Frage zu einem Anbau an bestehendes, unterkellertes Gebäude

Diskutiere Frage zu einem Anbau an bestehendes, unterkellertes Gebäude im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Frage an euch Bauexperten bzgl. einem Anbau, speziell dem Fundament und der alten Kellerwand. Unser Bauvorhaben besteht darin, an unser 1927...

  1. sectron

    sectron

    Dabei seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Essen
    Frage an euch Bauexperten bzgl. einem Anbau, speziell dem Fundament und der alten Kellerwand.

    Unser Bauvorhaben besteht darin, an unser 1927 erstelltes, unterkellertes Haus einen ca. 25m² großen Anbau zu errichten. (eingeschossiger Anbau, 7 Meter lang, mit begrüntem Flachdach ohne Keller)

    Der Statik nach ist das Fundament abgetreppt zum Altbestand auszuführen. (Unbewehrtes Streifenfundament 40cm breit, 80cm tief + Abtreppung)
    Die Bodenplatte des Anbaus wird mittels zwei Auflagertaschen im Mauerwerk verankert.

    Fundament und Bodenplatte würde ich in zwei Schritten erstellen.


    - Macht es Sinn im Zuge der Erdarbeiten die alte Kellerwand von außen zu isolieren??
    Z.B. Kellerwand verputzen, Bitumenschicht oder ähnliches auftragen und dann eine Perimeterdämmung anbringen.

    - Oder sollte ich lieber den Keller von innen dämmen?
    Ich denke durch den Anbau wird eh nicht mehr so viel Feuchtigkeit an der Kellerwand anliegen und wenn Feuchtigkeit dann kommt sie bei der alten Bauweise doch eher von unten, oder irre ich?

    - Ist eine Trennung zwischen Streifenfundament und alter Kellerwand einzuplanen oder darf das neue Fundament gegen die Kellerwand gegossen werden?


    Wäre euch um hilfreiche Vorschläge dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du kommst nie wieder an den Keller dran...

    Es wäre recht ungeschickt das NICHT zu machen...
     
  4. sectron

    sectron

    Dabei seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Essen
    Die Kellerwand von außen zu isolieren halte ich auch für die beste Lösung.
    Habe mir den Arbeitsablauf so in etwa vorgestellt.

    Fundamentstreifen 80cm tief ausheben, zur Kellerwand hin im 30 Grad Winkel abtreppen auf ca. 160cm Tiefe. Im oberen Randbereich mit Bohlen eine Schalung anbringen, Fundamenthöhe 10cm über dem Boden.
    Dann Fundament betonieren.
    Danach den Bereich vor der Kellerwand ausheben so dass ich an der Kellerwand ordentlich arbeiten kann. Nach dem isolieren der Kellerwand die Erde wieder einfüllen und in mehreren Schritten verdichten.
    Danach die Bodenplatte erstellen.

    Für mein Verständnis wäre das so am ehesten zu realisieren als vorher die Kellerwand freilegen und zu isolieren. Denke dann habe ich Probleme beim erstellen der Streifenfundamente und das Einschalen wird viel schwieriger.

    Habe ich richtig gedacht oder wie würde das in der Praxis gemacht werden?
     
Thema: Frage zu einem Anbau an bestehendes, unterkellertes Gebäude
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. streifenfundament abtreppen

Die Seite wird geladen...

Frage zu einem Anbau an bestehendes, unterkellertes Gebäude - Ähnliche Themen

  1. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  2. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  3. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...
  4. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...
  5. Frage Fertigelement Badewanne+Dusche

    Frage Fertigelement Badewanne+Dusche: hallohalli, ich war im Urlaub in den USA. In nahezu jeder Privatunterkunft war das Bad mit Fertigelementen gestaltet. Die Badewanne, Verkeidung...