Frage zu Schornstein für Kaminofen

Diskutiere Frage zu Schornstein für Kaminofen im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich hatte in meinem Haus einen Kachelofen, den ich abgebaut habe, da nicht mehr zeitgemäß. Statt dessen habe ich einen...

  1. AnneSC

    AnneSC

    Dabei seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Würzburg
    Hallo zusammen,

    ich hatte in meinem Haus einen Kachelofen, den ich abgebaut habe, da nicht mehr zeitgemäß. Statt dessen habe ich einen Kaminofen aufgestellt. Gestern war der Ofenbauer da und hat einen neuen Anschluß gebohrt, da der vom Kachelofen zu niedrig war. Das alte Loch in der Wand hat er einfach mit zwei roten Steinen (sehen so ähnlich aus wie Backsteine) zugemauert. Das Loch im innenliegenden eigentlichen Schornstein (aus Schamotte) hat er nicht verschlossen. Auch auf Nachfrage meinte er, dass das so reicht. Irgendwie fühle ich mich damit aber unwohl, weil ich befürchte, dass so irgendwie Rauchgase austreten könnten. Es handelt sich um einen doppelwandigen Schornstein, außen besteht er aus einem bröckelig aussehenden Material, dann kommt eine Schicht Mineralwolle, und dann der Schornsteinzug aus Schamotte (vielleicht auch Keramik, leider habe ich keine genaueren Informationen darüber).

    Weiß jemand, ob der Verschluß so wirklich ordnungsgemäß, vor allem aber sicher ist?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 8. Oktober 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wenn sich unterhalb der neuen bohrung ( z.b. im keller ) kein weiterer anschluss befindet und die -backsteine - luftdicht eingemörtelt sind dürfte es keine probleme geben.

    gruss aus de pfalz
     
  4. dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Vor Inbetriebnahme muss das vom Schornsteinfeger abgenommen werden. Dem kannst du dann ja deine Bedenken mitteilen.
     
  5. AnneSC

    AnneSC

    Dabei seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Würzburg
    Hallo und vielen Dank für Eure Antworten. Die Sache hat mich nicht ruhen lassen, ich habe mich damit einfach sehr unwohl gefühlt. Ich bin nun noch einmal zu einem (anderen) Ofenbauer und habe dort eine sehr praktische Lösung erhalten: ein Reparaturset mit einem (sehr simplen) Pappe-artigen Teil an dem Gummiösen sind. Dieses führt man hinter die Öffnung im Schamottezug und verklemmt es mittels zweier Holzstäbchen. Nun kann man den mitgelieferten Spezialmörtel auftragen und so das Loch im Schornsteinzug verschließen. Hat prima geklappt und so fühle ich mich doch deutlich sicherer. Nun muss ich nur wieder die Steine -die sich übrigens recht einfach entfernen ließen- wieder einmörteln. Der Ofenbauer hat mir dazu auch einen speziellen Mörtel mitgegeben. Dann kann ich den Schornsteinfeger informieren, damit er das ganze abnimmt.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage zu Schornstein für Kaminofen

Die Seite wird geladen...

Frage zu Schornstein für Kaminofen - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...