Flachdachdaemmung

Diskutiere Flachdachdaemmung im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir führen aktuell eine Altbausanierung inklusive kleinem Anbau durch. Unter anderem wird ein Balkon weiter unterbaut (die Hälfte war...

  1. juergen71

    juergen71

    Dabei seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandeskaufmann
    Ort:
    Mannheim
    Hallo,

    wir führen aktuell eine Altbausanierung inklusive kleinem Anbau durch.
    Unter anderem wird ein Balkon weiter unterbaut (die Hälfte war schon unterbaut).
    Wir haben den kompletten Belag entfernt und ihn neu machen lassen.
    Nach viel hin und her mit dem Dachdecker haben wir die Terrassentür erhöht und somit nun der Bewohner der Wohnung über uns eine Stufe auf dem Balkon. Aber selbst mit der Stufe konnten nur 2 cm Dämmung + Leichtbeton im Gefälle als Oberdämmung durchgeführt werden. Der Rest muss leider von innen gedämmt werden.
    Der Aufbau von innen bis Betondecke soll wie folgt sein:
    Gipskartonplatten
    Feuchtevariable Dampfbremse
    Dämmung

    Welches Dämmmaterial benutze ich nun am besten?
    Diffusionsgeschlossene Materialien scheiden ja aus, richtig?
    Die Idee war Diffussionsfähige EPS Platten, möglichst in WLG 032 zu verwenden (wie befestige ich diese am besten damit ich hier Gipskartonplatten und die Dampfbremse darunter bekomme).
    Oder wäre eine Lattung mit Glaswolle hier besser?
    Holzfasern habe ich nur mit höchstens WLS/WLG 039 gefunden, da wird das ganze recht mächtig.

    Oder hat jemand eine andere Idee?

    Gruß
    Juergen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Sowas gehört mit Ortskenntnis fachgerecht geplant und feuchtetechnisch gerechnet.

    Du hast dir hier aber einen sehr schadensträchtigen Aufbau "überlegt".

    Alleine die Wärmebrücke die du hast wird sehr interessant sein. Lass dir von einem fähigen Energieberater mal diesen Fall per Wärmebrückenberechnung nachweisen inkl. Oberflächentemperaturen, dann kann man eine erste Abschätzung erhalten und das Detail verbessern.

    Aber das das wird übers Forum nicht funktionieren.
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich schreibe nur: schadensträchtig bei diy-planung hoch3!
     
Thema:

Flachdachdaemmung

Die Seite wird geladen...

Flachdachdaemmung - Ähnliche Themen

  1. Flachdachdämmung bei Dach mit undichter Betondecke

    Flachdachdämmung bei Dach mit undichter Betondecke: Hallo, einiges zu diesem Thema habe ich schon gefunden. Da die Ausführungen meines Dachdeckers mit dem, was ich hier lese, nicht ganz...
  2. Flachdachdämmung mittels Holzbalkenlage und Klemmfilz

    Flachdachdämmung mittels Holzbalkenlage und Klemmfilz: Guten Abend, hierzu hatte ich bereits im vergangenen Jahr geschrieben. Das Thema ist durch. Mit Statik wird nach den Wünschen des Bauherren...
  3. Flachdachdämmung mit alternativen Dämmstoffen?

    Flachdachdämmung mit alternativen Dämmstoffen?: Wertes Forum, Unser neuer Anbau mit Flachdach ist nun soweit fertiggestellt, dass wir die Zwischensparrendämmung einbringen können....
  4. Flachdachdämmung im Mittel ?

    Flachdachdämmung im Mittel ?: Wir planen gerade eine sanieren von einem Flachdach. Von der Energieseite haben wir eine Stärke von 20cm i.M (im Mittel) angegeben bekommen. Der...
  5. Kaltdach / Belüftetes Dach

    Kaltdach / Belüftetes Dach: Hallo liebe Bauexperten :) folgende Problematik würde ich gerne mit euch teilen: Zunächst einmal handelt es sich um ein Autohaus mit einem...