Fliesenbelag -> Estrich abschleifen für neuen Holzfußboden

Diskutiere Fliesenbelag -> Estrich abschleifen für neuen Holzfußboden im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Forumsmitglieder und Entscheidungshelfer! So... Bin neu hier :-) und habe die Suchfunktion benutzt :wow, aber naja, wie immer, keine...

  1. Erdbeere04

    Erdbeere04

    Dabei seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sängerin
    Ort:
    Hamburg
    Hallo liebe Forumsmitglieder und Entscheidungshelfer!
    So... Bin neu hier :-) und habe die Suchfunktion benutzt :wow, aber naja, wie immer, keine richtig passende Antwort gefunden.

    Unser Problem ist folgendes:
    Wir haben ein Haus gekauft, Baujahr 1977, mit entsprechenden Fliesen im fast gesamten Haus, auch Wohnzimmer...
    Die finden wir nicht so berauschend und träumen von einem Holzfoßboden entweder Parkett oder Holzdielen verklebt.
    Uns wurde gesagt, daß die Fliesendicke nicht der Dicke des Holzbodens entspräche und wir mit Niveauunterschieden rechnen müßten.
    Entweder wohl 2 cm, wenn wir den neuen Belag einfach über die Fliesen legten oder entsprechend weniger, wenn die Fliesen entfernt würden. Eine kleine Stufe von einem Zimmer zum andern stört mich nicht, allerdings entstünden Stolperfallen im offenen Treppenhaus zur Treppe hin, da die oberste Stufe als Holzbohle eben in den Fußboden eingebracht ist. Also hätten wir dort entweder eine Schwelle kurz nach der Treppe oder eine höhere Stufe als letzte Stufe der Treppe. Das ist irgendwie Käse, da auch viele Leute in unserem Haus ein und aus gehen.
    Jetzt habe ich hier gelesen, daß man den Estrich abschleifen könnte.
    Wir sprechen hier von Räumen in einer Größenordnung von 32 qm Wohnzimmer und 15 qm Eßbereich.
    Als Estrichbezeichnung habe ich "Schwimmender Estrich B225 auf 35/25mm Trittschalldämmung".

    1. Geht das überhaupt bei der großen Fläche?
    2. Mit welchen Kosten müssen wir rechnen? Denn selbst machen kommt für uns nicht in Betracht. So als Größenordnung?
    3. Oder muß man alles raushauen und neuen Estrich verlegen? Auch da wär 'ne Hausmarke mal ganz interessant...

    Ich hoff, uns kann einer von Euch bei unserer Entscheidung hilfreich sein...
    :bierchen:

    Viele Grüße von der Erdbeere
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    bevor du darüber nachdenkst, solltest du dir erst einmal sicher sein, ob du beim schleifen nicht die mindestdicke vom estrich unterschreitest. in den 70-ern wurden estriche mit 45 mm standart gerne eingebaut. schrubbst du jetzt 5 mm runter, hast du das problem der unterschreitung der mindestdicke. dann lösen sich alle anderen fragen zum schleifen von allein.
     
  4. Erdbeere04

    Erdbeere04

    Dabei seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sängerin
    Ort:
    Hamburg
    Ok, ich hatte gehofft, daß das vielleicht durch die Beschreibung "Schwimmender Estrich B225 auf 35/25mm Trittschalldämmung" beschrieben würde...
    Falsch gedacht.
    Über die Estrichdicke kann ich nichts sagen. Mindestdicke würde 40mm betragen, oder? Wenn wir nur 45mm haben würde es wohl nicht gehen mit abschleifen.
    Blieben noch die Fragen zum "Nichtabschleifen" übrig...
    Wird wohl astronomisch werden, nehme ich an. :cry
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ehrlich gesagt würd mich 1 cm Stufe nicht wirklich stören... Das wird auch keine Stolperfalle, eine Teppichkante ist da oft schlimmer
     
  6. Lebski

    Lebski Gast

    Die Frage ist schon gerechtfertigt. Unterschiedliche Höhen bei Treppen sind ein Problem. Das kann zum stolpern führen, wenn man nicht daran gewöhnt ist.

    Einen bestehenden Estrich kann man auch nicht einfach abschleifen, da die Dicke ja notwendig ist. Von Kosten reden wir hier gar nicht.

    Ein Echtholzparkett verklebt sollte aber nicht mehr als die Fliesen jetzt auftragen. Nur für massives Holz wird es wohl kompliziert. Muss man aber vor Ort sehen.
     
Thema:

Fliesenbelag -> Estrich abschleifen für neuen Holzfußboden

Die Seite wird geladen...

Fliesenbelag -> Estrich abschleifen für neuen Holzfußboden - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  5. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...