Folie als Gleitschicht bei Frostschürzen und Punktfundamenten?

Diskutiere Folie als Gleitschicht bei Frostschürzen und Punktfundamenten? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Die Gründung unseres Hauses weist unter anderem 2 Punktfundamente mit 1,2 x 1,2 m Kantenlänge auf. Zudem haben wir wegen Hanglage und bodentiefen...

  1. OM

    OM

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Mittlerweile eingezogener Ex-Bauherr
    Die Gründung unseres Hauses weist unter anderem 2 Punktfundamente mit 1,2 x 1,2 m Kantenlänge auf. Zudem haben wir wegen Hanglage und bodentiefen Fenstern auf ca. 2/3 des Hauses 80 cm tiefe Frostschürzen.

    Dazu 2 Fragen:

    1.
    Macht eine Folie als Gleitschicht auf der betonierten Sauberkeitsschicht Sinn? Wie soll Bodenplatte denn darauf gleiten, wenn gleichzeitig Verbindung ins Erdreich über Frostschürzen und Punktfundamente besteht?

    2.
    Wie bindet man den Fundamenterder in die Frostschürzen und Punktfundamente ein?

    Wie immer ein herzliches Danke im Voraus für die Antworten.

    mfg
    OM
     
  2. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    1.
    nein.
    da gleitet nix.
    wird trotzdem immer wieder so gemacht :D

    2.
    so, wie´s hr. ebel 327-mal erklärt hat :)
     
  3. OM

    OM

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Mittlerweile eingezogener Ex-Bauherr
    Habe noch mal alles nachgelesen. Ich glaube, es war nur 326- mal erklärt worden. :p

    Aber im Ernst: Habe wirklich nichts gefunden, wo der Verlauf des Fundamenterders beschrieben war. Ich denke mal, einmal rum wie bei Haus ohne Frostschürzen und dann verließen sie mich. Abzweig in die Frostschürzen und Punktfundamente wie? :confused:

    Vielleicht doch noch kurze Antwort, mls?

    mfg
    OM
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
  5. #5 Carden. Mark, 04.08.2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    2. Wie bindet man den Fundamenterder in die Frostschürzen und Punktfundamente ein?

    Den Erder in die Frostschürze einbetten macht Sinn, da dieser im direkten Kontakt mit dem Feuchten Erdreich steht. Warum aber wollen Sie die Einzelfundamente einbeziehen. Bei mir regt sich der Verdacht Sie wollen die Fundamente Erden. Dieses ist aber nicht Sinn der Sache.
     
  6. OM

    OM

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Mittlerweile eingezogener Ex-Bauherr
    @mls

    Und wenn ich schön bitte, bitte sage? :lock

    1)
    hat Fundamenterder ausreichend Kontakt zu Frostschürzen und Punktfundamenten über die Bewehrung oder

    2)
    muss ich in die Frostschürzen und Punktfundamente einen Abzweig aus Bandstahl einlegen oder

    3)
    muss ich in die Frostschürzen und Punktfundamente einen Abzweig aus V4a (neue Bezeichnung habe ich nicht parat) einlegen.

    Eins, zwei oder drei, Du musst Dich entscheiden, drei Antworten sind frei.

    mfg
    OM

    @Marc Carden

    Wie binde ich die Frostschürzen mit ein? Siehe auch Punkte 1) - 3).
    "Fundamente Erden"? Sagt mir gar nichts! Bin leider technische Niete.
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    nein. du bindest keine frostschürzen ein.
    du legst das erdungszeug *irgendwo* und *irgendwie* in den beton, so dass
    - dauerhafter korrosionsschutz
    - dauerhafte lagesicherung (besonders aber beim betonieren)
    - dauerhafter kontakt zum erdreich (also keine folie)
    gewährleitet ist.
    alternativ:
    edelstahlerder - im boden verlegt.

    für den ganzen spass gibt´s fachleute - die werden dass hoffentlich richtig machen.
     
  8. #8 Carden. Mark, 04.08.2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    wobei die wahrscheinlichkeit auch eher gering ist :lock

    Aber zu Schaden oder Unfall kommt es doch wohl eher selten - oder Herr Ebel :D
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    na guck ma, mark, seit ein paar jahren bin auch ich zumindest "sensibilisiert" :)
    das ist zwar nicht mein gewerk, aber allein die reaktionen auf meine frage "wo gehört eigentlich der fundamenterder hin" sind hochinteressant. deshalb sag ich "danke jochen" :)
     
Thema: Folie als Gleitschicht bei Frostschürzen und Punktfundamenten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gleitschicht bauexpertenforum

Die Seite wird geladen...

Folie als Gleitschicht bei Frostschürzen und Punktfundamenten? - Ähnliche Themen

  1. Fliesen auf Folie

    Fliesen auf Folie: Hi, ich habe an meiner Nebeneingangstür von Garage zu Haus eine Folie die die Tür wohl nach außen abdichtet. Nun möchte ich in der Garage einen...
  2. EPDM-Folie entfernen

    EPDM-Folie entfernen: Hallo ihr Lieben, wie kann ich erst mal grundsätzlich eine EPDM-Folie (2,5 mm dick, mit Einlage ) entfernen, die auf OSB-Platten geklebt ist und...
  3. Dachaufbau: Dampfbremse (Folie) und zusätzlich OSB 3 (12mm)

    Dachaufbau: Dampfbremse (Folie) und zusätzlich OSB 3 (12mm): Moin, Wir modernisieren gerade ein Reihenhaus Bj. 1968. Das DG soll als Schlafzimmer und Badezimmer genutzt werden. Grundfläche ca. 50qm, zur...
  4. Carportdach - Dachpappe oder EPDM Folie

    Carportdach - Dachpappe oder EPDM Folie: Hallo, ich bräuchte mal einen fachkundigen Rat bzgl. der Eindeckung unseres Carportdachs. Unser Carport haben wir bisher komplett in Eigenregie...
  5. Gleitschicht aus Folie vor Anfüllschutz ?

    Gleitschicht aus Folie vor Anfüllschutz ?: Auf einer Nachträglich abgedichteten Kelleraussenwand - Lastfall nichtdrückendes Wasser- wird als Anfüllschutz Perimeterdämmung vollflächig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden