Fliesenlegen ... wie lange muss das Bad eigentlich trocknen bevor es trocken ist ?

Diskutiere Fliesenlegen ... wie lange muss das Bad eigentlich trocknen bevor es trocken ist ? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Im Bad ist der Fliesenleger durch... wir dürfen rein und alles ist hübsch... und er sagt trocknet über die Zeit aber soll kein Problem sein......

  1. bauelk

    bauelk

    Dabei seit:
    15. Mai 2014
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikingenieur
    Ort:
    Greifswald
    Im Bad ist der Fliesenleger durch... wir dürfen rein und alles ist hübsch... und er sagt trocknet über die Zeit aber soll kein Problem sein...

    Nur hat der ja in den drei Tagen reichlich Wasser reingebracht und durch die Flächendichtschicht wird ja kein Wasser entweichen. Durch die Fliese geht auch nix.
    Das bischen Fuge wirds nicht hermachen... zumindest nicht in 4 Wochen.

    Oder doch ?

    Wie lange dauert es bis der Fliesenkleber und Fugenmörtel ihre Feuchtigkeit in den Raum abgegeben haben ?

    Alle reden immer von Bautenschutz und Gefahr von Feuchtigkeit im Mauerwerk aber über die >20l Wasser durchs Fliesen spricht niemand.

    Und wenn Flächendicht so dicht ist wie er soll, wieso darf ich dann die Brausestange, die gleichzeitig Rohr das für die Überkopfdusche ist, an die Wand und damit durch das Flächendicht hindurch anschrauben, und dazu muss ich das ja alles durchbohren inkl. Fliesen, Kleber, Flächendicht, Gipskarton....

    Gleiches trifft auf die Duschabtrennung zu..

    Danke euch Experten...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    das musst du den fragen, der dir gesagt hast dass du das darfst
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 13. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Du hast Recht. Du hättest natürlich die Armatur mit Stehbolzen befestigen müssen, die Du mit Dichtmanschetten in die Flächendichtung eingearbeitet hättest.
    Für die Duscharmatur hätten natürlich vorher die Löcher gebohrt, die Dübel gesetzt und mit Dichtmanschetten überklebt sein müssen, damit die Schrauben angedichtet werden.
    Und alle Befestigungsmittel bitte nur in V4A, damit der Rost kein Leck für Kriechwasser (Kapilarität) öffnet.

    :p

    Quatsch mit Soße!
    Vernünftig montiert kommt an diesen Befestigungsstellen wenn überhaupt nur minimalst Wasser an, das keinerlei Schaden anrichtet!
     
  5. #4 Fliesenfuzzi, 14. August 2015
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Der Kleber zwischen Abdichtung und Fliesen ist naß.
    Na und? Es ist quasi Beton. Wird immer Wasser binden, darf immer naß sein (Duschwände, bodenebene Duschen, Schwimmbecken etc...)
    Er darf nicht zu heiß werden, sonst lösen sich durch Dampfbildung die Fliesen vom Kleber. Darf, bei normaler Verlegung nicht gefrieren, sonst treibt das Eis die Fliesen auf.

    Aber sonst- viel Spaß beim Duschen, Baden etc... :)

    Das jedoch ist eine gute, berechtigte Frage.

    In meinen Augen
    Fehler Nr.1: Im Duschbereich Gipskarton verbauen. Es gibt mittlerweile Besseres. GK treibt auf wenn doch Feuchtigkeit reinkommt -->Fliesenschäden, Schimmel etc...
    Fehler Nr.2: Im direkten Spritzbereich einfach durchbohren, Dübel rein und (evtl. mit Silikon) reinschrauben. Besser- Bohren, ausbürsten, Dichtschlämme rein, Dübel rein, Dichtschlämme rein (die gleiche wie bei der Flächendichtung), Schraube rein.
    Macht allerdings kein Mensch. Außer uns, bei den paar Befestigungen im direkten Spritzbereich. Kostet maximal eine halbe Stunde mehr, "sollte" aber dann wirklich dicht sein.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Fliesenlegen ... wie lange muss das Bad eigentlich trocknen bevor es trocken ist ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange trocknet fliesenkleber

    ,
  2. wie lange braucht ein fliesenkleber zum trocknen

Die Seite wird geladen...

Fliesenlegen ... wie lange muss das Bad eigentlich trocknen bevor es trocken ist ? - Ähnliche Themen

  1. Aussenmauern Trocken legen

    Aussenmauern Trocken legen: Guten Morgen ich möchte das Thema nachträgliches Fundament auch gleich einmal aufgreifen. Zur Situation: Meine Oma hat ein Wochenendhaus, dieses...
  2. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  3. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  4. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  5. 14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?

    14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?: Hallo Wir benötigen eine 14,6 Meter lange und 40 cm hohe Stahlunterkonstruktion zur Befestigung unseres Ganzglasgeländers. Der Vorschlag vom...