Fließestricheinbau bei Frost (-15°C) ???

Diskutiere Fließestricheinbau bei Frost (-15°C) ??? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, in unseren Neubau wurden vor Weihnachten bei ca. -7°C Außentemperatur ***** Fleißestrich eingebaut. Auf die Frage an unseren BU,...

  1. heihoj

    heihoj

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Brb
    Hallo zusammen,
    in unseren Neubau wurden vor Weihnachten bei ca. -7°C Außentemperatur ***** Fleißestrich eingebaut. Auf die Frage an unseren BU, ob der Frost nicht eine potentielle Gefahr für den Estrich darstellt das das schon klappen würde.

    Der Kollege der an der Pumpe stand (und nicht zur Baufirma gehört hat) hat auf die Frage nach möglichen Problemen bei den Temperaturen nur geantwortet, dass es zumindest beim Pumpen keine Probleme gibt :confused:

    Soweit so gut Donnerstag Estrich rein und dann ab Freitag Außentemperaturen von -15°C durchgehend. Montag gab es dann die Erlaubnis ins Haus gehen und lüften zu können. Gefühlt war kein Frost in der Bude.

    Die FBH ist erst ab Dienstag mit der Aufheizung des Estrichs beauftrag worden.

    Jetzt meine Frage an die Experten: Wie temperatursensibel ist Fließestrich? Kann durch Frost eine Schädigung der Estrichstruktur erfolgen?

    Der Baubegleiter empfiehlt gesonderetes Gutachten für Zustandsanalyse und Prüfung der Ziehbiegefestigkeit.

    Danke & Gruß,

    Heiho
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Mich wundert ehrlich gesagt, das die bei -7 Grad noch mit dem Fahrmischer kommen, auf unseren Baustellen wurden etwaige Estrichlieferungen bei den Temperaturen abgesagt.

    Auf den Baubegleiter hören.

    Vielleicht lässt sich Berni hier im Thread nochmal blicken.


    operis
     
  4. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    CAF darf wie andere Estriche auch nicht unter +5° Grad eingebaut werden.
    Man kann heut schon einiges anstellen, und damit bessere Einbauvorraussetzungen schaffen, aber dieses hier ist schon krass.
    Weitergehend beurteilen können wir das von hier aus sowieso nicht, Zweifel sind jedoch berechtigt.
     
  5. #4 JamesTKirk, 21. Januar 2010
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Gemäß DIN 18 560-1 gibt es eine sogenannte Bestätigungsprüfung (u.a. Prüfung von mechanischen Eigenschaften wie Biegezugfestigkeit). Hier wird geprüft, ob der eingebaute Estrich seine zugesicherten Anforderungen erreicht hat. So eine würde ich an Deiner Stelle durchführen lassen ... kostet zwar Geld, bringt aber Klarheit.

    Wichtig ist nur, dass diese von einer unabhängigen Institution durchgeführt wird, also nicht vom "Spezi des Estrichlegers"..
     
  6. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Zementestrich?!

    Der Nachbar hat an den beiden kältesten Tagen im Dez09 bei -16°C den Estrich eingebaut bekommen. Dieser wurde mit einem Mischer und 3 Jungs mit Schaufel, einem Berg Sand und vielen Säcken Zement vor dem Haus zubereitet. War dann sicherlich auch nicht die optimale Temperatur, auch wenn's Zementestrich war, oder?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. heihoj

    heihoj

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Brb
    Zementestrich - Fließestrich

    Bei Zementestrich ist das angeblich nicht so schlimm, der entwickelt sich weiter wenn der wieder auftaut.
    So wurde mir das gesagt.

    Mir wurde seitens des Bauunternehmens eine Art Unbedenklichkeitserscheinigung zum Einbau sowie das Aufheizprotokoll.

    Das will ich noch abwarten und entscheide mich dann für bzw. gegen die schon angesprochene Biegzufestigkeitsprüfung inkl. Strukturanalyse.

    Halte Euch mal auf dem laufenden.

    Gruß

    Heiho

    P.S.: Zum Schluss wird alles gut.
     
  9. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Grimms Märchenstunde

    Mir ist vor über 20 Jahren ein Zementestrich bei -4° Außentemperaturen kaputtgefroren. Bau war nicht geheizt, Rolladenkästen waren noch offen, und große Tauchsieder hatten wir damals auch nicht. Bauherr war ein Bauträger, der unbedingt den Estrich reinhaben wollte, und ich Idiot hatte schriftlich keine Bedenken angemeldet. Glück für mich im Unglück war, es war keine Bodenheizung eingebaut.

    Der Estrich ließ sich gut rausmachen, die Oberfläche konnte mit dem scharfen Besen abgefegt werden.;)

    Aber wer baut heutzutage noch für die Ewigkeit?:D
     
Thema: Fließestricheinbau bei Frost (-15°C) ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich frostzusatz

    ,
  2. estrich frost

Die Seite wird geladen...

Fließestricheinbau bei Frost (-15°C) ??? - Ähnliche Themen

  1. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  2. L-Steinmauer: muss ich Probleme wie Verschieben durch Frost im Winter befuerchten?

    L-Steinmauer: muss ich Probleme wie Verschieben durch Frost im Winter befuerchten?: Hallo, ich habe Anfang des Jahres eine 20m lange L-Stein Mauer selbst gesetzt auf einer 10-20cm Magerbetonschicht. Dadurch habe ich nun 2...
  3. Estrich-Trocknungszeit bei FBH VL 30°C

    Estrich-Trocknungszeit bei FBH VL 30°C: Nehmen wir mal an, eine CM-Messung nach dem Funktionsheizen hat einen Wert von 2,4% ergeben im Betonestrich. Wie lange würde es schätzungsweise...
  4. Porenbeton und Regen/Frost

    Porenbeton und Regen/Frost: Hallo zusammen, wir haben einen ca. 40m² großen Anbau im Rohbau Zustand. Es handelt sich nur um einen Raum. Zum alten Haus hin gibt es eine...