Frage zu (Tief-)Garage - noch viel mehr ;-)

Diskutiere Frage zu (Tief-)Garage - noch viel mehr ;-) im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo an allo, bin eben auf das Forum gestoßen. Ich hoffe ich lieg mit der Kategorie nicht ganz daneben. Also zu meiner Frage. Wir haben die...

  1. manolo

    manolo

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Meissen/Dresden
    Hallo an allo, bin eben auf das Forum gestoßen.
    Ich hoffe ich lieg mit der Kategorie nicht ganz daneben.

    Also zu meiner Frage. Wir haben die Möglichkeit ein Haus zu kaufen, da an anderer Stelle mehr. Es ist keine Garage auf dem Grundstück, es ist auch nicht möglich ein Büro so im Haus zu gestalten das von der eigentlichen Wohnung "abgeschirmt" ist.

    Nun hab ich mir etwas Gedanken gemacht. Meine Gedanken, eine Doppelgarage als Tiefgarage zu bauen und darauf dann dieselbe Größe Wände und Dachstuhl draufsetzen und fertig wäre auch das Büro ;-)

    Das sind nur mal ganz grobe Überlegungen, vielleicht kann jemand etwas zum Aufwand sagen. Ich habe Dachdecker gelernt, kenne aus allen Gewerken leute die helfen. Also wichtig wäre für mich ob so etwas überhaupt machbar ist und ob man über die Kosten im groben Reden kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bugs

    Bugs

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn.Ang.(Maschinenbau)
    Ort:
    Österreich / NÖ
    Also ich würde dir als erstes den mit dem Gewerk des Planers/Architekten empfehlen!
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 22. April 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Frag doch erstmal bei der Stadt, ob Büro (= Gewerbe/freier Beruf) überhaupt zulässig ist, dann, welche GRZ einzuhalten ist, welche anderen Beschränkungen es gibt.
    Und dann ab zum Planer
     
  5. manolo

    manolo

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Meissen/Dresden
    Ist es, kann mir auch nicht vorstellen das es jemanden stört wenn ich auf 30qm mit meiner Mitarbeiterin sitze und Arbeite, ohne Publikumsverkehr und so weiter. Da ist in jeder normalen Wohnung mehr Action wie bei uns ;-)

    Zu dem Haus kaufen wir (wenn es denn soweit kommt) noch ein zweites angrenzendes Grundstück mit dazu, welches als Bauland verkauft wird. Dort würde dann die Garage/Büro enstehen.

    Da es mit dem Kauf noch nicht Spruchreif ist möchte ich mich vorab nur Informieren. Wenn es denn seweit ist würde ich natürlich den Planer nicht vergessen.

    Was denken die Leute die sich auskennen über dieses Vorhaben?

    Hatte auch schon überlegt Doppelgarage normal zu bauen und dann eben noch ein Stockwerk drauf, doch das wird zu hoch, da ist mir die Idee mit der Tiefgarage gekommen.

    Vielleicht könnt Ihr mir auch etwas helfen den groben Kostenrahmen abzustecken. Was man schlecht selbst machen könnte wäre Bodenplatte und erste Decke. Den Rest sehe ich nicht als Problem.

    Auch Hinweise auf Sachen die ich noch nicht bedacht habe wären nicht schlecht.

    Ich schreib einfach mal wie ich mir den Bau vorstellen würde (Achtung: nur ganz grob):

    - ich geh jetzt einfach mal von einer Grundfläche von 6x6 Metern aus
    - einen Bagger samt Führer organisieren um die Grube auszuheben
    - das gleiche Unternehmen macht auch die Bodenplatte (was kann man für einen ungefähren Preis dafür ansetzen, also grob 40 qm Bodenplatte für eine Garage?)
    - auf die Bodenplatte die Wände der Garage hochgezogen
    - Wänder der Garage werden sicherlich gesperrt genauso wie bei einem Wohnhaus?
    - Drainage notwendig?
    - Decke liefern lassen und drauf setzen (was kostet eine Betondecke ca.?)
    - Wänder des Büros mauern
    - Decke mit Deckenbalken baut man das noch? Wäre sicher das günstigste
    - Dachstuhl drauf
    - Dach drauf


    Soll wie gesagt nur ganz grob umschreiben wie ich mir das vorstelle, Sachen wie Elektriker und Fenster/Tore/Türen habe ich jetzt mal weggelassen.

    Und jetzt bitte Ergänzen, Mekkern oder einfach nur Tipps geben ;-)
     
  6. Bugs

    Bugs

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn.Ang.(Maschinenbau)
    Ort:
    Österreich / NÖ
    Wenn ich gewußt hätte das das so einfach geht hätte ich das bei meinem Haus auch so machen sollen. :shades
    (Nur mit 10x10m)

    Abgesehen von Ralf´s einwänden:
    Was hast du dir bzgl Sanitäreinrichtungen so alles vorgestellt?
    Wohin mit den Abwässern?
    Wie willst du denn das ganze heizen?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. manolo

    manolo

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Meissen/Dresden
    Tja hättest du mich da schon gekannt ;-)
    Ist wie gesagt nur gaaaanz grob.

    Da das Objekt dann Luftlinie 20 bis 30 Meter vom Haus wegsteht denk ich mal das es mit dem Abwasser keine Probleme geben wird diese da mit anzuschließen.
    Sanitäreinrichtungen nur Toilette und Waschbecken.

    Heizen hab ich mir noch keine wirklichen Gedanken drum gemacht, ist wie gesagt noch alles in meinem Kopf.
     
  9. #7 Der Bauberater, 22. April 2009
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Gips schon W-LAN-Toiletten? :respekt
     
Thema:

Frage zu (Tief-)Garage - noch viel mehr ;-)

Die Seite wird geladen...

Frage zu (Tief-)Garage - noch viel mehr ;-) - Ähnliche Themen

  1. Mauerdurchbruch in Garage

    Mauerdurchbruch in Garage: Hallo zusammen, ich plane an meinem Haus BJ 1970 einen Durchbruch von einem ausgebauten Kellerraum (Tiefparterre) in die ehemalige Garage (soll...
  2. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  3. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  4. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  5. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...