Fliesenspiegel und Tapete in der Küche

Diskutiere Fliesenspiegel und Tapete in der Küche im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, in den nächsten Tagen müssen wir unsere Küche tapezieren, da Mitte April die Küche aufgebaut wird. Den Fliesenspiegel wollen wir erst...

  1. Friese

    Friese

    Dabei seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo,

    in den nächsten Tagen müssen wir unsere Küche tapezieren, da Mitte April die Küche aufgebaut wird.

    Den Fliesenspiegel wollen wir erst nach Montage der Küche fliesen, da wir die Fliesen direkt auf die Arbeitsplatte stellen wollen und nur mit Silikon verfugen. Somit entfällt die lästige Abschlussleiste. Ausserdem werden wir die Fliesenfarbe dann erst auswählen und die passende Kombination zur Tapeten-und Küchenfarbe wählen.

    Nun meine Frage:

    Da wir nicht genau wissen, wie hoch und auch mit welchen Fliesengrößen wir den Spiegel machen, stellt sich beim Tapezieren das Problem, wie lange die Tapete sein soll. Eine Überlegung war, komplett zu tapezieren und die Fliesen auf die Tapete zu kleben. Das ist aber nicht so toll.

    Man könnte die Küche ja auch komplett tapezieren und die Tapete dann ja auch wieder im Bereich des Fliesenspiegels abschneiden, wenn die Fliesenhöhe feststeht. Ist das praktikabel??

    So glücklich bin ich mit den Lösunge noch nicht. Was sagt Ihr als Experten dazu?

    Danke

    Friese
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fribbich2006, 13. März 2007
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    Hallo Friese,

    kleiner Tipp am Rande: Fliesenspiegel in der Küche ist so was von out.....

    Pflegeleichter und vor allem schöner ist eine Rückwand aus Glas, Edelstahl oder Arbeitsplattenmaterial.
    Wir haben uns für letzteres entschieden, da Glas doch seeeehr teuer war.
    Die Rückwand wurde einfach auf die Tapete geklebt.

    Bild gerne auf Anfrage.

    Grüße von frib
     
  4. Friese

    Friese

    Dabei seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Frankfurt
    Fliesenspiegel out

    Hallo Frib,

    über diese Alternativen haben wir uns auch schon Gedanken gemacht.

    Die Arbeitsplatte hochziehen kommt nicht in Frage (Nussbaum und somit zu dunkel)
    Glas: zu teuer
    Edelstahl: Da in diesem Bereich kein Herd etc. ist, sondern nur Arbeitsfläche, soll ein Fliesenspiegel von ca. 20 cm Höhe nur als Spritzschutz und zum besseren Abwischen der Arbeitsfläche dienen.

    Wir sind uns bei der Gestaltung eben noch sehr unsicher. Gerne kannst Du mir Bilder mailen - ich freue mich.

    SG
    Friese
     
  5. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    ... und Tapeten erst... :)
    Wir haben nur gestrichen, aber bevor die Küche kam. Eine Wand Karminrot, sonst altweiß. Zwei Wände mit Arbeitsplatte mit jeweils Latexfarbe matt-glänzend. Sieht prima aus, der Unterschied zwischen Latex und Dispersionsfarbe ist bei Altweiß nicht zu sehen, wenn man nicht drauf achtet.
    Hinter dem Kochfeld haben wir vor der blutroten Wand eine Milchglasscheibe im Alurahmen aus dem schwedischen Möbelhaus.
    Nur so als zusätzliche Anregung...
    Grüße!
    Uli
     
  6. #5 fribbich2006, 13. März 2007
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    da haben wir es ja wie Uli, drei Seiten altweiß, besser gesagt marrone ;-) und eine Seite rot.

    Unsere Küche ist sehr hell, weil wir wirklich von allen vier Seiten Licht bekommen ( wir haben viel mit Glas gearbeitet). Deshalb ist die doch recht dunkle Rückwand nicht düster.

    Viele Grüße
    frib

    <img src="http://img180.imageshack.us/img180/7251/kuecheeingerichtetai1.jpg" alt="Image Hosted by ImageShack.us"/>

    <img src="http://img106.imageshack.us/img106/5748/kuecheleerxm6.jpg" alt="Image Hosted by ImageShack.us"/>
     
  7. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    Erstaunlich... Fribbichs Küchenmöbel sehen genau aus wie unsere... :28:
    Uns war die Arbeitsplattenfarbe aber für die Rückwand zu dunkel, wir haben die Küche geflockt. Ist wasserfest und abwaschbar (nach Aussage des Malers selbst mit dem Hochdruckreiniger). :D
     
  8. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    ich würde mich nicht ins bockshorn jagen lasse. fliesenspiegel mal schön, wenn du willst.
     
  9. #8 Daniel A., 14. März 2007
    Daniel A.

    Daniel A.

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Fliesenspiegel

    Hallo,

    ist ja alles gut und schön, aber irgendwann muss man sich entscheiden und wir nehmen dieselben Fliesen als Spiegel wie auf dem Boden, da die Arbeitsplatte sehr dunkel ist und doch nicht die Farbe der Fensterbänke trifft. Wenn man aber keinen Fensterbänke hat sieht es super aus (großartig geplant :wow )
    Feinsteinzeug 30*60 in poliert in weiss grau marmoriert
    Sieht edel aus und gibt nur wenig Fugen
    Mit Farbe direkt auf der Wand ist halt Geschmackssache. Aber ich tapeziere lieber als nachher den ganzen Putz bunt zu haben, das wieder überzustreichen macht dann richtig Spaß


    Also ganz zu tapezieren und dann mit dem Cuttermesser einschneiden und die Tapete wieder abziehen geht gut.
    Nur keine Angst


    Gruß Daniel
     
  10. Anli

    Anli

    Dabei seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Innenarchitektin
    Ort:
    Kaiserslautern
    Es gibt mehrere Gruende besser VOR der Montage zu fliesen:
    Normalerweise wird vor jeder Kuechenmontage ein Plan mit Ansichten angefertigt in denen auch der Fliesenspiegel eingezeichnet sein sollte. Da es bei einer Kuechenplanung auf Millimeter ankommt, sollte vor der Montage eigentlich schon genau klar sein an welcher Position die Fliesen zu positionieren sind. Daher warum nicht schon vorher fliesen? Ueblicherweise wird oben und unten je nach Fliesengroesse und Nischenhoehe ein paar Zentimeter mehr gefliest und die Moebel davorgestellt oder gehaengt. Ansonsten hat man immer das Problem, dass Fliesen geschnitten werden muessen, da das Nischenmaß nicht perfekt zu dem Fliesenspiegel passt. Beim spaeteren Fliesen kommt man auch nicht mehr gut an die betreffende Wand heran. Die Gefahr von Verschmutzungen an den neuen Moebeln entsteht und schwierige Zuschnitte um Moebelecken herum bleiben nicht aus.
    Eine Abschlussleiste hat im uebrigen ja schon ihren Sinn, es gibt auch optisch schoene und zierliche Leisten. Sollte daher immer einer Silikonfuge bevorzugt werden.
    Alternativ zu den Fliesen gibt es Nischenrueckwaende in allen erdenklichen Oberflaechen und Materialien und muessen nicht die gleiche Farbe wie die Arbeitsplatte haben. Sind auf jeden Fall einfacher zu reinigen.
    Aber jeder wie er will...:konfusius
     
  11. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Hallo Friese,

    Ich würd mir das nochmal überlegen mit dem nachträglichen fliesen.
    Da ist zum einen - wie Anli schon schrtieb - die Gefahr von Verschmutzungen/Kratzern etc.
    Ausserdem wird die Silikonfuge sehr wahrscheinlich reissen. Die Bewegungen, die die Schränke machen werden, macht die Fuge nicht mit. (Wie sagt mein Schwager so schön: "Im Gegensatz zum Menschen arbeitet Holz immer") Eine Abschlussleiste ist da toleranter. Im schlimmsten Fall reisst es die unterste Fliesenreihe von der Wand, wenn sie auf der Arbeitsplatte aufsteht.

    Daneben empfiehlt es sich aus optischen wie verarbeitungstechnischen Gründen das Fliesenraster an die Steckdosen, Fenster etc. anzupassen. Das geht dann nur noch schwer, wenn man auch auf die Schränke Rücksicht nehmen muss.

    Gruß

    Thomas

    ... der im übrigen mit seiner Frau der Meinung ist, daß "modische" Hochglanz-küchen zwar durchaus schick sind, aber nichts für eine Familie mit 2 tobenden Kleinkindern, in der täglich gekocht wird und nicht nur die Mikrowelle angestellt wird. Fliesenspiegel ist voll ok.
     
  12. #11 fribbich2006, 14. März 2007
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau

    *g* ich kenne nur wenig Familien, in denen so viel frisch gekocht wird wie bei uns. Im übrigen, Thomas, wenn du mein eingestelltes Foto nur annähernd angesehen hast, müsstest du allein anhand der sichtbaren Küchenhelfer und Kochzeitschriften erkennen, dass in dieser Küche anscheinend sehr viel gekocht wird - ist mir nur grad so aufgefallen, als ich das Foto nochmal ansah.


    Ganz so klein sind meine Kinder nicht mehr, aber ich wüsste nicht, warum sich tobende Kleinkinder sowie "richtiges" Kochen und eine hochglanzlackierte Küche ausschließen sollten.
    Der hochglänzende Lack lässt sich im übrigen viel leichter sauber halten als die 0815 Folienbeschichtung in Holzstrukturnachbildung. Und wer mal etwas anderes als Fliesenspiegel hinter dem Kochfeld hatte, möchte dort nie mehr Fliesen haben. Ich weiß, wovon ich rede!

    Dem Poster der Frage empfehle ich, wenn das hier erlaubt ist, das Forum zum Thema Küchenausstattung bei chefkoch.de. Mir hat dieses Forum ebenso wie das Bauexpertenforum in der Bauphase wirklich wertvolle Tipps gegeben.

    Grüße von frib
     
  13. #12 buddelchen333, 12. Mai 2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    wir haben granitplatten an die wand geklebt. zuerst hatte ich bedenken gegen schwarzen granit als kontrast zu hochglanz weißen küchenoberflächen, aber der schwarze granit ist nicht wirklich dunkel, weil er durch die glänzende Oberfläche sehr viel Licht zurückwirft (Spiegel).

    Das Material gab es recht günstig bei BAHR, schwierig waren die steckdosenausschnitte. Entweder zuerst fliesen auf einer waagerechten angenagelten Setzlatte, oder unterschränke plus arbeitsplatte einbauen, dann auf der arbeitsplatte hochfliesen und zuletzt die wandschränke anbringen.

    Nehmt große Fliesen und kleine Fugen für den Fliesenspiegel, sieht besser aus und verschmutzt weniger
     
  14. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    nehmt fliesen, die euch gefallen, aber fliest vorher, das "rumgekrauche" zwischen arbeitsplatte und hängeschränken ist einfach nur schei..!

    in eurer küchenzeichnung steht die höhe der arbeitsplatte (85 o. 92 cm, so in dem dreh) und die gesamthöhe, minus hängeschranke und du hast den ausschnitt.
    Aufpassen!!! wasserwaage auch auf den boden legen, immer schön kontrollieren.

    liebe grüße, operis

    PS: ich als fliesenleger habe milchglas mit indirektem licht dahinter, ich mag auch keine fliesen...
     
  15. #14 Ingo Nielson, 12. Mai 2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    rückseitig lackiertes esg kostet 70 euro / m² ...
     
  16. Franky

    Franky

    Dabei seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Bestwig
    Benutzertitelzusatz:
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    @Ingo Nielson
    Das ist oft so. Die Küche kann tausende Euro kosten, aber das Geschrei ist gross, wenn ich als Baustoffhändler dann den Preis von z.B. Jasba-Mosaik verlauten lasse. Sind dann oft so zwischen 40 und 65 Euro/qm.

    O-Ton Kunde: WAS ???? SO TEUER ???

    Diese 70 Euro/qm sind doch Erdnüsse gegen den Gesamtwert der Küche.
    Wobei der Trend zu ganzflächigen Belägen geht, daher auch dickes Lob an operis. Das ist ne tolle Idee.
    Seit einiger Zeit hab ich schon mehrfach erfolgreich Trespa-Platten für den Küchenspiegel verkauft. Keine Fugen, perfekter Zuschnitt auf Maß und es sieht supergeil aus.
    Werde mal bei Gelegenheit ein Pic posten.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. koschi

    koschi

    Dabei seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Singapur
    Davon wuerde ich gerne mal ein Bild sehen. Sieht bestimmt gut aus
     
  19. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    ich mach mal ein foto, aber vorher muss ich den ganzen scheiss aufräumen...

    liebe grüße operis
     
Thema: Fliesenspiegel und Tapete in der Küche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachträglich fliesspiegel in küche

    ,
  2. fliesenspiegel küche tapete

Die Seite wird geladen...

Fliesenspiegel und Tapete in der Küche - Ähnliche Themen

  1. Suche nach Ideen für meine neue Küche

    Suche nach Ideen für meine neue Küche: Hallo! Ich richte gerade meine Küche neu ein und dachte ich könnte mir hier die eine oder andere Anregung zu finden wie ich meine Küche besonders...
  2. Könnt Ihr flüssige Raufaster (Tapete zum Streichen) empfehlen?

    Könnt Ihr flüssige Raufaster (Tapete zum Streichen) empfehlen?: Ich habe jetzt schon öfters von flüssiger Raufaser gelesen. Die kann einfach mit einer Rolle gestrichen werden. Ich könnte mir das gut für unsere...
  3. Eckventil Küche

    Eckventil Küche: Hallo zusammen, wir bauen gerade mit einem GU. In der Küche führt er nach Baubeschreibung Eckventile für Kalt- und Warmwasser aus. Nach...
  4. Fußbodenheizung in der Küche mag nicht mehr

    Fußbodenheizung in der Küche mag nicht mehr: Hallo alle miteinander. Meine Fußbodenheizung in der Küche mag leider nicht mehr. Ich stelle den Temperaturregel in der Küche auf 6 (Maximum)....
  5. Massivholzdielen auf Lattung in der Küche..schwere Geräte ??

    Massivholzdielen auf Lattung in der Küche..schwere Geräte ??: Erstmal ein Hallo, ich habe mich neu hier angemeldet....... Und nun schon meine erste Frage: Ich habe zwar keinen Neubau gekauft, sondern etwas...