Finanzierungsanfrage abgelehnt !!

Diskutiere Finanzierungsanfrage abgelehnt !! im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Zusammen hier im Forum sind einige "alte Hasen" mit Erfahrung, vielleicht hat jmd eine Idee zum Sachverhalt: Ich und meine Partnerin...

  1. #1 baunoobie, 1. April 2009
    baunoobie

    baunoobie

    Dabei seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm ang
    Ort:
    düsseldorf
    Hallo Zusammen

    hier im Forum sind einige "alte Hasen" mit Erfahrung, vielleicht hat jmd eine Idee zum Sachverhalt:

    Ich und meine Partnerin wollten eine Wohnung kaufen (Baujahr 1992) - Kaufpreis 119.000 Euro. Finanzierungsbedarf 95.000 Euro (ca 80%), nach Abzug der Kaufnebenkosten (Notar, Steuer, usw) sind noch weitere 15.000 Euro Kapital vorhanden.
    Nettoeinkommen: 2700 Euro - Belastung 403 Bankrate, 300 Euro Hausgeld inkl Heizkosten. (Insgesamt die gleiche Belastung wie zur Miete)

    Das erste Angebot der Bank war: 4,09 % Zinsen, 1% Tilgung, 5% Sondertilung, Laufzeit 10 Jahre.

    Vor zwei Wochen wurde der Antrag gestellt, zwischenzeitl wollte die Bank noch einen ganz neuen Grundbuchauszug haben - ich ging dann davon aus, dass, wenn die Bank schon den neusten Stand des Grundbuchs sehen möchte, die Finanzierung soweit in Ordnung gehen würde - und nun erfahre ich telefonisch, dass die Bank das ablehnt, leider ohne Begründung.....

    Dies ist meine erste Kreditanfrage überhaupt, mit Banken hatte ich bislang (ausser den üblichen Girokonten) nie was zu tun, meine Erfahrungen sind da bei "Null", daher die Hoffnung, dass hier vielleicht jmd eine Idee haben kann, woran an die Ablehnung liegen könnte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 baufibemu, 1. April 2009
    baufibemu

    baufibemu

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungsberater
    Ort:
    Grafenrheinfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Baufinanzierungsvermittler
    Hallo,

    dann hat es wohl irgendetwas mit dem Objekt zu tun.

    Beste Grüße
     
  4. #3 baunoobie, 1. April 2009
    baunoobie

    baunoobie

    Dabei seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm ang
    Ort:
    düsseldorf
    Erstmal vielen Dank für das Statement - wenn es wirklich mit dem Objekt zu tun hat, dann bin ich ja beruhigt, dann würde die Bank mich vor einer Fehlinvestion schützen.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn ich mir Deine Zahlen so betrachte, dann würde ich auch schätzen, daß das Objekt der Grund für die Absage war......vorausgesetzt Du hast nicht irgendwelche wichtigen Dinge vergessen. :D
    Leider gab´s von der Bank, wie so oft, keine vernünftige Antwort. Man müsste jetzt also nachbohren um an mehr Details zu kommen.

    Denkbar wäre auch, daß Deinem "Berater" von oben die Bremse verordnet wurde. Nennt sich dann "Strategiewechsel".

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 baunoobie, 1. April 2009
    baunoobie

    baunoobie

    Dabei seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm ang
    Ort:
    düsseldorf
    Welche wichtigen Dinge könnte ich denn vergessen haben?
    Arbeitsverträge sind bei uns beiden unbefristet, Schulden keine vorhanden, nichts schöngerechnet.
    Zur Bausubstanz kann ich leider nicht viel sagen, es sieht alles schön und gepflegt aus, Bauherr war damalig Bastbau, der jetztige Besitzer ist halt auf das Bastbaumodell "hereingefallen", 490.000 DM hat 1992 dafür hingelegt und ihm wurden für 20 Jahre eine feste Mietgarantie mit sämtl. Pflege und Instandhaltung garantiert, nun sind diese ganzen Buden halt günstig am Markt zu kaufen.

    Zum Thema Strategiewechsel.... will die Bank vielleicht lieber mehr Zinsen haben, ich hatte die Anfrage zu einem günstigen Zeitpunkt gestartet, obwohl so viel höher sind die Zinsen heute auch wieder nicht....

    Man fühlt sich jedenfalls wie vor dem Kopf gestossen, wenn man nicht mal eine Begründung erhält, wie soll ich denn dann beim nächsten Versuch nachbessern?
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sorry, die Frage musste sein. Manchmal werden hier Anfragen reingestellt, und nach 20 Beiträgen tauchen dann Stück für Stück weitere Details auf.
    Bei Deinen Zahlen und Infos sehe ich jetzt auch keinen Anhaltspunkt für eine Absage.

    Das glaube ich weniger, denn wenn es an ein paar Zehntel Zins hängen sollte, hätte man Dir das schon gesagt. Zudem sind die Zinsen immer noch attraktiv, und bei Deinen Zahlen auch von der monatlichen Rate kein Problem.

    Hast Du den netten Herren mal darauf angesprochen?
    Frei nach dem Motto "Wenn ich noch ein anderes Objekt in der gleichen Preisklasse hätte, sollen wir uns dann noch einmal zusammensetzen, oder wäre das Zeitverschwendung"?
    Oder auf die direkte Tour. Kommt immer darauf an, wie gut Du mit denen kannst.

    Ach ja, ein persönliches Gespräch ist oftmals besser als ein Telefonanruf.

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 Westfalenland, 1. April 2009
    Westfalenland

    Westfalenland

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    Mal eine Selbstauskunft bei Schufa (ggf Creditreform) eingeholt? Vielleicht ein schlechtes Scoring?? Handyrechnung mal nicht bezahlt oder beim Onlineshop noch was offen?
     
  9. #8 Reiner Funden, 1. April 2009
    Reiner Funden

    Reiner Funden

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bankbetriebswirt
    Ort:
    Metropolregion Rhein-Neckar
    95 TEUR sind aber mehr als 80 % des Beleihungswertes und dadurch ergibt sich für die Bank ein Blankoanteil. Wenn tatsächlich noch 15 TEUR vorhanden sind, dann sollten mind. 10 TEUR zur Reduzierung des Finanzierungsbedarfes eingesetzt werden und dadurch kommt man tatsächlich in den 80%igen Bereich. An der Immobilie dürfte es m.E. nicht liegen, denn die Bank kann und will diese (zumindest in dieser Größenordung) nicht im Detail prüfen. Verkehrswert ist in diesem Fall der Kaufpreis, es sei denn, es ist erkennbar, daß dieser für diese Lage unrealistisch hoch und somit falsch ist. Mit den hier gemachten Angaben klingt die Finanzierung plausibel und darstellbar.

    Um welche Bank handelte es sich? (gerne auch per PN)
     
  10. crax

    crax

    Dabei seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Die EnEV garantiert keine Wirtschaftlichkeit
    Hallo zusammen,

    @baunoobie:

    Bei Bonitätsfragen haben Banken allgemein kein Problem dies auch dem Kunden zu benennen.
    Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist das Objekt ursächlich. Hast Du das Grundbuch selbst eingesehen? Vielleicht gibt es hier wertmindernde Besonderheiten. Bei dem Beleihungsauslauf kann unter Berücksichtigung des Risikoabschlages der Bank auch der Preis eine große Rolle spielen. Oft möchte der Kundenberater Geschäft machen, bekommt dann aber von seinem Filialdirektor infolge der abschließenden Objektbewertung die gelbe Karte. Die wird dann an Dich weitergereicht. In diesen Fällen gibt es in aller Regel keine Begründung.:shades

    mfg crax
     
  11. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Hm, irgendwie denke ich, dass es mit dem Grundbuch zusammenhängen könnte!


    Stehen dort irgendwelche Belastungen, Dienstbarkeiten, etc. drin?
    Abt. II und III sind immer interessant für die Banken!
     
  12. #11 Reiner Funden, 1. April 2009
    Reiner Funden

    Reiner Funden

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bankbetriebswirt
    Ort:
    Metropolregion Rhein-Neckar
    Belastungen in Abt. III werden vermutlich vom Käufer nicht übernommen und daher im Rahmen des Erwerbes gelöscht. Abt. II ist i.d.R. unproblematisch, solange nicht wertmindernd (z.B Wohnrecht). Wenns am Grundbuch läge, dann hätte eine Bank aber auch, bzw. erst recht, keinen Anlaß diesen Ablehnungsgrund dem Kunden zu verschweigen. Das würde vielmehr der Kundenbindung dienen, denn der Kunde wäre sicher heilfroh, wenn ihn die Bank hier von einer Fehlentscheidung abhielte.
     
  13. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Das sehe ich ja genauso. Was mich stutzig macht, vor 2 Wochen hatter er die Anfrage gestellt, kürzlich wollte die Bank einen neuen Grundbuchauszug, dann kam die telef. Absage!

    ??????????????????????????

    Vorkaufsrecht?
     
  14. #13 baunoobie, 1. April 2009
    baunoobie

    baunoobie

    Dabei seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm ang
    Ort:
    düsseldorf
    Ein direktes Vorkaufsrecht hatte ich nur für eine Woche, wenn jetzt jemand ankommt der sofort zusagen kann, schaue ich in die Röhre.

    Aber des Rätsels Lösung ist, wie R.B. schon meinte, ein kleines wichtiges (?) Detail ==> meine Lebenspartnerin hat die lettische Staatsangehörigkeit. Das wusste die Bank zwar schon beim Kreditantrag, aber denen fiel es wohl erst ein, nachdem sie den neuesten Grundbuchauszug hatte.

    Okay, wenn man es weiss, dann kann man ja beruhigt zu einer anderen Bank gehen, ohne dieses Wissen, hätte ich wohl jedesmal auf's Neue eine schöne Absage bekommen - und das baut nicht gerade das Selbstbewusstsein auf.

    Vielen Dank Euch allen, für die rege Teilnahme.
     
  15. #14 Reiner Funden, 1. April 2009
    Reiner Funden

    Reiner Funden

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bankbetriebswirt
    Ort:
    Metropolregion Rhein-Neckar
    Vorkaufsrecht ist aber etwas anderes. Dieses besagt, daß ein Dritter (z.B. die Stadt) in den Kaufvertrag zu den gleichen Bedingungen einsteigen könnte.

    Wo ist da das Problem?
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :( An solche Details hatte ich dabei aber nicht gedacht :(

    und was hat das mit dem Grundbuchauszug zu tun?

    Du wirst mir doch nicht erzählen wollen, daß eine Bank eine Kreditvergabe ablehnt nur weil ein Lebenspartner Lettischer Staatsbürger (o. lettischer Herkunft) ist?

    Man müsste sich jetzt genauer anschauen wie sich das Einkommen zusammensetzt. Vielleicht hat die Bank Sorgen, daß es bei einer Trennung Probleme mit dem Kapitaldienst gibt.

    Aber alles in allem erscheint mir die Reaktion der Bank doch etwas merkwürdig.

    Gruß
    Ralf
     
  17. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Viel schlimmer ist eigentlich...

    ... daß der Mist jetzt in der SCHUFA hängt. Darlehnsanfrage und so....:mauer
     
  18. #17 Reiner Funden, 1. April 2009
    Reiner Funden

    Reiner Funden

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bankbetriebswirt
    Ort:
    Metropolregion Rhein-Neckar
    Nein. Dafür gibt es, wenns die Bank richtig eingesetzt hat, ein eigenes Merkmal (Konditionsanfrage) und dieses ist für den Score völlig unschädlich. Inzwischen ist es auch ganz normal, daß Neukunden u.U. mehrere solcher Konditionsanfragen innerhalb weniger Tage drin haben. Zumindest dann, wenn sie nacheinander verschiedene Banken abklappern.
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Muss nicht, kann aber. Nicht alle Banken melden Kreditanfragen bei der Schufa.

    Irgendwie kann ich mir aber noch nicht so richtig vorstellen, was dort abgeht. Deswegen auch mein Bauchgefühl, daß evtl. noch wichtige Infos fehlen.

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 baunoobie, 1. April 2009
    baunoobie

    baunoobie

    Dabei seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm ang
    Ort:
    düsseldorf
    Ja, da bin ich wieder zu Hause.

    Der Kreditantrag wurde von uns bei "grünen Beraterbank" gestellt, mir persönlich wurde der Grund der Absage nicht genannt. Einfach nur, dass ich sie es nicht machen wollen, und noch einen schönen Tag gewünscht...

    Zufällig hatte ich heute Nachmittag einen Termin bei meinem Versicherungsvertreter (die Gesellschaft die sich vor kurzem von der Beraterbank getrennt hat), man kennt sich seit Jahren und redet halt über dieses und jenes, eben auch über die abgesagte Wohnungsfinanzierung - er war dann ganz neugierig und wollte unbedingt wissen, warum ich eine Absage bekommen habe - er konnte sich das bei den genannten Eckdaten nicht so wirklich vorstellen. Er hakte dann bei seinen alten Seilschaften nach - bei den Gesprächen sass ich daneben daneben - und erfuhr dann, dass die lettische Staatsbürgerschaft der Knackpunkt ist. "Man könnte eben nicht sicherstellen, dass man bei der Ausländer den Lohn pfänden könnte", das ist der O-Ton der Bank.

    Ich hoffe ja inständig, dass ich auch eine schriftl. Absage mitsamt Begründung erhalte, der Typ aus der Bankfililale konnte mir dazu aber keine Auskunft geben, er weiss angeblich nicht :mauer Da fragt man sich, wo sind eigentlich noch die echten Banker geblieben, die auch mal etwas wissen und entscheiden können.

    Gut, bin ich halt wieder etwas klüger geworden, und die Allianz macht es, am Freitag erhalte ich endgültig bescheid darüber.

    Aber wenn meine Scoring nun wirklich wegen unsachgemässer Bearbeitung der Bank gelitten hat, dann..... ja, was dann ???
     
  22. #20 Reiner Funden, 1. April 2009
    Reiner Funden

    Reiner Funden

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bankbetriebswirt
    Ort:
    Metropolregion Rhein-Neckar
    Offensichtlich nicht bei der einstigen sog. "Beraterbank". Auf Wunsch kann ich Dir per PN eine entsprechende Bank in Düsseldorf nennen.

    Vorsicht, das könnte teuer werden. Der ach so gutmütige Versicherungsvertreter kennt Eure "Notlage" und die Allianz zeichnet sich auch so nicht gerade durch günstige Finanzierungskonditionen aus.

    Keine Sorge, das sehe ich völlig unkritisch.
     
Thema:

Finanzierungsanfrage abgelehnt !!

Die Seite wird geladen...

Finanzierungsanfrage abgelehnt !! - Ähnliche Themen

  1. Bauvoranfrage abgelehnt, wie Widerspruch begründen

    Bauvoranfrage abgelehnt, wie Widerspruch begründen: Hallo, ich habe heute eine Ablehnung zu meiner Bauvoranfrage erhalten. Geplant war eine Doppelgarage mit Geräteraum. Als Vorschlag hatte ich...
  2. Bauerrichtungsvertrag unter Vorbehalt bei Finanzierungsanfrage

    Bauerrichtungsvertrag unter Vorbehalt bei Finanzierungsanfrage: Guten Abend, ich habe eine kurze Frage zum Bauerrichtungsvertrag unter Vorbehalt. Situation: Ich habe ein 700m² Grundstück mit einem...
  3. Frist zur Begründung bei abgelehnter Rechnungskorrektur

    Frist zur Begründung bei abgelehnter Rechnungskorrektur: Hallo, kurze Frage (Vertragsgrundlage VOB) 1) AN schickt Schlussrechnung 2) AG zahlt gekürzt mit Begründung 3) AN meldet Vorbehalt...
  4. Bauvoranfrage positiv, Bauantrag abgelehnt

    Bauvoranfrage positiv, Bauantrag abgelehnt: Hallo, Ich komme aus Hooksiel, Niedersachsen Folgende Situation Nutzungsänderung im Erdgeschoss Erdgeschosswohnung und Nutzfläche in...
  5. Flachdach undicht - Finanzierung abgelehnt - Welche Sofortmaßnahme wäre zu empfehlen?

    Flachdach undicht - Finanzierung abgelehnt - Welche Sofortmaßnahme wäre zu empfehlen?: Guten Morgen! Ich bin der Timo, komme aus Mainz und bin auf der Suche nach Hilfestellungen auf dieses Forum gestoßen. Derzeit bin ich...