Fliesengrößen an der Wand

Diskutiere Fliesengrößen an der Wand im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo Ihr Lieben :) Wir haben grade den schönen Job Fliesen auszusuchen, bezogen werden die dann über den Fliesenleger, aber der Archi will...

  1. #1 Mikalaya, 12.11.2013
    Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Hallo Ihr Lieben :)
    Wir haben grade den schönen Job Fliesen auszusuchen, bezogen werden die dann über den Fliesenleger, aber der Archi will wissen was er ausschreiben soll.
    Im Fliesenhandel erklärte man uns folgendes:
    Wir sollen für die kleinen Räume eher große Fliesen nehmen (45*90, 60*60 o.ä.) und es sei gar kein Problem die Bodenfliesen auch die Wand hochzuziehen.
    Letzteres würden wir in der Dusche gern haben, das sind insgesamt 2,80m raumhoch oder fast raumhoch.
    Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass solch große Bodenfliesen "völlig problemlos" auch an die Wand kommen?
    Ich habe keine Lust mich jetzt auf eine Fliese einzuschießen (und eine 60*60 war schon wirklich schön, aber auch schwer??) und dann killt mich der Flisör :D
    Könnt Ihr mir da weiterhelfen worauf ich achten sollte?
    Lieben Dank!
    Mika
     
  2. #2 Gast036816, 12.11.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    lass dich vom archi beraten! er muss mit dem bauherrn optik, qualität und alle anderen anforderungen definieren, dann kann er ausschreiben.

    deine sorge ist berechtigt, die vorgehensweise ist falsch.
     
  3. #3 Mikalaya, 12.11.2013
    Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Ohne sowas "in echt" gesehen zu habne, könnte ich nicht mit dem Archi besprechen was wir genau haben wollen.
    Da hat uns auch der erste Besuch im Fliesenhandel jetzt schon weitergebracht.
    Ich wüsste jetzt nur gerne, ob die Aussage von dort so passt, dass sich Bodenfliesen auch mal eben an die Wand bringen lassen oder ob das so aufwändig ist, dass wir lieber gleich nach passenden Wandfliesen schauen sollten.
    Bzw ab welcher Größe wird es schwierig?
    Das kann mir doch sicher ein Fliesenspezi hier besser beantworten als mein Architekt?
    Mit dem bespreche ich das sicher auch noch, aber er soll sich jetzt erstmal um unseren Blower Door Test morgen kümmern.
    Und die Firma für den Außenputz beschleunigen und die Innenputzer anschauen, wir halten den Kollegen schon auf Trab :D
     
  4. #4 Ralf Dühlmeyer, 12.11.2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Gute Bodenfliesen sind i.d.R. Finsteinzeug und das ist an der Wand schwerer:
    schwerer vom Gewicht
    schwerer zu bearbeiten
    schwerer zu verarbeiten

    Machen kann man das, bezahlt aber einen Aufpreis.

    Ich bin kein Fan dieser Idee. Und wenn, dann bitte konsequent! Also alle Wände mit Fliesen damit ausführen.
     
  5. #5 Mikalaya, 12.11.2013
    Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    :yikes das sind ganz dunkelgraue Fliesen die kann ich doch nicht überall hinkleben?
    Dachte eigentlich daran, den Duschbereich damit abzusetzen und den Rest in passendem Hellgrau..
    Vielleicht finden wir noch eine Alternative, hätte nicht gedacht, dass das so schwer ist..
     
  6. #6 bomberos, 12.11.2013
    bomberos

    bomberos

    Dabei seit:
    17.08.2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Rhein Neckar
    Meine private Erfahrung (wie wir das gemacht haben), vielleichts hilfts dir.
    Wir haben z.B. im Duschbereich eine Streifen mit Bodenfliesen (30x60) bis zum
    Duschkopf hoch gefliest. Rechts und Links davon Edelstahlschienen unter
    die anderen Wandfliesen um die andere Dicke/Stärke auszugleichen.
    Sieht gut aus, ist aber sch.. zu putzen:winken

    MfG
    bomberos
     
  7. #7 Itzebitze, 12.11.2013
    Itzebitze

    Itzebitze

    Dabei seit:
    30.08.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Würzburg
    Die großen Dinger lassen sich natürlich auch an die Wand klatschen. Kann nur nicht jeder Fliesenleger. Zumindest nicht so, dass es hinterher auch tadellos aussieht. Die Verlegung wird dir auch viel teurer kommen, als bei einem kleineren Format. Am besten deinen Fliesör mal fragen, ob er kalibrierte Großformate schon mal an der Wand verlegt hat.
     
  8. #8 Mikalaya, 12.11.2013
    Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Danke soweit!
    Bis zu welchem Format ist denn als problemlos einzustufen?
    Auf dem Boden sollten die größeren Formate gehen, oder?
     
  9. #9 Gast036816, 12.11.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    vielleicht doch erst einmal über fliesenverlegeplanung an das thema rangehen. dann könnte man doch passend zum raum die fliesenformate wählen und dabei auch schon mal das thema verschnitt optimieren.

    wenn das thema fliesen wichtig ist, dann solltet ihr ohne den planer nicht eigenständig agieren.
     
  10. #10 Bauliesl, 12.11.2013
    Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Also wir machen das sehr häufig - die selben Fliesen an Wand und Boden. Aber, wie Rolf über mir sagte, das muss gut geplant sein. Fliesenspiegel, Fugenbild, Eckschienen, Übergänge etc. sollten durchgeplant werden. Ich find´s meistens sehr schön, wenn die Fliesen "durchlaufen". Gemacht haben wir bis 60/60; mit ´nem guten Fliesenleger ist das kein Problem. Lediglich der Sanitärmann motzt hinterher, weil die Bodenfliesen sich schwerer bohren lassen.
    Gruß,
    Liesl
     
  11. #11 Mikalaya, 12.11.2013
    Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    60er oder 90er Fliesen würden wahrscheinlich (ich muss nochmal messen, jetzt nach dem Innenputz bzw die Vorwand kommt auch noch) verschnittfrei in den Raum passen.

    Wir schauen grade nur überhaupt an was uns gefällt, mit Fliesen habe ich mich noch nie auseinandergesetzt. Das Thema ist nicht über die Maßen wichtig, ich habe nur keinen Plan davon ;)
    Daher versuche ich jetzt erstmal Grundwissen in der Materie zu sammeln, was empfehlenswert ist oder nicht, was beachtet werden sollte, was preistreibend wirkt.. das schadet nicht zu wissen, sonst kommt das Erwachen später wenn die Angebote eingehen (das kommt grade beim Treppengeländer.. hübsch geplant ist das, finde ich toll, will ich jetzt auch nicht mehr anders haben, wird aber halt teuer ;) ).

    LG
    Mika
     
  12. #12 Witzbold, 12.11.2013
    Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    05.07.2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Hallo Mika,

    Wir haben die Bodenfliesen auch an der Wand, haben aber nur den Bereich des Waschtisch & WC(nur bis zur Abkastung), Wanne & Dusche hoch gefliest, den Rest nur Putz, wegen den dunklen Fliesen.
    Der Flisör hat sowieso gemeckert aber nicht (nur) deswegen :) 90x45 sind schon wirklich sauschwer. Aber wir finden es total schick, da wir so in der Dusch nur eine (von der Breite her) Fliese haben, bzw auf der anderen Wand 1,5. Hinterm WC ist genau eine, beim Waschtisch ist eine mittig und jeweils ne halbe daneben.

    Dadurch das nicht alle Wände dunkel gefliest sind, wird es nicht zu dunkel und der Aufpreis hat sich wirklich in Grenzen gehalten, weil es ja nichtmehr soviel Fläche ist.
     
  13. #13 Pruefhammer, 12.11.2013
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    bei den renomierten Fliesenherstellern gibt es oft eine bestimmte Serie Fliesen in verschiedenen Farben bzw. zumindest in zwei Varianten wie weiß und schwarz. Hier kann man die dunkle Fliese auf den Boden legen und die helle an die Wände. Das passt schön zusammen, einfach mal die (online) Kataloge der Hersteller ansehen, da gibt es oft Beispiele solcher Verlegung. Wenn man auf Boden und Wand die gleiche Fliese nimmt mit durchlaufender Fuge muss schon alles sehr maßhaltig sein (Wände gerade und rechtwinkelig) sonst gibts Probleme und irgdenwo passt die Fuge dann nicht mehr- das sieht bescheiden aus so 1-2cm Versatz, dann lieber kpl. eine andere Fliese.
    Entsprechend qualitativ hochwertige Fliese vorausgesetzt und entsprechende Verlegetechnik klappt auch mit dem Großformat. Je größer die einzelen Fliese, desto höher der Verlegeaufwand, das ist auch auf dem Boden kein Kinderspiel. Auch muss man mehr qm einplanen an Fliesen, da Verschnitt und Bruch größer ist. Guter Fliesenleger und gutes Material (Fliese+Kleber) ist das aber kein Problem.
     
  14. Markul

    Markul

    Dabei seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Regensburg
    45x90 hochgezogen in der Dusche. Sieht top aus!!
     
  15. #15 Kriminelle, 12.11.2013
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    148
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Mika,

    also, Du liest, dass alles machbar ist.
    Dennoch solltest Du immer im Kopf haben, dass je grösser die Fliese, desto höher der Verlegepreis.
    Natürlich möchte man gerade die Fliesen perfekt haben, da diese fast dauerhaft im Haus bleiben, aber es ist ja nicht nur der Qm-Preis, der bei unseren Hausgrössen schnell in die Höhe schnellt, sondern halt auch die Verlegung. An der Wand meist noch teurer als auf dem Boden.

    Ich stelle auch mal gerne die Annahme in den Raum , dass übergrosse Fliesen zwar jetzt sehr angesagt sind, dennoch schwört man eventuell in 10 Jahren wieder auf das kleine Riemchen-Format. -> Zu flippige Extravaganzen eventuell heute vermeiden?! (Ich gebe gern mal das Beispiel der schrecklichen Diagonalverlegung..., sollte kleine Räume ja super grosszügig wirken lassen...)
     
  16. #16 Pruefhammer, 12.11.2013
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    @Kriminelle: ich kann mich Deiner Meinung nicht wirklich anschließen, selbst bei gutem, eher zeitlosen Design der Fliese ändert sich immer wieder etwas, man merkt halt, ob das Bad 1,5,15 oder 25J alt ist- egal was man wählt. Ob Fliesengröße, Farbe oder Muster. Jetzt ist groß angesagt, evtl. in ein paar Jahren kleinere Formate, früher gabs beige, grün und hellblau im Bad, jetzt Erdtöne, Schwarz, Weiß, Grau oder jetzt in Mode das Glasmosaik. Man muss sich schon auf eine Mode einlassen wenn man nicht gleich zu 20x20 Fliesen in weiß tendiert- was mir persönlich gar nicht gefällt.
     
  17. #17 Kriminelle, 12.11.2013
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    148
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    @Pruefhammer, ich wüsst jetzt nicht, dass ich etwas anderes gesagt habe als Du.
    Dennoch bin ich der Meinung, dass man nicht jede "Mode", wie Du es sagst, mitmachen muss. Natürlich wird man vom Zeitgeschmack geprägt, aber nur weil Online-Kataloge mir schwarz-weiß präsentieren, muss ich das jetzt nicht haben müssen, vor allem, weil ich persönlich schwarz-weiss als zu krass und langweilig empfinde und leichte Abtönungen bei diesen zwei Tönen eleganter.

    Bei Fliesenformaten ist es anders als bei Farben, dass die Übergrössen (45/90) noch dazu extrem teuer (auch in der Verlegung) sind. Dafür, dass sie dann in 10 Jahren absolut out sein könnten, könnte man zB 30/60 oder in Erwägung ziehen.
    Aber gut: manche zahlen lieber dann noch die Fliesen ab, die man nicht mehr schön findet ;)

    Übrigens habe ich wieder in einer Ausstellung die ca. 10/20 Fliesen im Querformat entdeckt... vlt mal nicht an den heutigen Zeitgeschmack denken (der Dir durch Zeitschriften aufgedrungen wird), sondern an den Tag des Einzugs ;)

    Ich habe mich übrigens an manchen Stellen Teilwänden für Mosaik entschieden... vor 13 Jahren bei der Badrenovierung und auch jetzt wieder im Neubau :)
     
  18. #18 Pruefhammer, 13.11.2013
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    soll jeder machen wie er meint, zum Glück gibt es noch kein Gesetz, dass einem Fliesenform und farbe vorschreibt. Ist sicher auch eine Frage des Geldbeutels, wer da nicht auf den Taler schauen muss kann sich da natürlich, wie bei fast allen Dingen, einfach das aussuchen was gefällt. Wenn man mit spitzem Bleistift kalkulieren muss liegt hier evtl. ein gewisses Einsparpotential.
     
  19. #19 Mikalaya, 13.11.2013
    Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Ich fand in alten Bädern noch nie die Fliesengröße schlimm, nur die Farben.
    Daher suche ich relativ unabhängig von aktueller Mode etwas, was in unsere Räume passt.
    Ich dachte jetzt allerdings, dass die Formel kleine Räume-große Fliese relativ allgemeingültig ist?

    Ich denke aber so oder so nicht, dass die Größe später Grund zur Verzweiflung sein wird.
    Es stimmt natürlich, dass sich Geschmäcker ändern, ich bringe deshalb Farbe auch nur über die Badeinrichtung rein, nicht über unveränderliches.
    Die Fliesen sollen in Weiß-/Grau-/Antrazit-Tönen bleiben, vom Grundsatz her dunkel auf dem Boden, hell an der Wand.
    Das haben meine Eltern vor 15 Jahren so eingebaut, sieht auch noch gut aus.
    Auch der Holzfußboden im restlichen Haus sollte keiner schnellen Mode unterliegen.
    Ich finde es halt noch schön an einzelnen Wänden die Bodenfliesen hochlaufen zu lassen, aber da werden wir heute nochmal woanders nach schauen.
    Kostentechnisch sollten die paar wenigen m² nicht so stark ins Gewicht fallen, aber ich hatte z.B. den erhöhten Putzaufwand (klar, die Bodenfliese hat etwas Struktur) nicht auf dem Schirm, da würde ich den Armaturbereich der Dusche vielleicht doch lieber nicht damit machen lassen.
    Ich habe mich einfach noch nie mit dem Thema beschäftigt, von daher lieben Dank für Eure Meinungen und Anregungen!
    Dadurch formt sich bei mir so langsam ein Anforderungsbild :)
     
  20. #20 Witzbold, 13.11.2013
    Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    05.07.2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    genau anders herum haben wir es. Von einer Modellreihe die helle beige am Boden, damit der Raum nicht so dunkel wird, die dunkel anthrazit dann an den Wänden wo die Weiße Keramik davor hängt. Finde den Kontrast ziemlich geil. Und Mode.... grau, beige und anthrazit sind jetzt nicht so die Modefarben, die sind eigentlich immer aktuell
     
Thema: Fliesengrößen an der Wand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verpfuschtes Bad durch Fliesenleger

Die Seite wird geladen...

Fliesengrößen an der Wand - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Fliesengröße

    Frage zur Fliesengröße: Hallo, unser Eingangspodest (überdachter Bereich von der Haustür bis zur Garagentür) soll mit Granitplatten belegt werden. Außen herum kommen...
  2. Fliesengröße im Bad 30x60 oder 30x90 ?

    Fliesengröße im Bad 30x60 oder 30x90 ?: Hallo, ich bin gerade bei der Bemusterung meiner neuen Eigentumswohnung. Im Bad habe ich mir grau-braune Bodenfliesen (40x40 cm) ausgesucht....
  3. Fliesengröße/Türentyp im Bauvertrag nicht angegeben

    Fliesengröße/Türentyp im Bauvertrag nicht angegeben: Hallo, einige hier haben schon über die Fliesengröße diskutiert. Dennoch muss ich nochmal kurz nachfragen. In unserem Bauvertrag stehen einfach...
  4. Fliesengröße für Duschboard

    Fliesengröße für Duschboard: Ich habe ein befliesbares Duschboard mit Mittelablauf. Nun habe ich die Wahl zwischen Fliesengröße 45 x 45 cm und 5 x 5 cm. Mir wurde gesagt, bei...
  5. Fugenbreite / Fliesengrösse

    Fugenbreite / Fliesengrösse: Hallo zusammen, gibt es abhängig von der Fliesengrösse eine Vorschrift / ARdT / VDE / DIN oder was weiss ich welche die Fugenbreite vorgibt ?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden