Frage wegen Verdichtung beim abrütteln mit Randsteinen

Diskutiere Frage wegen Verdichtung beim abrütteln mit Randsteinen im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, hatte gestern meine 30x30 und 30x15 Pflastersteine (8cm dick) geliefert bekommen. Außen zum Rasen sind Randsteine in Beton verlegt. Von...

  1. sasa7

    sasa7

    Dabei seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbau
    Ort:
    Morbach
    Hallo, hatte gestern meine 30x30 und 30x15 Pflastersteine (8cm dick) geliefert bekommen.
    Außen zum Rasen sind Randsteine in Beton verlegt. Von dort werden die Pflastersteine nach innen zur Terrasse verlegt und dann unbefestigt mit Holz Terrassendielen angeflanscht.
    Die Frage ist, wenn die Pflastersteine in 5cm Edelsplitt (immer nur bis zum vorletzten Außen-Stein) verlegt werden, aber am linken Rand (Randsteine in Beton gefasst) und rechten Ende (letzte Pflastersteine in Beton als Befestigung wegen Holzdielen Anbringung), wie verhält sich das spätere Abrütteln?
    D.H. Splitt geht ja 1cm nach dem Rütteln runter, aber am Rand die Pflastersteine in Beton?
    Möchte keinen Fehler machen und bin für jeden Tipp dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 13. Oktober 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    machst du die "inbetonreihe" einen halben zentimeter tiefer und rüttelst erst wenn der beton fest ist ..... einen cm bekommst du 5cm splitt nicht gerappelt :winken
     
  4. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    was habt denn ihr für komisches Material. Wir geben immer 2cm überhöhung beim abziehen. :Brille
     
  5. sasa7

    sasa7

    Dabei seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbau
    Ort:
    Morbach
    @wasweissich,
    der Trasszement zwischen Schotter & (letzten) Steine Richtung Holzdiele soll also 4,5cm betragen und setzt sich dann beim Rütteln auch mit den Steinen nebenan mit 5cm Splitt dann auf ein Niveau?

    @alex2008,
    meine Rüttelplatte ist nicht so besonders kräftig und die Terrasse wird nicht befahren, denke, dass dann 1cm Überhöhung ausreicht.
     
  6. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    unser GaLa Mensch hat die Pflaster mit der Randreihe in Beton zusammen im noch frischen Zustand abgerüttelt, also noch nicht abgebundenen Beton. Vermutlich falsch, oder?
     
  7. #6 wasweissich, 14. Oktober 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    uwe , das ist nicht falsch , ist aber für diys eine gratwanderung .....

    alex , glaubst du an eine 200kg rüttelplatte ??
    und 2/5 gibt nicht soviel nach , wie 0/5 :D
    und 30x30 er edelpflaster mit gummimatte .......... :shades
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    ich vertraue der 300kg-Klasse
    und Pflaster natürlich fast nur auf 0/5 :e_smiley_brille02:
     
  10. #8 wasweissich, 14. Oktober 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    tja , 2/5 ist aber wieder erlaubt :D:bounce:
     
Thema:

Frage wegen Verdichtung beim abrütteln mit Randsteinen

Die Seite wird geladen...

Frage wegen Verdichtung beim abrütteln mit Randsteinen - Ähnliche Themen

  1. Dachsanierung wegen Marderschaden

    Dachsanierung wegen Marderschaden: Hallo, ich weiß nicht ob ich hier auf meine Fragen eine Antwort erhalten kann. Ich suche nach Erfahrungswerten von mardergeschädigten...
  2. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  3. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  4. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  5. Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?

    Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch die Schwelle bei der Schlupftür einesNormstahl Decken sektionaltores ist . Laut eines Torhändlers 28mm und...