Finanzierung Neubau EFH

Diskutiere Finanzierung Neubau EFH im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hier eine Finanzierungsmöglichkeit, die mir angeboten wurde: Annuitätendarlehen € 92.000,00 4,52% Sollzinssatz 4,62% effektiver Jahreszins...

  1. #1 Homer Simpson, 31. Januar 2011
    Homer Simpson

    Homer Simpson

    Dabei seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Norddeutschland
    Hier eine Finanzierungsmöglichkeit, die mir angeboten wurde:

    • Annuitätendarlehen
      € 92.000,00
      4,52% Sollzinssatz
      4,62% effektiver Jahreszins
      Zinsbindung 20 Jahre
      2,007% Tilgung
      Sondertilgung € 4.600 p.a. möglich
    • KfW 124
      € 58.000,00
      4,15% Sollzinssatz
      4,22% effektiver Jahreszins
      Zinsbindung 15 Jahre
      3,419% Tilgung
    • KfW 153
      € 50.000,00
      3,7% Sollzinssatz
      3,75% effektiver Jahreszins
      1,911% Tilgung
      Sondertilgung jederzeit möglich

    FAQ´s
    Baukosten: ca. € 260.000,00
    Eigenkapital ca. € 60.000,00
    Annuitäten: ca. € 1.000,00
    Einkommen: ca. € 2.500,00
    Haushalt: Single

    Die Überlegung ist eventuell die Sollzinsbindung des Annuitätendarlehens auf 10 Jahre herabzusetzen. Allerdings, warum ? Sollzinssatz würde sich dann wahrscheinlich bei roundabout 4% einpendeln.

    Meinungen dazu ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Mal selbst durchrechnen, wie die Restschuld nach 10 Jahren und der um die Zinsen ersparte höhere Tilgung aussieht.
    Je nach Höhe der Restschuld würde ich entscheiden.
     
  4. Lynx1984

    Lynx1984

    Dabei seit:
    30. September 2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kundenbetreuer
    Ort:
    Großraum Karlsruhe
    Grundsolide. Ohne Deine Wünsche (außer günstig) an der Finanzierung zu kennen ist dies die Finanzierungsmethode die man zuerst durchspielt.

    Hier wäre noch interessant zu wissen:
    - Alle Nebenkosten berücksichtigt?
    - Liquidität während der Bauzeit gesichert/durchkalkuliert?
    - Finanzpuffer einkalkuliert?

    Zur weiteren Optimierung:
    - Gibt es interessante Landesmittel für Dich?
    - KFW 124 Warum nicht voll ausgeschöpft? (Es werden bis zu 30% der Gesamtkosten finanziert = 78.000€ möglich)

    Beste Grüße
     
  5. #4 Homer Simpson, 31. Januar 2011
    Homer Simpson

    Homer Simpson

    Dabei seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Norddeutschland
    Meine Wunsch ist ein Mix aus günstiger und planbarer Finanzierung, deshalb wäre mir die 20-jährige Zinsbindung aufgrund der langfristigen Planung schon ein paar Euros wert. Die Mischung macht es irgendwo...

    Nebenkosten sind großzügig berechnet und die Liquidität während der Bauphase ist gegeben, eine "eiserne Reserve" besteht ebenfalls noch.

    Landesmittel gibt es hier in Niedersachsen leider keine. KfW-Mittel sind mit einem Abschlag der Gesamtkosten berechnet, weil ich ein schusseliger Typ bin, der leicht mal Rechnungen verliert :e_smiley_brille02:
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Finanzierung Neubau EFH

Die Seite wird geladen...

Finanzierung Neubau EFH - Ähnliche Themen

  1. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  2. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  3. EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...

    EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...: Hallo! Wir planen für kommendes Jahr ein Haus zu bauen. 155m² Wohnfläche, Keller und Doppelgarage. Es soll zwar vom Stand der Technik nach KFW 55...
  4. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  5. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...