Finanzierung - Vermittler drängen

Diskutiere Finanzierung - Vermittler drängen im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Die zwei von uns eingeschalteten Vermittler sagen, dass die Zinsen zurzeit schnell steigen. Außerdem empfehlen sie dringend, die Finanzierung...

  1. #1 zarathustra2012, 17. Dezember 2010
    zarathustra2012

    zarathustra2012

    Dabei seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Die zwei von uns eingeschalteten Vermittler sagen, dass die Zinsen zurzeit schnell steigen. Außerdem empfehlen sie dringend, die Finanzierung unterschrieben zu haben, bevor man den Notartermin hat. Unsere Finanzierung ist aber sehr konservativ und auf Sicherheit geplant. Nun möchte ich gerne wissen, ob die Vermittler künstlich Druck aufbauen, um mich von einer sorgfältigen Prüfung abzuhalten, oder ob die Argumente stichhaltig sind?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fmjuchi

    fmjuchi

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öffentliche Verwaltung
    Ort:
    Speyer
    Hi,

    wir haben vor vier Wochen unterschrieben. Seitdem hat unser Finanzierer um 0,4 % angehoben.

    Dein Vermittler vermittelt nur und gewährt keine Darlehen. Vor Auszahlung muss noch die Grundschuld eingetragen werden. Es ist schon fahrlässig, einen Vertrag zu unterschreiben, ohne dass die Finanzierung gesichert ist.

    lg fm
     
  4. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Wir haben die Finanzierung auch zuerst in trockene Tücher gebracht und dann den Kaufvertrag für das Grundstück unterschrieben. Das war nicht nur sinnvoll, sondern von unserer Gemeinde, die das Grundstück verkauft hat, auch so vorgeschrieben, sprich: Die wollten eine gesicherte Finanzierung vorliegen haben.
     
  5. #4 zarathustra2012, 18. Dezember 2010
    zarathustra2012

    zarathustra2012

    Dabei seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Wann ist denn die Finanzierung gesichert? Wir haben alle Papiere an den Vermittler eingereicht und dieser hat nun gemailt: Ich kann Ihnen folgendes Angebot machen: KfW x Jahre zu y% mit Ergänzungsdarlehen x Jahre zu y%.

    Gilt das dann als gesicherte Finanzierung, oder erst, wenn man ein konkretes Angebot unterschrieben hat?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ein Angebot ist noch keine Kreditzusage.

    "Sicher" ist die Finanzierung also erst, wenn die Kreditzusage vorliegt, bzw. die Kreditverträge unterzeichnet sind.

    Richtig ist, die Zinsen steigen. Richtig ist auch, dass VOR Kauf die Finanzierung gesichert sein muss. Man kauft sich ja nichts, ohne zu wissen, ob man den Kaufpreis auch bezahlen kann.

    Aber auch wenn die Zinsen steigen, sollte das nicht dazu führen, dass man ohne sorgfältige Prüfung einen Kreditvertrag unterzeichnet. Immerhin bindet man sich viele Jahre bzw. Jahrzehnte an diesen "Vertrag".

    Gruß
    Ralf
     
  7. Bankmensch

    Bankmensch

    Dabei seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Finanzierungsfachmann

    Die Frage stellt sich, ob ein Vermittler für Dich überhaupt das richtige Finanzierungsinstrument ist. Wenn Du so auf Sicherheit bedacht und ängstlich bist (siehe Tread Vermittlungsvertrag), dann wäre ggf die Bank eher der richtige Weg/Ansprechpartner gewesen:bounce:

    Fakt ist, Zinsen steigen, da hat Dein Vermittler recht.

    Das Angebot was er Dir unterbreitet leitet er an ein Finanzierungsinstitut weiter. Dann kommen die Kreditverträge und der darin genannte Zinssatz gilt.

    Allerdings sollte ein guter Vermittler Dir die o.g. Abläufe schon genau erklären und Dir Deine Ängste nehmen (siehe Vermittlungsvertrag), sonst zweifle ich an der Glaubwürdigkeit Deines Vermittlers.
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    oder auch nicht. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  9. mic67

    mic67

    Dabei seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalterin
    Ort:
    Hannover
    Wir haben den ganz sicheren Weg gewählt:

    1) Finanzierungsantrag gestellt
    2) auf Kreditvertrag gewartet
    3) darauf bestanden, dass der Notartermin innerhalb der Widerrufsfrist des Kreditvertrages liegt ( 14 Tage )

    Dafür mussten wir den 1. Notartermin absagen, da die Zusage des Finanzierers ( Kreditvertrag ) noch nicht da war - obwohl ich zu 99,999% sicher war, dass wir den Kredit bekommen.
    Sollte beim Notartermin oder kurz vorher noch der Verkäufer abspringen, hätten wir den Kreditvertrag ohne Probleme und Kosten widerrufen können.

    Mit diesem Procedere hab ich mich sehr sicher gefühlt.

    Gruß
    Mic
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. cc24

    cc24

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzmakler
    Ort:
    33106 Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentliche Mittel und Baufinanzierungen
    Zitat: Die zwei von uns eingeschalteten Vermittler sagen, dass die Zinsen zurzeit schnell steigen. Außerdem empfehlen sie dringend, die Finanzierung unterschrieben zu haben, bevor man den Notartermin hat.......

    Da haben die zwei doch recht. Erst die Finanzierung, dann den Notarbesuch.

    Mir scheint, Du hast ein eher gespanntes Verhältnis zu Deinem Vermittler zu haben ( s. Dein vorherigen Thread).

    Hat der Vermittler das Angebot abgegeben oder die Bank ?
    Rein rechtlich gesehen ist ein Angebot eine Willenserklärung, die bindend ist. Die Bankangebote haben meist ein Verfalldatum. D.h., die Konditionen bindend, wenn das Angebot bis zum xx.xx.2010 angenommen wird.

    KfW Konditionen Programm 124 sind vor 2 Tagen auf 3,80 % für 10 Jahre fest. gestiegen.
    Insofern hatten die Kollegen recht, dass die Zinsen steigen.
    Je nachdem, bei welcher Bank ihr finanziert habt, gibt es Institute, die Euch ein unterzeichnetes Angebot zusenden. Dieses Angebot ist der Vertrag, wenn ihr als Darlehensnehmer dieses innerhalb einer Frist Angebot annehmt. Tilgungsplan, Nebenbedingungen und Auszahlungsvoraussetzungen und Grundschuldbestellungsformulare sind ebenfalls beigefügt. Da kann dann nichts mehr in die Hose gehen.

    Schönen Gruß
    Stefan Gaese
     
  12. demichve

    demichve

    Dabei seit:
    24. April 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wenn es ein ordentliches Kreditangebot ist, dann ist auch vermerkt, bis wann sich der Kreditgeber an das Angebot gebunden hat (meist aber nur 1 Woche). Allerdings war das nur bei unseren Angeboten, die wir direkt von einer Bank angefordert haben. Die Angebote der Vermittler waren allesamt schlechter als die 2 Angebote, die wir von den örtlichen Banken direkt bekommen haben.

    Sonst gibt es eigentlich bei Baudarlehen nicht viel zu prüfen. Wenn die Bedingungen (Sondertilgung, Zinsbindung, kostenloser Bereitstellungszeitraum, etc.) klar erwähnt sind, heißt es einfach vergleichen und zusagen/nicht zusagen. Ich weiß nicht, was es da noch groß zu prüfen geben soll.
     
Thema:

Finanzierung - Vermittler drängen

Die Seite wird geladen...

Finanzierung - Vermittler drängen - Ähnliche Themen

  1. Finanzierung einer Gewerbeimmobilie

    Finanzierung einer Gewerbeimmobilie: Servus allerseits, Ich überlege den Kauf einer Gewerbeimmobilie (Lagerhalle), um die aktuellen Mietkosten von 3.500 Euro senken zu können....
  2. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  3. Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg

    Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg: Hallo, wir fangen bald an ein Einfamilienhaus zu bauen. Wir planen ein klassisches Annuitätendarlehen inkl. KfW 55. Wir werden das Haus selbst...
  4. Finanzierung machbar?

    Finanzierung machbar?: Hallo liebe Mitglieder :winken Meine Frau und ich möchten uns den Traum vom Eigenheim verwirklichen und sind uns aber unsicher wegen der...
  5. Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus

    Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus: Hallo Bauexperten, Ich benötige einen Kredit für die Gestaltung meiner Außenanlage und habe dabei leichte Verständnisprobleme. Als Einstieg...