Flachdachsanierung/ grobe Kosten

Diskutiere Flachdachsanierung/ grobe Kosten im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo! Ich hoffe, das Thema passt hierher. Ich habe ein Reihenmittelhaus BJ. 1974 mit Flachdach gekauft. Das Flachdach ist also mit den...

  1. bambule

    bambule Gast

    Hallo!

    Ich hoffe, das Thema passt hierher.

    Ich habe ein Reihenmittelhaus BJ. 1974 mit Flachdach gekauft.

    Das Flachdach ist also mit den üblichen Bitumen/-Teerbahnen gedeckt und mit Kieselsteinen belegt.

    An den Rändern sind die Dachbahnen hochgezogen und bzw. unter ein Aluprofil verklebt.

    Nun war der Dachdecker auf dem Dach und sagte, es wäre alles ein Katastrophe und das Dach müsste neu.

    Da übermorgen eine neue EnV in Kraft treten würde, müsse man eine komplette Dachsanierung durchführen, was mit ca. 25.000 Euro zu Buche schlagen würde.

    Ich war wie vom Blitz getroffen und kann das gar nicht glauben.

    Ich bin bisher davon ausgegangen, dass Flachdächer anfälliger sind als mit Ziegeln gedeckte Dächer und daher früher getauscht werden müssten und deshalb die Kosten einer Dachsanierung sich in Grenzen halten würden.

    Also: Sind die Kosten realistisch? Die Dachfläche beträgt ca. 60 qm. Das Dach hat mittig einen Schornstein und einen Lüftunsgschacht für die Bäder, sowie eine Lichtkuppel für das Bad im OG.


    Der Regenablauf ist in der Mitte des Dachs.

    Das Dach ist wahrscheinlich schon einmal gemacht worden. Wann, weiß ich allerdings nicht.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?


    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bambule

    bambule Gast

    Ach ja, was ich vergessen habe zu sagen.

    Ich möchte einfach nur das Dach vernünftig durch eine Dachdeckerfirma abgedichtet wissen, so dass es die nächsten 20 Jahre dicht ist.

    Das muss doch wohl möglich sein, ohne dass das Haus ein wirtschaftlicher Totalschaden wird.
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 29. Juni 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :respekt :respekt :respekt
    Der Mann versteht sein Handwerk - zumindest sein kaufmännisches. :D

    Ich weiß ja nicht, welche EnEV er meint, aber die, die ich kenne, ändert sich zum 01.10.09. Muss ich jetzt meinen Kalender frisieren???

    Kosten - keine Ahnung. Randbedingungen, Erreichbarkeit, Gerüst, Dämmung vorhanden, ausreichend, Gefälle vorhanden ja - nein. Überlauf.......
     
  5. bambule

    bambule Gast

    Höhe des Hauses. ca. 6m

    Über eine vorgelagerte Garage ist das Hausdach gut zu ereichen. Zumindest bin ich von der Garage aus mit einer kleinen Anstellleiter auf's Dach.

    Von der Straße aus, ist es sowieso gut erreichbar.

    Das Dach ist mit ca. 10 cm Mineralwolle gedämmt.

    Neigung zur Mitte hin, da dort der Ablauf ist, scheint wohl zu funktionieren, d.h. es steht kein Wasser auf dem Dach.
     
  6. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Warum? Was hat er im Einzelen festgestellt? Ist das Dach undicht? Gibts Bilder?
     
  7. bambule

    bambule Gast

    Keine Ahnung, was da los sein soll. :confused:

    Gut, an einigen Stellen hat sich die Bahn vom Aluprofil gelöst und sich wie ein Trichter aufgestellt. Das muss wohl gemacht werden.

    Aber sonst, konnte ich selber nichts sehen. Auf diesem Gebiet bin ich Laie.

    Ich will einfach nur sichergehen, dass das Dach dicht ist und sich nicht im Herbst irgendwo Flecken an der Decke bilden.

    Und wenn der Preis stimmen sollte, dann würde ich eben gerne das Dach prophylaktisch neu eindecken lassen. Zumal ich nicht weiß, und das bekomme ich auch nicht heraus, ob und wann das Dach zuletzt neu bzw. teileingedeckt wurde.

    Habe mal gerechnet und bei 60 qm und 25.000 Euro Kosten sind das stolze 416 Euro/qm! :eek:
     
  8. #7 Flachdach, 29. Juni 2009
    Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen
    Eigentlich ist das nicht die übliche Vorgehensweise. Vom dach kommen und dem Kunden was von 25000 Euro um die Ohren hauen. Oder krebst der Chef dort selbst auf den Dächern rum. :D

    Wie dem auch sei er wird wohl recht haben mit der Aussage das es erneuert werden muss. Es geht aber auch mit Sicherheit günstiger wenn’s am Geld liegt.

    Bei der kleinen Fläche lohnt sich ein Ständiges Rumflicken eher nicht.
     
  9. #8 Reitmeier, 29. Juni 2009
    Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    naja, so ungesehen, nach enev 09, würd ich mal die sache ( belüftet oder nicht ?) so gegen 240-280/m2 einschätzen wollen. DAS WAR KEIN KOSTENVORANSCHLAG!!!!
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Gast036816, 30. Juni 2009
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Flachdach

    Moin Moin,

    mal ein paar Fragen -

    Ist das Dach zur Zeit dicht oder besteht akuter Handlungsbedarf, wenn nicht Gegenangebot einholen. Ist das Angebot schriftlich fixiert oder nur eine Nummer nach Bauchgefühl? Wollen Sie das Haus denn umfangreich umbauen oder verändern? Es ist doch dem Eigentümer überlassen ein funktionierendes Dach - entnehme ich erst einmal der Fragestellung - sofort oder später nach EnEV aufzupeppen. Der Preis klingt erst einmal unseriös, da aber die Örtlichkeit unbekannt ist - Gerüststellung erforderlich, ja/nein, Dachdeckeraufzug möglich ja/nein etc. - sind Preisabfragen im Forum weitere Nummern nach Bauchgefühl. Ich empfehle hier einen unabhängigen Fachmann zu fragen.

    Freundliche Grüße aus Berlin
     
  12. bambule

    bambule Gast

    Hallo!

    Ich möchte das Haus vom Dach her natürlich nicht umfangreich umbauen oder großartige Änderungen vornehmen.

    Das, woraus der obige Preis resultiert, war mein Anliegen, nach dem Hauskauf durch einen Fachmann klären zu lassen, ob das Dach dicht ist oder ob es aus seiner Sicht akuten Handlungsbedarf gibt.

    Da ist natürlich auch der Preis meinerseits angefragt worden.

    Ich habe selber 10 Jahre auf dem Bau als Facharbeiter/ Meister gearbeitet und es ist eine völlig normale Sache, wenn der Kunde sich nach dem Umfang der notwendigen Arbeit und dem daraus resultierenden Preis erkundigt-und vergleicht.

    Ich wollte also eine seriöse Einschätzung der aktuellen Situation des Daches haben.

    Wie gesagt, das Haus ist ca. 6 m hoch und es dürfte der Dachdecker kein Problem damit haben, auf's oder ans Dach zu kommen. Platz ist genug da.

    Ich möchte betonen, dass ich also keine Veränderungen am Dach oder dessen Konstruktion vornehmen lassen wollte. Wenn erforderlich, sollte das Dach mit neuen Bitumen/-Teerbahnen neu abgedichtet werden.

    Ein Beispiel: An einem anderen Haus haben wir von einer Dachdeckerfirma (andere Gegend) ein 22 qm großes Flachdach eines Anbaus (Hauptbad eines EFH) neu mit Bahnen verkleben lassen. Dazu neue Dachrinne und Anschlussleisten an die umgebenden Gebäude. Kosten: 480 Euro inkl. MwSt.
    Die Firma leistet gut Arbeit und gehört nicht zu den billigsten.

    Also nochmal: 480 Euro inkl. für 22 qm. Und ich soll hier jetzt für das Haus mit 60 qm 25.000 Euro bezahlen??
    Da stimmt doch was nicht!

    Egal, ich habe jetzt Termine mit anderen Firmen ausgemacht und in den Vorgesprächen und nach Übersendung der Bauunterlagen wurden schon ganz andere Preise signalisiert.
     
Thema: Flachdachsanierung/ grobe Kosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kosten flachdachsanierung

    ,
  2. flachdach erneuerung kosten

    ,
  3. garagendach neu decken

    ,
  4. 50qm flachdach preis,
  5. flachdachsanierung kosten forum,
  6. Flachdach mit Bitumenbahnen gedeckt,
  7. flachdach renovierung kosten,
  8. flachdachreperatur kosten
Die Seite wird geladen...

Flachdachsanierung/ grobe Kosten - Ähnliche Themen

  1. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  2. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  3. Maler Kosten

    Maler Kosten: Hallo, bei mir stehen ca. 1000 qm zum streichen an (Neubau). Mit welchen Kosten sollte ich kalkulieren? Material besorge ich (Farbe,...
  4. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...
  5. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...