Fliesenarbeiten von Meisterhand...

Diskutiere Fliesenarbeiten von Meisterhand... im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Morgen, wir haben im Januar einen Fliesenleger beauftragt. Auftragsgegenstand waren im EG ca 40m² Fliesen, 30x60cm, in Technikraum, WC,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PTBenz

    PTBenz

    Dabei seit:
    21. April 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Finanzwirt
    Ort:
    Riedstadt
    Guten Morgen,

    wir haben im Januar einen Fliesenleger beauftragt. Auftragsgegenstand waren im EG ca 40m² Fliesen, 30x60cm, in Technikraum, WC, Flur und Küche zu verlegen, sowie im OG im Waschmaschinenraum und das Bad Boden und Wand.

    Nach dem ersten Duschen mussten wir feststellen, dass die bodengleiche Dusche (Geberit Wandablauf) undicht war, da der Fliesenleger einfach das Dichtfleece abgeschnitten hat und das vom Boden mit dem Wandablauf verklebt hatte und dadurch wasser durch die Brettstapeldecke ins WC im EG tropfte.

    Dadurch musste die Dusche rausgerissen werden und da ich ihm erklärt habe, dass ich mit seiner Verlegeleistung mehr als unzufrieden bin, hat er angeboten, den Rest auch rauszureissen und neu zu machen. Da wir aber kein Vertrauen in seine Arbeit haben, haben einen anderen Fliesenleger beauftragt.

    Bei rückbau ist natürlich jede Menge Dreck angefallen und die Tür beschädigt worden.

    Seht selbst, zu was ein Meisterbetrieb in der Lage ist:
    https://www.dropbox.com/sh/wy0clsqb8vgx98k/AABH04ZNOmsGD3ar--y9R-N9a?dl=0
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JamesTKirk, 21. April 2015
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Was ist denn der Sinn Deines Beitrages hier in diesem Forum ???? :bef1018:

    Deep Thought würde jetzt sagen: 42
     
  4. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wer hat den Rückbau gemacht und die Tür beschädigt?
    Hat der Fliesenleger auch Wände geputzt und Vorsatzelemente eingebaut?
    Was soll uns die Masse an irrelevanten Fotos sagen?
    Ich habe nach dem 5. Klick aufgehört...

    Wenn Du Interesse für Dein Anliegen erwecken willst, musst Du Dich ein wenig in die Betrachter reindenken. Das Aussortieren von unscharfen und verwackelten Fotos wäre schon mal der erste Schritt.

    Ach ja, das war mit Sicherheit kein Meister seines Faches oder der Meister war 85, halb blind und hatte Parkinson...
     
  5. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    In der Schule hätte es damals geheißen: "Was will uns der Dichter mit diesen Worten sagen?"
     
  6. PTBenz

    PTBenz

    Dabei seit:
    21. April 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Finanzwirt
    Ort:
    Riedstadt
    doch, Fliesenlegermeister, Ende 40, seit 19 Jahren selbstständig.

    Rückbau und Beschädigung der Tür war er. Er streitet es aber ab. Aber vom Sanitärmensch haben wir eine Bestätigung, dass nach Demontage der Objekte die Tür fehlerfrei war. Werde das denke ich mit seiner Versicherung versuchen zu klären.

    Ich wollte euch einfach mal zeigen, was von einem Meister so abgeliefert wird...

    Hier eine Auswahl der Zuckerstücke:

    https://www.dropbox.com/s/f6mkadm1pzurp2w/P1000206.jpg?dl=0

    https://www.dropbox.com/s/oy0csrn2gex1uzo/P1000207.jpg?dl=0

    https://www.dropbox.com/s/flabpt25l2ejz8v/P1000215.jpg?dl=0

    https://www.dropbox.com/s/787quz7cphq1zrr/P1000216.jpg?dl=0

    https://www.dropbox.com/s/72nbh25vekk68fe/P1000221.jpg?dl=0

    https://www.dropbox.com/s/ysvwf2tqbxdcz18/P1000229.jpg?dl=0

    https://www.dropbox.com/s/2ixdvlf6yb67rtl/P1000237.jpg?dl=0

    https://www.dropbox.com/s/tqi987yeumw1s53/Foto 18.04.15 20 50 24.jpg?dl=0

    https://www.dropbox.com/s/qcdot6lq9n96k3w/Foto 20.04.15 15 39 39.jpg?dl=0

    https://www.dropbox.com/s/znfm5zccnpzml5x/P1000204.jpg?dl=0
     
  7. #6 andreas2906, 21. April 2015
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Mal abgesehen davon, dass die Ausführung unterirdisch ist... wer hat das Material gestellt? Woher ist das?
    Die Fugenmasse ist unter aller Kanone.
    Das Silikon kann selbst ich besser.
    Die Abschlusskanten sind entweder nicht geeignet oder nicht zu Ende gedacht. Es gibt für die Dinger auch Endstücken!
    Bei der Ausführung dürfen sogar Zweifel angebracht sein, ob unter den Fließen ordentlich eingedichtet wurde.

    Alles in allem - viel Spaß beim Rückbau und neu machen lassen.
     
  8. PTBenz

    PTBenz

    Dabei seit:
    21. April 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Finanzwirt
    Ort:
    Riedstadt
    das Material haben wir gestellt. Sind wirklich gute Fliesen ausm Fachhandel, von bekannten Herstellern.
    mitlerweile habe ich sie selbst woanders auch verlegt und hatte keine Probleme und es sieht deutlich besser aus, was auch keine Kunst ist :-) I

    Die Abschlussleisten sollen laut Hersteller auf Gehrung geschnitten werden, da es keine Ecken gibt. Aber warum wählt man die dann aus? Also wir haben sie nicht vorgegeben. Gab auch keine Preisvorgabe.

    Da wir zweifel haben, ob alles richtig abgedichtet wurde, haben wir dem Fliesenleger auch nahegelegt auch sein Recht auf Nachbesserung zu verzichten. Wenn man mit Lastogum Rigips 2x streicht, blitz normalerweise nix grünes durch. normalerweise...

    zurückgebaut wurde es letzte Woche, gestern wurde grundiert, heute wird abgedichtet und Boden ausgeglichen und ab Mittwoch soll gefliest werden... Ich hoffe, dass wir dann in unserem Neubau nach 11 Wochen warten das 2. mal die Dusche benutzen können :-)
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 21. April 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was wollen uns diese Beiträge sagen???
    Das es auch pfuschende Meister gibt?? Ist bekannt!!!

    Das es blöd ist, ohne eigene Bauleitung zu bauen?? Ist bekannt !!!

    Das es blöd ist, einen Verzicht auf Nachbesserungsrecht zu erbitten, ohne dieses schriftlich zu fixieren?? Ist bekannt!!!
     
  10. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Leistung sieht eher "unterdurchschnittlich" aus.

    Nun soll es ein anderer richten.

    Grundsätzlich ist es ja erstmal so, daß der Verursacher das Recht hat seine Leistung zu korrigieren. Oder habt Ihr Euch dahingehend geeinigt, daß er das nicht machen solle und er nun die entstehenden Kosten für das Neu Machen zu tragen habe. Oder zahlt Ihr das aus eigener Tasche on top.....oder wie...oder was?
     
  11. PTBenz

    PTBenz

    Dabei seit:
    21. April 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Finanzwirt
    Ort:
    Riedstadt
    er hat auf Nachbesserungsrecht verzichtet, wir haben einen einen anderen Fliesenleger vorgeschlagen, der dann durch den ursprünglichen Auftragnehmer beauftragt wurde.

    Vorher wurde durch den alten Fliesenleger alles Rückgebaut und durch einen von ihm beauftragten Trockenbauer in den Ausgangszustand vor Beginn der Fliesenlegerarbeiten gesetzt, so dass der neue Fliesenleger keine Altlasten zu tragen hat.

    Ich finds halt sehr traurig, dass man sich einen Fliesenleger ausm Nachbarort raussucht, der nicht der billigste ist, bei der Hnadwerkskammer eingetragen ist, sich ein Referenzobjekt (im Nachbarhaus) anschaut und dann sowas erlebt. Ein Fehler beim Abdichten der Dusche passiert, aber durch die Bank weg so eine optische Umweltverschmutzung zu verursachen ist ein hartes Stück.

    Der Gutachter, den ich herangezogen habe um mal zu besprechen, was ist Mangel und was ist toleranz, wusste garnet was er sagen solle, da er sowas nur von Leuten kennt, die sich für ein tausendender auf ******** en Bad schiessen...

    Ich bin niemand, der nachtritt, aber in dem Fall - auch aufgrund seines Verhaltens - würde ich am liebsten irgendwie tätig werden um anderen sowas zu ersparen...
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was lernen wir daraus? Die News des Tages: Der TE hat einen Handwerker bestellt, und das war ein Griff in´s Klo.
    Jetzt kommt der nächste Handwerker der´s richten soll. Also gibt es anscheinend auch Handwerker die ihr Handwerk verstehen.

    Für den Kunden mag das ärgerlich sein, aber ich kenne keine Berufsgruppe in der es nicht irgendwelche Pfeifen gibt.
     
  13. PTBenz

    PTBenz

    Dabei seit:
    21. April 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Finanzwirt
    Ort:
    Riedstadt

    zumindest hoffen wir das sehr.... schließlich plant man nicht ein tolles Bad um es sich verpfuschen zu lassen und es nicht nutzen zu können
     
  14. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Der neue Fliesenleger ist also der Nachauftragnehmer des alten Fliesenlegers und wird von diesem bezahlt? Ihr habt mit dem Neuen kein Vertragsverhältnis?
     
  15. PTBenz

    PTBenz

    Dabei seit:
    21. April 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Finanzwirt
    Ort:
    Riedstadt
    richtig. wir haben lediglich den Kontakt hergestelllt und dem alten gesagt, dass wir es mit dem gerne machen würden. Der alte hat den neuen dann beauftragt und der hat gestern angefangen...
     
  16. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Und Ihr habt das alles schriftlich so fixiert...? Die Konstellation ist zumindest ungewöhnlich und (wenn nicht alles schriftlich festgehalten ist) vermutlich konfliktbehaftet....
     
  17. #16 andreas2906, 21. April 2015
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Frage: Wenn es wieder erwarten erneut schief geht... an wen wendest du dich im Reklamationsfall? Oder in der nächsten Zeit wegen evtl. Gewährleistung?

    Fliesenleger 1: Ich war das nicht. Nachbessern durfte ich nicht. Geht mich nix an - hat Fliesenleger 2 verbockt.
    Fliesenleger 2: Was willst du? Haben wir ein Vertragsverhältnis??? Ich glaube nicht, also zisch ab!
     
  18. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Klar, Sie treten nicht nach, wollen aber die Welt "irgendwie" vor diesem Fliesenleger retten?

    Soso.
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Führte das denn besagter "Meister" höchstselbst aus oder ein Mitarbeiter (evt. gar Subbie)?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. PTBenz

    PTBenz

    Dabei seit:
    21. April 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Finanzwirt
    Ort:
    Riedstadt
    @julius: teils teils. im EG das hat der Meister höchst selbst verpfuscht und das Bad war sein langjähriger Mitarbeiter, auch gelernter Fliesenleger.

    Fand ich nicht schlimm, weil das Referenzobjekt was ich mir angeschaut habe, auch der Mitarbeiter gemacht hat.

    Subunternehmer war keiner im Spiel.

    Wie die das Abrechnungstechnisch machen, ist mir egal. Ich hab auch kein Problem, den neuen Fliesenleger direkt zu bezahlen. Ich möchte einfach mein Bad auch nutzen.

    Und für das nächste mal, nehm ich mir lieber Urlaub und fliese es selbst.
     
  22. Pemalema

    Pemalema

    Dabei seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen,- Platten- und Mosaikleger
    Ort:
    Hamburg
    Wenn man eine bodengleiche Dusche hat und an den Wänden Gipskarton, dann ist es egal wie oft da mit Lastogumm gestrichen wurde und ob da noch etwas durchblitzt.
    Da gehört schlicht kein Lastogum hin, da gehört eine zementäre Verbundabdichtung hin, dass nur mal am Rande.

    Ansonsten ein trauriges Erscheinungsbild für unseren Berufsstand.
     
Thema: Fliesenarbeiten von Meisterhand...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geberit wandablauf undicht

Die Seite wird geladen...

Fliesenarbeiten von Meisterhand... - Ähnliche Themen

  1. Gewährleistung Fliesenarbeiten Balkon

    Gewährleistung Fliesenarbeiten Balkon: Hallo und guten Morgen Wir haben im Sommer 2012 den Balkon unserer Eigentumswohnung neu fliesen lassen, da die alten Fliesen sich abgelöst...
  2. Mängel bei Fliesenarbeiten oder nicht?

    Mängel bei Fliesenarbeiten oder nicht?: Hallo liebe Bauexperten, wir bauen gerade ein Einfamilienhaus neu und sind gerade kurz vor der Abnahme. Derzeit ist der Fliesenleger gerade...
  3. Bitte um Beurteilung der Fliesenarbeiten

    Bitte um Beurteilung der Fliesenarbeiten: Hallo zusammen, bis jetzt war ich mit den Gewerken zufrieden, aber beim Fliesenleger wirds grad anders. Leider ist unser Archi (mal wieder) im...
  4. Fliesenarbeiten - Schlamperei oder im Rahmen des üblichen?

    Fliesenarbeiten - Schlamperei oder im Rahmen des üblichen?: Hallo, ich bin neu hier im Forum, habe aber immer wieder mal mitgelesen. Nun hat sich aber leider ein Problem aufgetan, bei dem ich selbst...
  5. Baumurks: Fliesenarbeiten

    Baumurks: Fliesenarbeiten: Hallo, folgenden Murks haben wir: Wir haben einen Fliesenleger beauftragt, dieser ist als Kleinunternehmer angemeldet. Er ist nun, nach über 8...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.