Fliesen mit Kleberesten - verwendbar ?

Diskutiere Fliesen mit Kleberesten - verwendbar ? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forum, kann man Fliesen verlegen, die schon einmal z.T. verlegt worden waren ? Ich habe einen größeren Vorrat an Fliesen (unbenutzt/neu)...

  1. #1 hansemann, 30. Mai 2007
    hansemann

    hansemann

    Dabei seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Stadt
    Hallo Forum,

    kann man Fliesen verlegen, die schon einmal z.T. verlegt worden waren ? Ich habe einen größeren Vorrat an Fliesen (unbenutzt/neu) die mir beim Hauskauf überlassen worden sind. Gerade mit diesen wollten ich einen Raum fliesen, jedoch fehlen mir nun noch ca. 40 Fliesen :( Gerade eben habe ich noch ca. 50 von dieser Sorte gefunden, diese wurden aber anscheinend schon einmal verlegt :confused: :confused: Auf diesen ist eine dünne Klebeschicht vorhanden von ca. 3 mm. Frage: kann ich diese Fliesen noch für meine Zwecke verwenden ???

    Viele Grüße

    Hansemann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum nicht!

    Muß eben nur das Kleberbett dick genug sein, um das auszugleichen.
    Für die gebrauchten Fliesen würde ich einfach ne Zahnkelle mit entsprechend kleinerer Zahnhöhe verwenden.

    Andere Möglichkeit: Kleber entfernen (z.B. mit Diamant-Topfscheibe im Winkelschleifer - dazu aber ne Aufnahme für die Fliesen bauen, z.B. aus Holz).
     
  4. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    so machts ein kabelaffe

    einfach weniger kleber bei den alten dingern!!!
    und wenn dann zu wenig kleber unter den alten fliesen ist, um eine kraftschlüssige verbindung zu erstellen?

    Frage Nr1: warum wurden die fliesen wieder rausgerissen? andere nuance? anderes format? (geringfügig kleiner oder größer?)

    bitte erst mal posten, was das für fliesen sind, masse, beschaffenheit und und und ...

    liebe grüße operis
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Man beachte die Relation

    Nein, nicht weniger bei den alten. Mehr bei den neuen!
    Geht aber aus meinem ersten Satz schon hervor, oder? :deal

    Also, nochmal langsam zum Mitlesen für einen einzelnen Herrn vom Fach: :winken

    1) insgesamt DICKERES Kleberbett als eigentlich gemäß Untergrund, Plattengröße etc. nötig
    2) für die gebrauchten Platten aber um ihre Mehrdicke dünner (trotzdem noch ausreichend dick)
     
  6. #5 wasweissich, 30. Mai 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    @ operis

    hast du noch nie etwas über historische baustoffe gehört???
     
  7. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    in deinem zweiten beitrag ist es genauer beschrieben!!!!! aber halt erst im zweiten!!!;)

    @hansemann

    wenn die "Gebrauchtfliesen" die selben sind, dann misch sie gleichmässig unter die neuen.

    @wasweissich
    ich nehm die historischen baustoffe, die du früher rausgerissen hast, um sie durch waschbetonplatten zu ersetzen... (schnellweg):fleen

    liebe grüße operis
     
  8. #7 hansemann, 3. Juni 2007
    hansemann

    hansemann

    Dabei seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Stadt
    Hallo,

    vielen Dank für die vielen Antworten ! Nun ist es leider so, dass nun doch noch einige Fliesen fehlen :( Ich habe nun neue besorgt und habe vor, diese "alten" nun für einen anderen Raum zu verwenden.

    Die alten Fliesen sind 45 x 45 groß stammen aus Spanien und sind von der Firma Venis. Man muss dazu sagen, dass diese im Freien gelagert und Wind & Wetter ausgesetzt waren - der alte Fliesenkleber löst sich stellenweise von selbst. Es würde also auch noch eine Menge Arbeit machen, diese Fliesen zu bearbeiten bzw. wieder so herzustellen, so dass man sie überhaupt verlegen kann. Warum diese damals entfernt wurden, kann ich leider nicht beantworten.

    Nun aber noch eine ganz andere Frage, die mich brennend interessiert ! Was unterscheidet eine elektrische Fliesenschneimaschine (mit Wasserkühlung) von einer ganz einfachen manuell (schneiden - brechen - fertig) bedienbaren ?????

    Bis ich einen Schnitt mit der elektrischen getätigt habe, ja so habe ich doch schon 5 andere mit der manuellen gemacht, oder ? Mache ich hier einen Denkfehler oder wo liegen die Unterschiede ????

    Gruß Hansemann
     
  9. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    eine elektrische wassergekühlte schneidemaschine ist eher etwas für naturstein. (bzw komplizierte schnitte)
    bei fliesen kannst du selbstverständlich einen trockenschneider nehmen.

    liebe grüße operis

    PS: schade um die venis fliesen, ist einer der besten hersteller!!!
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich benutze beides:

    Die Brech-Technik ist für durchgehende gerade Schnitte gut.
    Mit der Trennscheiben-Maschine (und ggf. zusätzlich nem händischen Winkelschleifer) kann man dagegen auch andere Formen - wie z.B. L-förmige Fliesen, Ausklinkungen oder schmale Streifen von dicken, harten Platten - hinkriegen.
    Ich hasse nämlich getrennte und gestückelte Schnittlinge! :motz
     
  12. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    hallo julius,

    schmale streifen= falsch angelegt
    getrennte "schnittlinge"= darf nicht sein
    trennschleifer= nicht die schutzbrille vergessen;)

    liebe grüße operis
     
Thema: Fliesen mit Kleberesten - verwendbar ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fließen nochmal verlegen

    ,
  2. fliesen erneut verwenden

Die Seite wird geladen...

Fliesen mit Kleberesten - verwendbar ? - Ähnliche Themen

  1. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  2. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Fliesen mit geringer Aufbauhöhe

    Fliesen mit geringer Aufbauhöhe: Hallo, dies ist mein erster Beitrag, nachdem ich schon einige Zeit hier mitlese und auch schon wertvolle Anregungen bekommen habe. Ich renoviere...
  5. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...