Frage zu Französichen Balkon

Diskutiere Frage zu Französichen Balkon im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo an alle, ich bin neu hier im Forum und hätte eine Frage zu Französischen Balkonen. Wir haben im Wohnzimmer bodentiefe Fenster (Maße...

  1. Kati3010

    Kati3010 Gast

    Hallo an alle,

    ich bin neu hier im Forum und hätte eine Frage zu Französischen Balkonen.

    Wir haben im Wohnzimmer bodentiefe Fenster (Maße ca. 3.50 m breite). Vor diesen müssen wir ja aus Sicherheitsgründen Französische Balkone anbringen.

    Wir planen welche aus Edelstahl anzubringen, allerdings habe ich von jemanden gehört, dass sich Edelstahl und Kupfer nicht vertragen. Stimmt das?
    Unsere Dachrinnen sind aus Kupfer (welche relativ nahe beim Edelstahlgitter sein werden), außerdem mussten wir eine Kupferverkleidung anbringen, welche wahrscheinlich in direkten Kontakt mit dem Edelstahlgitter kommen wird.

    Kennt sich da jemand von euch aus? Wäre für jede Antwort dankbar.

    Vielen Dank schon im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kupfer "in der Nähe" ist kein Problem, aber direkten großflächigen Kontakt würde ich vermeiden. Dann eine Trennlage vorsehen. Dabei geht es nicht um eine Zerstörung von CU oder Edelstahl, sondern um Flecken am Kupfer zu vermeiden.

    Gruß
    Ralf
     
  4. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Ich glaube, ihr müsst da einfach nur eine Absturzsicherung anbringen?
    Oder muss es wirklich ein franz. Balkon mit nutzlosem 'Austritt' sein?
    Alternative wären auch geteilte Scheiben, die untere als Festverglasung in ESG/VSG.
    Kommt aber immer auf die Fassadenoptik an, muss halt passen.

    'Edelstahl' ist ein seeehr dehnbarer Begriff, kommt auf die Legierung an.
    Je nach Umstand könnte man überlegen, statt 1.3401 (V2A) 1.4571 (V4A) einzusetzen, wenn man unbedingt Geld loswerden will.

    Ohne die genaue Situation zu kennen - tun täts ggf. ja auch was Verzinktes?

    Sehe es ansonsten wie Ralf.
     
  5. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Abgesehen von der abenteuerlichen Grammatik, wirds dann richtig elektrisch.
    Verzinkt und Kupfer sollte man schon sehr sauber auseinanderhalten, wenn man nicht gerade Batteriebauer ist.
    Bei Edelstahl und Kupfer sehe ich hingegen keine Probleme.
     
  6. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Deswegen war ich bemüht mich diesbezüglich etwas zurückhaltend auszudrücken - ggf. u.U. hätte/täte/könnte - eben weil die genaue Situation unbekannt ist;-)
     
Thema:

Frage zu Französichen Balkon

Die Seite wird geladen...

Frage zu Französichen Balkon - Ähnliche Themen

  1. Balkon Änderung zulässig?

    Balkon Änderung zulässig?: Schaue gerade zu meinem Nachbarn hoch und sehe, dass er ein Teil seines Geländers weggeflext hat und durch eine Glasscheibe ersetzt hat. Ist das...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  5. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...