Fliesen bei CM Messung 2,6 %

Diskutiere Fliesen bei CM Messung 2,6 % im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo an alle, ich habe eine Frage bzgl. Restfeuchte im Zementestrich im Keller. Der Estrich wurde vor 15 Wochen (Anfang Juli) gelegt und wird...

  1. Rikarda

    Rikarda

    Dabei seit:
    15. September 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ärztin
    Ort:
    düsseldorf
    Hallo an alle,

    ich habe eine Frage bzgl. Restfeuchte im Zementestrich im Keller.
    Der Estrich wurde vor 15 Wochen (Anfang Juli) gelegt und wird seit 6 Wochen beheizt.
    Leider hat sich bei der CM Messung letzte Woche ein Wert von 2,6 % gezeigt; ( im Bad im OG hatten
    wir vor ca. 3 Wochen einen Wert von 1,8 %)

    nun meine Frage:
    der längst geplante Einzugstermin rückt näher (nämlich Ende Oktober) und wir stehen vor der Frage,
    ob wir trotzdem Morgen mit dem Fliesenlegen im Keller beginnen können.
    Eine wenn auch umständliche Alternative wäre, vorübergehend alles auf Paletten zu stellen und erst
    in ein paar Wochen / Monaten ? zu fliesen.

    Ich weiß, hier sind lauter Experten, die ich angesichts der Frage in Schockzustände versetze. Ich selbst kann die Lage nicht einschätzen,
    ob man es wagen könnte oder ob es ein absolutes No-go ist.

    Danke für eure Antworten!

    Rikarda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    s sagt dein fliesenleger? macht er oder meldet er bedenken an?
     
  4. Rikarda

    Rikarda

    Dabei seit:
    15. September 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ärztin
    Ort:
    düsseldorf
    ja, der meldet Bedenken an;
    deshalb müssten wir auch eine >Erklärung< unterschreiben, die ihn von Gewährleistungsansprüchen befreit, die aufgrund daraus entstehender Mängel erhoben werden könnten. Die Erklärung habe ich bis jetzt aber noch nicht gesehen.
    Ansonsten meint er, dass er schon öfter bei > 2 % verlegt habe, auch bei Großprojekten, und bisher alles gut ging.

    was empfehlt ihr?
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    erst zu verlegen, wenn der estrich die erforderliche eigenschaft hat!
     
  6. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ein verzicht auf die Gewährleistung ist ja nicht wirklich die Option, oder?

    Und: Der Fliesör hat natürlich recht. Wahrscheinlich passiert nichts. Und wenn doch, dann ist es halt DEIN Pech....

    Was mich tatsächlich wundert ist, daß der Estrich nach 15 Wochen noch nicht seine Belegereife hat.....das ist merkwürdig....
     
  7. Der Da

    Der Da

    Dabei seit:
    29. März 2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Karlsruhe
    Wenn ich recht erinnere trocknet doch Zementestrich schneller als Anhydrithestrich. jedenfalls wurde uns das so erklärt. Und unser Anhydritestrich war ohne Fußbodenheizung nach 8 Wochen bei 1% Restfeuchte. 2 Wochen später wurde dann verlegt. Wenn nach 15 Wochen das zeug noch nicht trocken ist, stimmt doch was anderes nicht. Würde nicht gelüftet in den 15 Wochen ?
     
  8. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Es ist doch nur der Keller? Ihr könnt doch trotzdem einziehen.
     
  9. Manfred St

    Manfred St

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ohne Salz in die Wunde streuen zu wollen, hier eine Frage an dne Themenstarter:

    Wurde CEM I oder CEM II Zement verwendet?

    Meinet Wissens gibt es für CEM II Zemente noch keine gängige CM-Prüfungen, was aus der Manigfaltigkeit der Zusätze herrührt.

    Die Antwort aud die Frage, wie sich die Zusammensetzung auf den CM-Wert bzw. das Trocknungsverhalten auswirkt, möchte ich den Bauexperten des Forums überlassen.

    ....

    Und, wenn meine Meinung gefragt ist, braucht bauen Zeit. Übereiltes Handeln recht sich in den meisten Fällen. Ich würde warten und auf keinen Fall die Gewährleistung riskieren.

    Euer Manfred
     
  10. Rikarda

    Rikarda

    Dabei seit:
    15. September 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ärztin
    Ort:
    düsseldorf
    welcher CEM Zement Verwendung fand, weiß ich nicht.
    Weshalb der Estrich nicht trocken wird, ist uns auch ein Rätsel.
    Allerdings haben wir tatsächlich sehr gut stoßgelüftet, 3 bis 4 mal am Tag, oder im Sommer bei Trockenheit tagsüber auch länger offen gelassen

    Was uns wundert ist, dass Nachbarn vom gleichen Estrichleger ihren Zementestrich bereits im April bekommen haben,
    der trotz häufigem feuchtem Regenwetter und dauerhaft offenem Fenster tagsüber
    nach 9 Wochen >scheinbar< einen CM-Wert von 2,0 % hatte - und das ohne irgendeine Heizung oder Bautrocknung im Haus

    was blüht uns im schlimmsten Fall, wenn wir nun trotzdem verlegen würden? Sind das Risse in den Fliesen, wenn sich der Estrich bewegt, oder auch Schimmel unter dem Fliesenbelag ?
     
  11. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Tata tata!
     
  12. benben

    benben

    Dabei seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
    Hallo,

    Mir wurde es genau anders rum erklärt. Und obwohl beim Anhydritestrich geringerer Wassergehalt erreicht werden muss, ist die Belegreife in der Regel doch schneller erreicht als mit Zementestrich - oder irre ich mich?

    Ernst
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    da brauchst du dich nicht zu wundern, dass der estrich noch feucht ist. die feuchtigkeitsaufnahme wurde gefördert, aber nicht das trocknen!
     
  14. Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kriminaltechnik
    Ort:
    Niedersachsen
    Kannst Du mir das bitte erklären, Rolf?
    Was hat Rikarda jetzt falsch gemacht? Wie wird oder wurde was gefördert??
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Kondensation, also Eintrag von Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft.
     
  17. Gast036816

    Gast036816 Gast

    warme luft von außen in den keller zu ziehen, heisst, dass sich die feuchtigkeit in der warmen luft nach dem abkühlen sich in den bauteilen ablagert.
     
Thema:

Fliesen bei CM Messung 2,6 %

Die Seite wird geladen...

Fliesen bei CM Messung 2,6 % - Ähnliche Themen

  1. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  2. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Fliesen mit geringer Aufbauhöhe

    Fliesen mit geringer Aufbauhöhe: Hallo, dies ist mein erster Beitrag, nachdem ich schon einige Zeit hier mitlese und auch schon wertvolle Anregungen bekommen habe. Ich renoviere...
  5. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...