Fränkische Kunststoff-Isolierrohr FBY-EL-F M20, Ø 20mm- für wieviele Kabel geeignet

Diskutiere Fränkische Kunststoff-Isolierrohr FBY-EL-F M20, Ø 20mm- für wieviele Kabel geeignet im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Für die zukünftige Installation einer Küche wurden 2008 beim Renovieren zwei Leerrohre für die Küche verlegt? war das zu wenig? Fränkische...

  1. #1 brigitte, 11. Mai 2015
    brigitte

    brigitte

    Dabei seit:
    27. Oktober 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Ingolstadt
    Für die zukünftige Installation einer Küche wurden 2008 beim Renovieren zwei Leerrohre für die Küche verlegt? war das zu wenig?
    Fränkische Kunststoff-Isolierrohr FBY-EL-F M20, Ø 20mm.
    Jetzt wurde die Elektroinstallation für über 3000 EUR mit Rechnung von einer Firma gemacht.
    Die Küche wurde letzte Woche eingebaut und es wurde reklamiert, dass die ganze Küche (Licht, Steckdosen, Kühlschrank und Geschirrspüler)
    auf einer Sicherung hängt Der Herd wäre richtig mit einer Extraleitung und drei FI Sicherungen angeschlossen.

    Wer hat hier den Fehler gemacht? Darf durch ein Leerrohr nur eine Kabelleitung durchgeführt werden?
    Oder hätte man auch mit zwei Leerrohren eine komplette Kücheninstallation (mit mind. noch einer Sicherung für den Geschirrspüler)machen können?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    bei leerrohr können auch mehrere einzeladern verlegt werden. danach würde ich meinen der fehler kam vom installateur, der das jetzt fertig gemacht hat.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Es ist ein klein wenig komplex:
    In einem Rohr dürfen NICHT mehrere Stromkreise als Einzeladern verlaufen.
    Sehr wohl hingegen in Form mehrerer Mehrader(mantel)leitungen. Dummerweise passen davon aber nicht zwei in ein M20er Rohr...

    Die Vorrüstung war also EXTREM sparsam.

    Trotzdem ließe es sich auch mit den beiden vorhandenen Rohren deutlich besser machen!
    Nämlich in Form eines sog. aufgeteilten Drehstromkreises. Der wäre dann vergleichbar mit drei separaten Wechselstromkreisen.
    Aufteilung z.B. 1x Allgemein (Licht, Kühlschrank, sonstige Steckdosen), 1x SpüMa, 1xArbeitsplatzsteckdosen

    Wie das Optimum hierbei aussieht, hängt von der Geräteausstattung ab (gibt es z.B. eine Mikrowelle?).

    Hart gesagt:
    Den Hauptfehler hat derjenige gemacht, der die ursprüngliche Planung durchgeführt oder (wahrscheinlicher) unterlassen hat. Also vermutlich Du! Oder wer hatte die "Renovierung" damals so verfügt?
    Verschlimmert hat ihn jetzt noch der einfallslose Installationsbetrieb. Aber auch da stellt sich die Frage, womit genau er beauftragt wurde ("mach mal Kücheninstallation"?).
     
  5. #4 cybermaan, 11. Mai 2015
    cybermaan

    cybermaan Gast

    Du kannst durch ein Leerrohr soviel Leitungen durchziehen wie du durch bringst. Allerdings ist dann auch die Verlegeart zuberücksichten , also Absicherung.
    Generell wenn man die Küche neu macht und noch Elektrik sollte jedes seperat absichert sein . Besonders bei den neuen KÜchen mit sehr großen Verbräuchen
     
  6. #5 Dieter70, 11. Mai 2015
    Dieter70

    Dieter70

    Dabei seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Köln
    3k€ für die Installation einer Küche? Dem hören nach schaffen andere dafür ein ganzes Einfamilienhaus!:mega_lol:

    So, jetzt mal ernsthaft:
    Üblicherweise hatte eine Küche früher ja auch zumindest einen Herdanschluß!
    Und Licht sowie Steckdosen wird es ja auch gegeben haben, wenn auch auf einer Sicherung mit eventuell noch weiteen Räumen.
    Wenn die zwei Rohre nun für die separaten Stromkreise für die Arbeitsteckdosen sowie für die Spülmaschine genutzt worden währen, so sollte doch alles im Lot sein, oder was habt ihr noch für Großverbraucher?
     
  7. #6 zille1976, 11. Mai 2015
    zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Warum ändert sich die Verlegeart mit der Anzahl der Leitungen. Wird dadurch aus einer gedämmten Wand plötzlich eine Kabelpritsche?

    Wichtig ist vor allem den Kühlschrank extra abzusichern, damit man bloss nicht mitbekommt, wenn da mal der Strom ausfällt. Man kann natürlich auch eine Verteilerreihe für die Küche vorsehen. Licht, Mikrowelle, 3x Herd, Kühlschrank, Spülmaschine, Arbeitssteckdosen, allgemeine Steckdosen, FI...upps Reihe voll. Nicht alles was man kann ist sinnvoll
     
  8. #7 jodler2014, 11. Mai 2015
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    So macht man das!
    Man kann für die Steckdosen im Arbeitsbereich 2 Zuleitungen vorsehen,dann ist man noch flexibler .
    Und vorerst nur einen LS einbauen ,aber wenn die Küche mal erneuert wird, kann man auftrennen !
    Oder ein 5x4 mm² verlegen,dann kann man daraus einen aufgeteilten DS-Kreis stricken!:mega_lol:
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Oder man kann eine Antwort geben, die zur Problemstellung paßt!
    Nur mal so zur Abwechslung.
    Obwohl, ich vergaß - das kannst Du ja leider offenbar generell nicht...
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Er meint wohl die Häufung.
    Aber das sagen wir besser nicht zu laut, sonst wird womöglich noch sein Nimbus des überlegenen "erfahrenen Praktikers" aus der Industrie angekratzt... :winken
     
  11. Kayton

    Kayton

    Dabei seit:
    11. Mai 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker Energie- u. Gebäudetechnik
    Ort:
    Reichenbach OT Sohland
    Ich habe in meiner Küche je ein Stromkreis für Licht, KS, SM, E-Herd, 2x Arbeitssteckdosen und das ist meiner Meinung nach das minimum
     
  12. feelfree

    feelfree Gast

    Warum wird bitteschön ein Kühlschrank separat abgesichert? Fürs Licht sehe ixh ebenfalls keine Notwendigkeit. Wers mag...
     
  13. planfix

    planfix Gast

    man kann sich auch einen knopf an die backe nähen und eine tasche daran hängen....

    zurück zur ausgangsfrage:

    1. der preis ist aus meiner sicht unbegründet, beruht aber darauf, daß es immer schwerer wird hier handwerker zu finden. gerade elektriker sind wirklich dünn gesät.
    da scheinbar keine festpreis vereinbart wurde, sollte man hier die rechnungsdetails prüfen (lassen).

    2. was alles technisch möglich und was wirklich notwendig ist, sind auch 2 paar verschiedene schuhe. ich darf ja auch jede steckdose separat absichern, ob das was bringt??? notwendig ist es nicht! aber der herd!

    3. was wurde wann mit elektriker kommuniziert?
    - gab es vor der installation einen küchenplan?
    - kam der wunsch nach mehreren sicherung vor oder nach leerrohrverlegung?
    - wer hatte diese idee?
     
  14. brigitte

    brigitte

    Dabei seit:
    27. Oktober 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Ingolstadt
    2008 wurde nur die Leerrohrverlegung für Küche gelegt - Hier zwei Leerrohre. Ich fand keinen Grund die Menge nachzufragen. War alles auf Rechnung.
    I c h habe einen Küchenplan gemacht. Normale Geräte, Kühlschrank, Geschirrspüler und Herd, die Arbeitssteckdosen und Licht. So wurde auch
    Installiert. Mit Rechnung die ich anstandslos bezahlt habe. Keiner hat mich gefragt, wie ich die Absicherung über FI haben möchte. Bin auch totale NULL bei Elektro.Erst letzten Donnerstag bei Kücheneinbau haben mir die Monteure gesagt, ich müsste unterschreiben, da nur der Herd extra gesichert ist und alles andere auf eine Sicherung läuft. Das sei kein Stand der Technik. Die Frage ist, hätte der Elektriker mich fragen müssen oder kann er einfach eine Küche an eine Sicherung hängen und hoffen das es klappt?
     
  15. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Was ist Stand der Technik? Soweit ich weiß muss nur der Herd extra abgesichert werden. Also was wurde falsche gemacht? Klar ist die Installation sparsam! aber das ist doch nicht die Frage hier.
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wozu auch? Wenn Du den Plan vorgibst, geht man davon aus, dass Du wissen müsstest was Du da planst. Klar hätte der Eli nachfragen können, vielleicht auch nachfragen sollen, aber wenn er sowieso nur als Strippenzieher beauftragt war, vielleicht mit der Küche bis auf das bisschen Installationsrohr nichts zu tun hatte, wird der sich wohl keine Gedanken darüber gemacht haben.

    Jetzt stellt sich die Frage, wie man die vorhandenen Leerrohre am besten nutzen kann. Oben wurde das Stichwort "aufgeteilter Drehstromkreis" genannt, und wenn die Leerrohre nicht genau so planlos versenkt wurden, wäre das ein Ansatz den ich weiter verfolgen würde. Ob und wie das nun am besten zu machen ist, das kann man aus der Ferne nicht sagen.
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    DIN18015-2 lesen.
     
  18. #17 zille1976, 12. Mai 2015
    zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Genau. Kollege DIN 08/15 stellt sich unter "ausreichend" ein bisschen was anderes vor als nur den Herd einzeln abzusichern.

    Und Julius du alte Petze: Du sollst nicht immer Vorsagen. Der Industriepraktiker soll mal schön selber grübeln.
     
  19. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrofachmann
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Es muss sich niemand an die DIN halten. Nur wenn nach DIN beauftragt wird oder der VNB das in de/r/n TAB/TAR vorschreibt. Als Fachmann macht es immer Sinn.

    Lutz
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kayton

    Kayton

    Dabei seit:
    11. Mai 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker Energie- u. Gebäudetechnik
    Ort:
    Reichenbach OT Sohland
    Fakt ist laut DIN muss die Installation für einen Herd so ausgeführt werden, dass dieser mit 25A Abgesichert werden kann. (Über Sinn und Unsinn lässt sich streiten) also muss er ne einzelne Leitung haben. Weiter sollte man bedenken das an einem Stromkreis für Steckdosen max. 3,68KW betrieben werden können, d.h. Toaster, Kaffemaschiene und evtl. noch ein Mixer gleichzeitig wenn man jetzt zum Beispiel noch die Mikrowelle einschaltet löst die Sicherung aus.
    Man kann quasi nicht direkt sagen das es falsch ist nur etwas unüberlegt von den Fachkollegen
     
  22. Kayton

    Kayton

    Dabei seit:
    11. Mai 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker Energie- u. Gebäudetechnik
    Ort:
    Reichenbach OT Sohland
    Also die Ausage ist nicht ganz richtig
    Alle Sicherheitsrelevanten Geschichten sind zwingend nach DIN auszuführen
     
Thema:

Fränkische Kunststoff-Isolierrohr FBY-EL-F M20, Ø 20mm- für wieviele Kabel geeignet

Die Seite wird geladen...

Fränkische Kunststoff-Isolierrohr FBY-EL-F M20, Ø 20mm- für wieviele Kabel geeignet - Ähnliche Themen

  1. Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung

    Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung: Welche Art der Innendämmung ist für Euch bei vorhandener Innenabdichtung eines Kellers (Nasser KS, bindiger Boden außen und keine Außendämmung)...
  2. L Steine geeignet?

    L Steine geeignet?: Hallo Forum Wow dass ich die Registrierung mit ca. 10 mal irgendwelche Bilder klicken geschafft hab... :-) Ich hätte eine Frage. Auf unserem...
  3. Kunststoff Haustür Streifen entfernen

    Kunststoff Haustür Streifen entfernen: Guten Tag, bei unserer Kunststoff Haustür sind einige Streifen (siehe Fotos). Wie entfernt man sie am besten? [ATTACH] [ATTACH] Viele Grüße
  4. biete Terassenfenster aus Kunststoff - Schüco mit Glas

    Terassenfenster aus Kunststoff - Schüco mit Glas: Verkaufe ein Kunststoff -Terassenfenster in weiß von Schüco. Es ist Dreh-Drehkippfenster ohne Mittelsteg, d.h. bei geöffneten Türen ist es...
  5. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...