Frage aller Fragen..... Fertighaus oder Stein-auf-Stein

Diskutiere Frage aller Fragen..... Fertighaus oder Stein-auf-Stein im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich brauch einmal dringend Hilfe. Meine zukunftige und ich wollen ein Haus bauen. Nun haben wir uns mehrere Sachen angesehen, die Wahl...

  1. mcfly26

    mcfly26

    Dabei seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    Laie
    Hallo,

    ich brauch einmal dringend Hilfe. Meine zukunftige und ich wollen ein Haus bauen. Nun haben wir uns mehrere Sachen angesehen, die Wahl steht aber immer noch nicht fest. Im Grunde ist es eigentlich ganz einfach:

    Fertighaus oder Massivhaus?

    Ich weiß, da gibt es hunderte von Beiträgen, aber das ganze bringt mir nichts. Ich kenne die Vorteile von einem Fertighaus z. B. Fingerhaus etc. Von der Wärmedämmung kommt da ein normales Massivhaus nicht hin, außer man dämmt es zusätzlich und macht was mit KFW. Ich habe aber irgendwie ein schlechtes Gefühl bei einem Fertighaus aus Holz. Was ist in 30 oder 40 Jahren? Wie verhält sich das Holz in der Wand? Muss ich es nach 40 Jahren abreißen? Was ist mit nachträglichen Veränderungen in der Wand, z.B. da müsste noch ein Fenster rein etc.? Wenn ich zu einem Anbieter eines Fertighauses gehe, habe ich immer den Eindruck, der will mir nur was verkaufen, auf meine Fragen geht er nicht direkt ein.

    Das gleiche kann mir natürlich bei einem Massivhaus - Stein auf Stein gebaut auch passieren, allerdings kenne ich niemand, der ein Fertighaus hat, und keiner kann mir eine Langzeitstudie geben.

    Gibt es wissenschaftliche Studien im Vergleich zwischen beiden Häuserarten?

    Der Vater von meiner Freundin, gelernter Maurer, schwört inzwischen auf Fertighäuser.

    Kann jemand Tipps geben? Im Netz finde ich nicht das, was mir die Entscheidung leichter macht. Wäre echt sehr wichtig und deshalb bedanke ich mich schon jetzt bei denjenigen, die hierauf eine Antwort schreiben.

    Eines ist klar: Die Entscheidung müssen wir treffen.... soviel wissen wir!

    DANKE!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 14. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Fangen wir mal ganz klein an....

    Definiere Fertighaus:
    . . . .Fertighaus = Haus vom Laster (das nicht unbedingt aus Holz sein muss)
    oder Fertighaus = Ich muss mich um nix kümmern = GÜ
    oder Fertighaus = Holzrahmenbau (HRB) (der nicht unbedingt vom Laster kommen muss)
    oder Fertighaus = ?????
    Ein HRB ist bei fachgerechter Bauweise nicht schlechter als ein Steinhaus.
    Beide Bauweisen haben Ihre Vor- und Nachteile. Die kann nur der Nutzer (= Bauherr) abwägen.
    Zu dieser Entscheidung >> HRB versus Stein << ist eine Menge Beratung durch Ausloten der Vorstellungen und Ideen der Bauherren nötig.
    Die Systemanbieter werden natürlich:D immer die VORTEILE ihres Systems anpreisen und über die Nachteile nicht aufklären (dann wär der Kunde ja verscheucht).
    MfG
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Es könnte so einfach sein...Isses aber nicht.

    Was ist massiv? KS +WVDS o. ähnlich schwere Wände auf jeden Fall...aber Porenbeton und Ziegel? Wie definierst du "massiv" und welche Erwartungen hast du an das Material? Wärmdämmung, Schallschutz usw.

    PS: Abbauen brauchst du dein Fertighaus nicht...das machen die Termiten, die wir bis in 40 Jahren haben :28: (Ich darf so Scherze machen, hab ein Holzhaus)

    gruss
     
  5. planfix

    planfix Gast

    es gibt in deiner region (mcfly26) auch hersteller von massivholzhäusern.
    vorteile: ähnlich wie bei pappadeckelhaus, nur eben ohne pappadeckel:p
    dazu noch richtig öko, diffussionsoffen, schnell und wenn du magst auch schlüsselfertig.
    du darfst nur nich gleich zu denen mit der dicksten werbung laufen und nach dem aller billigsten suchen.
     
  6. planfix

    planfix Gast

    mls, dein einsatz ....
     
  7. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Mach doch beides! Ist hier bei uns eine nicht unübliche Bauweise: Keller beton, EG Ziegel, darüber Massivholz oder Blockbohlen.
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    naja .. eher nicht. ich bin anscheinend zu doof :)
    wenn ich sowas lese
    "Ich weiß, da gibt es hunderte von Beiträgen, aber das ganze bringt mir nichts. Ich kenne [sowieso alles] .."
    dann weiss ich nicht, was beiträge in diesem thread bringen sollen?

    nix für ungut, ingo, aber hättest du ein paar der mehreren hundert beiträge gelesen und verstanden, würde deine frage beantwortet sein oder die fragestellung wäre differenzierter.
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 14. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Hendrik42, 14. Juni 2007
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Na so sehe ich das wohl auch. Meine Ziegel bestehen doch nur aus Luft mit ein bisschen Ton drum rum und das Dachgeschoss ist vom Zimmermeister mit Dämmung zwischen den Sparren ("Holzrahmen" :- ) ...

    Ansonsten ist alles schon mal gesagt worden. Wenn Du Dich nicht entscheiden kannst, dann entscheide Dich einfach für den besten "Hausbauer" und wenn der dann zufällig am besten "Massiv" kann, dann machste halt massiv und sonst nicht...

    Gruß, Hendrik
     
  12. olli33

    olli33

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nutzfahrzeugelektriker
    Ort:
    Obertraubling
    Wie solls denn werden mit dem Haus?

    Schlüsselfertig oder Selbstausbau?

    Wenn ihr viel selbst machen wollt, dann geht das meiner Meinung nach bei einem Fertighaus am einfachsten, (Kein lästiges Schlitzestemmen, Eingipsen und Verputzen)

    Nachteil ist allerdings das Verspachteln und Schleifen der Spachtelstellen.

    Fenster nachträglich einbauen sollte eigentlich auch kein Problem sein.
    Das Holz bei der Ständerbauweise ist Konstruktionsholz, also keine Bedenken zumal es ja sowieso in die Dämmung eingepackt ist.

    Wir haben selbst ein Fertighaus (Steht auf ner "weissen Wanne" aus Beton:) )
    und ich hab es bis jetzt noch nicht bereut.

    Gut eins ist klar, Baumängel können immer und überall auftreten, aber das sind meistens Kleinigkeiten und wurden bisher sehr zuverlässig und schnell vom Kundendienst des Herstellers beseitigt.

    Solltet ihr euch für ein Fertighaus entscheiden, dann solltet ihr vorher einige Punkte klären,

    Wer kümmert sich:- um den Keller-bzw Bodenplattenbau inkl. Aushub und
    Aushubentsorgung
    - Anschliessende Verlegung der Regenetwässerungsrohre-
    und bei Kellerbau Anschluss der Kellerlichtschächte an
    die Regenentwässerung
    - Hinterfüllung des Kellers/Bodenplatte (ist nämlich ganz
    wichtig da sonst das Haus nicht aufgestellt werden
    kann)

    Mag einer denken, der spinnt aber ich schreib so was nicht ohne Grund, wir hatten nämlich in diesen Punkten mächtiges "Galle überlaufen".


    Sollte mir noch was einfallen dann schreib ich nochmal

    Grüsse olli
     
Thema: Frage aller Fragen..... Fertighaus oder Stein-auf-Stein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. termiten und fertighaus

Die Seite wird geladen...

Frage aller Fragen..... Fertighaus oder Stein-auf-Stein - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. L Steine geeignet?

    L Steine geeignet?: Hallo Forum Wow dass ich die Registrierung mit ca. 10 mal irgendwelche Bilder klicken geschafft hab... :-) Ich hätte eine Frage. Auf unserem...
  5. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...