Flachkollektor vs. Vakuum-Röhrenkollektor

Diskutiere Flachkollektor vs. Vakuum-Röhrenkollektor im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Was ist effizenter Flachkollektor oder Vakuum-Röhrenkollektor ? Ich möche damit die Trinkwassererwärmung und soweit möglich die...

  1. kcxx

    kcxx

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maurer
    Ort:
    bayern
    Hallo
    Was ist effizenter Flachkollektor oder Vakuum-Röhrenkollektor ?
    Ich möche damit die Trinkwassererwärmung
    und soweit möglich die Heizung unterstützen
    Kfw 40 Haus mit Holz-Pellets Heizung!



    Buderus

    Logasol SKS 4.0 Hochleistungs-Flachkollektor - ideal
    für die solare Trinkwassererwärmung
    wahlweise mit Heizungsunterstützung

    Länge x Breite x Tiefe Brutto- kollektorfläche / Absorberfläche Wirkungsgrad Gewicht Förderung Kollektorertrag Preis*
    mm m² % kg kWh/mªa Euro
    2070 x 1145 x 90 2,37/ 2,10 47 >525 938,- bis 1098





    Vaciosol CPC Vakuum-Röhrenkollektor - ideal für die solare
    Trinkwassererwärmung mit Heizungsunterstützung
    Vakuum-Röhrenkollektor Vaciosol CPC 12

    Länge x Breite x Tiefe Brutto- kollektorfläche / Absorberfläche Wirkungsgrad Gewicht Förderung Kollektorertrag Preis*

    mm m² % kg kWh/mªa Euro
    2057 x 1390 x 101 2,82/ 2,56 66,5 46 >525 2083,-


    Vielen Dank für eure Ratschläge in voraus
    Mfg Marc
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Damit kannst Du

    Glaubenskriege auslösen. Und wurde auch schon x-mal diskutiert.

    Meine (unmaßgebliche) Meinung auf die Frage "was ist effizienter":
    - Wenn Geld keine Rolle spielt: die Röhre
    - Ansonsten der Flachkollektor (trotz größerer notwendiger Fläche)

    Gruß

    Thomas
     
  4. planfix

    planfix Gast

    wie vorschreiber: röhre ist besser, siehe wirkungsgrad.
     
  5. #4 Achim Kaiser, 23. März 2007
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ich schau mir immer die Prüfergebnisse des schweizer SPF-Institus an.
    Wesentlich aussagefähiger als die Prospektangaben, da sie auf gänge Anlagenkonfigurationen gerechnet wurden.

    http://www.spf.ch/spf.php?lang=de&intro=1

    Es sind nicht immer die aktuellen Kollektoren schon getestet worden.
    Eventuell wurden die auch von anderen Instituten getestet.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  6. kcxx

    kcxx

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maurer
    Ort:
    bayern
    Danke für eure antworten

    Der link ist net schlecht !!

    Denke mal das ich Vakuum-Röhren nehme.
     
  7. #6 Hendrik42, 25. März 2007
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Ein Maurer, bei dem Geld keine Rolle spielt ;-). Schön!
     
  8. Mathae

    Mathae

    Dabei seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ Technikermeister
    Ort:
    österreich
    Ich habe 20 m² Flachkollektoren indach, sieht ganz gut aus, erträge reichen von april bis ende Oktober für heizung und ww aus.
    ich bin zufrieden mit meinen flachkollektoren, hab aber auch genügend platz auf dem dach!

    mfg Mathae
     
  9. #8 solarkritik, 29. März 2007
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Unterschied Solarkollektoren: Flachkollektor und Vakuum-Röhren-Kollektor, was man berücksichtigen sollte:
    Bei Vakuum-Röhren-Kollektoren sollte man folgendes bedenken:

    Man muss sie angeblich im Winter schon mal von Reif befreien. Durch das isolierende Vakuum zwischen den Röhren gefriert die äußere Röhre und taut auch nicht so bald wieder auf wie die Glasoberfläche eines Flachkollektors.

    Wenn die Röhren mal dreckig sind (Staub, Pollen, Vogeldreck), sind sie naturgemäß aufwendiger zu reinigen als eine flache Glasfläche.

    Es kommt wohl gelegentlich vor, dass eine Röhre ihr Vakuum verliert. Ok, das sollte eine Zeit lang über die Garantie abgedeckt sein.

    Beim Kollektor eines Kollegen wurde ein Großteil der Röhren im vorletzten Sommer durch Hagelschlag zerstört und mußte ersetzt werde. Ok, zahlte die Versicherung, aber Ärger hat man dennoch.

    Die BAFA-Förderung wird pro angefangenen Quadratmeter gewährt. Ein kleiner, effizienterer Röhrenkollektor wird also weniger gefördert als ein großer Flachkollektor mit der gleichen Leistung.||||
     
  10. kcxx

    kcxx

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maurer
    Ort:
    bayern
    Suchst du Dir ne reiche Frau,kannst de sogar als Maurer ein Eigenheim Bau :Brille
     
  11. #10 wasweissich, 2. April 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast


    ich dachte maurer leben davon , dass sie eigenheime bauen.......:bounce: :D :D :D :D
     
  12. #11 interessent, 7. April 2007
    interessent

    interessent

    Dabei seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst. Heizungsbaumeiste
    Ort:
    Im Ort


    Hoffi Du bist die größte Dumpfbacke in Recklinghausen.

    So einen Schwachsinn kann nur einer Schreiben der schon wegen diverser Verleumdungen im Knast saß.

    Halte Dich mit so blödsinnigen Aussagen zurück. :irre
     
  13. #12 Solarteur, 25. Mai 2007
    Solarteur

    Solarteur

    Dabei seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Solarteur
    Ort:
    Limeshain
  14. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Das ist ja ein heftiger Umgangston hier....:yikes
     
  15. mkgbkr8a

    mkgbkr8a

    Dabei seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Entwickler
    Ort:
    Nemberch
    Recklinghausen ist ja nunmal nicht sonderlich groß, vermutlich gibt es ausserhalb noch viel größere Dumpfbacken ;-)

    Könnt ihr mir bitte die Argumente einzeln zerlegen, damit ich mir einen Überblick verschaffen kann, z.B.

    Reinigung: Ich kann gut nachvollziehen, dass man Flachkollektoren besser reinigen kann als Röhren. wie oft sollte ich denn überhaupt reinigen? wir haben viele blühende Büsche in der Nähe und der Pollen-Film auf Auto+Fensterscheiben ist bisweilen echt nervig. Betrifft das auch die Kollektoren?

    Reif/Frost: kann ich theoretisch nachvollziehen. Warum soll das Argument nicht gelten???

    Vakuum verlieren: das hab ich auch schon bei solid gehört, desshalb geben die Hersteller ja bis zu 20 Jahre Garantie. Ist ja auch gut gemeint, aber nervig ist es trotzdem. wie bekomme ich raus dass Röhren ihr Vakuum verloren haben? Vermutlich nur durch schlechte Leistung und Erfahrung, und dann muss ich suchen - hab ich echt keine Lust zu, da sind mir zuverlässigere Kollektoren lieber...

    Hagelschlag: OK, da kann ich jetzt echt nicht nachvollziehen warum Flachkollektoren besser sein sollen als Röhren. Ich denke beide setzen dem Hagel Glas entgegen und werden irgendwann brechen. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Röhren durch die oft schräg verlaufenden Flächen robuster sind.

    Förderung: Und was bitte ist an dieser simplen Wirtschaftlichkeitsrechnung falsch? Wenn man weiter rechnet, sieht man auch klar, dass Vakuumröhren mehr kosten als sie im Wirkungsgrad bringen. Also wenig Röhren kosten mehr als viele Flachkollektoren bei gleicher Leistung - oder liege ich auch da falsch?

    Bitte versteht mich nicht falsch, ich wills nur verstehen...

    Vielen Dank
    Achim
     
  16. #15 peterhubertus, 27. Oktober 2008
    peterhubertus

    peterhubertus

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Werder/Havel (Land Brandenburg)
    Ich auch !
     
  17. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo Leute,

    darf ich ebenfalls darum bitten, persönliche Dinge außerhalb dieses Forums auszutragen? Wer meint, daß er Recht hat, darf das gern anhand von stichhaltigen Argumenten belegen.

    Mich interessiert diese Diskussion auch. Bisher dachte ich dasselbe wie Hoffi und werde dewegen demnächst Flachkollektoren für Warmwasser im Sommer beauftragen. Also, möchte mich jemand davon überzeugen, Röhren zu kaufen?
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö. Ich zumindest nicht. :biggthumpup:

    Bei Röhren stehen die Mehrkosten in keiner vernünftigen Relation zum Mehr-Nutzen.

    Gruß
    Ralf
     
  19. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    wie sieht das eigentlich bei ungünstiger Dachlage aus ? Da könnte ich doch bei Röhren den Winkel verändern so dass man eine bessere Ausrichtung bekommt ?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Isolierglas, 3. November 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Das geht auch mit Flachkollektoren. Sieht nur komisch aus...
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was verstehst Du unter "ungünstig"?

    Je nach Abweichung von der idealen Ausrichtung hat man einen Minderertrag den man evtl. verschmerzen kann. Ist die Dachausrichtung völlig ungeeignet, dann würde ich nach einem anderen Aufstellplatz suchen bevor ich mir irgendwelche künstlerischen Konstruktionen auf´s Dach baue.

    Bei uns um die Ecke hat einer auf seinem Norddach die PV Module so aufgeständert, daß sie in Richtung Süden zeigen. Sieht beschissen aus, hat eine nicht zu unterschätzende Windlast, und die Sonne kommt sowieso nur zeitweise über´s Dach um die Module zu bescheinen....Fazit: Effizienz geht in den Keller.

    Mein Dach hat auch keine ideale Ausrichtung. Nach langem Hin- und Herrechnen habe ich dann entschieden, entweder einen Carport neben meine Garagen bauen und dort auf´s Dach setzen, oder bleiben lassen.......

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Flachkollektor vs. Vakuum-Röhrenkollektor

Die Seite wird geladen...

Flachkollektor vs. Vakuum-Röhrenkollektor - Ähnliche Themen

  1. Unterputz Rolladen: Aufbau vs. Vorbau

    Unterputz Rolladen: Aufbau vs. Vorbau: Hallo, Nochmal zum Thema Fenster bzw. Rolladenkasten... Geplant ist ein Holz-Massivhaus. 2 verschiedene Fenster Angebote liegen mir vor, beide...
  2. Weru vs Veka

    Weru vs Veka: Hallo, hat von euch jemand Erfahrung mit Veka Kunststofffenster Softline 82 ad bzw. Md? Speziell mit dem Hersteller Kupil? Falls ja - seit ihr...
  3. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  4. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  5. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...