Frage zu Keller/Terrasse (Gefälle,...)

Diskutiere Frage zu Keller/Terrasse (Gefälle,...) im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo! Ich plane in Wien ein Kleingartenwohnhaus zu errichten und habe einige Fragen zum Thema Keller und Terasse? Wie dick sollte die Dämmung...

  1. Tom80

    Tom80

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Telekommunikation
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Ich plane in Wien ein Kleingartenwohnhaus zu errichten und habe einige Fragen zum Thema Keller und Terasse?
    Wie dick sollte die Dämmung des Kellers (wird in meinem Fall außen angebracht) sein? Ist 14cm für ein Niedrigenergiehaus ausreichend?
    Welche Betongüte ist für einen dichten Keller (haben Schichtwasser und der Keller soll bewohnbar sein) nötig?
    Die Terrasse wird unterkellert. D.h. ich habe im Keller ab der Hausgrenze eine niedrigere Decke. Macht es Sinn generell etwas tiefer zu graben und die Hausdecke dicker zu machen um keine Stufe in der Decke zu haben?
    Wie tief sollte die „Stufe“ von der Terrassentür nach außen auf die Rohdecke sein?
    Da kommt ja dann noch die Dämmung (14cm) und der Gefälleestrich (? cm) drauf. Wie viele cm benötigt man für Fliesen/Platten und wie viele cm für eine Holzterasse?

    Soll die Terasse (roh) schon eine Gefälle aufweisen oder genügt es wenn erst der Estrich (nach der Dämmung) ein Gefälle aufweist?

    Danke!

    Schöne Grüße
    Tom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    Wie dick sollte die Dämmung des Kellers (wird in meinem Fall außen angebracht) sein? Ist 14cm für ein Niedrigenergiehaus ausreichend?
    Kann man so nicht sagen, WLG der Dämmung, Dicke der Kellerwand usw.
    Welche Betongüte ist für einen dichten Keller (haben Schichtwasser und der Keller soll bewohnbar sein) nötig?
    Es kommt hier nicht nur auf den Beton selbst an sondern auch auf die Bewehrung und einiges mehr, wenn es "wasserdicht" sein soll
    Die Terrasse wird unterkellert. D.h. ich habe im Keller ab der Hausgrenze eine niedrigere Decke. Macht es Sinn generell etwas tiefer zu graben und die Hausdecke dicker zu machen um keine Stufe in der Decke zu haben? Ähhhh?
    Warum? Ist die Bopla der Terasse dicker als der Rest der Decke?
    Wie tief sollte die „Stufe“ von der Terrassentür nach außen auf die Rohdecke sein?
    Kommt auf die Aufbauhöhe an, Anschlusshöhe für Tür beachten oder Sondermaßnahmen ergreifen falls niedriger
    Da kommt ja dann noch die Dämmung (14cm) und der Gefälleestrich (? cm) drauf. Wie viele cm benötigt man für Fliesen/Platten und wie viele cm für eine Holzterasse?

    Soll die Terasse (roh) schon eine Gefälle aufweisen oder genügt es wenn erst der Estrich (nach der Dämmung) ein Gefälle aufweist? Estrich gleichmässig, dafür Gefälledämmung.
     
  4. Tom80

    Tom80

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Telekommunikation
    Ort:
    Wien
    Hallo Pruefhammer!

    Vielen Dank für deine Antworten.
    Die Dämmplatten nennen sich XPS und sind 14cm stark.

    Die Bodenplatten sind gleich stark.
    Da die Terrasse außen gedämmt und mit einem Estrich versehen wird (und dann noch Platten/Holz darauf kommt) ist sie um 20cm niedriger als die Bodenplatte des Hauses.

    Wie viel Platz benötige ich für Platten auf der Terrasse und wie viel für eine Holzterrasse. Habe Angst, daß die 20cm nicht ausreichen (14 cm nimmt ja schon die Dämmung weg).

    Das mit dem Gefälle habe ich noch nicht verstanden.
    So wie ich das sehe besteht die Terrasse aus 3 Teilen.
    1. Die geschalte Terassendecke.
    2. Die Dämmung
    3. Der Estrich (damit man nicht direkt auf der Dämmung "geht).
    Ab wann sollte das Ganze "schief" sein damit das Wasser Richtung Garten und nicht Richtung Haus rinnt?

    Danke!

    Gruß
    Tom
     
Thema:

Frage zu Keller/Terrasse (Gefälle,...)

Die Seite wird geladen...

Frage zu Keller/Terrasse (Gefälle,...) - Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  2. Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?

    Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?: Hallo, es geht um eine Terrassensanierung Altbau 6x2,7m, unter dieser befindet sich ein Wirtschaftraum welcher nur im Winter zum Frostschutz bzw....
  3. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...
  4. Frage zur Fliesengröße

    Frage zur Fliesengröße: Hallo, unser Eingangspodest (überdachter Bereich von der Haustür bis zur Garagentür) soll mit Granitplatten belegt werden. Außen herum kommen...
  5. Grundlegende Fragen zu Magerbeton

    Grundlegende Fragen zu Magerbeton: Hallo, bei mir sind im laufe der Zeit folgende Fragen zum Thema Magerbeton aufgelaufen, deren Beantwortung vielleicht auch anderen helfen kann....