Frage zu Entsorgung von Nachtspeicheröfen

Diskutiere Frage zu Entsorgung von Nachtspeicheröfen im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo ich hab schon wieder eine Frage zu unseren Nachtspeicheröfen. Wir sind am Renovieren und da die Dinger nur im Weg stehen, hat mein Mann...

  1. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Hallo

    ich hab schon wieder eine Frage zu unseren Nachtspeicheröfen. Wir sind am Renovieren und da die Dinger nur im Weg stehen, hat mein Mann sie kurzerhand abgebaut und in die Garage gestellt. Jetzt habe ich mir mal den BAFA Antrag angesehen und da steht, dass die von einem Fachbetrieb demontiert werden müssen... Ich hab auch mit ein paar Entsorgungsfirmen gesprochen aber so richtig wollte die keiner haben. Die waren irgendwie alle nicht zuständig! Wo kann ich die Dinger entsorgen? Was kostet das ungefähr? Krieg ich die BAFA Förderung trotzdem? Ist doch eigentlich egal wer die abgeklemmt hat, oder?

    Wäre toll, wenn mir jemand einen Tipp geben kann.

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mal beim lokalen Abfallentsorger anrufen, oder bei der Gemeindeverwaltung (Amt für Umweltschutz).

    Die sagen Dir auch gleich wie die Dinger verpackt werden müssen, denn es hat schon seinen Grund, warum man die nicht so einfach abklemmen und demontieren soll.

    Gruß
    Ralf
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...steht wahrscheinlich hinten auf so einem kleinen Warnaufkleber: Bitte nicht am Dämmmaterial schnüffeln (evtl asbesthaltig) und bitte nicht an den Speichersteinen lecken ... :biggthumpup:
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Unser Entsorger lässt bei einer Abholung die Dinger stehen wenn sie nicht richtig verpackt sind, und bei Anlieferung schickt er Dich wieder nach Hause.

    Ein Recyclingbetrieb bei dem ich mal gefragt hatte, wollte sogar, dass die Teile grob demontiert und getrennt verpackt werden.

    Gruß
    Ralf
     
  6. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Das abklemmen ist egal, die Demontage sollte/darf aber nur ein Fachbetrieb übernehmen. Im Regelfall kommt die Firma, die Dinger werden vor Ort wie sie sind komplett in Folie eingeschweißt und abtransportiert. Die Demontage erfolgt dann im Fachbetrieb.
    Normalerweise kannst du hier bei Öfen bis 7kw (also etwa 350kg) mit rund 300€ pro Ofen rechen :irre

    Auch wenn ich gesteinigt werde, haben wir die damals aber auch mit Handschuhen, Atemschutz etc selber demontiert und verpackt :yikes

    LG elAnimal
     
  7. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Was genau ist denn die Demontage? Das Teil zerlegen oder abschließen? Wir haben ja nur die Kabel abgeklemmt und sie komplett in die Garage geschoben. Wir haben ja nicht vor sie auseinander zu nehmen.
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann habt ihr sie ja gar nicht demontiert, sondern nur abgeklemmt. Allerdings auch schon transportiert...
    Sind sie denn überhaupt asbesthaltig? Oder nur die Problematik der chromathaltigen Speichersteine?
     
  9. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Das Ding muss verschlossen bleiben, eigentlich auch nicht bewegt werden... Aber deshalb wird euch sicher keiner den Kopf abreißen... Es geht ja auch anders, siehe meinen Beitrag weiter oben ;)

    LG elAnimal
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das hatte ich mit meinem Beitrag auch nicht beabsichtigt. :D

    Mir ging es primär um das Verpacken damit die Dinger auch abgeholt werden oder beim Entsorger angeliefert werden können.

    Gruß
    Ralf
     
  12. Schmitt

    Schmitt

    Dabei seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister + Techniker
    Ort:
    Bietigheim/Baden
    Benutzertitelzusatz:
    mfG. Schmitt
Thema:

Frage zu Entsorgung von Nachtspeicheröfen

Die Seite wird geladen...

Frage zu Entsorgung von Nachtspeicheröfen - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...