Förderung Wärmepumpe ab 2009

Diskutiere Förderung Wärmepumpe ab 2009 im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Leute, ab nächstes Jahr wird es ja nun Pflicht bei seinem Neubau zwingend auf erneuerbare Enerige zu setzen, zumindest ein Teil der...

  1. FK1982

    FK1982

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Schweitenkirchen
    Hallo Leute,

    ab nächstes Jahr wird es ja nun Pflicht bei seinem Neubau zwingend auf erneuerbare Enerige zu setzen, zumindest ein Teil der benötigten Energie.

    Nun stand in unserer Tageszeitung dass damit auch die Förderung für Wärmepumpen wegfällt, da etwas was Pflicht ist, ja nicht gefördert werden kann.
    Ist da etwas dran, oder wie wie geht die Förderung 2009 weiter?

    Flo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Andere Tageszeitung lesen...!
     
  4. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    wie die Förderung weiter geht wird man noch sehen.
    Wenn die Förderung für Wärmepumpen gestrichen wird weil man etwas was eh Pflicht ist nicht fördern kann, würde dies ja auch Solaranlagen, Pelletheizungen etc. betreffen.
     
  5. Trafo85

    Trafo85

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbaustudent
    Ort:
    Raum Kassel/Göttingen
    auch wenns nicht ganz passt,
    aber warum alles subventionieren?....und nix anderes ist diese "Förderung".
    Das verzerrt doch alles nur noch mehr.
    Lieber das Geld (was Unsummen) sind...in die Forschung stecken...nicht nur Grundlagenforschung....sonder auch in Techniken, die die Geräte günstiger machen.
    So schlagen die Hersteller doch einfach den geförderten Teil als subventionierte Gewinnspanne oben drauf....

    Wie siehts bei Autos aus? Airbags..ABS....ESP...Xenon...und und und...alles was mal der Oberklasse vorbehalten war...und nun meist in Kein/Mittelklassewagen zu finden ist.
    Es geht auch ohne Subs.!
    Und diese Dinge amortisieren sich nicht einmal*g*

    Bei Investitionen im Haus wird eh alles vorher durchgerechnet...

    So long....
     
  6. Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
  7. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Ich glaube, dass keiner wirklich weiß, wieviele Fördertöpfe es gibt :irre
     
  8. Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Es gibt Dinge, die müssen sich nicht rechnen :)
    Ich bezahl dafür lieber Geld, als mit meinem Leben :konfusius
     
  9. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ja, aber nur bei Dingen, bei denen der Einzelne, der es bezahlen soll auch einen Gewinn drin sieht. Altruismus ist nicht so weit verbreitet.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    dafür gibts doch Fördermittelberater ;-)
     
  12. FK1982

    FK1982

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Schweitenkirchen
    habs mir schon gedacht gehabt, dass das nicht stimmt.
    Dann kann ich mich jetzt beruhigt und ohne zusätzlichen Streß an die Heizung ranmachen.

    Vielen Dank für die Antworten
     
Thema:

Förderung Wärmepumpe ab 2009

Die Seite wird geladen...

Förderung Wärmepumpe ab 2009 - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Aluminium-Revisionsklappe färbt ab

    Aluminium-Revisionsklappe färbt ab: Hallo, wir sanieren unser Badezimmer. In dem Zuge mussten wir einen neue Revisionsklappe vor den Schacht mit dem Absperrhahn einbauen. Da wir ein...
  3. Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe

    Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe: Hallo, wir sind ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus. Das Haus hat ca. 130 m³ Wohnfläche und ist Baujahr 1998. Unsere aktuelle...
  4. effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe?

    effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe?: Hallo! Welche ist die effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe (modulierende Wasser-Wasser Wärmepumpe mit 2 Brunnen)? Ist ein System...
  5. Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?

    Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?: Guten Abend, wir sind gerade in den letzten Zügen des Grundrisses für unseren Neubau. Heizungstechnisch möchte ich gerne eine Wärmepumpe mit...