Folienflachdach mit Dämmung begehbar machen?

Diskutiere Folienflachdach mit Dämmung begehbar machen? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich muss ein nicht begehbares Folienflachdach mit direkt darunter befindlicher Dämmung begehbar machen. Anmerkung: Darauf...

  1. tirolerbua

    tirolerbua

    Dabei seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Tirol
    Hallo zusammen,

    ich muss ein nicht begehbares Folienflachdach mit direkt darunter befindlicher Dämmung begehbar machen.
    Anmerkung: Darauf gehen kann man zurzeit natürlich schon, aber falls die Folie beschäfigt wird, dann :mauer .


    Hat so etwas schon mal wer gemacht? :think


    Zurzeit geplante Vorgangsweise:

    1. Flies auflegen(Kraftübertragung über möglichst große Flächenpressung)
    2. Holzsteg mit Geländer aufbauen


    Weiters soll ein Dachaufbau mit Betongewichten(Flies drunter, gut is?) aufgebaut werden. Hat jemand Richtwerte was so ein Folienflachdach mit Dämmung => Trapezwellblech => Stahlträger alle 6m so aushält(kg/m^2)?


    Die ausführende Firma gibt's leider nicht mehr, ich versuche aber noch genau Daten zum Aufbau aufzutreiben.


    Danke für die Hilfe!


    beste Grüße aus Tirol,
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    trapezblech (höhe, sickenabstand, metalldicke) ermitteln.
    dann vergleichbar auf herstellerseiten wie Hösch, fischerprofil o.a. die zulässigen werte rausziehen.
    wichtig wäre noch ob als 1/2-feld oder mehrfeld verlegt.
    beispiel: http://www.hoesch.at/files/T135_1.pdf

    aber!!
     
  4. Gast360547

    Gast360547 Gast

    da wird nix von

    Moin,

    1. Welche Art Dämmung ist angeordnet?

    2. Welche tragende Unterkonstruktion liegt vor?

    3. Alle 6 m eine Unterstützung bei Stahltrapezprofilen, die dann auch noch begehbar sind, das wird nix.

    4. Was für Betongewichte?

    5. Möglich wäre evtl. eine vollständige Holzkonstruktion mit durchgehenden Pfosten anordnen.

    6. Nur Vlies drüber ist nicht.

    Fragen 1 und 2 sind wichtig, weil sonst geht nüscht.

    Grüße

    stefan ibold
     
  5. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    geht schon, kommt nur aufs profil, dessen materialstärke, auflagerbreite, 1-2feld-verlegung an.
     
  6. Gast360547

    Gast360547 Gast

    kannst vergessen

    Moin Sepp,

    das wird bei dem Abstand egal wie eine schwingende Konstruktion. Wenn da ein paar Mann in der Mitte des Feldes stehen..., das wollte ich wohl mal sehen :(

    Grüße

    stefan
     
  7. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    na na, bis zum schwingen brauchts schon untaugliche bleche.
     
  8. tirolerbua

    tirolerbua

    Dabei seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Tirol
    Fotos des Flachdachaufbaus!

    Hallo Stefan und Sepp!

    Danke für die schnellen Antworten.


    Werde morgen vormittag raufklettern und nachmessen. Hab leider keine Unterlagen/Pläne verfügbar.



    ~Mineralwolle(?), ca. 10-20cm - trittfest


    siehe Fotos:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Beton Sattelträger: Abstand 6m, Hallenbreite 20m



    ähnlich
    [​IMG]


    Weitere Fotos:

    Attika:
    [​IMG]

    Trapezwellblech Detail:
    [​IMG]

    Folienflachdach Detail:
    [​IMG]


    Die 6m Abstand, vorallem mit den Betongewichten und Aufbau machen mir aber schon Sorgen. Eine direkte Verbindung zu den Betonquerträgern soll aber vermieden werden.


    Sobald ich mehr weiß, kommts gleich ins Forum.


    Danke und beste Grüße,
    Martin
     
  9. Gast360547

    Gast360547 Gast

    jetzt frage ich mich,...

    Moin,

    ...was soll da begehbar gemacht werden? Ich sehe den Sinn noch nicht. Soll das zu Wartungszwecken sein? Oder als Terrassenfläche??

    Ohne irgendwie auch nur ansatzweise rechnen zu wollen: auf der Unterkonstruktion läuft da gar nichts!!!!

    Geht wenn überhaupt nur mit Konstruktion, die die Auflagerpunkte aufnimmt und die Lasten in die Unterkonstruktion ableitet.

    Auch mit den Betongewichten geht ohne Statiker nix.

    Grüße

    stefan
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. tirolerbua

    tirolerbua

    Dabei seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Tirol
    Kollektorteststand auf Dach

    Hallo Stefan!

    Wir möchten(bzw. mochten :o) einen Kollektorteststand - ähnlich dem Bild(^oben) auf dem Dach plazieren. Natürlich soll man da auch irgendwie hingehen können.


    Aber aus deinen anderen Aussagen schließe ich(wenn ich noch an die Schneelast in Tirol denke), dass dieses Dach dafür nicht geeignet ist.


    :think Ich denke gerade daran die Kollektoren am direkt angeschlossenen Bürogebäude(Massiv Beton) zu befestigen(~Fassaden Kollektoren) und nur einen Gehweg zu schaffen. Ist dieser denkbar? Was außer einem Flies sollte/könnte man noch darunter plazieren?

    Danke und beste Grüße,
    Martin
     
  12. derpfitt

    derpfitt

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Bayern
    Gehweg/e ist machbar, da gibt es verschiedene systeme. es gibt platten, welche man direkt auf die vorhandene folie schweißt diese sind aus pvc oder pp

    --> PVC oder PP

    Zum thema Photovoltaik schon mal darüber nachgedacht?

    System von Sarnafil/Sika oder das hier System von Alwitra
     
Thema:

Folienflachdach mit Dämmung begehbar machen?

Die Seite wird geladen...

Folienflachdach mit Dämmung begehbar machen? - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...