Fledermausgaube für unser Fachwerkhaus mit Biberziegel

Diskutiere Fledermausgaube für unser Fachwerkhaus mit Biberziegel im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir planen den Bau einer Fledermausgaube, wie wir sie auf dem Fischland Darss in unserer Ferienwohnung hatten. Das Immobilienbüro...

  1. #1 Fledermausgaube, 28. März 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2016
    Fledermausgaube

    Fledermausgaube

    Dabei seit:
    28. März 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Ribnitz
    Hallo,

    wir planen den Bau einer Fledermausgaube, wie wir sie auf dem Fischland Darss in unserer Ferienwohnung hatten. Das Immobilienbüro verwies uns an den Originalhersteller.

    Aber wir wollten gerne jemanden in unserer Nähe beautragen. Unser Zimmerer war mit dem Bau überfordert und hat uns einen überteuerten Holzbogen gefertigt. Wir haben uns zum Abriss seiner Arbeit entschieden.

    Um weiteren Problemen aus dem Weg zu gehen:
    Kann mir jemand etwas über die
    Firma "xxxxxxxxc" sagen?
    Das Angebot und die Baupläne der Firma sind vielversprechend. Wir kennen aber keine Anderen Firmen die Fledermausgauben so Bauen, das macht uns misstrauisch. Wir wollen auf keinen Fall "die Katze im Sack kaufen". Anscheinend funktioniert das, sonst würden Sie nicht so viele Referenzfotos vorweisen können.

    Meine Frage:
    Hat jemand Erfahrung mit dieser Firma "Xxxxxxxxxxcx"?

    Liebe Grüße und Danke jedem der Uns in unserer Entscheidung bestärken kann.

    Harald Voß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Der Tischler wird ihnen wohl kaum die Fledermausgaube in Biberschwanzziegeln eindecken. Die Frage habe ich dennoch nicht verstanden, wer soll das montieren? Und warum ist ihr Zimmermann zu unfähig das zu bauen?
     
  4. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Wenn die Fledermausgaube gut aussehen soll, dann muß sie so verzogen werden, das die Eindeckung passt. So etwas macht heute kaum noch jemand. Für Reet ist es noch recht einfach, für Pfannen oder Biberdeckung schon etwas anspruchsvoller. Es gibt dennoch viele Zimmerer die Ihnen hier etwas passendes herstellen können
     
  5. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Flocke, meinst du in Richtung Traufe zu First oder die Breite der Gaube? Vermutlich dass die erste Reihe an der Gaube nicht geschnitten werden muss, richtig?
     
  6. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
  7. AndreasP

    AndreasP

    Dabei seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr. med.
    Ort:
    Berlin
    Guten Tag Herr Voß,
    mit dem Rückbau der Holzkonstruktion sind Sie wahrscheinlich auf dem richtigen Weg.
    Bei unserem Bauvorhaben haben wir diesen Moment leider verpasst.
    Wir hatten keine Baupläne oder Zeichnungen des Zimmermannes bekommen. Erst als die Konstruktion aufgestellt war, kamen erste Zweifel auf.
    Wie es am Bau so ist, hofften wir das Beste.
    Wir haben zwei Fledermausgauben in unserer sanierten Stadtvilla nach alten Fotos bauen lassen. Leider wurden die Baukosten, wie bei der Elbphilhamonie, unerwartet sehr hoch. Die Fenster klemmen und hängen. In den Dachziegeln sind lücken so gross wie.....!
    Beim Innenausbau geht kein Trockenbauer ran. Und Aussen kann man rohes Holz und die Fensterabdichtung sehen.
    Allein die Zinkarbeiten sind unansehnlich und es gibt ein leichtes Gefälle zum Fenster in denen das Wasser steht.
    Zinkblechanschluß - Kopie.jpg
    Wer hat sich so ein Mist ausgedacht?
    Die Dämmung ist teilweise viel zu dünn, die Blende viel zu breit und die Form viel zu spitz.
    Eindeckung mit Biber.jpg
    Im grossen und ganzen eine Katastrophe mit der wir die nächsten 40 Jahre leben müssen. Danke.
    Fotos anbei.

    Hätten wir vorher gewusst:
    dass es jemanden als Komplettleistung anbietet
    so elegant die Gauben baut
    mit einer Fachunternehmererklärung, CE-Kennzeichnung und 10 Jahre Garantie

    In dem einen Video bei Youtube liegen die Biberschwänze so perfekt. Wie ist das möglich. Unsere Dacheindeckung ist von einer Fachfirma.

    Wie gesagt, für uns ist es leider zu spät.
    Auch wenn ich die Firma nicht kenne, würde ich an Ihrer Stelle eine Chance geben.

    Andreas P.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 30. März 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zimmerer haben das in ihren Fachkundebüchern drin, wie man eine Fledermausgaube aufreisst!

    Das das nicht einfach ist und das auch manchmal die Bauherrenerwartungen zu hoch sind, ........ naja.
     
  9. #8 Bauqualle, 30. März 2016
    Bauqualle

    Bauqualle

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    4711 Duftstadt
    .. man plant nicht selber , man geht zu einem entsprechenden Architekten und beauftragt eine Planung nach HOAI
    ... man geht zu keiner Firma als Laie , der Architekt legt die fertigen Pläne vor und bittet um ein Angebot
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 30. März 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Also - ich bin ja nun ein echter Verfechter des Berufsstands :o, aber ich weiß nicht, wie viele Kolleginnen und Kollegen in der Lage sind, eine Fledermausgaube fachgerecht aufzureissen.
    Ich schätze, hoch wird die Zahl nicht ausfallen!
     
  11. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Hier tut sich ja wieder die komplette Bandbreite unbefriedigter Bauherren auf, die auf eine Planung verzichten, den Handwerker machen lassen und sich dann beschweren.
    Noch einmal. Eine Fledermausgaube ist nichts was irgendwer mal eben so anhand eines Fotos baut, Liegt keine Planung vor, so läßt sich eine solche Gaube nicht herstellen. Als Zimmerer kann ich Ihnen eine Fledermausgaube bauen und dann gemeinerweise den Dachdecker ins Messer laufen lassen, weil dieser eine andere Deckung verwendet als die, die ich ausgetragen habe. An Fledermausgauben sind schon viele gescheitert. Auch für den Architekten ist dies ein Gebiet was überfordern kann. So etwas funktioniert nur, wenn alle Parameter auch zusammenpassen. Die Abstimmung von Bestand, Zimmerer und Dachdecker muß passen.
    Der Doktor aus Berlin hat anscheinend die nur vage Angaben gemacht, kann aber im nachgang beurteilen das die Dämmung nicht ausricht.Hier denke ich auch das die Erwartung an die Gaube nicht ausreichend kommuniziert wurde. Youtube Videos sind nicht als Bewertungsmaßtab heranzuziehen und enthalten meist schlimme Baufehler.
    Eine Fledermausgaube bekommt niemand für 5000€. Hier steckt richtig Arbeit drin.
     
  12. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Nichts gegen die Architekten, aber bei der Planung und Ausführung von Fledermausgauben werden sie wohl wenig beitragen können. (Ausnahmen mag es wohl geben)

    Ursprünglich wurden Fledermausgauben meist (Gauben aus der Dachfläche "gehoben/gewölbt", daher nur Dach) zur Belichtung und Belüftung der Dachräume gebaut.
    Die Sparren im Gaubenbereich laufen i.d.R. einfach weiter.
    Diese Gauben bestehen im Wesentlichen aus einem Rechteck, welches ins Dach gestellt wird. An den oberen Ecken werden Gaubensparren befestigt, welche ins Dach laufen. Anschließend wird drüber gelattet und eingedeckt.
    In der Lausitz können solche Gauben in großer Anzahl besichtigt werden. Dächer mit zwanzig oder mehr Gauben sind keine Seltenheit.

    Fledermausgauben im ausgebauten Dachgeschoß, welche Wohnzwecken dienen, sehen gänzlich anders aus. Die notwendigen Proportionen (Brüstungshöhe/Kopffreiheit) bedingen oft Gaubenbreiten von 8 m oder mehr. (Mindestverhältnis 1:5 bei Bibereindeckung, 1:8 bei Pfanneneindeckung)
    Die Dachsparren im Gaubenbereich entfallen natürlich. Der/die Stirnbögen müssen die Lasten aufnehmen und abtragen. Die Herstellung übernimmt i.d.R. ein Zimmermann.

    Solche Gauben herzustellen kostet eine Stange Geld.
    Wehr keine oder wenig Erfahrung mit Fledermausgauben hat muß sich unbedingt Sachverstand holen. Dachziegelhersteller können helfen oder können auf kompetente Personen verweisen.
    Letztlich müssen alle Details vor der Ausführung besprochen, bebildert, festgelegt und akzeptiert werden. Dann kann es hinterher auch keinen Ärger geben, "das habe ich mir anders vorgestellt...."
     
  13. Bauqualle

    Bauqualle

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    4711 Duftstadt
    ... ein guter Architekt mit Erfahrung ist der einzige Ansprechpartner für die Planung einer solchen Dachgaube und kein Handwerker , der Architekt koordiniert die Handwerker und beauftragt diese und nicht umgekehrt ...
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 30. März 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    OK, dann verrat uns doch mal, wie man eine Fledermausgaube aufreisst. Wenn Du es nicht weißt, dann kennst Du ja sicher genug Architekten, die Du dazu fragen kannst.

    Und es gibt Ausführungen, da sollte sich kein Architekt zu fein sein, mit den Handwerkern zusammen das endgültige Detail auszuarbeiten.
    Dazu gehören solche Gauben gerade bei Deckung mit starrem Material ganz vorn dazu!
     
  15. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Bauqualle: Fledermausgauben erfordern ein hohes Maß an handwerklichem können. Es gibt einfach Bereiche an denen der Architekt an seine Grenzen stößt. Wie soll ein Architekt etwas planen und Gewerkemäßig koordinieren, wenn er nicht ausreichend in der Thematik steckt?
    Ich erlebe leider häufig das sich Planer keine Blöße geben wollen und dann Konstruktionen planen die sie wirklich fachlich disqualifizieren. Jeder Beruf hat seine Stärken und keiner sollte sich zu fein sein auch mal eine Schwäche einzugestehen. Der Kunde wird es danken, denn dann entfallen die teuren Änderungen die irgendwo Kostenmäßig auf andere Positionen verteilt werden, oder die späteren Abzüge bei den Handwerkerrechnungen
     
  16. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Die "einfachen" Gauben, wie ich sie oben bereits beschrieben hatte, bedürfen und bedurften keiner Planung. Versierte Dachdeckerbetriebe haben diese selbst gebaut und eingedeckt. So konnte auch keiner einem anderen (Handwerker) einen Mangel vorwerfen, wenn z.B. der Bauherr mit einem Detail nicht einverstanden war.

    Bei den Fledermausgauben über bewohnten Dachräumen ist dies anders. Natürlich ist ein Koordinator (Architekt) wenn mehrere Handwerker zusammenwirken müssen, immer gut.
    Letztlich muß aber der ge-/erhört werden, welcher die Gaube eindecken muß. Dies ist i.d.R. der Dachdecker.

    In meiner Zeit bei den Ziegelherstellern habe ich da einiges erlebt. Für manche bereits in der Eindeckung befindliche Gauben mußte ich Sonderziegel brennen lassen, um Sperrungen von 3 bis 4 cm zu reduzieren. An einem anderen Objekt flohen alle Handwerker, nachdem der verantwortliche Archtekt aus Berlin eingetroffen war. Um überhaupt weiterarbeiten zu können habe ich alle notwendigen Details besprochen und die Freigabe hierfür erhalten.
     
  17. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wie will man in deinem Falle, AndreasP, eine gut aussehende Fledermausgaube erstellen? Das auf eine relativ schmale und kurze Walmfläche montieren zu wollen ist schon hirnrissig. Noch hirnrissiger ist es, zu meinen mit 5000 Euro Pauschal bekommt man etwas "vernünftiges". Der Dachdecker macht das dann schon, bez der Reetdecker wenn alle anderen Materialien an ihre Spuckgrenze kommen...

    @Bauqualle: Architekten sind gerade was das technisch spezifische Handwerk angeht einem GUT ausgebildeten Gesellen mit langjähriger Praxis oder ein Meister der sein Job ernst nimmt haushoch unterlegen. Ist nicht schlimm, ist aber nun mal Tatsache. Hier braucht es wenn einen Koordinator.
     
  18. #17 Fledermausgaube, 30. März 2016
    Fledermausgaube

    Fledermausgaube

    Dabei seit:
    28. März 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Ribnitz
    Hallo,

    Danke für Eure Kommentare die wir mit großer Aufmerksamkeit gelesen habe.

    Danke Bauqualle, üblicherweise ist der Vorgang allgemein vom Architekten zum Handwerker. Da stimme ich dir Zu. Aber wie Flocke erwähnt hat: "wenn er nicht ausreichend in der Thematik steckt". Die Handwerker die sich mit der Thematik auskennen, sind weit verstreut und das Sprichwort: "Viele Köche verderben den Brei!" solange jeder andere Vorstellungen umsetzt.

    Danke Flocke, Planungen wurden von uns eingefordert, verzichtet haben wir nicht. Jeder Tischler liefert uns Pläne von Möbeln vor Produktionsbeginn. Dafür benötigen wir auch keinen Architekten. Was das Youtube Video angeht, glaube ich nicht das Sie es gesehen haben oder diese Firma kennen. Gerne können wir uns evl. über Fehler verständigen.

    Danke AndreasP, Ihre Gaube ist ein heißes Eisen, möchte mich nicht verbrennen! Auf Ihren Fotos ist die Gaube fertig? Anscheinend bleibt das Holz so ohne Farbe? Ich sehe kein Baugerüst!

    Danke Biber53, Architekten sind auch nur Vermittler und keine Entwickler von Systemen für Fledermausgauben. Was das Verhältniss von 1:5 für Biber angeht. Habe heute makellose Gauben 1:3 in Biber gesehen (kommt auf den Dachdecker an). Im Ganzen stimme ich Ihnen voll und ganz zu.

    Danke Ralf Dühlmeyer, wie bereits erwähnt, sind Architekten keine Entwickler von Systemen. Dafür beauftragen Sie Fachfirmen.
    Die Hersteller von Dachflächenfenstern schreiben die Position im Dach und die weiteren Parameter vor. Sie haben diese Entwickelt und Geprüft.
    Ein Architekt hat andere Aufgaben.

    Wie auch immer.

    Meine Frau und Ich waren heute spontan zur besagten Firma gefahren, deren Namen ich anscheinend nicht schreiben darf. Was meine Ursprüngliche Frage und den Grund für meine Registrierung in dem Forum scheint eine Sackgasse zu sein.

    Besagte Firma aus Dierhagen nenne ich Sie mal "Fledermausgauben komplett Herrsteller".

    Geschlagene 4 Stunden haben wir Feinabstimmung betrieben. Das kenne ich nur von Architekten.
    Es wurden:
    - Dachneigungen der Gauben, Kopfhöhe
    - Fensterbankhöhe und deren Tiefe errechnet
    - die Gaubenposition errechnet und geprüft
    - mögliche Gaubenformen vorgeschlagen
    - Fensteraufteilung mit Sprossen vorgeschlagen
    - Baufähige Pläne erstellt mit Hausansicht

    Im Ganzen haben wir in diesen Stunden mehr über Fledermausgauben gelernt, als in meinen Jahren auf dem Bau in Leitender Position. Verständlicherweise sind diese Leistungen in Preisangebot mitinbegriffe. Unterschrieben habe ich noch nichts! Bevor die Frage nach dem Preis aufkommt, dies bleibt vertraulich. Tatsache ist sämtliche Arbeiten von der Planung bis zum Dachziegel läuft über ein Auftrag/Generalunternehmer (besagte Firma).
    Mit garantierter Qualität und Optik wie Foto/Baupläne/Referenzobjekte. Da bekomme ich weiche Knie und konnte mein Grinsen nicht unterdrücken sonst habe ich damit nie Probleme.

    Bitte entschuldigt wenn jemand in seine Handwerker Ehre beleidigt ist ich spreche mit Sicherheit auch im Namen von "AndreasP".

    Aber seit heute weiß ich das:
    - Zimmermänner und Dachdecker in der Regel ca. 1 Fledermausgaube im Jahr fertigen und auch nur ihre spezifischen Leistungen
    - die technischen Möglichkeiten eines Zimmermannes sind auf die Werkzeuge im Laderaum seinens Transporters beschränkt
    - die Komunikation in der Regel zwischen Zimmermänner und Dachdecker nicht ausreicht für derartige Ansprüche
    - die von euch beschriebene Fertigung von Fledermausgauben ist Regel der Technik und hat ihre Berechtigung. Leider hat dieses Vorgehen sich in den letzten 100 Jahren nicht angepasst.

    Mehr schreibe ich später, die Arbeiten ruft.

    Ich möchte mich erneut entschuldigen wenn Gefühle angekratzt wurden.
    Handwerkerehre und Stolz über seine Leistung teibt uns vorran.

    Kurzbeschreibung Baustelle (allgemein selbstverständlich!)
    Der Kapitän sagt Steuerbord, der Lotze Backbord, die Reederei Vollgas und das Ruder ist unbemannt!
    Euer Harald Voß
    Ref Fledermaus.jpg
    Bitte beurteilt die Fledermausgaube. Siehe Foto.
     
  19. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Moin Harald, nein, ich fühle mich nicht in meiner Ehre als Handwerker verletzt, wollte aber darauf hinweisen, das es nur wenige gibt die überhaupt in der Lage sind eine Fledermausgaube wirklich fachgerecht zu fertigen.
    Die auf dem Bild gezeigte Gaube sieht eher nach einer leicht ausgestellten Tonnengaube aus und gefällt mir persönlich überhaupt nicht. Die Proportionen sind hier einfach nicht stimmig
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bauqualle

    Bauqualle

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    4711 Duftstadt
    .. du verallgemeinerst , denn es gibt Architekten die auch dem Handwerker oder Meister noch auf Augenhöhe entsprechend Paroli bieten können .
     
  22. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    @Bauqualle: Leider nur sehr selten, so meine Erfahrung.
     
Thema:

Fledermausgaube für unser Fachwerkhaus mit Biberziegel

Die Seite wird geladen...

Fledermausgaube für unser Fachwerkhaus mit Biberziegel - Ähnliche Themen

  1. Bodenaufbau auf Erdreich Fachwerkhaus

    Bodenaufbau auf Erdreich Fachwerkhaus: Hallo Community! Ich möchte den Boden im Erdgeschoss dämmen. Als Dämmung verwende ich 100mm alukaschierte PUR-Platten. Als Oberschicht sind 25...
  2. Holzfußboden riecht nach Abschleifen

    Holzfußboden riecht nach Abschleifen: Hallo in die Runde, meine Frage wurde in ähnlicher Form bereits gestellt und die Anworten gaben auch gute Hinweise. Ich möchte unseren Fall...
  3. Schwarze Flecken im Keller, Fachwerkhaus

    Schwarze Flecken im Keller, Fachwerkhaus: Hallo, ich bin neu hier im Forum. Ich habe folgende Probleme. Wir haben ein Haus übernommen. Es handelt sich hierbei um ein Fachwerkhaus,...
  4. Fachwerkhaus - Beurteilung der Dämmung

    Fachwerkhaus - Beurteilung der Dämmung: Hallo Forum, ich hoffe ich kann hier von euch einige Tipps bekommen. Wir sind gerade sehr an einem Fachwerkhaus von 1986 interessiert. Es...