Finanzierung

Diskutiere Finanzierung im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, :winken wir möchten Anfang nächsten Jahres bauen, Bauplatz besitzen wir bereits unser großes Fragezeichen ist nun die Finanzieung des...

  1. #1 Fertighaus 09, 26. November 2008
    Fertighaus 09

    Fertighaus 09

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Floristin
    Ort:
    Ebermannstadt
    Hallo, :winken
    wir möchten Anfang nächsten Jahres bauen, Bauplatz besitzen wir bereits unser großes Fragezeichen ist nun die Finanzieung des Hauses.

    Wir haben auch schon ein Gespräch mit einem Berater bei unserer Hausbank gehabt, wissen aber nicht ob das wirklich die beste Lösung ist.

    Wir möchten gerne ein LABO Darlehen beantragen und die restliche Summe dann über eine Bank finanzieren, was auch kein Problem sein soll, sagt zumindest unser Berater.

    Nur empfiehlt er uns einen Bausparer abzuschließen (das auch jetzt unbedingt noch im Dezember?!) um uns die Zinsen zu sichern und damit dann den Rest zu finanzieren, ist das wirklich sinnvoll, oder ist ein normales Darlehen besser??

    Zur Zeit ist ja auch der Zinssatz recht günstig.

    Sind etwas am zweifeln was wirklich das Beste ist, da wir uns damit ehrich gesagt nicht besonders gut auskennen!! Es ist ja immerhin ein großer Schritt und will gut überlegt sein.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen!!
    :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das würde ich auch empfehlen, aber nur wenn man mich an der Provision beteiligt. :D

    Das Thema wurde hier schon hundertfach durchgekaut. Die Wahrscheinlichkeit, daß der BSV für Euch die richtige Lösung ist, ist sehr gering. Klarheit verschafft ein Gesamtkostenvergleich, aber darauf achten, daß auch vergleichbare Laufzeiten angesetzt werden und alle Kosten berücksichtigt sind.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Wenn Ihr Anfang nächsten Jahres bauen wollt, ist das eine Schnapsidee.
    Vermutlich verdient er sein Geld damit, BSV beschaffen dem Vermittler nämlich eine höhere Provision als normale Kredite.
    Ihr müsstet den Betrag des Bausparers zusätzlich vorfinanzieren (d.h. als Kredit aufnehmen).
    Bausparen mag sinnvoll sein, wenn man mit 18 ungezielt mal ein paar Jahre im Vorfeld sparen und seine Vermögenswirksamen Leistungen irgendwo unterbringen will.
    Im jetzigen Stadium wäre es finanziell nur von Nachteil.
     
  5. baufibemu

    baufibemu

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungsberater
    Ort:
    Grafenrheinfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Baufinanzierungsvermittler
    Erstens werden die Zinsen bis Anfang nächsten Jahres wahrscheinlich nicht nennenswert steigen.
    Zweitens ist, die jetzigen günstigen Zinsen durch einen Bausparer zu sichern, völliger Blödsinn, da Ihr ja den Zinssatz des Bausparvertrages später bezahlen müßt und nicht den eines Annuitätendarlehens bekommt.
    Drittens müßt Ihr den Bausparer vorfinanzieren, was die Finanzierung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu teuer werden läßt. Es sei denn Ihr habt die Mittel, um die Finanzierung nach 6 bis 8 Jahren zurück zu zahlen. Aber dann würdet Ihr kein LaBo-Darlehen bekommen.
    Wobei wir bei viertens wären. Durch das LaBo-Darlehen und Euer Eigenkapital bekommt Ihr automatisch einen guten Zinssatz, da die Beleihung abzüglich Eigenkapital und LaBo-Darlehen gerechnet wird.

    Ich denke, der Bankberater benötigt noch einige Punkte bis zur Zielerreichung und möchte nun auf Teufel komm raus noch ein paar Bausparer verklopfen.

    Mein Tipp: Holt Euch Vergleichsangebote für ein normales Annuitätendarlehen und vergesst die Sache mit dem Bausparer. Und am Besten auch gleich Euren Bankberater. Bei einer privaten Baufinanzierung zur Eigennutzung sollte von Anfang an getilgt werden und nicht erst ein Tilgungsersatz angespart werden.

    Beste Grüße
     
  6. bruchpilot

    bruchpilot

    Dabei seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ANGESTELLTER
    Ort:
    Deutschland
    Dieser BSV-Bullshit zur EFH-Finanzierung wurde uns auch angeboten - FINGER WEG!!!!

    Vernünftiges Annuitätendarlehen suchen (Zinssatz, Laufzeit, Tilgungsrate, Sondertilgungen) und gut is.
     
  7. #6 Fertighaus 09, 26. November 2008
    Fertighaus 09

    Fertighaus 09

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Floristin
    Ort:
    Ebermannstadt
    Vielen Dank für eure Antworten, mir kam die Sache auch sehr spanisch vor, deshalb wollte ich mich erst mal darüber informieren!!!

    Gibt es eigentlich auch eine gute Seite im Netz wo man sich verschiedene Angebote einholen kann, oder ist es besser persönlich in die Bank zu gehen??

    Hab auch mal irgendwo gelesen das es passieren kann das man einen Schufa Eintrag bekommt wenn man Angebote einholt, obwohl man gar keine Schulde hat, ist da was dran??? :confused:
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    1. Nimm bitte eine andere Schriftart, sonst muss ich meine Brille aufsetzen....die ich garnicht habe.
    2. Schufa-Eintrag ist nicht gleich Schufa-Eintrag. Es ist richtig, daß manche Banken eine Kreditanfrage bzw. einen Kreditantrag in der Schufa speichern lassen. Deswegen sollte man unverbindlich nach den Konditionen fragen. Das wird definitiv nicht gespeichert.

    Gruß
    Ralf
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. kalauer71

    kalauer71

    Dabei seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Ort:
    Ulm
    So was gibt es schon. Z.B. http://dynamisch.vergleich.de/bg/scms/baugeld/zinsentwicklung.htm
    Allerdings musst Du beim Finanzieren auf jeden Fall auch mal bei den ortsansässigen Banken vorbeigehen (und jeweils ca. 1 Stunde Zeit mitbringen) um Dir da mal ein konkretes Angebot machen lassen. Am besten hast Du da schon ein Angebot einer Direktbank wie z.B. der DiBa in der Tasche und zeigst es dem Berater, falls die zuerst angebotenen Konditionen zu schlecht sind. Danach solltest Du mit dem bis zu diesem Zeit günstigsten Angebot die anderen dann noch interessanten Banken abklappern ob sie bei dem Angebot mitgehen oder es unterbieten können. Und dann weißt Du wie die aktuellen Konditionen für DICH sind. Auf die Zahlen auf irgendeiner Webpage würde ich nichts geben. Insbesondere wenn die günstigsten Banken lauter Banken sind, mit denen Du sowieso nicht bauen würdest.

    Ja, kann passieren, wenn der Bankberater nicht aufpasst und in das Feld bei der Abfrage der Schufa Konditionen als Grund für die Abfrage nicht einträgt "unverbindliche Anfrage" sondern einfach "Kreditantrag". Ist wohl in der Vergangenheit ab und zu passiert und kann zu einem schlechteren Schufa Rating führen. Wenn Du da Angst hast den Berater darauf gezielt ansprechen mit dem Hinweis, dass Du gehört hast, dass das in der Vergangenheit bei einigen Banken nicht korrekt gemacht wurde.

    Gruß,
    Thomas
     
  11. wabe

    wabe

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Königsbronn
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.Ing.
    Vergleiche im Internet können nur ein vager Anhaltspunkt sein, denn jede Finanzierung ist anders, daher sollte man sich verschiedene auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmte Angebote einholen, sich dann beraten lassen und entsprechend nachfragen und erst dann endgültig bewerten und abschließen.
     
Thema:

Finanzierung

Die Seite wird geladen...

Finanzierung - Ähnliche Themen

  1. Finanzierung einer Gewerbeimmobilie

    Finanzierung einer Gewerbeimmobilie: Servus allerseits, Ich überlege den Kauf einer Gewerbeimmobilie (Lagerhalle), um die aktuellen Mietkosten von 3.500 Euro senken zu können....
  2. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  3. Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg

    Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg: Hallo, wir fangen bald an ein Einfamilienhaus zu bauen. Wir planen ein klassisches Annuitätendarlehen inkl. KfW 55. Wir werden das Haus selbst...
  4. Finanzierung machbar?

    Finanzierung machbar?: Hallo liebe Mitglieder :winken Meine Frau und ich möchten uns den Traum vom Eigenheim verwirklichen und sind uns aber unsicher wegen der...
  5. Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus

    Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus: Hallo Bauexperten, Ich benötige einen Kredit für die Gestaltung meiner Außenanlage und habe dabei leichte Verständnisprobleme. Als Einstieg...