Frage zu abgesackter Terrassenplatte

Diskutiere Frage zu abgesackter Terrassenplatte im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir haben eine 6,5m x 4,2m große Terrasse. Sie besteht aus einer Estrichplatte, die von 2 Seiten vom Haus begrenzt wird und von...

  1. bauer11

    bauer11

    Dabei seit:
    17. Februar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nachrichtentechniker
    Ort:
    Lübeck
    Hallo zusammen,

    wir haben eine 6,5m x 4,2m große Terrasse. Sie besteht aus einer Estrichplatte, die von 2 Seiten vom Haus begrenzt wird und von aussen durch eine frostfrei gegründete Einfassung aus mit Beton gefüllten Hohlsteinen. Die Estrichplatte ist nun nach 16 Jahren um ca 0,5-1cm abgesackt, allerdings nicht gleichmäßig, sondern mittig im Randbereich der längeren Seite am stärksten. Die Estrichplatte ist ca 15cm dick und darunter befindet sich eine weitere Estrichplatte von ca 10cm Stärke. Der Bodenbelag der Terrasse besteht aus Fliesen. Von der Terrassentür geht man über 2 Stufen auf die Terrasse. Dieses Podest ist mit der Hauswand so sehr verankert, dass es sich nicht gesetzt hat. Von der Terrasse geht man über 2 Stufen in den Garten. Diese Stufen sind von aussen an der Mauer verankert und haben sich nicht gesetzt.

    Dadurch, dass die Platte abgesackt ist, läuft das Wsser nicht mehr richtig ab und staut sich vor der Außenmauer und versickert in der Fuge. Die Platte hat vom Haus weg ein Gefälle von 6cm über die Länge von 4,2m.

    Die Fliesen haben sich in dem Bereich, wo die Platte am stärksten abgesackt ist teilweise gelöst (habe es durch Akklopfen festgestellt). Die Fliesen auf der Außenmauer haben sich ebenfalls gelöst, da durch die abgesackte Platte die Dehnungsfuge undicht wurde und das Terrassenwasser teilweise auch unter die Platten gezogen ist.

    Was kann ich nun machen?

    Vorschlag 1

    Die obere Estrichplatte samt Fliesen herausnehmen, Verankerungen in die Mauer und in die Hauswand einbringen (gegen ein erneutes Absacken) und eine neue Platte schütten. Bodenbelag wieder als Fliesen.

    Vorschlag 2

    Die obere Estrichplatte herausnehmen und die Lange Seite der Mauer so weit abnehmen, dass die neue Platte auf der Mauer aufliegt. Dadurch hätte ich im unteren Bereich nicht mehr das Problem, dass eine bewegliche Fuge zwischen Mauer und Platte entsteht und sie auch dort nicht absacken kann. Bodenbelag wieder Fliesen.

    Vorschlag 3

    Die obere Estrichplatte heraus nehmen und das Loch mit Sand/Split auffüllen und entsprechende Platten verlegen. Problematisch ist dabei allerdings das geflieste Podest zur Terrassentür. Das wird dann sicher nicht mehr zusammen passen.

    Vorschlag 4

    Auf die vorhandene Platte und Mauer eine neue Platte schütten die mit der Hauswand verankern wird. Bodenbelag wieder Fliesen.

    Was würdet Ihr mir empfehlen oder hättet Ihr bessere Vorschläge? Wie würdet Ihr die neue Platte mit der Hauswand verankern und welche Bewährung würdet Ihr einbringen?

    Danke für die Rückmeldung!

    bauer11
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 18. Februar 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    5.
    alles wegbrechen , die offenen verbindungungstellen am haus abdichten , einen gescheiten unterbau erstellen und verdichten , und eine terrasse aus wasauchimmer bauen .
     
  4. bauer11

    bauer11

    Dabei seit:
    17. Februar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nachrichtentechniker
    Ort:
    Lübeck
    Ist nicht möglich, die Mauer wird noch benötigt.
     
  5. #4 wasweissich, 19. Februar 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ja dann ....
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Bilder?
     
Thema:

Frage zu abgesackter Terrassenplatte

Die Seite wird geladen...

Frage zu abgesackter Terrassenplatte - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...