Fließen uneben verlegt, Wandabschlussfugen vergessen

Diskutiere Fließen uneben verlegt, Wandabschlussfugen vergessen im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich habe vor kurzem zusammen mit meiner Frau ein Fertighaus (Holzständerbauweise) gebaut. Leider bin ich erst nach der...

  1. #1 Staticskill, 4. November 2013
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Hallo zusammen,

    ich habe vor kurzem zusammen mit meiner Frau ein Fertighaus (Holzständerbauweise) gebaut. Leider bin ich erst nach der "Fertigstellung" des Hauses auf dieses Forum gestoßen, sonst hätte ich mir wahrscheinlich einigen Ärger erspart.

    Prinzipiell geht es um 2 konkrete Themen:
    1. Wir haben für das komplette Erdgeschoss bei der Bemusterung ziemlich große Fließen (45x90) ausgesucht. Wir wollten diese im Drittelverbund verlegt haben, was lt. dem Verkäufer des Fertighauses kein Problem wäre. Nachdem die Fließen komplett verlegt waren ist uns aufgefallen dass alles total uneben ist. Da die Kanten der Fließen nicht abgerundet sind merkt man das Ganze natürlich noch extremer beim darüberlaufen. Leider weiß ich erst jetzt, dass die Fließen einen "Bauch" machen können. Je größer die Fließe, desto größer der Bauch. Die Unebenheiten waren jedenfalls so groß, dass fast überall ein 5 Cent Stück reingepasst hätte. So wie ich mich mittlerweile informiert habe ist dies wohl ein zulässiger Gutachter Test für die Prüfung der Toleranz. Deshalb wurde das Ganze erstmal reklamiert.

    Mittlerweile hat die Fertighausfirma die Fließen im Wohn- und Essbereich (ca. 30qm) wieder herausgerissen. Die restlichen sind noch im Erdgeschoss verbaut. Es war auch ein "Gutachter" der Fließenfirma bei uns der keine Abweichungen von der zulässigen Toleranz der Fließe festgestellt hat. Dieser hat die Fließe nur immer in eine Richtung gemessen, lt. Bauleiter würde die Fließen allerdings in 2 Richtungen einen "Bauch" machen.

    Mittlerweile ist auch eine Teilabnahme erfolgt, da wir aus der alten Wohnung raus mussten und wir jetzt eingezogen sind. Diese Teilabnahme schließt alle Fließenarbeiten aus. Wir wohnen also quasi auf der Baustelle, was ja prinzipiell ja mein Problem ist weil ich aus der alten Wohnung raus musste.

    Der Bauleiter des Hausherstellers hat uns vorgeschlagen die Fließen Diagonal zu verlegen, was für mich eigentlich nicht in Frage kommt, da alle anderen Fließen im EG im Drittelverbund verlegt sind und wir genau im Wohnbereich einen Schnitt hätten. Bestellt waren Fließen, die im Drittelverbund verlegt werden sollten, sonst hätte ich mir 45x45 Fließen ausgesucht wenn ich die Fließen Diagonal haben wollte. Mit den rechteckigen Fließen sieht das halt ziemlich bescheiden aus.
    Jetzt wird das natürlich eine Neverending Story... Wenn die wieder anfangen im Drittelverbund zu verlegen, dann hab ich wieder große Sprünge zwischen den Fließen. Es bleibt mir eigentlich nichts übrig als die Fließen anders verlegen zu lassen. Allerdings möchte ich dafür eine gewisse Entschädigung haben. Der Bauleiter hat mir was von 5€/qm vorgeschlagen, was ich prinzipiell für einen schlechten Scherz halte, denn ich muss schließlich die nächsten Jahre damit leben. V.a. wurden die Fließen nicht mit Diagonalem Verlegemuster bestellt. Gibt es hierfür Pauschalen? Könnt ihr mir in dem o.g. Fall etwas vorschlagen? Ggf. eine Alternative zu der finanziellen Entschädidung? Ein anderer Bodenbeleg ist für uns keine Option. Habt ihr einen Rat?

    2. Wie bereits geschrieben haben wir das Haus bereits teilweise abgenommen, auch Fließenarbeiten an den Wänden (dort sind die Fließen nämlich gerade). Allerdings ist uns nach der Abnahme aufgefallen dass wir keine Abschlussfuge an den Wänden haben, dort ist oben grundsätzlich offen. Auf unsere Rückfrage hat der Bauleiter gesagt dass das Malerarbeiten wären. Da wir selbst alles gestrichen haben wäre das also unsere Aufgabe gewesen.

    Hat der Bauleiter recht mit dieser Aussage? Ist die Abschlussfuge die Aufgabe des Malers? Haben wir überhaupt noch eine Chance das Ganze zu reklamieren wegen der Abnahme?

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hessekopp

    Hessekopp

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Zu den Fliesen:
    Das ist blöd gelaufen; denn ein vernünftiger Fliesenleger hätte Dir von dem Format in Verbindung mit dieser Verlegeart abgeraten. Das "Schüsseln" kann bei 90 cm Fliesen schon ordentlich ins Gewicht fallen. Natürlich gibt es beim "Schüsseln" Unterschiede, die sich aber oft preislich niederschlagen. Ein anständiger Fliesenverleger hätte Dich beraten, mit welchen Fliesen er das Risiko eingeht und mit welchen nicht - oder ggfs. ein anderes Verlegemuster vorgeschlagen. Mein Rat wäre: frage einen erfahrenen Fliesenleger nach seiner Meinung.
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wie groß sind denn die wölbungsmasse in den fliesen? längs und quer? wer hat die fliesen besorgt?

    hessekopp - der fliesenleger hat wahrscheinlich kein direktes vertragsverhältnis mit dem bauherrn. die beratung hätte vom gu/gü aus erfolgen müssen. der fliesör nimmt daran teil und weist seinen ag vorher auf die gewölbten fliesen hin.
     
  5. Rheinbauer

    Rheinbauer

    Dabei seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Baden
    Das war bei uns zumindest auch so.
    Ich hatte damit kein Problem, ist ja auch relativ schnell gemacht und kostet nicht viel.
     
  6. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Die Diagonalverlegung jedenfalls löst das Problem "Schüsseln" nicht.
     
  7. #6 Staticskill, 4. November 2013
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Hallo zusammen,
    danke schonmal für eure Antworten.

    Der Verkäufer, der Bauleiter sowie der Fliessenleger sind alle von der gleichen Firma. Bzw. der Verkäufer ist von einer gesonderten Vertriebsfirma.

    Ich hatte eine Musterfliesse zu Gesicht bekommen und daraufhin diese Fliesse ausgesucht. Der Rest der Fliessen kam direkt an die Baustelle.

    Wie messe ich denn das Wölbungsmaß bzw. wo steht das?

    Ich würde den Bauch zwar bei Diagonalverlegung immer noch merken, aber der Überstand würde doch nicht mehr so ins Gewicht fallen, da ja die tieferen Ecken immer angrenzen würden, oder?

    Was meint iht denn bzgl. einer Entschädigung? Ist sowas angebracht? Ich möchte das ganze halt auch irgendwie zeitnah und ohne viel ärger lösen, da ich ja bereits drin wohne und der Wohn und Essbereich leider nicht nutzbar ist. :(
     
  8. Gast036816

    Gast036816 Gast

    schnur spannen von der einen seite zur anderen, so dass der tiefpunkt in der mitte ist und messen. gleiches geht auch mit einer wasserwaage oder einem geraden metallstück. messergebnis fotografieren.
     
  9. #8 Fliesenfuzzi, 4. November 2013
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Ich steh auf dem Schlauch... Warum Diagonalverlegung?
    Wichtig bei schüsselnden Fliesen ist eigentlich "nur" das sie NICHT im Verband verlegt werden wegen der "Mäusezähnchen". Ob gerade oder diagonal ist doch wurscht...
    Schüsseln die Fliesen halbwegs gleichmäßig erzielt man mit Kreuzfugen meist noch ganz akzeptable Ergebnisse.

    Breitere Fugen nehmen Toleranzen auch besser auf. Ob ein Fliesenleger der schüsselnde Fliesen im Verband verlegt allerdings gut gefüllte breite Fugen macht bezweifel ich.
     
  10. #9 Staticskill, 4. November 2013
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Diagonal hat uns einfach noch am besten gefallen, deswegen Diagonal. Genau wegen diesen Mäusezähnchen haben wir ja bereits reklamiert und die haben bereits 30qm entfernt.

    Gut gefüllte Fugen fehlen natürlich bei extremen Mäusezähnchen. Ich werde die Fugen mal nachmessen.

    Der springende Punkt ist halt das mir keiner gesagt hat dass die Fliessen nicht im Drittelverbund verlegt werden dürfen :( Letztendlich muss ich die Schuld natürlich trotzdem teilweise bei mir suchen, da ich mich ja offensichtlich nicht ausreichend erkundigt hab...

    Hat jemand Erfahrungen mit Schüsseln und Kreuzfugen? Kann man damit leben ohne zu stolpern?
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Durchaus.
     
  12. Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
  13. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Nochmal für mich zum Mitschreiben:
    Ihr habt ein Fertighaus inkl. Fliesenboden bei einer Firma bestellt.
    Der Verkäufer des Fertighauses hat Euch (bei der Bemusterung) bestätigt, dass Ihr den Auftrag erteilt habt: Fliesen 45/90, Drittelverband, richtig? Habt Ihr das zufällig auch schriftlich?
    Dann muss der Verkäufer (also Euer Vertragspartner) dafür sorgen, dass der Belag auch so verlegt wird. Und wenn´s nicht geht, dann müssen halt alle Fliesen raus und eine ausgesucht werden, die eben nicht schüsselt...
    Wenn ich keine Diagonalverlegung möchte, dann wäre das für mich auch kein Kompromiss (auch nicht, wenn man mir die Fliesen schenken würde).
    Gruß,
    Liesl
     
  14. #13 Staticskill, 5. November 2013
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Ich habe gerade nochmal bei meiner Auftragsbestätigung nachgesehen - die Fliesen 45x90 stehen drauf - der Drittelverband nicht. Die Wölbung messe ich heute Abend sobald ich zuhause bin.

    Der Bauleiter der Firma hat uns dann vor dem Verlegen noch gefragt ob wir das im Drittelverband haben wollen.

    Ein Kompromiss ist das eigentlich auch nicht, aber wie bereits erwähnt ist bis auf die 30qm schon alles verfliesst, die Küche steht ja auch schon drauf. Da nochmal alle Fliesen rauszumachen wäre wahrscheinlich der Supergau.
     
  15. #14 Fliesenfuzzi, 5. November 2013
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Mei, Küche abbauen ist ein Tag Arbeit, wiederaufbauen noch ein Tag. Mit den Fliesenarbeiten ist die Küche für eine Woche halt nicht benutzbar. Es gibt Schlimmeres. Nix gegen jahrelanges, tägliches Ärgern über den Schei** Boden.
    Mich regt schon eine schief gesetzte Steckdose auf die ich jeden Tag sehe :-)

    Voriges Jahr haben wir übrigens einen Fliesenboden in bestehender Küche erneuert. U-Küche mit 6m Gesamtlänge und freistehendem Herd. Die Küche blieb komplett eingeräumt, Alles, aber auch wirklich alles wurde von den Bewohnern sauber dicht abgeklebt, Fußblende der Küche entfernt und dahinter mit kleiner Flex den Fliesenbelag getrennt.
    Herausgestemmt wurden nur die Fliesen die sichtbar waren. Dann neu gefliest, verfugt und die Sockelblende wieder hin. Kein Mensch ahnt das die Küche auf den alten Fliesen steht.

    Nochmal: schüsselnde Fliesen verlegen wir regelmäßig. Aber nur mit Kreuzfuge und vernünftiger Fugenbreite. Hat noch nie Reklamationen gegeben. Bei Deinem Maß von 45x90 kriegst Du gar nicht mit das die Fliesen leicht gewölbt sind wenn Du nicht grad Glasmurmeln drauf liegen läßt.
     
  16. #15 Staticskill, 5. November 2013
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Die Frage die sich bei "Küche abbauen" stellt: Wer macht das? Wer zahlt das? Das ist eine nagelneue Küche - am Ende geht dabei noch was kaputt und ich ärger mich noch mehr als über die Fließen. Es geht v.a. nicht nur um die Küche. Die Treppe ins OG steht auch auf Fließen. Die müsste ja dann auch raus. Wenn die auch raus muss, dann komm ich nicht mehr ins Schlafzimmer. D.h. ich kann erstmal nichtmehr dort schlafen. Behilfstreppe hin oder her. Ganz zu schweigen von dem ganzen Staub vom rausmachen der alten Fließen. Also diese Option fällt eigentlich weg.

    Ich glaub dir schon dass das man die Fließen auch in einer bestehenden Küche erneuern kann, ich glaube allerdings nicht, dass der Bautrupp der Fertighausfirma dazu in der Lage ist.

    Aber zurück zu den Schüsseln: Der Überstand der restlichen Fließen ist kaum merkbar, alleine deswegen würde ich die schon nicht mehr rausmachen lassen - prinzipiell geht es mir ja nur um die verbleibenden 30qm. Wahrscheinlich wirds auf die Variante mit der Kreuzfuge rauslaufen.
     
  17. #16 Annette1968, 5. November 2013
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    off Topic: Bitte es heißt Fliesen, nicht Fließen. :) Mir kribbelt es beim lesen ständig in den Augen....
     
  18. #17 Staticskill, 5. November 2013
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Verzeihung, deshalb hab ich wohl einen Beruf bei dem ich mehr mit Zahlen zu tun habe und weniger mit Texten ;)
     
  19. #18 Staticskill, 5. November 2013
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Also ich hab jetzt mal 4 Fliesen auf den Bauch gelegt. Die Wölbung ist für mich kaum Messbar oder ich stell mich einfach zu dumm an :)

    Die Fugen sind 4mm würde das reichen für eine Kreuzverlegung?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    So, wir haben uns jetzt mit der Baufirma verständigt und die Fliesen wurden im Kreuz verlegt.
    Der Fliesenleger ist heute fertig geworden (d.h. abschließend verfugt) und hat auch gleich die Sockelleisten befestigt.
    Soweit so gut...

    Leider haben wir heute Abend schon wieder etwas unangenehmes festgestellt. Anbei die Bilder:

    http://s14.directupload.net/file/d/3441/ha7nfp3q_jpg.htm
    http://s14.directupload.net/file/d/3441/ryntcy6m_jpg.htm
    http://s1.directupload.net/file/d/3441/g9jc62ut_jpg.htm
    http://s14.directupload.net/file/d/3441/zfdh865u_jpg.htm
    http://s14.directupload.net/file/d/3441/erei26zp_jpg.htm


    Auf dem ersten Bild sind die "Sockelleisten" zu sehen. Der Bauleiter meinte dass dort kein Platz mehr wäre für die größeren Sockelleisten und deswegen wurden die kleinen dort befestigt. Die sehen ziemlich bescheuert aus und ich hätte gerne die größeren Sockelleisten.

    Bei 3 anderen Bildern handelt es sich um Fliesen die meiner Meinung nach zu kurz abgeschnitten wurden. Bei allen anderen Fliesen sieht man keine Löcher am Sockel - nur bei diesen abgebildeten.
    Der Bauleiter meinte, dass das alles kein Problem sei und der nächste Bautrupp der vorbeikommt würde das mit Silikon zumachen. Ich hätte gerne Fliesen die nicht zu kurz sind und hab ihn um Nachbesserung gebeten. Oder kann man diese Löcher tatsächlich einfach mit Silikon zumachen? Ich werde bald wahnsinnig wenn die jetzt schon wieder anfangen Fliesen rauszuschneiden... Dann staubt hier wieder alles voll...

    Beim letzten Bild ist die Fuge zu kurz, auch diese hätte er mit Silikon "zu" gemacht.

    Was meint ihr? Kann ich um Nachbesserung bitten oder hat der Bauleiter recht?
     
  22. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Deine Bilder kann man nicht ansehen, die Werbung wird man nicht los und der Virenscanner warnt wie verrückt. No Chance!

    Kannste die Bilder nicht von den zig 10MB verkleinern und hier einstellen ... ???
     
Thema:

Fließen uneben verlegt, Wandabschlussfugen vergessen

Die Seite wird geladen...

Fließen uneben verlegt, Wandabschlussfugen vergessen - Ähnliche Themen

  1. Terrassenplatten uneben

    Terrassenplatten uneben: Hallo zusammen. Bei uns ist endlich unser Häuschen fertig geworden und wir eingezogen. Damit wir dieses Jahr wenigsten die Terrasse noch nutzen...
  2. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...
  3. Fliesen Bodenbelag nicht "ordentlich" verlegt...

    Fliesen Bodenbelag nicht "ordentlich" verlegt...: Liebe Fachfrauen und Fachmänner, vorweg... ich bin kein fachkundiger Mensch in Bezug auf das Verlegen auf Fliesen. Ich versuche mir nur gerade...
  4. Hebeschiebetür Bodenanschluss vergessen

    Hebeschiebetür Bodenanschluss vergessen: Hallo Experten, die Ausgangslage stellt sich wie folgt dar: Der Wohnbereich wird von der unterkellerten Terrasse durch eine 6m lange...
  5. Informationspflicht unebener Außenputz

    Informationspflicht unebener Außenputz: Hallo zusammen, wir haben unser Haus neu verputzen lassen. Bei entsprechender Sonneneinstrahlung sind nun ziemliche Wellen sichtbar. Im Forum habe...