fliessenschneider

Diskutiere fliessenschneider im Werkzeuge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich such ein guten fliessenschneider um die 100 euro kann mir eine hersteller nennen die gut sind . für fließen in der größe 30 x30 cm...

  1. wannne

    wannne

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrzeuglackierer
    Ort:
    Bautzen
    Hallo,
    ich such ein guten fliessenschneider um die 100 euro
    kann mir eine hersteller nennen die gut sind .
    für fließen in der größe 30 x30 cm
    besten dank wannne
     
  2. wannne

    wannne

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrzeuglackierer
    Ort:
    Bautzen
    ich meinte natürlich einen Fliesenschneider
    danke
     
  3. #3 Jürgen V., 18.09.2008
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Osnabrück Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    So einen
    habe ich mir vor etwa 5 Jahren zugelegt, nachdem ich erst einen aus Blech gekauft hatte.

    Die Blechmaschine hat außer viel Nerfen auch zu viel Geld gekostet, mitlerweile habe ich damit dem Holzbrettfliesenschneiderschneider einige qm verlegt, allerdings bekommste sowas nicht unter 100€.

    Das Resultat der Fliesenverlegerei hat aber sicher weniger mit dem Fliesenschneider,
    mehr mit dem eigenen Handwerklichen geschiek zu tun, bei mir ist es Hobby.


    Gruß Jürgen
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Bei mir auch.

    Ich hab einen blechernen händischen (aber immerhin gute deutsche Qualität), für Wandfliesen. Bin damit zufrieden.
    Außerdem einen kleinen elektrischen Naßschneider (feststehende Scheibe, Antrieb unterflur), für Wandfliesen sowie einen großen elektrischen Naßschneider (mit Motor auf dem Schlitten) für Feinsteinzeug (mache damit ab und zu mal gerne nen Fußboden, mit Selberschneiden der Sockelriemchen etc.)).
    Zusätzlich das übliche Kleinzeug wie Lochschneider, Knabberzange, Fliesenfeile etc.
    Und einen verstellbaren HM-Kreisschneider für die Ständerbohrmaschine.
    Auch der Einhandwinkelschleifer kommt dabei öfter zum Einsatz (ich hab im Uraltbau viele knifflige Ecken und krumme Stellen...).

    Ganz wichtig:
    Achte darauf, daß der Schneider so groß ist, daß das größte zu verarbeitende Fliesenformat auch in seiner DIAGONALE noch hineinpaßt!!!
     
  5. #5 Erdferkel, 19.09.2008
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Bin zwar nicht mehr ganz up to date aber ich denke mal, daß immer noch nichts über Hufa geht.
    Vom Preis her könnte es ein kleines bisschen teurer werden...
    Gruß
    Erdferkel
     
  6. #6 Fliesenwiesl, 19.09.2008
    Fliesenwiesl

    Fliesenwiesl Gast

    Könnte dir aus persönlicher Erfahrung einen Fliesenschneider der Firma Sigma empfehlen. Allerdings sind das Profigeräte und daher teuer. Schau einfach mal hier vorbei! www.karldahm.com Oder mein persönlicher Tipp geh zu einem Fliesenlegerfachbetrieb und frag einfach mal ob du einen Fliesenschneider ausleihen könntest. Damit würdest du sicherlich am billigsten davonkommen!

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

    MFG
    Dein Fliesenwiesl!
     
  7. hdueb

    hdueb

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Area Sales Manager IT
    Ort:
    Brühl/Baden
    Ich vote für Hufa Fliesenschneider

    Cheers
     
  8. #8 aldente, 19.09.2008
    aldente

    aldente

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler / Fliesenleger
    Ort:
    Altena
    Bin auch Sigma-Fan
     
  9. #9 BerlinFrank, 28.10.2008
    BerlinFrank

    BerlinFrank

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenlegermeister
    Ort:
    Berlin
    Wenn ich das so lese, denke ich du brauchst was für den einmalige Selbstgebrauch?

    Funktionieren würde auch ein einfacher Glasschneider und ne Wasserwaage.

    Vernümftige Schneidemaschinen kann man sich auch in den meisten Baumärkten ausleihen!
    Steht wenigstens hinterher nicht rum und ist billiger. ca 12-16Euro am Tag.
     
  10. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
  11. hirma

    hirma

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayern
Thema:

fliessenschneider

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden