Frage zu einem Architekten Gespräch bzgl. weiterer Ablauf..

Diskutiere Frage zu einem Architekten Gespräch bzgl. weiterer Ablauf.. im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Mein Architekt hatte den Auftrag meinen Bauplan EFH nebst Bauantrag zu machen… Nachdem ich aus Kostengründen und Nichtgefallen einige der...

  1. Holzheizer

    Holzheizer

    Dabei seit:
    24. November 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbau....meister
    Ort:
    Saarland
    Mein Architekt hatte den Auftrag meinen Bauplan EFH nebst Bauantrag zu machen…

    Nachdem ich aus Kostengründen und Nichtgefallen einige der 15stk. 80iger Fenster streichen wollte, endete das Gespräch mit meiner Frage: Es sind ja nicht nur die rel. kleinen Fenster, jedes Fenster bekommt einen Sturz, Rollläden, Fensterbank und zum Schluss hat selbst der Gipser mehr arbeit zum fertigmachen der Fenster.
    (Der Fensterbauer hatte mir erst erklärt was bei einem 87,5er Rohbaum. an Glas übrig bleibt):yikes

    Antwort: Deswegen soll ich ja auch noch eine Ausschreibung, nebst Werkplan von Ihm machen lassen, da müssen Fensteröffnungen unter 1m2 nicht angegeben werden.:think :e_smiley_brille02:

    Ich etwas stutzig: Äh, und wer kommt für den Mehraufwand auf, der Gipser freut sich ja bestimmt nicht darüber (sollte ein Freund von mir mit einer Firma machen)?

    Antwort: Das ist dem Gipser sein Problem, das ist ja das gute bei einer Ausschreibung.:biggthumpup:

    Nachfrage bei meinem Kumpel: Klar iss so, unter einem m2 muss nicht angegeben werden, Eck bzw. Anschlussleisten werden aber nach lfd. Meter abgerechnet.:deal und jeder schaut sich auch den Bauplan an, iss nicht nur die Ausschreibung die zählt:mega_lol:

    Zu weiteren Diskussionen mit dem Archi in diesem Punkt ist es nicht gekommen, aber noch andere…:mauer:mauer

    Jetzt die Frage, wer wollte da wen verarschen, mein Archi mich und den Gipser, oder nur mich? Oder ist das einfach höhere Mathematik?


    Gruss

    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wabe

    wabe

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Königsbronn
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.Ing.
    Da sind leider nicht unübliche Tricksereien, die clevere Firmen für sich ausnutzen können. Eine Ausschreibung sollte immer die tatsächlich gewünschte Ausführung enthalten, alles andere führt nur zu Ärger und/oder Mehrkosten.
     
  4. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Erfahrene Handwerker schauen sich schon einen Plan an, bevor sie kalkulieren.
    Aber insgesamt dfinde ich die geschilderte Argumentationslinie des Archis schon befremdlich. Woher nimmst Du da die Sicherheit, dass er ausgerechnet Dich NICHT hinter's Licht führen will?
     
  5. #4 HolzhausWolli, 27. November 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Jedenfalls weißt Du jetzt schon mal daß Dein Architekt link (nicht zu verwechseln mit raffiniert) ist und ich hoffe, diese Eigenschaft schlägt sich nicht auch im Vetragsverhältnis zwischen Dir und ihm durch.

    Den wohl vorprogammierten Ärger mit Deinem Kumpel wird er dann ab einem bestimmten Zeitpunkt an Dich abtreten, wenn über Mehraufwendungen und -kosten entschieden werden muß.

    Andererseits kann Dein Kumpel ja mit dem vorliegenden Wissenstand korrekt kalkulieren, wird aber ggf. dann um die Mehraufwendungen teurer sein als ein anderer, der nicht so genau hingeschaut hat. Gilt aber nur wenn Du auch ein Gegenangebot einholst.

    Machs Dir nicht schwerer als es ist und verhalte Du dich wenigstens fair.....

    Meine Meinung.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 27. November 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dein Architet sollte sich mal ne VOB/C kaufen.
    Öffnungen bis 2,5 m² werden übermessen. So weit, so gut. Davon, dass sie im LV nicht angegeben werden müssen, steht in der VOB nix.
    Und Leibungen werden IMMER berechnet. Egal, ob < oder > 2,5 m².

    Solche Art Ausschreibungen führen nur zu Ärger - egal ob mit Freunden oder Fremden.

    Jede Öffnung gehört angegeben. Ob ich dann die Leibungen bei den Öffnungen unterbringe oder als eigene Pos. ausweise, ist nachrangig.
    Der Unternehmer muss doch wissen, was da auf ihn zukommt.

    Und was ne Werkplanung mit ner Putzausschreibung zu tun, weiß ich auch nicht.
    Wenn es nicht irgendwelche exotischen Sachen gibt, ist Putz eine der wenigen LVs, die man auch nach der Eingabeplanung machen kann.
     
  7. Holzheizer

    Holzheizer

    Dabei seit:
    24. November 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbau....meister
    Ort:
    Saarland
    Danke danke für die aufmunternden Worte, Ihr habt mich in der schon lange gefallenen Entscheidung: Achi incl. Plan in Mülltonne, nur bestätigt.

    Mein neuer Archi ist fast fertig und mit Ihm habe ich ein sehr gutes Gefühl.:bounce:

    Um den Rest mit dem ersten Archi darf sich mein anderer Kumpel Rechsverdreher fachr. Baurecht kümmern.
    Seine Worte ganz am Anfang: Unterschreib nichts ohne das ich es gelesen habe!! Diese Worte habe ich mir sehr zu Herzen genommen, vom ersten Archi gabs nichts zu lesen. :sleeping

    Das war nicht der einzige Schwank, später gibts mal mehr.
    Oder gibt´s hier ne Rubrik Architektenwitze? _duckunwech_ :mega_lol:

    Gruss

    Thomas
     
  8. #7 HolzhausWolli, 27. November 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig

    Also waren die Ratschläge und Tipps für den Schnee von gestern - also ohne hin nicht mehr von Relevanz ?! Na danke!
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ... meiner meinung nach, sowieso zu wirr beschrieben um
    sich ein urteil zu bilden...

    kumpel hier, kumpel da, na ja....
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Holzheizer

    Und?
    Was soll der alte Archi vom Anwalt hören?
    Kohle gibts keine, oder was?
     
  12. Holzheizer

    Holzheizer

    Dabei seit:
    24. November 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbau....meister
    Ort:
    Saarland
    Nee nee, 2/3 sind leider schon bezahlt iss ja OK.. ich hätte schon früher die Handbremse ziehen müssen, 1/3 sollte es nach Baugenehmigung geben, das lass ich mir aber gerne vom Gericht erzählen.

    Zum Thema Kumpel.. was soll ich machen, ich habe halt im Freundeskreis einige die Firmen im Baugewerbe haben.. und nach der 1. Archi Aktion werde ich die auch die in die erste Wahl nehmen.


    Er konnte auch absolut nicht verstehen warum ich unbedingt diesen einen Dachdecker haben wollte, Preis was absolut OK (Vergleichsangebot hätte ich mir natürlich noch besorgt).:confused:
    Es haben mir aber Vögelchen gezwitschert das es auch einige wenige Architekten geben soll die von Firmen recht nette Provisionen für nen Auftrag bekommen.:mad:

    Nein absolut nicht, die Sache mit dem Gipser war mir nicht geheuer, wollte mal eure Meinung wissen.


    Gruss

    Thomas
     
Thema:

Frage zu einem Architekten Gespräch bzgl. weiterer Ablauf..

Die Seite wird geladen...

Frage zu einem Architekten Gespräch bzgl. weiterer Ablauf.. - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  4. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  5. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...