Flächenkollektor einer DV/WP um die Abwassergrube legen ?

Diskutiere Flächenkollektor einer DV/WP um die Abwassergrube legen ? im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; hallo zusammen, ich beschäftige mich zur zeit mit heizungen für einen neubau. wir wollten erst eine sole/WP bauen lassen. sind davon jetzt...

  1. Idlab

    Idlab

    Dabei seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Chemie
    Ort:
    OSL
    hallo zusammen,

    ich beschäftige mich zur zeit mit heizungen für einen neubau.
    wir wollten erst eine sole/WP bauen lassen. sind davon jetzt aber weg und es soll eine DV/WP mit erdkollektor werden. da wir gleichzeitig auch noch eine biologische kleinkläranlage bauen müssen, nun meine frage.

    ich hab mir jetzt überlegt, das man doch die leitungen für den erdkollektor, um die neu zu errichtende abwassergrube legen könnte. da geht die beim behandlungsprozeß anfallende wärme, nicht verloren bzw. die energie des abwassers geht ins erdreich über, und wird dort durch den flächenkollektor wieder aufgenommen. geht sowas ? oder ist das bullshit ?

    ich habe mal versucht, das ich einer kleine skizze darzustellen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stromfresser, 5. September 2010
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Erkundige Dich, ob der Flächenkollektor befahrbar ist, falls Du mal den Klärbehälter austauschen musst und dazu mit Bagger und Kran auf die Fläche fährst.

    Ansonsten wäre da noch die Genehmigung für die KKA auf nötige Abstände zu prüfen.

    Dass es viel bringt, glaub ich eher nicht. So viel Prozesswärme bringt die Grube nicht, das meiste geht dabei in die Luft (SBR nehm ich mal an), Abwärme aus dem Abwasser geht schon im Rohr weg. Ich würd eher die Fläche bezüglich Sonneneinstrahlung optimieren.
     
  4. Idlab

    Idlab

    Dabei seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Chemie
    Ort:
    OSL
    vielen dank für die schnelle antwort. die skizz ist "verdreht". das haus ich schon nach süd/west ausgerichtet. norden ist also rechts.
     
  5. planfix

    planfix Gast

    wenn dein kollektor zwischen 100cm und 150cm tief liegt, kannst du ihn schon überfahren. er ist aber zu nah an deiner kläranlage. versuch den abstand zu erhöhen. wie kalt der kollektor wird, hängt von der leistung der gesamten anlage un den einstellungen ab. einen abstand unter 1 m wird dir sowieso keiner einbauen, 2 m wären aber besser.
    auf welcher seite (himmelsrichtung) der kollektor liegt ist wurscht.
     
  6. Idlab

    Idlab

    Dabei seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Chemie
    Ort:
    OSL
    hier wirds ja gleich wieder voll konkret, vielen dank.

    es handelt sich jedoch nur um eine skizze und eine vorüberlegung, ob das überhaupt sinn macht.
    da muss ja sowieso eine menge geplant werden, schon die koordination BSR und kollektor. wann macht wer, was !
    mir ging es darum, ob meine teoretischen überlegungen überhapt einen praktischen nutzen haben. das ist bis jetzt noch nicht eindeutig geklärt.
    wenn der BSR-reaktor auch mit 1m erde überdeckt ist, muss doch die wärme aus den abwasser ins erdreich. wenn auch nicht viel, aber so gibt es doch zumindest eine zusätzliche "erderwärmung".
    wenn ich so durch die nachbarschaft laufe, dann dampfen besonders morgens einige domdeckel von abwassergruben, ganz gewaltig :e_smiley_brille02:
     
  7. Idlab

    Idlab

    Dabei seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Chemie
    Ort:
    OSL
    bevor jemand schimpft: BSR ist natürlich SBR, und das reaktor dahinter ist doppelt gemoppelt:bierchen:
     
  8. #7 Stromfresser, 5. September 2010
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Du weisst wie SBR funktioniert? Da wird ordentlich Luft durchgepresst, damit kommt natürlich einiges an Wasserdampf mit. Das hat nicht unbedingt was damit zu tun, dass die Bakterien vor sich hinköcheln.
     
  9. Idlab

    Idlab

    Dabei seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Chemie
    Ort:
    OSL
    naja, im grobe denk ich schon das ich verstehe wie das funktioniert.
    ich dacht vorallem daran, das der prozeß ja doch relativ lange dauert, d.h die "warme" ( da helfen ja auch 10-15°C ) brühe auch eine zeitlang im behälter liegt.
    da wir an eine plastik behälter denken, geh ich auch davon aus, das dieser schon in seine umgebung abstrahlt.
    und irgendwo muss ja auch das warme wasser hin, das das alles schon in den 20m leitung verpuft ?!? kann ich mir nicht vorstellen.
    dann dacht ich mir noch, das man die kollektorfläche verringern könnte, da sich diese in feuchten sand befinden (höher spez.entzugsleistung) --> verrieselung das sbr anlage. oder ist das auch falsch ?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. planfix

    planfix Gast

    im winter wenn die DV läuft, kann die schon mal -10°C haben. nach ein paar tagen wird dann deine grube eine eisschicht bekommen, wenn der kollektor zu nah ist. die bakterien könnten dann in winterschlaf gehen.
    das erdreich hat eventuell eine frosttiefe von 1m, d.h. drunter sind normal plusgrade und die bakterien arbeiten. wenn du mit dem kollektor zu nah dran bist, könnte dieser prozeß stocken.
     
  12. Idlab

    Idlab

    Dabei seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Chemie
    Ort:
    OSL
    so schlimm wirds wohl nicht kommen.
    ich bin leie, aber was ich mir mit meinen leienwissen ausrechnen kann ist:

    man benötigt 4,19 KJ um 1l wasser um 1 C° zu erwärmen/kühlen.
    wenn ich 3000l abwasser von, sagen wir mal 25°C auf 0°C abkühle, brauch ich
    314250 KJ, das sind glaub ich 87,3 kW/h.
    und das ohne zulauf von weitere "brühe", wenn wir mal 4-5 tage nicht sch... und sonst auch kein wasser verbrauchen, geb ich dir recht. aber sonst ?

    bin mir wegen der rechnung aber nicht sicher :shades
     
Thema:

Flächenkollektor einer DV/WP um die Abwassergrube legen ?

Die Seite wird geladen...

Flächenkollektor einer DV/WP um die Abwassergrube legen ? - Ähnliche Themen

  1. Aussenmauern Trocken legen

    Aussenmauern Trocken legen: Guten Morgen ich möchte das Thema nachträgliches Fundament auch gleich einmal aufgreifen. Zur Situation: Meine Oma hat ein Wochenendhaus, dieses...
  2. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  3. Garage & Haus Trocken legen

    Garage & Haus Trocken legen: Hallo miteinander, Bin neu hier. Heiße Timo und bin 31 Jahre alt. Eigentümer einer "Keller" Wohnung mit Garage und Garten. Haus hat 3 Parteien....
  4. Abwassergrube abdichten

    Abwassergrube abdichten: Hallo, Meine Abwassergrube ist undicht und es tritt Grundwasser ein. Meine Frage: Wie dichte ich die Grube von innen ab?
  5. Hauptwasseranschluß in den Heizungsraum legen ( Neubau )

    Hauptwasseranschluß in den Heizungsraum legen ( Neubau ): Ist es möglich den Wasseranschluss in den Heizungsraum zu legen und nicht direkt an der Außenwand ( im Gebäude) zu legen. In meinen Plan ist...