Foto Bodenplatte: "oben" bewehrt?

Diskutiere Foto Bodenplatte: "oben" bewehrt? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, spontane Frage: Kann man nur aufgrund dieses Photos sagen, ob wir eine "obere" Bewehrung in Form einer - in unserem Falle - q 188...

  1. haitabu

    haitabu

    Dabei seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bei Kiel
    Hallo,

    spontane Frage: Kann man nur aufgrund dieses Photos sagen, ob wir eine "obere" Bewehrung in Form einer - in unserem Falle - q 188 haben?[​IMG]

    Oder ist das Karomuster (zu geringe Überdeckung vielleicht) eine Fata Morgana?

    Ich erstelle gerade ein Photoalbum und bin immer davon ausgegangen, dass wir nur eine Lage (unten) haben, da wir einen Tag vorm betonieren auch nur eine solche gesehen haben, welche ja für eine konstruktive Bewehrung möglicherweise ausreichend gewesen wäre. Hatte mich aber irgendwie immer belastet.....:think Bauherr mit Verfolgungswahn aufgrund diverser vorangegangener Mängel.

    Dank im Voraus.

    Hait(h)abu

    PS: Wir hatten einen Planer und Statiker.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carden. Mark, 15. November 2010
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Die ganze Vermutung willst Du garnicht wissen.
    Aber eine Oberbewehrung ist drin.
     
  4. haitabu

    haitabu

    Dabei seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bei Kiel
    Lieber Mark,
    danke.
    Nein, die ganze Wahrheit möchte ich gar nicht wissen....wer will das schon..
    Hauptsache oben ist was drin...:28:...das ist ja fast eine Metapher...;)

    Selbst da hatte ich meine Zweifel. Aber Haus steht "noch".

    Schönen Abend

    LG
    Mm
     
  5. haitabu

    haitabu

    Dabei seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bei Kiel
    egal...will wissen...:yikes
     
  6. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Dann schreibe ich besser nichts dazu ... aber eine obere Bewehrungslage in Form einer Matte ist definitiv eingebaut :biggthumpup:
     
  7. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Die obere Bewehrungslage sollte man nicht sehen können.
    Entweder man hat sie auf den Beton aufgemalt, um anzuzeigen dass sie da ist und wo die Eisenstäbe verlaufen oder man hat für strukturierten Oberboden einen extrem guten Sichtbeton genommen...

    Glaube aber eher, dass es zu geringe Betonüberdeckung ist.
     
  8. #7 Carden. Mark, 16. November 2010
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    wohl AUCH
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    "betonüberdeckung" .. hm, jaaaa .. "überdeckung" hatten wir bereits .. und
    wie steht´s mit "beton"? da hat´s wohl nicht nur aus fotografiertechnischen
    gründen geregnet, sondern der regen ist vor dem betonieren direkt in den
    betonmischer reingeplumpst .. und mit den anderen zutaten rausgerutscht.
    dieser absonderliche schlaatz reagiert auf kaum vorhandene bedrohung durch
    die rüttelflasche mit separation, allen voran feinteile inkl. zement und wasser:
    die treibts nach oben, das gemeine korngerüst bleibt unten, dabei
    gehören die eigentlich zusammen, weil nur gemeinsam sind sie stark
    und dicht, die feinen teile taugen nix .. alleine ;)

    beton .. das ist was anderes als deine plörre!
     
  10. haitabu

    haitabu

    Dabei seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bei Kiel
    Guten Morgen!
    Puhh...da hab ich ja noch mal Schwein gehabt...dachte, es ist noch mehr...;)

    Gegossen worden ist definitiv bei Trockenheit. Am nächsten Tag hatte es dann geregnet.
    Ich bin irgendwie immer nur von einer Lage Matten ausgegangen. Weil ich nur eine gesehen hatte. Allerdings einen Tag vorm Betonieren. Da es ne statische Berechnung gab, sollte man sich auch eigentlich keine Gedanken machen.
    Es gab ja Bodengutachten, Aushub, Streifenfundamente, Rundstähle auf denjenigen, aber irgendwie hatte ich immer ein sehr ungutes Gefühl. Vielleicht lag es daran, dass es wohl am Tag x Probleme gab, sodass der Statiker noch mal kommen musste....was ich jetzt, retrospektive, nicht verstehe, weil er ja beim Betonieren immer da sein sollte. Oder?

    Naja, vielleicht hab ich auch da was verwechselt. Hab den Rohbauer schon mit meinem T9 genug irre gemacht....die haben ja aber auch gleich die Walze nach der ersten Steinreihe in den Müll geworfen....und das rot war ja auch ziemlich ungewohnt..;)

    Vielen Dank nochmal!

    LG

    Haitabu
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 16. November 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    So ganz verstanden hast Du die Hinweise aber nicht - oder?
    markus meint, die hätten den guten Beton mit Wasser gestreckt. Das ist fast noch schlimmer als das bei Bier zu machen :D.
    Was Mark gesehen hat, weiß ich nicht, vielleicht das gleiche.

    Was sagt denn die Statik? Nur Unterbewehrung? Oder auch ganz/teilweise Oberbewehrung?
    Wer hat die Bewehrung abgenommen? (Ich ahne es - niemand)
    Und warum sollte der BU Stahl mit einem Kilopreis incl. Verlegen von irgendwas um die 1,5o € freiwillig in der BoPla beerdigen, wenn es unnötig wäre?
     
  12. #11 Thomas Traut, 16. November 2010
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Leute, das ist LD-Beton Expositionsklassen VB 4, US 6, BM 1!:bounce:

    (Begriffserklärung: LD - lichtdurchlässig, VB - verarschter Bauherr, US - Unternehmer spart, BM - Baumurks)
     
  13. haitabu

    haitabu

    Dabei seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bei Kiel
    Deswegen bin ich so gerne in diesem Forum...:bierchen:
    Danke nochmals für die Infos.

    Die Abkürzungen halte ich für sehr gelungen....sie sind aber genauso fehl am Platze (da viel zu spekulativ, ohne nähere Infos zu haben) wie möglicherweise der Wunsch von mir, dass jeder hier mal ein Photo seines Hauses postet....

    :offtopic: obwohl: das wäre doch mal ein schöner Ansatz..und die Kommentare bekommen noch mehr Tiefe und Nachhaltigkeit...;)
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 16. November 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    So - und jetzt bist Du dran :p
     
  15. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...schöner Baum...schöner Schnee....
     
  16. haitabu

    haitabu

    Dabei seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bei Kiel
    :respekt

    [​IMG]


    kleiner Scherz....muss noch suchen...
     
  17. #16 Der Bauberater, 16. November 2010
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Das gabs schon mal :bounce:
    Finde nur den Fred nicht :( :o :motz
     
  18. #17 Carden. Mark, 16. November 2010
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Jou - sogar das Selbe :)
    aber ich kann mich nicht so schön verschleiert ausdrücken wie der Sollacher Markus :(
     
  19. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich hab mich ja auch extra um belletristischen weichkäs bemüht, statt
    die teersalbe zu kredenzen .. künftig wieder 3-zeiler, versteht auch keiner :)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. PsychoBob

    PsychoBob

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Bayern
    Warst du beim Giessen der Bodenplatte nicht vor Ort?

    Ich bin ja auch relativ selten tagsüber auf der Baustelle, aber bei Dingen, wo man nachher nichts mehr sieht, schaue ich mir lieber an, was die Jungs da treiben (Bodenplatte/Decke giessen, Arbeitsraum verfüllen usw.).

    Aber dass Bauunternehmer tatsächlich Bewehrung weglassen bzw. den Beton mit Wasser strecken kann ich mir fast nicht vorstellen!
    Was sagt denn der Betonmischa dazu, wenn die mal noch kurz Wasser in den Kübel mischen???
    Dass kann dem Betonlieferanten doch auch nicht egal sein.

    Aber so manche Experten hier sehen immer gerne Gespenster :o
     
  22. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Dich bescheißen die auch, wenn Du neben dran stehst.:biggthumpup:
    Im Ernst Du hast nicht die geringste Ahnung!

    Der Beton wird nicht gestreckt um Beton zu sparen, sondern verflüssigt damit er eine andere Konsistenz bekommt und er sich schön einfach einbauen lässt.
    Die Folgen kannst Du oberflächig im Bild des Fragestellers sehen.
     
Thema:

Foto Bodenplatte: "oben" bewehrt?

Die Seite wird geladen...

Foto Bodenplatte: "oben" bewehrt? - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Verglasungsdichtung oben 10cm unterbrochen? (VEKA, feststehend)

    Verglasungsdichtung oben 10cm unterbrochen? (VEKA, feststehend): Mein Fensterbauer hat mir ein neues feststehendes Fensterelement eingebaut. Beim Reinigen stellen wir fest, dass die Verglasungsdichtung außen...
  3. Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben

    Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben: In einem Mehrfamilienhaus interessieren wir uns für eine Dachgeschosswohnung. Bei der Besichtigung kam heraus, dass über der DG Wohnung eine...
  4. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  5. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...