Fliesenpreis im bauvertrag mit GÜ

Diskutiere Fliesenpreis im bauvertrag mit GÜ im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Forengemeinde, ich habe mal eine Frage zum Fliesenpreis/qm im Bauvertrag. :deal Folgender konstruierter Fall: Laut Bauvertrag darf...

  1. matom

    matom

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Hallo Forengemeinde,

    ich habe mal eine Frage zum Fliesenpreis/qm im Bauvertrag. :deal

    Folgender konstruierter Fall:

    Laut Bauvertrag darf der Bauherr 35 € pro qm Bodenfliese ausgeben.

    Jetz mal überspitzt formuliert.
    Der Bauherr nimmt Bodenfliesen für 10 Euro pro qm natürlich Abriebruppe 2 im schicken Aubergineton. Die Differenz von 10 Euro echter Preis zu 35 Euro Maxpreis sind 25 Euro, sind die verloren oder müssen/können/dürfen die verrechnet werden mit weiteren Rechnungen des Gü´s?

    MfG
     
  2. #2 Stef1969, 17.02.2010
    Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
    Bei uns ja, hängt vom Vertrag ab.
     
  3. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Was steht dazu genau im Bauvertrag?

    Je nach Wortlaut freut sich der GÜ oder der BH.
     
  4. matom

    matom

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Danke,

    dann kan ich mich nu freuen ^^
    :winken
     
  5. #5 HolzhausWolli, 18.02.2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Und aufgrund welcher tatsache konkret kannst Du dich JETZT erst freuen?
     
  6. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Wahrscheinlich hat er jetzt seinen Vertrag gelesen.
     
  7. #7 MoRüBe, 18.02.2010
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    und hoffentlich...

    ... richtig verstanden;)
     
  8. #8 HolzhausWolli, 18.02.2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Eben! ich wunderte mich etwas, dass diese beiden Antworten -von denen eine auch noch eine Frage war- die Erkenntnis zur Freude brachten.

    Wie schnell doch dieses Forum jemanden glücklich machen kann! :28:
     
  9. #9 Manfred Abt, 18.02.2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    und das sogar bei einem nur "konstruierten Fall" mit "schickem Aubergineton"
     
  10. #10 BauherrHilflos, 19.02.2010
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Fliesen raus nehmen. Gutschrift fordern. Extern Auftrag vergeben.

    Haben wir so gemacht.
     
  11. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Genau, 3 Euro Fuffzich Gutschrift, Neuvergabe für 5 Euro...toll gespart.
     
  12. #12 HolzhausWolli, 19.02.2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    @ Bauherrhilflos:
    Woher weißt Du denn, dass diese Option in Matom´s Vertrag ebefalls möglich ist?

    Schließlich wäre das ja nochmals eine "Ausbaustufe" zu dem, was Matom eigentlich nur wollte. Nämlich reduzierte Leistungen mit anderen zu erbringenden Leistungen zu verrechnen. Von einer Leistungsentbindung war doch gar nicht die Rede.

    Unser Hausbauer ist zwar mit diesen Nebengewerken auch mehr als kulant umgegangen, so daß wir erstaunlich kurzfristig beauftragte Leistungen herausnehmen konnten (ich erinnere mich spontan an die Innenputzarbeiten für ca. EUR 12.000,-), ich weiß aber, dass das bei GU´s nicht unbedingt die Regel ist und auf die vertragliche Leistungslieferung gerne bestanden wird. Ich halte das auch für legitim und lediglich für ein Goodwill, wenn nicht darauf bestanden wird.
     
  13. #13 Shai Hulud, 19.02.2010
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Das würde ich mir in Hinblick auf Probleme im Bereich von Schnittstellen zu anderen Gewerken gut überlegen.

    Und eigenen Aufwand bei Ausschreibung, Vergabe, Überwachung und Rechnungsprüfung berücksichtigen.
     
  14. #14 RMartin, 19.02.2010
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Das muß nicht immer "Goodwill" sein... Meist ist es so, dass wenn Leistungen ohne Knatsch aus dem Vertrag herausgenommen werden können es dem GU sehr Recht ist wenn er diese nicht machen muss. Das kann viele Gründe haben; er kriegt es zu dem kalkulierten Preis nicht vergeben, 'seine' Subunternehmer haben gerade keine Zeit, in der Vergangenheit schon häufig 'Probleme' mit diesem Gewerk gehabt, undundund....
     
  15. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    ...oder Veränderung der Gewährleistungsgrundlage...
     
  16. #16 BauherrHilflos, 19.02.2010
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Das ist doch wohl die Ausgangsfrage?
    Wenn nun 10 Euro Fliesen reichen, dann sollte man doch wirklich mal beim GÜ fragen, wie es mit einer Gutschrift aussieht.Wenn nicht..

    @lulu
    Wie man in der Ausgangsfrage lesen kann: 35 Euro Max pro qm
    Nun sollte man einfach mal fragen, was alles in dem Preis ist.
    Bei uns (GÜ) waren das: Kleber, Arbeit, Fleisen

    Wir sind mit der Gutschrift bei dem GÜ wesentlich besser gefahren.
    Für das gleiche Geld konnten wir qualitative bei den Fliesen einiges punkten, bei der externen Vergabe.
     
  17. matom

    matom

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Da dieser Punkt in meinem Vertrag nicht eindeutig definiert war, was passiert wenn man unterm vorgegebenen Fliesenpreis ist. Ich dachte es gäbe dazu eine Vorschrift wenn es vertraglich nicht näher definiert ist.

    Aber nach Rücksprache mit unserm GÜ hat er das ok für die Verrechnung gegeben.

    MfG
     
  18. #18 HolzhausWolli, 19.02.2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    RMartin: Klar, aber das der GU seine Leistung gar nicht erbringen kann, weil andere Umstände herrschen, ist aber selten.

    Auf jeden Fall wird ihm eine renditebehaftete Position entzogen.

    Daher ja auch die vergleichsweise magere Gutschrift, weil die Leistung ja irgendow in eine Gesamtkalkulation einfloss. Und wenn er dann noch froh sein kann, diese Leistung "nicht mehr an der Backe zu haben", dann ist es für ihn ein Glücksfall.
     
  19. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    @Bauherrhilflos: Laut Formulierung ging es um den reinen Fliesenpreis pro m². Hier kann man wirklich direkt rechnen und es ist auch am sinnvollsten, wenn der Minderpreis direkt gegengerechnet wird.

    Mein letzter Beitrag bezog sich auf die Thematik "herausstreichen und neu vergeben".
     
  20. #20 BauherrHilflos, 19.02.2010
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    So stand das bei uns auch im Vertrag. Es stellte sich aber bei der Nachfrage heraus, das eben Kleber usw. mit in der Position sind.
    Matom müsste nur mal fragen, und hier posten. Dann wäre die Sache klarer.
     
Thema:

Fliesenpreis im bauvertrag mit GÜ

Die Seite wird geladen...

Fliesenpreis im bauvertrag mit GÜ - Ähnliche Themen

  1. Bauvertrag: Grundflächenerhöhung

    Bauvertrag: Grundflächenerhöhung: Hallo zusammen, wir haben von unserem favorisierten Bauträger das 2. Angebot gekommen. Ggü. dem 1. Angebot haben wir die Grundfläche von...
  2. VOB/B und BGB gleichzeitig im Bauvertrag, was zählt?

    VOB/B und BGB gleichzeitig im Bauvertrag, was zählt?: Guten Tag an die Forumsexperten. Nachdem mir in der Dach Rubrik mehrfach geholfen wurde, möchte ich hier etwas zu BGB und VOB fragen. Wir sind...
  3. Preiserhöhung bei laufendem Bauvertrag

    Preiserhöhung bei laufendem Bauvertrag: Wir haben Ende 2015 einen Bauvertrag für ein schlüsselfertiges Haus incl. Architekturleistungen usw. mit einem Bauunternehmen geschlossen. Das...
  4. Bauen mit GÜ - Fliesenpreis lt. Vertrag

    Bauen mit GÜ - Fliesenpreis lt. Vertrag: Hallo Ihr, habe ein Problem mit unserem GÜ: Laut Vertrag sind bei uns „Granitfliesen bis 31.- €/m² inkl. Mwst. gem. Mustervorlage“ inbegriffen....
  5. Fliesenpreise

    Fliesenpreise: Hallo, ich bin ehrlich: Ich weiß nicht, ob ich diese Frage stellen darf, oder ob dieses Forum das Richtige dafür ist. Also bitte ich vorab um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden