Fliesen 30*60

Diskutiere Fliesen 30*60 im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir wollen bei uns im Bad mit FBH Fliesen mit 30*60 verlegen lassen. Nun meinte der Fliesenleger ich sollte eine best. Matte darunter...

  1. #1 tobi2503, 16.11.2011
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Hallo,
    wir wollen bei uns im Bad mit FBH Fliesen mit 30*60 verlegen lassen.
    Nun meinte der Fliesenleger ich sollte eine best. Matte darunter legen lassen, damit es nicht zu rissen kommt, da man bei dieser Größe von Fliesen fast keine Fugen hat.
    Namen der Matte habe ich leider vergessen, aber es verteuert natürlich den Preis gleich mal.
    Meine Frage nun, hat er Recht oder geht´s da eher ums gute Geld, da ja gleich Mehrverdienst?
    Danke
     
  2. #2 Erdferkel, 17.11.2011
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Tobi,
    vermutlich möchte Dein Fliesenleger das hier einsetzen. Ob er die wirklich braucht, liegt u.a. am Untergrund.

    Gruß,
    Erdferkel
     
  3. #3 einmaleins, 17.11.2011
    einmaleins

    einmaleins

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Essen
    Kommt immer drauf an, bei Holzböden immer Entkopplungsmatten einsetzten, damit werden Spannungen aus dem Untergrund abgefangen.
    Normales Gewebe setzte ich teilweise bei kritischen Estrichen ein, wenn er z.B. schon leichte Risse hat.
     
  4. #4 kappradl, 17.11.2011
    kappradl

    kappradl Gast

    Sicher billiger, als später eine gerissene Fliese auszutauschen (oder den ganzen Boden).
     
  5. #5 tobi2503, 17.11.2011
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    okay, stimmt, das sind die DITRa Platten,
    ich hab im Bad den Andydrit ESTRICH Neubau, der Fliesenleger meinte auch, wegen Entkoppeln, aber der Fliesenverkäufer meinte, das braucht man nicht.
    Nun steh ich da und grübel...
    Ditra eigentlich nur bei schlechtem Estrich oder Holzaufbau..
     
  6. Lebski

    Lebski Gast

    Frage: Wie wird der Boden vor Feuchtigkeit geschützt? Ist da eine Abdichtung auf dem Estrich vorgesehen? Vollflächig, oder nur teilweise?
    Anhydrith ganz ohne Abdichtung ist keine gute Idee im Bad. Mit Abdichtung hast du die als Fliesengrund, eventuell nur Teilweise, dann wechselnden Untergrund. Dazu noch thermische Belastunegen aus der FBH.
     
  7. #7 Erdferkel, 17.11.2011
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    @Toby
    Anhydrit ist jetzt nicht so optimal für´s Bad, ist aber kein problematischer Untergrund.

    Du solltest auf jeden Fall darauf bestehen, daß großflächig abgedichtet wird - der AE ist eigentlich Gips und dementsprechend mag er keine Feuchtigkeit.
    Gruß,
    Erdferkel
     
  8. #8 tobi2503, 17.11.2011
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Abdichtung vollflächig, gerade wegen Andydrit.
    Aber die Ditra Platte liegt bei ca. 25€ qm und normal abgedichtet bei 12€.
    Und der Fliesenverkäufer weist nicht, warum man den Boden entkoppeln soll...
    das wird normalerweise nur bei Holzboden oder schlechtem E Strich gemacht.
    Der fliesenleger meinte, da bei den großen Fliesen nur kleine Fugen gemacht werden und da würde es mit der FBH zu Spannung kommen...
    Danke
     
  9. #9 einmaleins, 17.11.2011
    einmaleins

    einmaleins

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Essen
    Mit der Fugengröße hat es nichts zu tun, ich denke er will auf Nummer sicher gehen, gerade wegen dem empfindlichen Estrich und eine Abdichtung wäre mit den Ditra-Platten inklusive.
    Ditra-Platten verkleben, direkt danach kann man schon mit dem Fliesenbelag beginnen, ist eigentlich eine sehr schnelle Sache in einem Arbeitsgang.
    Nur ist bei den Ditra-Platten drauf zu achten, das die Fußbodenheizung nur einen Kreislauf hat, bei mehreren kann es zu Problemen kommen. Das ist so ne Sache, die viele nicht wissen.

    p.s. ich halte von den Platten auch nicht viel, weil sie einfach zu teuer sind...
     
  10. #10 tobi2503, 17.11.2011
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    wie meinst den das mit einem kreislauf?
    ich glaube, ich schenke mir die Platten, zumal ich auch mit dem Aufbau der Estrich Höhe ein problem bekomme,
    danke
     
  11. #11 einmaleins, 17.11.2011
    einmaleins

    einmaleins

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Essen
    Es gibt Fußbodenheizungen, die an den Kreislauf der Heizkörper angeschlossen sind, man soll es kaum glauben...
    Und dann ohne jegliche Regulierungsventile...
     
  12. #12 hobbyhausbauer, 18.11.2011
    hobbyhausbauer

    hobbyhausbauer

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner ex. Dipl. Ing (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Ebermergen
    Was wäre dann das Problem?
    Wobei ich annehme, dass es sich um NT-HK handelt die mit den niedrigen VT der FBH betrieben werden.

    Hans
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Es ist doch ganz einfach:
    Du unterschreibst dem Fliesenleger den Haftungsverzicht aufgrund von Dir gewünschter anderer Bauart.
    Dann kann er ohne Matten verlegen.
    Evtl. Schäden gehen zu Deinen Lasten.
    Und alle sind zufrieden!
     
  14. #14 Rudolf Rakete, 18.11.2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ich würde die Kerdi Bahn nehmen die dichtet gegen Feuchtigkeit ab und entkoppelt den Untergrund. Aufbauhöhe ist ein knapper Millimeter.
     
  15. #15 einmaleins, 18.11.2011
    einmaleins

    einmaleins

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Essen
    Rufe mal bei Schlüter an, die werden dir das Problem erklären ;)
     
  16. #16 tobi2503, 20.11.2011
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    was mich interessieren würden, brauch ich nach dem Gesetzt solch eine Platte?
    Wenn ich normale FBH habe mit einem Kreislauf und Anhydrit Estrich?
    Der Fliesenverkäufer meinte, das es nicht sein muß, wenn die Platten wirklich reisen würden, wäre was anderes faul.
    Es ist halt wie so vieles, wann kann immer was besseres, aber wenn es den Regeln entspricht..
    Danke
     
  17. #17 Fliese63, 01.12.2011
    Fliese63

    Fliese63

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-Platten-u. Mosaiklegermeister
    Ort:
    Dresden
    Je hochwertiger das Fliesenmaterial ist, um so mehr will man Schäden nach der Verlegung am fertigen Belag vermeiden. Und Schäden sind bei o.g. Konstruktion allemal gegenwärtig.

    - die Bodenheizung lässt die Konstruktion mehr als im Normalfall sich Ausdehnen und Schwinden,
    - der Anhydrit - Estrich hat in der Mehrzahl sehr geringe Haftzugwerte an der Oberfläche, welche das Abreißen der Fliesen vom Untergrund begünstigen.
    - Großformatige Fliesen haben weniger Fugen, das Spannungsverhalten am fertigen Belag ist Schadensanfälliger als bei kleineren Fliesen-Formaten

    Um mehr Sicherheit zu erreichen wird empfohlen eine Entkopplung zu schaffen. Dafür gibt es keine ATV oder DIN-Vorschriften sondern der Einsatz solcher alternativer Baustoffe, wie z.B. Entkopplungsmatten, werden nach vorheriger Absprache mit dem Bauherren und nach dessen Freigabe eingebaut.

    Natürlich wird die Firma Sch.....er den Einbau empfehlen, denn eine Entkopplung kann man eigentlich fast immer einbauen (Einbauhöhe 2-5mm), ja und der Hersteller lebt ja quasi von der Herstellung alternativer Baustoffe und Entwicklung von Sonderkonstruktionen in dem Bereich, wo es immer wieder trotz DIN-Gerechten Bauens zu Problemen mit der Haltbarkeit und Dauerhaftigkeit des fertigen Werkes kommt. Auch der Preis ist so Kalkuliert wie Ihn die Käufer gerade noch bereit sind zu zahlen. Fazit: Anrufen kannst du dir sparen.

    Es ist ein bisschen wie mit Versicherungen, die Angst ist immer mit dabei. Doch wenn wie im o.g. Fall die Risiken vorhanden sind, muß der Bauherr diese akzeptieren und der Fliesenleger mit den angebotenen Mitteln gegensteuern, denn Garantiefälle gefährden die Existenz und den Ruf des Betriebes.

    Der Heimwerker ist bei diesem Problem frei und kann in seinen 4 Wänden diesbezüglich tun und lassen was er will.
    Doch ich halte nichts davon, wenn Verkäufer dem Heimwerker hochwertiges Material und wie oben erwähntes High – Tech - Zubehör verkaufen, denn gewisse Grundkenntnisse und ein fehlerfreier Einbau dieser Materialien sind unabdingbar. Aber wann klappt schon alles beim ersten Mal, wenn nicht, kann das eingesetzte Geld, welches die Konstruktion verbessern sollte auch schnell zum Fenster rausgeworfen sein.

    Der Verkäufer haftet nicht, für Großformatige Fliesen auf Anhydritheizestrich gibt es keine DIN-Vorschrift.
     
Thema:

Fliesen 30*60

Die Seite wird geladen...

Fliesen 30*60 - Ähnliche Themen

  1. Fliesen auf alten Kunstharzboden/Epoxidharzboden legen

    Fliesen auf alten Kunstharzboden/Epoxidharzboden legen: Hallo. Habe mir hübsches Häuschen mit Garage gekauft. Der Vorbesitzer hat vor 3 JAhren Garagenboden mit Epoxidharzbeschichtung bearbeitet. Mir...
  2. Fliesen “knarren“

    Fliesen “knarren“: Hallo an alle, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich habe das Problem das meine Fliesen im Gang beim Begehen knarren. Ich bin mir nicht...
  3. Fliesen legen auf Übergang Betontreppe Estrich

    Fliesen legen auf Übergang Betontreppe Estrich: Hallo, bei uns im Haus soll ein neuer Bodenbelag ins Treppenhaus (Split Level Haus, Baujahr 1984), d.h. 4 Treppen mit jeweils 7 Stufen und die 4...
  4. Welche Abdichtung für Fliesen in der Garage?

    Welche Abdichtung für Fliesen in der Garage?: Hallo, ich möchte in der Garage Fliesen verlegen. Als Untergrund ist der Beton der Bodenplatte. Gibt es Empfehlungen, wie der Boden abzudichten...
  5. Powerpanel H2O einfach oder doppelt für große Fliesen?

    Powerpanel H2O einfach oder doppelt für große Fliesen?: Hallo zusammen, im Bereich der Dusche möchte ich auf einer Seite eine Trockenbauwand als Abtrennung zur Sauna erstellen. Diese soll mit großen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden