Fliesen auf Balkon

Diskutiere Fliesen auf Balkon im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hi bräuchte euren rat. Und zwar will ich meinen Balkonfliesen (lassen) war bei einem Fliesenleger der meinte auf den Zementestrich müsste die...

  1. Bechmann

    Bechmann

    Dabei seit:
    25. Mai 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Höchstadt
    Hi

    bräuchte euren rat. Und zwar will ich meinen Balkonfliesen (lassen) war bei einem Fliesenleger der meinte auf den Zementestrich müsste die "Watec Drain" Matte als Drainage gegen Wasser das durch die Fugen geht.

    Ein anderer Fliesenleger meinte zu mir mit knauf flächendicht einstreichen und die Anschlussbänder die im Badezimmer verwendet werden reicht aus.

    Was würdet ihr machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
  4. Bechmann

    Bechmann

    Dabei seit:
    25. Mai 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Höchstadt
    und was dann verwenden?
     
  5. #4 Erdferkel, 22. Juni 2010
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    @Bechmann
    Na immerhin willste diesmal einen Fachmann engagieren...

    So richtig kannst Du von Forumsseite nicht auf die Detailplanung für Deinen Balkon hoffen, schon allein deswegen nicht, weil niemand die örtlichen Gegebenheiten kennt.

    Aber vielleicht ein paar grundsätzliche Tips:

    -Fliesen im Außenbereich ist unter Fachleuten nicht sehr beliebt, weil es tausend verschiedene Systeme gibt und diese aber trotzdem nicht immer funktionieren

    -wenn Dir ein Fliesenleger was anderes erzählt, laß Dir eine Terasse zeigen, die schon ein paar Winter überstanden hat (danach verstehst Du, was ich meine)

    -falls Dein Balkon komplett überdacht ist, der Untergrund geeignet und Regen/Schnee nur in Ausnahmefällen draufrieseln, kannste wahrscheinlich auch einen Hausmeisterservice dranlassen, aber wie gesagt - nix genaues weiß man nicht...

    Gruß,
    Erdferkel
     
  6. Bechmann

    Bechmann

    Dabei seit:
    25. Mai 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Höchstadt
    wo ist dann da der Fachmann wenn einer eine Lösung präsentiert die nur für den innenbereich ist und der andere eine lösung über die es keine erfahrungen gibt.

    Ist hier keiner der ein system verwendet und sagt er hat damit keine probleme?

    es ist ein balkon der komplett überdacht ist, zurückgesetzt in das Haus, Wohnung unter dem Balkon, es kommt normalerweise fast kein regen hin, im winter ab und zu schnee
     
  7. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Folgende Aufbauten kann ich empfehlen:

    Naturstein im drainagefähigen Einkornmörtel
    Holzbeläge

    Ja, ist nicht viel. Gibt allerdings keinen Ärger, vorrausgesetzt, ein Fachmann plant!!! und die Handwerker sind fit.


    Fliesen unter unseren klimatischen Bedingungen halte ich persönlich für eine schlechte Alternative. (sagt ein Fliesenleger!!!)


    Mal bitte drüber nachdenken, liebe Grüße operis
     
  8. #7 Erdferkel, 23. Juni 2010
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    @Bechmann

    liest Du die Antworten auf Deine Beiträge? Oder verstehst Du sie nicht?

    Genau das eine System, das Du forderst, gibt es nicht. Es gibt welche, die können funktionieren, müssen aber nicht. Das liegt dann meistens an der Qualifikation des Verarbeiters und an den örtlichen Gegebenheiten.

    Wenn Du einen Verleger gefunden hast, den Du gerne beauftragen möchtest, lass Dir von ihm ein paar geflieste Terassen zeigen und entscheide dann.

    Vielleicht schaust Du Dich aber vorher auch mal nach Alternativen um (Betonwerkstein auf Stelzlager, Holz).

    Gruß,
    Erdferkel
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 23. Juni 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Hier mal ein paar Langzeiterfahrungen:

    Ich grad gestern auf einem Balkon, den wir vor ca. 17 Jahren saniert haben.
    Aufbau:
    Betondecke
    Gefälleestrich
    Bitumenabdichtung
    Drainmatte
    Estrich
    Fliesen

    Da zeigen jetzt die Fliesen wieder Frostschäden. Und das ist weder ein Planungs- noch ein Ausführungsmangel, sondern schlicht das Ende der Lebensdauer solcher Konstruktionen.

    Für Ewig geht also anders (meist gar nicht)

    Bei Schwiegereltern haben wir vor ca. 8 oder 10 Jahren aus Gründen alter Planungsfehler (ich wars nicht :p) auf der frei bewitterten Terrasse das o.a. Gutjahrsystem (oder einen Vorläufer) eingebaut. Mit Aufklärung über die Sonderkonstruktion selbstverständlich ;)
    Klare Aussage: In weiten Teilen der Fläche siehts noch immer gut aus, aber an ein paar Stellen löst sich der Fugmörtel.

    Das System würde ich ausserhalb der Familie wirklich nur nach schriftlicher und ausführlicher Belehrung des Bauherren einsetzen.

    Einen "ewigen" Belag für Balkon und Terrasse gibts nicht. In Abhängigkeit von gewollter Sanierungsfrequenz und vorhandenem Budget muss das angemessenste System ausgewählt werden.
    Aber nicht jeder Fliesör empfiehlt fachfremde Beläge :winken
     
  10. #9 Stromfresser, 23. Juni 2010
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Na, 17 Jahre sind doch ganz ordentlich. Heisst aber nicht, dass es bei anderen nicht nach 3 Jahren runterfliegt...

    Wie lange gebt ihr denn einer Holzkonstruktion, wenn ordentlich ausgeführt und unter normalen mitteldeutschen Klimabedingungen?

    Und was ist von dem neuen "Kunstholz" zu halten, da dürfe es ja noch gar keine Langzeiterfahrungen geben?
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das ist doch prima!
    Dann dringt eben normalerweise auch nur ab und zu Wasser ins Gebäude ein.
    Wenn das nicht stört, nimm die Lösung, welche Dir am besten gefällt (oder am billigsten ist)...


    Was Erfahrungen angeht:
    Wir haben hier nen Balkon mit Kupferblechbelag (verlötet) auf Holzunterkonstruktion.
    Hat sich als sehr dauerhaft erwiesen. Vorher wars Estrich auf Wellblech - nicht ganz so überzeugend.
     
  12. #11 Stromfresser, 23. Juni 2010
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Kupferblechbelag? Wird das nicht übelst heiss in der Sonne? Oder habt ihr noch was drauf?
     
  13. Fliese63

    Fliese63

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-Platten-u. Mosaiklegermeister
    Ort:
    Dresden
    Die Firma ist ca. 20 Jahre am Markt, ja Sie entwickeln neue Produkte, ja sie wollen Geld verdienen
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wird schon etwas warm.
    Ein Mieter hat (vermutlich deswegen) das mit Holz belegt. Aber das war nach wenigen Jahren so vergammelt, daß ich es weggekehrt habe...

    Auf so einem Balkon geht man eben in großer Hitze nicht barfuß (da würde man sich am Sandstrand ja auch Brandblasen holen!).
     
  15. Fliese63

    Fliese63

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-Platten-u. Mosaiklegermeister
    Ort:
    Dresden
    Genau.
    Alle Beläge haben Vor- und Nachteile.

    Primär empfehle ich meinen Kunden (private Sanierungen) einen Wintergarten draufzusetzen (bei Terrassen). Bin der Ansicht kommt nach der dritten Belagssanierung (gesammte Konstruktion) auf das gleiche raus, in etwa.

    Ansonsten ist dein oben angeführter Aufbau auch mein Favorit in Verbindung mit unglasierten Spaltplatten. Bei Terrassen über bewohnten Räumen natürlich mit Dampfsperre, der nötigen Dämmung und einer Abdichtung vorzugsweise aus Folie. Bei perfekter fachlicher Ausführung hält der ewig.

    Ich find es schade das sich meist kein Arsch für den richtigen konstruktiven Aufbau interessiert und es dem kleinen Hanwerker überlässt was er zusammenmurkst. :winken
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Fliese63

    Fliese63

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-Platten-u. Mosaiklegermeister
    Ort:
    Dresden
    Nö, nach drei Jahren fliegt das nicht runter wenn ich das mache.

    Aus dem Holz kannst du dir immerhin noch eine warme Stube machen wenn du´s verfeuerst, darf dann aber nicht zu lange draufliegen auf dem Balkon
    :28:
    Nö also auf einen Balkon halten Fliesen länger wie Holz wenn man sich nicht ganz blöd anstellt. Eine Terrasse über einen geschlossenen (bewohnten)Raum ist schon störanfälliger.

    Na und Kunststoff, hm wer´s mag. Aus ökologischer Sicht eher abzulehnen.
     
  18. Bodenprofi

    Bodenprofi

    Dabei seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    Rühstädt
    Sicherlich sind Fliesen im Außenbereich nicht die beste Wahl, aber Grundsätzlich ist dieses möglich und das auch Dauerhaft.
    Nichts gegen alle Vorredner, aber jeder hat nicht das Geld sich einen Wintergarten auf die Tresse setzen zu lassen.
    Es gibt genügend Systeme die dieses zulassen. Auch ist klar dass es etas mehr Geld kostet wenn man es vernünftig haben will.
     
Thema: Fliesen auf Balkon
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lebensdauer fliesen balkon

Die Seite wird geladen...

Fliesen auf Balkon - Ähnliche Themen

  1. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  2. Balkon Änderung zulässig?

    Balkon Änderung zulässig?: Schaue gerade zu meinem Nachbarn hoch und sehe, dass er ein Teil seines Geländers weggeflext hat und durch eine Glasscheibe ersetzt hat. Ist das...
  3. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Fliesen mit geringer Aufbauhöhe

    Fliesen mit geringer Aufbauhöhe: Hallo, dies ist mein erster Beitrag, nachdem ich schon einige Zeit hier mitlese und auch schon wertvolle Anregungen bekommen habe. Ich renoviere...