Frage zu Estrich/Boden wegen Aquarium - Wie viel hält der Estrich aus ?

Diskutiere Frage zu Estrich/Boden wegen Aquarium - Wie viel hält der Estrich aus ? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Guten Abend, erst einmal: Ich bin neu im Forum, bin Jahrgang 98´ und leidenschaftlicher Aquarianer :28: ich habe ein wichtiges Anliegen und...

  1. Forianer

    Forianer

    Dabei seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aquarianer
    Ort:
    Geht niemanden was an !!!
    Guten Abend,

    erst einmal: Ich bin neu im Forum, bin Jahrgang 98´ und leidenschaftlicher Aquarianer :28:

    ich habe ein wichtiges Anliegen und zwar mein Boden für ein geplantes 450kg schweres Aquarium. Ich habe hier einen Boden mit Holzbalken, einen Fliesestrich, welcher 4cm dick ist, darunter Trittschalldämmung. Unter der Wand, an der das Aquarium stehen soll, befindet sich eine Wand, auf der ein Holzbalken aufliegt. Auf diesen bzw. darüber sollte das Aquarium gestellt werden. Der Holzbalken ist nicht so das Problem.

    Eher wie viel der Estrich aushält, wo wir zu meiner eigentlichen Frage kommen. Wie viel hält der Boden bzw. Fliesestrich aus?

    Ich bin über jede (auch gerne ausführliche ;)) Antwort dankbar

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ca 200 - 250 kg/m² hält der Boden aus. da liegst du mit deinen locker 500 kg weit drüber... die Gefahr das der Estrich die Grätsche macht ist sehr hoch
     
  4. Forianer

    Forianer

    Dabei seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aquarianer
    Ort:
    Geht niemanden was an !!!
    Hallo,

    und erst mal danke für die Antwort. Wie könnte ich da aushelfen?

    Mir wurde gesagt, eine Bodenplatte aus Holz könnte helfen, da drauf
    das Aquarium stellen, dann wird das Gewicht besser verteilt? Oder
    kann ich das Aquarium nicht aufstellen?

    Grüße
     
  5. #4 Gast036816, 29. Januar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    du musst nur die 450 kg vom aquarium auf 2 m² deines estrichs verteilen. dann passt es wieder.
     
  6. Forianer

    Forianer

    Dabei seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aquarianer
    Ort:
    Geht niemanden was an !!!
    Hallo,

    wie verteile ich das am besten?

    Grüße
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Den Inhalt ausgießen, dann mit einem Schrubber verteilen... :mega_lol:
     
  8. Forianer

    Forianer

    Dabei seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aquarianer
    Ort:
    Geht niemanden was an !!!
    Oh nein :yikes
     
  9. grubash

    grubash

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hi,
    am besten Statiker fragen. Bei meinem Umbau hat man das für einen Pfeiler über eine Stahlplatte gelöst. Denke mal das wäre bei dir dann sowas "Ähnliches". Sollte man aber berechnen lassen. Kostet nicht die Welt (im Vergleich zu Aquarium im Keller) und man hat ein ruhiges Gewissen.

    Ciao Christian

    PS: Passende Stahlplatten gibt es oft günstig beim Schrotti.
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Und die passende Transportmannschaft im Fitnessclub um die Ecke ;)
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 30. Januar 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das Gewicht ist die ein Sache, die Grundfläche und die Art des Untergestells eine andere.

    Sag also mal, wie groß das Ding ist (Länge/Breite) und was für ein Untergestell da drunter soll!
    Dann sehen wir weiter
     
  12. grubash

    grubash

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Klar doch. Höflich angefragt sind die Leute gern zu einer "Demonstration" bereit.

    Die 200x100x1 cm Stahlplatte von 3 Zentnern schleppen die zu zweit locker rein. Muss man das Transportgespann mit Last dann als Punktlast mit 4 oder 2 Lasteintragspunkten und ggf. Dynamikzuschlag berechnen?

    Ciao Christian
     
  13. Forianer

    Forianer

    Dabei seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aquarianer
    Ort:
    Geht niemanden was an !!!
    Hallo,

    das Untergestell wird ein Standartunterschrank sein, dessen Größe der unteren Platte die dann nachher aufm Boden aufliegt bin ich mir nicht bewusst. Ist ja auch nicht so wichtig wenn das Ding nachher eh auf ner Platte oder so steht. Aber ich denk mal das "Gestell" also die platte unten hat dann so ca. 110x50

    Also, wie verteile ich das Gewicht nun? Mit einer Holzplatte geht es anscheinend nicht, und eine Stahlplatte wiegt ja auch nochmal nen Haufen.

    Grüße
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vorsicht!
    Je nach Alter des Gebäudes (und damit Auslegung und Zustand der Holzbalkendecke) ist es keineswegs gesagt, daß die Balken jene erhebliche Zusatzlast schadlos aushalten.

    Wenn ich in Altbauten Nachtspeicheröfen aufgestellt habe (vergleichbare Massen, eher etwas weniger, bei vergleichbarer Aufstellsituation) ging generell zuerst der Statiker durch und hat das geklärt.
    Von "geht problemlos" über "mit Lastverteilungsplatte" und "nur an bestimmten Stellen möglich" bis "keine Chance ohne aufwändige Ertüchtigung der Decke") kommt da alles vor.
     
  15. grubash

    grubash

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Statiker anrufen. Vor-Ort-Termin machen. Rechnen lassen. Lösungsvorschläge anhören.
    Wird sicherer und auch ggf. billiger als irgendwas ins Blaue zu basteln.

    Ciao Christian
     
  16. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Vor allem bei einem so tollen Becken. Wenn ich den Titelzusatz richtig sehe, dann wirst Du Skalare halten wollen? Wenndie so richtig Platz haben, dann sind die ja richtig toll. Bin auch infiziert mit dem AQ Virus *ggg* aber ich mag Minifische.( hyphessobrycon amandae, borara maculatus, cory pygmaeus, neolamprologus multifasciatus )
     
  17. Gast943916

    Gast943916 Gast

    mit der Klappe vielleicht.....
    hab ich mal ausprobiert, Baustelle im 4. OG, im EG Muckibude, ich da rein und gefragt wer, gegen Bezahlung, meine GK Platten nach oben trägt,
    3 Mann waren sofort da, für damals 100 DM, 50 St. GK Platten hoch tragen, der erste blies die Muckis auf und hat die Platte bis zum ersten OG geschafft, dem zweiten rutschte sie im ersten OG aus der Hand und war kaputt, der dritte ist gar nicht mehr angetreten.....
     
  18. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wie wahr Gipser :D
     
  19. Forianer

    Forianer

    Dabei seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aquarianer
    Ort:
    Geht niemanden was an !!!
    Ja ich halte Skalare bzw. Pterophyllum Scalare, derzeit ein Pärchen, in dem neuen Becken möchte ich nur noch Pterophyllums halten, evtl. auch noch ein paar andere Buntbarsche bzw. Buntbarscharten. In 360L kann so einiges rein
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Forianer

    Forianer

    Dabei seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aquarianer
    Ort:
    Geht niemanden was an !!!
    Wie verteile ich nun das Gewicht?
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich würde sagen, zuerst einmal gar nicht. Klären was der Boden verkraftet, dann kann man sich Gedanken darüber machen ob zuerst einmal der Boden verstärkt werden muss, oder ob bzw. wie man die Last verteilen kann. 500kg auf einem halben m2, das ist viel. Selbst mit einer Platte von 1m2 ist das noch mehr als der Boden sehr wahrscheinlich verträgt. Bevor das nun ein Ratespiel wird, und später sich der Boden durchbiegt, oder aus den Fischen fliegende Fische werden, sollte man zuerst einmal kläre, was, wo, wie möglich ist. Vielleicht sagt der Fachmann dann, einfach 2 Meter nach links verschieben und es genügt eine kleine Platte, oder er sagt Dir, ohne weitere Maßnahmen geht gar nichts.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass die Decke zusammenbricht ist sicherlich gering, aber es genügt schon wenn sich diese um ein paar Millimeter mehr durchbiegt und schon hast Du den Schaden. Deswegen nicht auf gut Glück eine Lösung würfeln, sondern die Sache richtig angehen oder bleiben lassen.
     
Thema:

Frage zu Estrich/Boden wegen Aquarium - Wie viel hält der Estrich aus ?

Die Seite wird geladen...

Frage zu Estrich/Boden wegen Aquarium - Wie viel hält der Estrich aus ? - Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  2. Balkon ohne Estrich -

    Balkon ohne Estrich -: Hallo zusammen, kann man guten Gewissens auf einen BetonFertigBalkon plus Abdichtung dann Terassendielen verlegen? Oder ist immer ein Estrich auf...
  3. Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung

    Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung: Hallo zusammen, ich habe ein Problem. Ich habe an der Außenfassade Riemchen. Ich habe mir neue Fenster bestellt und auch diese einbauen lassen....
  4. Frage zur Fliesengröße

    Frage zur Fliesengröße: Hallo, unser Eingangspodest (überdachter Bereich von der Haustür bis zur Garagentür) soll mit Granitplatten belegt werden. Außen herum kommen...
  5. Estrich auf Holzbalkendecke

    Estrich auf Holzbalkendecke: Guten Abend, ich würde gerne 5CM Heizestrich auf einer Holzbalkendecke verlegen. Bevor erste Fragen aufkommen, JA ein Statiker hat heute das OK...