Firststeine richtig verlegt???

Diskutiere Firststeine richtig verlegt??? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallöle, nach einem Besuch vom Schornsteinfeger habe ich mir mal das Dach von Oben angeschaut. Hier sind mir die Firststeine aufgefallen, eine...

  1. Albe67

    Albe67

    Dabei seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Hallöle,

    nach einem Besuch vom Schornsteinfeger habe ich mir mal das Dach von Oben angeschaut.
    Hier sind mir die Firststeine aufgefallen, eine Überlappung zum Rest vom Dach ist kaum vorhanden, die schwarze Klebematte?? deckt der Großteil ab.
    (Bisher, so glaube ich, keine Feuchte im Spitzboden)

    Es sind ca. 2-3 cm die mal grade so vom First überlappt/übedeckt werden.

    Verlegeanleitungen im Net, sehen anders aus!!

    Ich hoffe man kann es auf den Fotos erkennen.

    Wer kann hierzu mal Stellung nehmen??

    Danke

    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 michaelsusanne, 21. Oktober 2008
    michaelsusanne

    michaelsusanne

    Dabei seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufmann
    Ort:
    nrw
    Das ist an Frechheit wohl kaum zu überbieten. Dem Dachdecker würde ich den Kopf abreißen!
     
  4. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Nicht abreissen, dann könnte er ja nicht mehr nachbessern:
    In etwa so: Oberste Reihe und Latten höher setzen (gehn wir mal davon aus, dass das vom Ziegel her noch geht), oberste Reihe verschrauben, First neu und dabei einen breiteren Rollfirst nehmen.
     
  5. #4 michaelsusanne, 21. Oktober 2008
    michaelsusanne

    michaelsusanne

    Dabei seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufmann
    Ort:
    nrw

    Wer so arbeitet, geht an das Maximum! Wenn da noch Luft ist und sich die Ziegel in der obersten Reihe fächern lassen .... gut.

    Aber da glaube ich nur noch an das Schlechte in dem Menschen
     
  6. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Wie waers mit: Firstlatte in den Halterungen tiefer druecken/schlagen (Bild 1, vorderer Bereich)
    Einen technischen Mangel kann ich aber beim besten Willen nicht sehen:

     
  7. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Hier werden ja ratzfatz Köpfe abgerissen. So aus der Ferne und evt. ohne jeden Grund.
    Wie Ryker schreibt. Es gibt nämlich Ziegel, deren Kopfverfalzung richtig lang sind. Um hier mit Grund meckern zu können, sollte man mal mitteilen was es für Ziegel sind.
    Das sieht nämlich alles net so schlimm aus wie es für den Laien, der Seine Kenntnisse aus dem Prospekt hat scheint. Das Essen auf den Bildern sieht auch immer besser aus als auf dem Teller!
    Also erst Informieren und dann Köpfe rupfen ;)
     
  8. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    So, und jetzt erklärt Ihr mir noch, dass der Rollfirst in dem Falz sicher ordentlich klebt :irre
     
  9. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Seit wann ist da eine wasserdichte Verklebung erforderlich :confused:
    Am Steildach gilt immer: regensicher, nicht dicht.
     
  10. alawan

    alawan

    Dabei seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Süddeutschland
    Da halte ich es als Dachdeckermeister wie Ryker und Dachi.
    Anhand der vorgelegten Bilder würde ich mir kein negatives Urteil erlauben - und einen Mord schon gleich mal gar nicht!
    ...sinds denn vielleicht Firstanschlusslüfter, die von vornherein eine andere Kopfverfalzung haben???
    Eigentlich egal und ich werde auch nichts weiter hierzu schreiben. Diese vorschnellen Urteile nerven gewaltig!
     
  11. Albe67

    Albe67

    Dabei seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Als Ziegel wurden folgende verbaut:

    BRAAS Rubin 9V Matt Anthrazit.

    Ich glaube Firstanschlusslüfter gibt es in dieser Serie von Braas nicht??!!
    Die Ziegel sehen auch genauso aus wie die anderen verbauten.
     
  12. Albe67

    Albe67

    Dabei seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Sorry richtig sind die hier:

    BRAAS Rubin 11V Matt Anthrazit!!

    Werden noch weitere Fotos benötigt??

    Danke erstmal für die Antworten:biggthumpup:

    Grüzi aus Berlin
     
  13. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Nachdem wir jetzt wissen, welcher Ziegel es ist, wird hoffentlich keiner mehr behaupten, dass das in Ordnung ist.
    http://www.hoch-bedachungen.de/down...-Zubehoer/Produktkurzinformation Rubin 9V.pdf
    -
    Lösung wie bereits geschrieben: Oberste Reihen abdecken und neu latten und den Verschiebebereich voll ausnutzen...
    Würde mich aber nicht wundern wenn der Verschiebebereich (im oberen Dachbereich) vielleicht schon voll ausgereizt ist....
    gruss
     
  14. DerPiti

    DerPiti

    Dabei seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Mülheim / Ruhr
    Für mich ist da auch kein pfusch zu sehen...

    das ist so ausreichend für die wassermengen die da ankommen...
     
  15. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Jetzt werde ich wohl auch keinen Dachdecker mehr beauftragen, wenn eine solche Leistung noch fachgerecht sein soll. :Baumurks :Baumurks

    Gruß

    pauline
     
  16. DerPiti

    DerPiti

    Dabei seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Mülheim / Ruhr
    mhh hier sagen 4. Dachdecker 3. davon Meister das es so ok ist..

    und Leute die wahrscheinlich noch nie auf dem Dach standen. Geben hier ihr bestes halbwissen kund...
     
  17. Albe67

    Albe67

    Dabei seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Die Einen so, die Anderen so??

    Ich habe die Bilder auch an einen Bauberater/Bauüberwachung geschickt, mal schauen was da kommt!! Eines ist aber sicher, es ist DICHT, das ist ja schon mal nicht schlecht.

    ABER die Anbauanleitungen von BRAAS sehen wirklich anders aus:(:(

    Leider waren an diesem Dach schon so einige Nachbesserungen nötig, hatten hier leider nicht wirklich Glück mit der Dachdeckerfa.!!!!

    Oke Dach ist jetzt ca. 3 Jahre "alt" haben noch 2 Jahre Garantie u. mit der HBF bisher keine
    Probleme bei Problemen!!!

    Warte jetzt mal die Antwort vom Sachverständigen ab (hoffe die kommt auch bald) u. melde mich dann nochmals!!


    Gruss:28::28:
     
  18. alawan

    alawan

    Dabei seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Süddeutschland
    Ich möchte grundsätzlich eines klarstellen.
    Es geht nicht darum, ob der eine oder der andere Recht hat.
    Aber bevor man nicht entsprechende Fakten auf dem Tisch liegen hat, sollte es der Anstand gebieten, vorsichtig und mit Verstand an Problemlösungen und Fragestellungen zu gehen.
    Schau mal an, es gibt keine Firstanschlusslüfter, siehstewohl….
    Welcher der Kopfabreißer wusste das eigentlich, bevor das Ziegelfabrikat hier bekannt gegeben wurde?
     
  19. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    "Genau, Nieder mit den Dachdeckern. Das machen wir alles selber. Bilder aus dem Web runterziehen und los geht´s. Das kriegen Wir besser hin:28:"
    :respekt:respekt:respekt:respekt:respekt:respekt:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Sorry, Herr Dachmurkser, MEIN First (selbst eingedeckt) sieht anders aus:
    Den Anhang 16579 betrachten
    Muss noch eine echte Nahaufnahme suchen.

    Aber ich geb zu, Firstziegel anschrauben wird nicht dauerhaft zu meinem Hobby werden.

    Thomas
     
  22. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    OK, auch wenn sich die Bau-Laien überzeugen lassen, dass es nach DIN xy und Verlegeanleitungs-Toleranzpapier zw08/15 so fachlich in Ordnung ist.
    Sorry für den Ton Mädels aber ES SIEHT SO WIE ES JETZT IST EINFACH SCHEI.. AUS !
     
Thema:

Firststeine richtig verlegt???

Die Seite wird geladen...

Firststeine richtig verlegt??? - Ähnliche Themen

  1. Riss verpressen. Welches System ist das Richtige?

    Riss verpressen. Welches System ist das Richtige?: Hallo, durch setzen des Fußbodens (nicht Thema dieses Threads) hat sich an Wand ein Riss zwischen der eigentlichen Wand und einer vorgeblendeten...
  2. Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton

    Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton: Hallo Miteinander, ich versuche verzweifelt nun mehr als 5 Monate ein Verbindungsmittel (Dübel mit Schraube) für die Montage unserer...
  3. Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen

    Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen: wir haben das Problem unsere Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen und wir haben sturm draußen wenn die Türe unten auf...
  4. Richtige Ausführung vom Pfosten in den H-Anker

    Richtige Ausführung vom Pfosten in den H-Anker: Hallo. Nachdem unser Haus fertig gestellt worden ist, soll nun der Carport folgen. Unser Carport wird frei stehend und soll ausgepflastert...
  5. Anputzleisten Fenster und Haustür wie sind diese richtig anzubringen+ Abriß Leiste

    Anputzleisten Fenster und Haustür wie sind diese richtig anzubringen+ Abriß Leiste: Hallo, werden nachher auch noch Bilder hochladen. Ich habe ein Problem mit einem Verputzer, die Anputzleisten an den Fenstern enden teils ca. 1 cm...