Frage zu Dachrinnen

Diskutiere Frage zu Dachrinnen im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, kann mir jemand kurz sagen, was bei Dachrinnen und Zubehör dieses X-tlg bedeutet? Ich suche eine verzinkte Rinne (für eine Überdachung...

  1. #1 klopsesser, 23. August 2012
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    kann mir jemand kurz sagen, was bei Dachrinnen und Zubehör dieses X-tlg bedeutet? Ich suche eine verzinkte Rinne (für eine Überdachung im Garten) mit geringem Durchmesser und entsprechedem Zubehör (60/80mm Fallrohr).

    6-tlg. 8 tlg. was bedeutet das?

    Dankeschön
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 23. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ganz einfach:

    Bei einer 6-teiligen Rinne werden aus der Rohtafel 6 Streifen geschnitten, die dann zur Rinne umgeformt werden.

    Je grösser die Zahl, desto kleiner die Rinne.

    Aber vernünftige Hersteller geben auf Ihren Seiten alle Maße an - da muss nicht über Teilung geraten werden!
     
  4. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
  5. #4 klopsesser, 23. August 2012
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    also müssen alle Teile gleich-tlg sein. Wenn ich eine kleine Rinne haben will 10-teilig und alle Teile dann auch 10tlg.

    Danke.
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Alles, was zur Rinne gehört, ja.

    Rohr wird dann wieder eher in Zoll angegeben oder halt langsam wirklich in DN.

    Also Kesselstutzen heißt dann: Kesselstutzen 10teilig 2 " oder 2,5" oder 3" Rohr.

    Der Rinnenanschluß bleibt gleich, unten passt dann immer ein anderes Rohr dran...
     
  7. Andreas21

    Andreas21

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flaschner
    Ort:
    Kirchheim
    Rohre in Zoll

    Das kenne ich gar nicht. Bei uns werden die Rohre schon seit 15 Jahren in DN bezeichnet.
    Früher wurden bestimmte Duchmesser(DN) den Rinnen zugeordnet, dies ist auch heute noch ein guter Richtwert:
    33 er Dachrinne DN 100
    28 er Dachrinne DN 80
    25 er Dachrinne DN 80
    20 er Dachrinne DN 60
     
  8. #7 Jürgen V., 23. August 2012
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    ?????????? Häää

    Angaben in Zoll (Kurzform " ) gibt es nur in Bereich von Stahlrohre mit Gewinde 1" = 0,0254 m = 2,54 cm

    Siederohre werden in mm angegeben mit der Wandungsdicke z.B. 25 x 2 mm = 1"

    Angaben in DN finden sich dann wenn Siederohre und oder Gewinderohre miteinander verbaut werden DN 25 =1"
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Regenfallrohre werden in mm angegeben, resultiert aber auch aus der Teiligkeit.
    Ein 6 tlg. Fallrohr hat den Dm von ca. 100mm. Übergänge auf andere Rohrsysteme
    insbesondere KG –Rohr werden mit Standrohrkabben verdeckt.

    Wie Groß eine Dachrinne sein muss berechnet sich aus Dachfläche, der Regenmenge, sowie Anzahl aller an der DF geplanten Abläufe. Die Größe der Regefallrohrleitung entscheidet welche Rinne zum Tragen kommt
    Siehe hierzu DIN 18460
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Habs mal direkt aufgedröselt, was wozugehört an Teiligkeit...
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    @ Jürgen: Ich kenn es hier noch das vieles in Zoll angegeben wurde. Auch Natur-schiefer in Rechteckform wurde hier im Zollmaß angegeben...
     
  11. Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    H.PF

    es wird natürlich auch anderes Material von der Größe her in Zoll angegeben.

    Kettenmaß, Schrauben, selbst Abflussrohre werden je nach Region flapsig mit Zoll angegeben.

    DN 50 2"
    DN 100 4 "

    Aber angaben in tlg. gibt es nur in der Bauklempnerei. Resultierend ais der Blechtafelgröße 1x2 mtr.

    Als ich noch selber rinnen machen musste als Stift und immer Samstags war eine Rinnenlänge 1 Meter lang.

    Somit war eine 7 tlg. Rinne im Zuschnitt 28,6 cm, eine 6 tlg. 33,33 cm was immer zur Folge hatte, das letzte Teil war zu klein.
    Wenn Meister das dann gesehen hat /&%§%/ au weia. Die Blechtafelgröße im Handwerk ist immer noch 1x2 meter somit werden bei selbstgemachten Blechen immer noch nach teiligkeit gearbeitet. Der Verschnitt gemieden, bei ner 2 mter Abkantbank eben dann gern 8tlg oder 6tlg usw.

    Gruß
     
  12. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    hallo zusammen,

    hier mal noch ein paar Ergänzungen zum Thema Dachrinnen und Fallrohre.

    Beim Dach, welches entwässert werden soll, wird die Grundfläche berechnet. (... nicht die Dachfläche)
    Nach der Formel, (Grundfläche x örtliche Regenspende x Abflußbeiwert) erhält man die Abflußmenge.
    Grundfläche in m²
    örtliche Regenspende in l/s x 10.000 m² (1 ha)
    Abflußmenge l/s
    Abflußbeiwert psi dimensionlos (Kennzeichen wie schnell das Wasser abläuft, Ziegeldach 1, Gründach 0,5)

    Nach der ermittelten Abflußmenge wird das (oder die) Fallrohr(e) festgelegt. Ein Fallrohr mit Durchnesser 100 mm schafft in der Sekunde ca. 4,5 l Wasser.
    (Allerdings nur mit trichterförmigen Ablauf, bei zyl. Stutzen muß abgemindert werden.

    Zum festgelegten/berechneten Fallrohr wird die Dachrinne zugeordnet. Auf keinen Fall umgekehrt.

    Daß zum 100er Fallrohr ne 33er Rinne gut paßt versteht sich von selbst. Kann aber oft auch ein 80er Rohr bei einer 33er Rinne sein.
    Daß viele nicht rechnen können/wollen versteht sich auch.
    Bei gegliederten Dächern mit vielen unterschiedlich großen Teilflächen (dementsprechend unterschiedlich großen Grundflächen) muß gerechnet (oder geschätzt) werden.

    Erst kommt das Fallrohr und danach die Dachrinne(bei der Planung)

    mfg
     
  13. Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    @Biber 53

    Korreckt :bef1003:
     
  14. Andreas21

    Andreas21

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flaschner
    Ort:
    Kirchheim
    Krumme Durchmesser

    Daher kommen auch die "krummen" Durchmesser bei den Rohren. Werden immer noch angeboten, aber kaum mehr nachgefragt.
    76 er Rohr z. B. gibt´s tatsächlich beim Großhandel zu kaufen.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Klar... Das ist das völlig normale 3"-Rohr... Und auch DA taucht schon wieder die Teiligkeit auf...

    100mm Rohr ist im Umfang auch nicht weit von den 333 mm entfernt, 86er Rohr nicht weit von 285, 60er Rohr nicht weit von 200 mm...

    Das ist der 2. Grund für die krummen Maße...

    Auch bei den Rohren wurde auf die Teiligkeit geachtet... Das das dann mit Zoll und Zentimeter teilweise übereinstimmte war eher Zufall...
     
  17. #15 JanoschWels, 1. Mai 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Mai 2014
    JanoschWels

    JanoschWels

    Dabei seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherung
    Ort:
    München
    Wovon zahlt ihr eigentlich eure Handwerkerrechnungen? Ich selber verdiene gerade mal 1300 Euro im Monat, der Handwerker schreibt für einen Tag eine Rechnung von über 600 Euro allein für Arbeitszeit ohne Material. Soll ich klauen gehen oder Organe verkaufen? Zumindest würde ich jetzt mal gerne an der Garage mit Schrägdach eine Dachrinne anbauen, damit die Gebäudeseite trockener bleibt. Ich hab nämlich die Befürchtung, dass die Garage sonst auf Dauer Schaden nimmt. Ich war mal im Baumarkt und hab mir Regenrinnen angesehen. Die Plastik Dachrinnen sind immerhin noch erschwinglich. Ist es schwer, so eine Kunststoffrinne anzubringen? Halten die dann auch und was kosten sie zusammen mit all dem Zubehör? Gibt es vielleicht auch irgendwie Bausätze, die dann alle Teile enthalten und als Set richtig günstig sind? Ich hab schon mal im Baumarkt ein ganz günstiges Angebot genutzt und mit all dem, was ich dann an Kleinteilen braucht, wurde es teurer als Setangebote (Info). Es wäre jedoch schon wichtig, dass dann auch alles passt und leicht montierbar ist.

    Wenn das Wasser dann durch das Fallrohr kommt, muss ich doch noch einen unterirdischen Anschluss an die Kanalisation legen. Könnte ich einfacher eine Regentonne aufstellen und die dann leer laufen lassen, damit wieder Platz drinnen ist? Ich weiß nämlich gar nicht, wo genau die Kanalisation verlegt ist. Darf ich da überhaupt selber dran rumwerken oder kriege ich dann Ärger? Möchte immerhin keinen teuren Handwerker für Erdarbeiten bestellen müssen. Also einfach eine Regentonne aufstellen? Ist das kompliziert, die an die Regenrinne anzuschließen? Gibt es da vielleicht irgendwo auch richtige Bauanleitungen zu der Thematik im Internet?
     
Thema:

Frage zu Dachrinnen

Die Seite wird geladen...

Frage zu Dachrinnen - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...