubau2014

    Neubau2014

    Dabei seit:
    21. Februar 2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Volkswirt
    Ort:
    Köln
    Sagen wir es mal so. Falls in 10 Jahren die Zinsen gestiegen sind, wird Deutschland eine erhebliche Welle an Zwangsversteigerungen erleben.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 toxicmolotow, 24. April 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    So sieht es aus... desshalb finanziere ich erst demnächst, damit ich nach dem großen Knall wieder in die Niedrigzinsphase komme.

    Die Kiste wird, egal ob Zusage oder nicht, in jedem Fall sehr, sehr knapp.

    Ich kann dir nur den Rat geben dir das wirklich sehr gut zu überlegen.

    Die Rate ist die eine Sache, Energie und Nebenkosten von Eigentum die andere Seite.

    Da bleibt dann nicht mehr viel übrig.
     
  22. IngoBF

    IngoBF

    Dabei seit:
    16. Oktober 2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauspar- und Finanzfachmann (BWB)
    Ort:
    Bergkamen
    Hallo!

    Verfügbares Netto 1.800 Euro bedeutet nach Abzug eurer Kosten oder ist das tatsächliche Netto das auf´s Konto geht und Berücksichtigung findet?

    Die Rechnung häng an angenommen Lebenshaltungskosten... Das sind Pauschalen die Banken ansetzen und hören hier aber nicht auf! Die X-Bank hat bei uns angesetzt 750€ für mich + 250€ für meine Frau (1.000 Euro Lebenshaltung) jedoch zzgl. Pauschale für ein Auto von 250,- Euro + Pauschale für Versicherungen und 1,80 Euro / m² Wfl da Energieeffizienz70-Haus, abzgl. ggf. weiterer Verbindlichkeiten (Privatdarlehen)

    So, und das mal alles von 1.800 Euro abgezogen bleibt für die Bank nicht genug für eine Rate übrig. Viele Banken rechnen die vsl. Restschulf (ohne SoTi gerechnet, auch wenn man das fest vor hat!) mit 8%-Aufwand (für Zins und Tilgung) und dann muss die Rechnung wieder passen...

    ALSO, die Haushaltsrechnung besteht aus mehr als nur den Lebenshaltungskosten von angenommen 1.000 Euro und daran wird es scheitern...
     
Thema:

Finanzierung möglich?

Die Seite wird geladen...

Finanzierung möglich? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  3. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  4. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  5. Abbruch der Wand in Eigenregie möglich?

    Abbruch der Wand in Eigenregie möglich?: Hallo in die Runde, meine Frau und ich wollen nächstes Jahr in ihr ehemaliges Elternhaus umziehen. In diesem Kontext hätte ich eine Frage zum...